Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

rotraud

Moderatorin

Location: Münsterland

Societies: WGGF

  • Send private message

141

Friday, February 29th 2008, 6:01pm

Schreiben die gezielt Genealogen an? Fragt sich, wo die dann die Adressen her hätten...

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

142

Friday, February 29th 2008, 6:55pm

Nein, die schreiben jeden an, dessen Mailadresse sie habhaft werden können.

Rossi

Ilka64

Unregistered

143

Sunday, April 27th 2008, 4:15pm

nichts neues

Da ich von dieser dubiosen Firma keine Anschreiben, Mahnungen und sonstwas bekommen habe, schließe ich dieses Thema für mich ab.

:zz:

:danke: an Alle die mir hier zur Seite standen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sommer.

Anna1979

Unregistered

144

Wednesday, April 30th 2008, 8:14pm

Is' ja kraß!
Ich bin - glaube - vorletztes Jahr auf diese Seite hereingefallen, und mußte die 60 € zahlen; führte kein Weg dran vorbei damals.

Allerdings war mir nach (!!!) dem "Vertragsabschluß" aufgefallen, daß die Seite nicht genealogie.de hieß - sondern genlogie.de... - schön blöd, wer darauf reinfällt... (Ja, ich auch... : =) )

Haben wohl den Namen geändert, wie?! :(

LG Annika

Ahrweiler

Trainee

Location: Villach/Austria

  • Send private message

145

Wednesday, April 30th 2008, 8:47pm

Hallo zusammen

Ich kann nur sagen,dass ich sozusagen eingefahren bin bei diesen Herrschaften.Ich habe für nichts 60 Euro berappen müssen.Ich hatte dieses Forum testen wollen wegen meinem Familiennamen.Herausgekommen ist er sei von Acker abgeleitet.Ich habe ein Mail zurückgeschickt dass diese Übersetzung nicht stimmt und habe noch dazugeschrieben ,was mein Name wirklich heißt.Als Antwort kam ich hätte ja nur kündigen brauchen.Ich kann nur sagen,die Leute waren nicht reell.

Gruß

Franz Josef :cursing:

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

146

Wednesday, April 30th 2008, 11:05pm

Quoted


Ich bin - glaube - vorletztes Jahr auf diese Seite hereingefallen, und mußte die 60 € zahlen;

Quoted


Ich habe für nichts 60 Euro berappen müssen.


Ob man wirklich muss, sollte man sich genau überlegen. Hier im Forum findet man ja reichlich Tipps für die Vorgehensweise; bitte fallt also nicht auf die Drohungen dieser Betrüger herein!

Ilka64

Unregistered

147

Thursday, June 12th 2008, 11:34am

RE: nichts neues

Da ich von dieser dubiosen Firma keine Anschreiben, Mahnungen und sonstwas bekommen habe, schließe ich dieses Thema für mich ab.
Es wäre ja zu schön gewesen.
Jetzt kümmert sich eine Katja Günther / Rechtsanwältin um die Angelegenheit. Sie möchte von mir nun 110.88 € haben. Angeblich hätte sie am 3.Mai schon die erste Mahnung geschickt. Komischerweise kam die gar nicht bei mir an. Also schickte sie jetzt die Zweite Mahnung. Ich bin ganz fest davon überzeugt dass die auch nicht bei mir angekommen ist.

:computer:
Ich warte auf Regen und wünsche euch einen schönen Sommer.
LG Ilka

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

148

Thursday, June 12th 2008, 5:47pm

Wie wärs mit einer Strafanzeige wegen versuchten Betruges oder Erpressung? Frag mal die Verbraucherzentrale.

Cilly71

Trainee

Location: Burscheid

Societies: WGFF

  • Send private message

149

Thursday, June 12th 2008, 7:19pm

Hallo Ilka!

Wehre dich und nicht warten. Nimm dir ein Anwalt und erstatte eine Anzeige. Mit sowas ist echt nicht zu spaßen.

VG
Silke

Gerda

Trainee

Location: D-Schleswig-Holstein

Societies: Genealogische Gesellschaft Hamburg

  • Send private message

150

Thursday, June 12th 2008, 9:11pm

Hallo Ilka,

wenn die angebliche Rechtsanwältin sich mit dir per eMail in Verbindung gesetzt hat, sollte dich das sehr misstrauisch machen. Seriöse Anwälte machen so etwas nicht, die bekommen über das Meldeamt deine Adresse heraus und setzen sich per Briefpost mit dir in Verbindung.

