Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

201

Sunday, August 13th 2006, 12:23pm

RE: Etwas Neues

Hallo Michi,

das ist ja ein Volltreffer! Merkwürdig, dass Ihr bisher noch gar nichts voneinander wusstet. Aber meinen Glückwunsch zu dieser schönen Überraschung!

Michaela Ellguth

Unregistered

202

Sunday, August 13th 2006, 2:12pm

RE: Etwas Neues

Hallo Jens,

das kannste laut sagen :]
Er ist, als ich ca. drei Jahre alt war, nach Frankfurt gegangen ( er ist 61 Jahre alt, ich 45 Jahre ) und erst vor kurzem nach Berlin gezogen.
Er war damals als 16/17 Jahre alt und klar, da hat man andere Dinge im Kopf als ein Patenkind.
Meine Familie hat mir nie was erzählt und so wußte ich auch nichts von ihm.

Viele Grüße
Michi

Maternus

Moderatorin

Location: Berlin

  • Send private message

203

Sunday, August 13th 2006, 2:34pm

RE: Etwas Neues

Hallo Michi,

ich gratuliere Dir zu solch einem Erfolg!!!
Es kribbelt mir immer noch den Rücken runter!
Ich sag ja, die Ahnenforschung ist besser als ein Krimi!


Grüße von Doreen
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

204

Sunday, August 20th 2006, 9:08am

Ich hatte gestern abend ein Erfolgserlebnis der etwas anderen Art:

Meine Mutter hat das erste Cousinentreffen ausgerichtet seit Beginn meiner Forschungen. Sie hat ja eine Menge alte Kontakte für mich neu geknüpft, teilweise mit Leuten, die sie seit ihrer Jugend nicht mehr gesehen hatte.

Gestern Abend war der Hantelmann-Zweig dran (die mütterliche Seite meiner Mutter)...die Kinder meiner Oma Lene und Ihrer Schwester Grete (jeweils 3 Kinder- zweimal 75 Jahre, 73, 62, 60 und 59) trafen sich. Dazu muss ich sagen, dass Lene und Grete alles andere als einander freundlich gesonnen waren *lach* - und dementsprechend dürftig gestaltete sich der Kontakt der Kinder untereinander - weit über ein halbes Jahrhundert hinaus.

Der Abend gestern war wunderschön, es wurde sehr viel gelacht (und ich muss jetzt ganz viele alte Ahnenfotos nachentwickeln, die Gretes Kinder nie gesehen hatten vorher) und wir haben lecker gegrillt.

Für das nächste Frühjahr peilt meine Mutter ein Treffen ihrer Cousinen und Cosuins väterlicherseits (Tomanek) an..das werden dann aber, wenn alle kommen 27 Leute *g* und meine Mutter hätte nun gern einen Tag mit Sonnengarantie, damit man im Garten sitzen kann, wo man alle unterbekommt :D

Solche Treffen allein sind doch die ganze Arbeit wert die wir uns machen oder?

Lieben Gruß

Nathalie

…Es ist gar kein Problem, einem wildfremden Menschen auf den Anrufbeantworter zu sprechen „Wenn Ihre Großeltern Frieda und Wilhelm hießen, dann rufen Sie mich doch bitte zurück“…

Eve S.

Unregistered

205

Saturday, August 26th 2006, 11:05am

auch ich hatte Erfolg....

:rolleyes:Was man beim googeln alles so findet http://www.brg-landeck.tsn.at/projekte/2…lterschein.html
Hierbei handet es sich jedesmal um meine Familie.... Sowohl Schultes als auch beide Krismer. Die Geschichten hatte ich als Kind mal gehört, aber völlig vergessen.... :rolleyes:

Vielleicht habe ich deshalb einen Feuerwehrmann geheiratet ? :tongue:

Spaß beiseite ... es ist schon irre so was völlig unvorbereitet zu finden.

Liebe Grüße Eve

Ninetales

Moderator

Location: Berlin

  • Send private message

206

Saturday, August 26th 2006, 11:18am

Hallo Eve,

Glückwunsch ! Sowas findet man sicher nicht alle Tage! :D
Ich hatte beim Googeln meiner Familie noch nicht sehr viel Glück, aber es gibt ja immerhin auch noch andere Suchmaschinen...

MfG
Viele Grüße,
Kolonistenforscher

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
(Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

Michaela Ellguth

Unregistered

207

Tuesday, August 29th 2006, 6:24pm

Hallo,

wie berichtet, habe ich ja nach 40 Jahren meinen Patenonkel gefunden.
Nun war gestern das erste Treffen und es war einfach klasse !

Wir tauschten uns aus, konnten ein paar Lücken schließen und lernte dabei gleich einen sehr netten Patenonkel kennen.
Ich bekam eine CD mit vielen, zum Teil sehr alten Familienfotos, wie z.B. meine Urgroßmutter Anna Much, verw. Juhnke, geb. Schülke aus Schneidemühl.



Es war wirklich ein sehr schöner Nachmittag und weitere Treffen werden sicherlich folgen.

Viele Grüße
Michi

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

208

Tuesday, August 29th 2006, 8:31pm

Toll, Michi, so ein Glück möchte ich auch mal haben! :]

Michaela Ellguth

Unregistered

209

Tuesday, August 29th 2006, 8:43pm

Hochzeitsgesellschaft 1935

Hallo,

hier mal ein Foto eines Teils meiner Familie. Die Hochzeit fand am 09.01.1935 in Berlin statt. Nach meiner Meinung hätte das auch eine Beisetzung sein können aber es war eben eine andere Zeit.

