Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Thomas Schmid" started this thread

Location: 89542 Herbrechtingen

  • Send private message

1

Tuesday, January 24th 2006, 6:45pm

Ortssuche im Breisgau

Hallo =)
Ich suche schon länger einen Ort aus dem mein Vorfahre kommt.
Die org. Abschrift vom KB habe ich nicht, stammt aber aus sicherer Quelle.
Im KB steht:
Johannes Kreder, von Altensand im Breyßgöw bürtig 1665.
Kennt jemand den Ort Altensand im Breisgau?

Schönen Gruß
Thomas

Lars_Heidrich

Unregistered

2

Wednesday, January 25th 2006, 8:53pm

RE: Ortssuche im Breisgau

Hallo Thomas,

so wie sich der ortsname darstellt, würde ich wohl erstmal im Norddeutschen suchen, denn Alten und Sand sind für die Waterkant typischer als denn für Süddeutschland.

Gruß! Lars

Joachim v. Roy

Unregistered

3

Wednesday, January 25th 2006, 9:35pm

RE: Ortssuche im Breisgau

Hier dürfte wohl ALTENSCHWAND im badischen Bezirk Säckingen gemeint sein; der Ort heißt heute RICKENBACH (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_S%C3%A4ckingen ).

MfG

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

4

Wednesday, January 25th 2006, 10:27pm

RE: Ortssuche im Breisgau

Altenschwand gehört heute zu Rickenbach (Kreis Waldshut, den Kreis Säckingen gibt es nicht mehr) und wurde, wenn ich mich recht erinnere, in den 70er-Jahren im Zuge der Gemeindereform eingemeindet.
Rickenbach liegt aber nicht im Breisgau sondern im Hotzenwald, war eine der sieben Einungen des Hotzenwaldes.

Rossi

Joachim v. Roy

Unregistered

5

Thursday, January 26th 2006, 12:13pm

RE: Ortssuche im Breisgau

Leider gibt der Fragesteller nicht an, aus welchem Kirchenbuch die Eintragung von 1665 stammt.

Die Eintragung „ALTENSAND IM BREYSSGÖW“ ist sowohl von der Zeit als auch von demjenigen Ort, in dem das Kirchenbuch geführt wurde, her zu untersuchen. Es würde nämlich einen Unterschied machen, ob z.B. ein ortskundiger Pfarrer im damals elsässischen Freiburg (im Breisgau) oder ein ortsunkundiger Pfarrer im schwäbischen Ulm (fernab vom Breisgau) die Eintragung von 1665 vorgenommen hätte.

Nach der Blaeu'schen Karte des Elsasses einschl. des Sund- und Breisgaus (Amsterdam ± 1600) reichte die Südostecke des Breisgaus bis in den Raum Marzell. Damit hätte Altenschwand bei Rickenbach außerhalb des eigentlichen Breisgaus gelegen.

Im Gegensatz dazu „grenzte“ nach Zedlers Universal-Lexicon, Bd. 4 (1733), Sp. 1410/1411, und Bd. 52 (1747), Sp. 1504, „der BREISGAU gegen Mittag an die 4 österreichischen Waldstädte in Schwaben Rheinfelden, Seckingen, Lauffenberg und Waldshut, die zunächst an [den] Brisgau gelegen [waren]“.

Zedler stellt mit seiner Darstellung erkennbar auf die Landesgrenze von Schwaben ab, wie sie auf der Blaeu'schen Karte von Schwaben (Amsterdam ± 1600) ausgewiesen ist und nimmt diese Grenze – unscharf - als die Grenze des Breisgaus an.

Wenn man sich Zedlers Auffassung zu eigen macht, dann könnte man auch dem Pfarrer folgen, der 1665 die schwäbische Ortschaft ALTENS(CHW)AND in den BREISGAU gelegt hat.

MfG

  • "Thomas Schmid" started this thread

Location: 89542 Herbrechtingen

  • Send private message

6

Thursday, January 26th 2006, 7:03pm

Hallo,

erstmal Danke für die vielen Antworten.
Das KB aus dem ich die Informationen habe ist aus Schnaitheim bei Heidenheim a.d. Brenz (bei Ulm).
Werde vielleicht doch selbst mal den Eintrag Kopieren um lesefehler auszuschließen.

Gruß
Thomas

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

7

Thursday, January 26th 2006, 8:57pm

RE: Ortssuche im Breisgau

Ich bin nur wenige Kilometer entfernt von Altenschwand aufgewachsen.
Nach meinem Dafürhalten gehörte das damals zur Grafschaft Hauenstein, diese wiederum gehörte zu Vorderösterreich. Erst durch den Frieden von Preßburg kam das zum Großherzogtum Baden.
Auch heute noch sieht man beispielsweise an einigen Gaststätten dort den alten Habsburger Doppelkopf-Adler hängen.

Rossi