Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

bodani1956

Unregistered

1

Wednesday, July 19th 2006, 7:28pm

Bläuer aus Koppigen 1595

Hallo,

in meinem Stammbaum gibt es einen Ahnen Urs Bläuer, geboren ung 1595 in Koppigen.

er war mit einer Anna verheiratet, die Ehe wurde ung 1618 geschlossen und sie hatte 2 Söhne Georg *18feb1620 und Hans
*17sep1626. Die Line geht weiter bei mir bei Hans Bläuer, welcher 11 Kinder hatte, das 11 Kind ist meine meine 1. Bläuer Vorfahrin. Mich würde es interessieren ob jemand die Linie von Georg und Hans bis in die heutige Zeit zurückverfolgt hat und an einem Austausch mit mir interessiert ist.

Daniel

This post has been edited 1 times, last edit by "bodani1956" (Oct 27th 2006, 8:50pm)


Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

2

Thursday, October 26th 2006, 7:50pm

RE: Meine Ahnenspitzen

Hallo Daniel,

mein frühester Vorfahr in der väterlichen Linie ist Hans Blauer, * um 1619. Er lebte nach dem 30jährigen Krieg in Kirchberg (Hunsrück). Sämtliche bisher gefundenen Blauer/Blawert/Plawer (und andere Schreibweisen) kann ich auf ihn zurückführen. Ich nehme daher an, dass er eingewandert ist. Die Herkunft könnte in der Schweiz sein, da auch viele andere Leute damals aus der Schweiz emigriert sind und sich in z.T. verlassenen Orten des damals vom Krieg verwüsteten Hunsrück niedergelassen haben. Da sein Sohn Andreas heißt und dieser Vorname im Hunsrück selten vorkommt, könnte es sein, dass in dem Herkunftsort der Name Andreas Blauer vorkommt.

Quoted

Bläuer Koppigen Bern Schweiz 1595 RN 4118


Hier sehe ich eine mögliche Verbindung. Gibt es Erkenntnisse darüber, dass dort um 1619 herum ein Hans Blauer geboren wurde, der ca. 1640 einen Sohn Andreas taufen ließ?

bodani1956

Unregistered

3

Friday, October 27th 2006, 8:54pm

RE: Meine Ahnenspitzen

Hallo Jens,

mein Vorfahre Hans, welcher 11 Kinder hatte, hat leider keinen Sohn mit dem Namen Andreas. Sorry, aber nicht aufgeben, vielleicht meldet sich ja noch jemand.

This post has been edited 2 times, last edit by "bodani1956" (Oct 27th 2006, 8:55pm)


Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

4

Friday, October 27th 2006, 9:17pm

RE: Meine Ahnenspitzen

Hallo Daniel,

wenn der Hans um 1595 geboren wurde, wäre der Andreas sein Enkel und nicht sein Sohn. Vielleicht hatte Dein Hans ja einen Sohn, der ebenfalls Hans hieß und ca. 1619 geboren wurde? Dann könnte ja der Vorname Andreas auch von den Vorfahren seiner Schwiegertochter kommen.

Nein, ich gebe nicht auf. Wie Du siehst, greife ich nach jedem Strohhalm! ;)