Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. März 2006, 21:06

Pfarramt Trautenstein/Hasselfelde

Hallo Ahnenforscher,
ich habe Vorfahren mit Namen Tippe, die um 1700 in Trautenstein gewohnt haben.
Wie komme ich an Adressen von zuständigen Kirchen- / Pfarrämtern?
Kann man dort persönlich Nachforschung betreiben oder geht das nur auf
schriftlichem Wege?
Habe von Internet-Recherche schon viereckige Augen.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Tippe

Michaela Ellguth

unregistriert

2

Montag, 13. März 2006, 21:15

RE: Pfarramt Trautenstein/Hasselfelde

Hallo,

ja müßtest Du mal im Staatsarchiv Wolfenbüttel nach den Kirchenbüchern fragen, dort befinden sich auch Standesamtsunterlagen aber für den Zeitraum 1809-1814.

Gruß
Michi

Gabi Kindler

unregistriert

3

Montag, 13. März 2006, 21:48

Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Dirk,

ich bin auch in Trautenstein und Hassefelde am forschen, und zwar nach Spengler. Ich habe eine Friederike Johanne Tippe
* 28.11.1804 in Trautenstein verheiratet mit Christian Georg Spengler.
Als ich anfing rief ich im Pfarramt Hassefelde an.
Gefunden habe ich viel zu Spengler bei den Mormonen.

Viele Grüße

Gabi Kindler geb. Spengler

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. März 2006, 19:51

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Gabi,

das sieht aus wie ein Treffer!

Es hat den Anschein, als sein wir um 20 Ecken miteinander verwandt!
Ich habe mich übrigens leicht vertan mit der Jahresangabe 1700. Meine
letzten Informationen stammen aus 1784 und eine Generation davor.
Ich würde mich sehr über Informationen Deiner Tippes freuen.
Natürlich erhälst Du im Gegenzug auch meine Infos.
Wie werden üblicherweise solche Informationen ausgetauscht?
Offen hier im Forum oder eher auf direktem Wege? (EMail, Chat)
Mit freundlichen Grüßen
Dirk Tippe
d.tippe@freenet.de

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. März 2006, 20:21

RE: Pfarramt Trautenstein/Hasselfelde

Hallo Michi,
Danke für den Tip.
Mit freundlichen Grüßen
Dirk Tippe

Gabi Kindler

unregistriert

6

Dienstag, 14. März 2006, 22:46

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Dirk,

Ich weiß nicht wie das hier vonstatten geht.Bin ja auch noch ein Frischling in Bezug "Ahnenforschung".
Meine direkten Vorfahren kommen alle aus Trautenstein.

Das einzigste was ich von Friederike Johanne Tippe habe ist, das sie mit einen Christian Georg Spengler *10.03.1803 in Benneckenstein verheiratet war (geheiratet:18.11.1832 in Trautenstein) und sie fünf Kinder(?) hatten.Von denen ich auch die Namen und Geburtsjahre habe.
Ich denke mal das dieser Christian aus einer Nebenlinie hervor gegangen ist.Die Spengler`s waren im ganzen Werningerode Kreis verteilt.
Ich habe Tausend Zettel mit dem Namen Spengler und keinen Durchblick mehr.
Die Daten habe ich alle von www.familysearch.org
Aber es kann ja sein das ich nocheinmal auf dem Name Tippe stoße.
Wenn Du auch einen Spengler anbieten kannst könntest Du mir ja mitteilen was Du hast.Würde mich freuen.
Ich habe übrigens aus dem Telefonbuch von Hasselfelde bei dem ersten Namen Spengler einfach angerufen und siehe da,es hat sich herausgestellt das wir den gleichen Ur-Ur-Ur-Opa haben.
Von wo kommst Du denn her?
Viele Grüße
Gabi

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. März 2006, 18:37

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Gabi,

:danke: für Deine Antwort aus Hiddenhausen in Ostwestfalen.
Die Eltern von Friederike hießen Andreas Tippe und Johanna Catharina Rieche.

Dein Problem mit den tausend Zetteln habe ich noch nicht. Aber vermutlich deshalb noch nicht, weil ich mit der Informationsflut (Internet) noch nichts anzufangen weiß. Ich überlege, ob ich erstmal alles, was ich irgendwo aufschnappe, in eine strukturierte Excel Tabelle ablege.
In einer Ahnensoftware würden wahrscheinlich etliche isolierte unübersichtliche "Ahneninseln" entstehen.

Wie machen das andere hier im Forum?

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Tippe

Gabi Kindler

unregistriert

8

Mittwoch, 15. März 2006, 22:15

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Dirk,

das mit der Excel-Datei hatte ich mir auch schon überlegt.Aber da habe ich das Problem,wie anlegen.Jeder meiner direkten Vorfahre hatte ja mindestens vier Kinder und die wiederum Kinder.Das ginge ja alles unermäßlich in die Breite. :help:
Übrigens,der Name Rieche kommt in meiner Linie auch vor.Die Schwiegermutter meines Opas ist eine geborene Rieche und dann kommt der Name noch mals im 17.Jahrhundert vor.
Ich denke mal das viele Kinder von meinen Vorfahren aus Trautenstein nach Hasselfelde,Benneckenstein,Elbingerode oder Rothuette gezogen waren.Diese Orte liegen ja alle beieinander.
Das heißt also,ich muß in jedem dieser Orte forschen. ?(
Aber was unsere Verwandschaft betrifft,hast Du anscheinend recht.Wenn Friedericke Tippe eine direkte Vorfahrin von Dir ist.