Viele Grüße
Michi

AndreaK

Unregistered

210

Wednesday, August 30th 2006, 3:24pm

Fotos

Hallo an alle!

Also heute muss ich auch aml meinen Senf dazugeben.
Eigentlich hatte ich mit der Ahnenforschung angefangen, weil mein Vater eines Tages mir stolz seine Unterlagen zeigte und mich damit mehr oder weniger aufforderte dieses Hobby weiterzuführen. Jetzt ist es inzwischen so, dass ich meinem Vater per Telefon über meine nächsten Schritte und manchmal auch Erfolge berichte und dann klingelt nach ein paar Tagen das Telefon und er ruft mich an, um seine Gedanken oder Erinnerungen zum Thema mitzuteieln. Jetzt hat er angefangen extra wegen mir die Kartons mit den Fotos durchzusehen und siehe da:
er präsentierte mir stolz ein Foto des Ehepaares Page. Vater Page ist um 1824 geboren und dann 1855 nach Amerika ausgewandert. Ausgehend von der Kleidung und dem Alter der Leutchen muss das Foto superalt sein. Für mich sowieso einmalig. Kaum zu fassen.
Vielleicht habt ihr ja Tipps ob ich das Alter noch etwas einschränken könnte. Auch wenn es nicht die direkten Auswanderer sein sollten, sondern "nur" die Nachfahren ist die Sache unheimlich spannend!

Ditzler

Unregistered

211

Wednesday, August 30th 2006, 3:29pm

RE: Fotos

Hallo AndreaK!
Das ist wirklich toll! Damals waren Fotos ja noch sooo selten! Vielleicht hat der Fotograf auf der Rückseite einen Stempel hinterlassen, dann kannst Du nachsehen, wann dieses Geschäft existierte oder, falls es noch besteht, nachfragen, ob die Negative noch existieren.
Viel Glück dabei!

AndreaK

Unregistered

212

Wednesday, August 30th 2006, 3:32pm

Kopfstände

Tschuldigung!
Bei mir machen anscheinend selbst die Fotos schon Freudenkopfstände!
Also jetzt nochmal ordentlich! Für alle ohne den Hals zu verrenken!
Andrea

Maternus

Moderatorin

Location: Berlin

  • Send private message

213

Wednesday, August 30th 2006, 7:41pm

RE: Kopfstände

Hallo Andrea,

wenn es denn die original Auswanderer sind ist das Foto wirklich ein sehr altes! Meinen Glückwunsch!

An der Kleidung kann ich nicht viel erkennen, der Hut ist aber sehr markant. Da kannst Du evtl. ansetzen bei der Recherche.
Der Bart des Herren, finde ich, ist doch sehr amerikanisch.
Lebte damals ein Präsident der auch solch einen Bart trug?
Es war ja damals Mode bestimmte Bärte von bestimmten Personen zu tragen.
Ich habe ein Foto aus den 1930igern da hatten einige der Herren den berühmten Charly Chaplin Bart, den hat z.B. Hittler auch getragen.

Grüße von Maternus :D
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Michaela Ellguth

Unregistered

214

Wednesday, August 30th 2006, 8:21pm

RE: Kopfstände

Hallo,

kommt der Bart in die Richtung : http://de.wikipedia.org/wiki/Abraham_Lincoln ?

Viele Grüße
Michi

Maternus

Moderatorin

Location: Berlin

  • Send private message

215

Wednesday, August 30th 2006, 8:30pm

RE: Kopfstände

Hallo Michi,

ich finde eher das der Bart wie der von Jefferson Davis aussieht.
Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Presid…erson-Davis.jpg

Grüße von Doreen :D
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Maternus

Moderatorin

Location: Berlin

  • Send private message

216

Wednesday, August 30th 2006, 8:32pm

RE: Kopfstände

mist, falscher Link, geht nicht, aber hier der müßte gehen: http://de.wikipedia.org/wiki/Jefferson_Davis

Grüße von Doreen
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Michaela Ellguth

Unregistered

217

Wednesday, August 30th 2006, 8:41pm

RE: Kopfstände

Hi Doreen,

eher nicht, der sieht ja aus wie ein Ziegenbock *g*.

Liebe Grüße
Michi

Maternus

Moderatorin

Location: Berlin

  • Send private message

218

Wednesday, August 30th 2006, 8:45pm

RE: Kopfstände

Lach... =)

Da hast Du auch wieder Recht, aber vielleicht war der Herr ja ein Anhänger und bei ihm wuchs es besser...das Barthaar meine ich *ggg*

Grüße von Doreen :D
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

219

Thursday, August 31st 2006, 9:58pm

RE: Kopfstände

Quoted

Original von AndreaK
Tschuldigung!
Bei mir machen anscheinend selbst die Fotos schon Freudenkopfstände!
Also jetzt nochmal ordentlich! Für alle ohne den Hals zu verrenken!
Andrea


Also ich will mich da nicht aus dem Fenster hängen da ich mich da nicht wirklich gut auskenne, aber für mich sieht das Photo aus als wäre es kurz vor dem 2.WK gemacht worden (30er Jahre). Auch sehe ich da niemanden drauf, der einen Ziegenbart hat.

Rossi

220

Thursday, August 31st 2006, 11:41pm

hallo,
auch ich möchte meinen Senf dazu geben,
habe mir das Bild lange angesehen,
meine Meinung :
das Bild ist schon in Amerika gemacht worden,
der Mann müsste um die 40 Jahre sein
denn beide sehen nicht mehr taufrisch aus.
Auch wenn man bedenkt, daß die Leute früher mit 40-50 J.
viel älter aussahen.
Uschi