Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bonzhonzlefonz

Administrator

  • »Bonzhonzlefonz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Januar 2006, 17:09

Daten: Von unserem heutigen System abweichende Kalenderangaben

Info zum französischen Revolutionskalender (eingestellt von agrion):

Der Republikanische Kalender (auch: Französischer Revolutionskalender) wurde infolge der Französischen Revolution von 1789 geschaffen. Seit dem 15. Juli 1789, einem Tag nach Erstürmung der Bastille wurde das Jahr I der Freiheit (An I de la liberté) ausgerufen. Da ansonsten der Gregorianische Kalender beibehalten wurde, dauerte dieses "Jahr" nur 5½ Monate. Der 1. Januar 1790 war der Beginn des Jahres II der Freiheit. Am 10. August 1792, mit dem Tuilerien-Sturm, wurde das Jahr I der Gleichheit ausgerufen.

Am 22. September 1792 wurde die Monarchie abgeschafft und das laufende Jahr in das Jahr I der Republik umbenannt (An I de la République Française; 1. Republikanischer Kalender). Am 5. Oktober 1793 entschied der Konvent, auch die Zählung der Tage und Monate zu erneuern (2. Republikanischer Kalender). Dieser Kalender trat am 24. November 1793 (4. Frimaire II) rückwirkend ab dem 22. September 1792 in kraft. Der Teil des Jahres 1793 bis zum 21. September, der vorher zum Jahr II gezählt hatte, wurde dem Jahr I zugeschlagen. Der 2. Republikanische Kalender galt bis zum 31. Dezember 1805.

Benny

Mitglied

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Vereine: UG

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Januar 2006, 19:16

Niederländische und Dt. Monatsbezeichnungen

Moin,

niederländische Monatsbezeichnungen:

1. Louwmaand
2. Sprokkelmaand
3. Lentemaand
4. Grasmaand
5. Bloiemaan
6. Zomermaand
7. Hooimaand
8. Oostmaand
9. Herfstmaand
10. Wijnmaand
11. Slagtmaand
12. Wintermaand

Deutsche Monatsbezeichnungen
1. Eismond / Jenner
2. Taumond / Hornung
3. Frühlingsmond / Lenzing
4. Ostermond
5. Weidemond / Winni
6. Sommermond / Brachet
7. Heumond / Heuert
8. Erntemond / Ernting
9. Herbstmond / Scheiding
10. Weinmond / Gilbhard
11. Windmond / Nebelung
12. Heilmond / Julmond

Gruß

Benny

Bernd Zeisberg

unregistriert

3

Mittwoch, 25. Januar 2006, 20:42

Jahreszahl

Hallo,

zu den Jahreszahlen im französischen (Personalstandsregister) ist noch folgendes ganz wissenswert:

Die Zahlen zwischen 70 und 99 nehmen eine besondere Stellung ein:
Die Zahl 70 wurde geschrieben "60 und 10", die Zahl 71 dann "60 und 11" usw. bis 79.
Ab der Zahl 80 wurde das System mit 4x20=80, 4x20+1=81, 4x20+2=82 usw. bis 99 verwendet.

Das heißt, das z.B. die Jahreszahl 1798 wie folgt geschrieben wurde:
Eintausend siebenhundert vier mal zwanzig und achtzehn

Gruß,
Bernd

4

Freitag, 27. Januar 2006, 09:58

RE: Jahreszahl

Hallo Mitforscher,

der franz. Kalender kann vollständig für die besagte Zeit herunter geladen werden. Damit kann sofort eine Umrechnung stattfinden.


http://freepages.genealogy.rootsweb.com/…departement.htm
Gruß agrion