Gruß

Gabi

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. März 2006, 21:31

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Gabi,
Du hast weiter unten geschrieben, dass Du beim Pfarramt in Hasselfelde angerufen hast. Das versuche ich jetzt auch seit mehreren Tagen. Allerdings meldet sich dort (evang.- lutherisch) niemand, bzw. nur die Mailbox. Hast Du Kontakt dorthin gehabt und was konntest Du dort ausrichten?
Existieren dort alte Kirchenbücher oder Kopien davon? Oder muss man sich an ein Zentralarchiv wenden?

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Tippe

Gabi Kindler

unregistriert

10

Sonntag, 19. März 2006, 13:13

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Dirk,

als ich im Pfarramt anrief, bin ich direkt durchgekommen. Ich denke mal das sie dort die Kirchenbücher haben. Ich wollte wissen wer der Vater von mein Ur-Opa war,weil im Ahnenpass von meinem Vater keiner eingetragen war. Zufälligerweise hatte die Dame dort am morgen das Buch in den Händen gehabt und konnte mir direkt was dazu sagen.
Sie war richtig nett.

Hast Du auch die richtige Telefonnummer?
Ev. Pfarramt Hasselfelde 039459-71371

Gruß
Gabi

Gabi Kindler

unregistriert

11

Dienstag, 21. März 2006, 12:17

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Dirk,

habe heute vormittag noch mal mit dem Pfarramt Hasselfelde telefoniert.
Für die Kirchenbücher von Trautenstein ist daß Pfarramt Hohengeiß (Braunlage) zuständig.
Dort habe ich mit Pfarrer Karl Leyrer telefoniert. Aber er hat nur noch Kirchenbücher vom 1900 Jahrhundert. Was davor ist, ist alles im Landesarchiv Braunschweig - Wolfenbüttel.
Telefon: 055331/802-0

Gruß
Gabi

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. März 2006, 19:52

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Gabi,

danke für Deine Mühe. Die gute Seele des Pfarramtes aus Hasselfelde hat mich heute morgen zurückgerufen und mir die gleiche Auskunft wie Dir gegeben.
Ich werde morgen mal in Wolfenbüttel nachfragen. Dort liegen anscheinend alte Kirchenbücher aus Trautenstein. Bin beim Surfen im Staatsarchiv darauf gestoßen. (Recherche, Beständeübersicht)

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Tippe

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. März 2006, 20:43

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Gabi,
ein gewisser Handdienster Andreas Christian Christoph Spengler aus Trautenstein hat sich um 1860 mehrfach Geld (Reichstaler Kurant) geliehen.
Ich hoffe, er konnte alles zurückzahlen. =)

Gefunden in der Online-Recherche Landesarchiv Wolfenbüttel.

Grüße Dirk Tippe

Gabi Kindler

unregistriert

14

Dienstag, 21. März 2006, 22:43

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Dirk,

Vielen Dank für diesen Hinweis. :danke:
Dieser Andreas Christian Christoph Spengler war ein Bruder meiner
Ur-Ur-Oma.
Habe heute im Landesarchiv Wolfenbüttel angerufen.Die Trautensteiner Kirchenbücher gehen bis 1623 zurück und ich habe eine Suchanfrage per e-mail gestartet.Das Suchen kostet aber pro angefangene Viertelstunde 14 Euro. 8o Ich hoffe das die nicht zu lange brauchen.
Wo hast Du das gefunden mit dem Christian............?
War auch in der Online-Recherche.Komme aber damit nicht klar. :rolleyes:

Grüße
Gabi

Dirk Tippe

Mitglied, Neu im Forum

  • »Dirk Tippe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hiddenhausen OWL

  • Nachricht senden

15

Freitag, 24. März 2006, 20:08

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Gabi,
ich bin nicht jeden Tag online, daher erst jetzt:

Von der Archivseite des Landes Niedersachsen bin ich auf folgende Seite gelangt:

http://aidaonline.niedersachsen.de/default.htm

dort: Staatsarchiv Wolfenbüttel, Archiv Recherche, Eingabe: Spengler, Button : Suchen.
Dies ist anscheinend eine Online-Datenbank sogenannter Findbücher. Das sind anscheinend Inhaltsbeschreibungen von Dokumenten und Büchern. Diese kann man dann in Wolfenbüttel direkt einsehen. Tageskarte kostet 9 Teuronen.

Wie bist Du eigentlich auf das Angebot der Such-Anfrage gestoßen?

Vielleicht fahre ich nächste Woche selbst nach Wolfenbüttel.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Tippe

Gabi Kindler

unregistriert

16

Samstag, 25. März 2006, 15:35

RE: Pfarramt Trautenstein/Hassefelde

Hallo Dirk,

ich hatte einfach in Wolfenbüttel angerufen und gesagt das ich Ahnenforschung betreibe.

Gruß
Gabi