Hast du die Adresse der Anwältin, kannst du dich bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer erkundigen, ob die Dame überhaupt als Rechtsanwältin zugelassen ist. Ist sie es nicht, ist das ganze ein fake.

Viele Grüße

Gerda
Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern (André Malraux)
Familienforschung in S-H und Nds http://www.hps4u.net/members/wittencramme

Cilly71

Trainee

Location: Burscheid

Societies: WGFF

  • Send private message

151

Thursday, June 12th 2008, 9:56pm

Das stimmt vollkommen. Einfach überprüfen lassen.

VG
Silke

Ilka64

Unregistered

152

Thursday, June 12th 2008, 10:07pm

Meine Adresse hat sie vom Anwalt Höller, der hat die Gelder vorher eingetrieben.
Das mit dem Anwalt hatte ich schon mal auf Seite 2 oder 3 beschrieben.
Ansonsten hab ich ein dickes Fell.
Abwarten und mal sehen wer als nächstes die Portokosten aufm Hals hat.
;)
LG Ilka

Maternus

Moderatorin

Location: Berlin

  • Send private message

153

Thursday, June 12th 2008, 11:27pm

Jetzt kümmert sich eine Katja Günther / Rechtsanwältin um die Angelegenheit


Hallo Ilka,

ist das denn auch eine richtige Rechtsanwältin???:

http://rotglut.org/nachricht,875,Liebe+K…er+aus+Muenchen

Ich habe auch die Person selbst ausgemacht, aber es klingt für mich nicht wie eine Rechtsanwältin!!!(sie wollte es wohl mal werden)

Aber trotzdem solltest Du das mal der Verbraucherzentrale melden, denn die können solch wissen an andere weitergeben, wie hier bei uns, wir geben auch nur Wissen und Erfahrung weiter.

LG Doreen
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

154

Saturday, June 14th 2008, 12:14am

Gib' mal "Katja Günther" (mit Anführungszeichen) bei google ein. Sie ist in diesem Metier nicht ganz unbekannt.

ich frage mich nur immer wieder, ob es Verzweiflung oder blinde Geldgier ist, die diese Anwälte ihre Karriere so völlig ruinieren lässt.

Rossi

Cilly71

Trainee

Location: Burscheid

Societies: WGFF

  • Send private message

155

Saturday, June 14th 2008, 11:20am

Liebe Ilka!

Ich habe mal den Link von Doreen unter die Lupe genommen. Da hat jemand doch Schadenersatzforderung gegen die "Katja Günther" angestrebt.

Das kannst du zur Abschreckung auch machen. Mal sehen, ob die sich dann wieder melden bzw. neues Opfer suchen.

LG
Silke

Cilly71

Trainee

Location: Burscheid

Societies: WGFF

  • Send private message

156

Saturday, June 14th 2008, 11:22am

Hab mal ein Beitrag rauskopiert

>Anwaltskanzlei Katja G.

Gegen
Katja G. wird nun von der Staatsanwaltschaft ermittelt. Die
Rechtsanwaltskammer München ist auch informiert über die Handlungen der
Frau im Zusammenhang mit der Vertretung der Internetfirmen des Herrn
Michael Burat, gegen den auch staatsanwaltlich ermittelt wird.-- Editiert von Sarcozy am 11.03.2008 21:31:56

LG
Silke

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

157

Saturday, June 14th 2008, 8:06pm

Hallo Silke,

der Link funktioniert (jedenfalls bei mir) nicht.

Das Schreiben an die „Rechtsanwältin” istja ganz nett, aber die darin angedrohte Schadenersatzforderung an ihre Mandanten in keiner Weise durchsetzbar. Die sitzen nämlich unter falschen Adressen im Ausland und sind für die deutsche Justiz nicht erreichbar.

Cilly71

Trainee

Location: Burscheid

Societies: WGFF

  • Send private message

158

Sunday, June 15th 2008, 11:20pm

Ja, ich habs gerade auch gemerkt, dass es nicht funktioniert :cursing:

lexxus76

Unregistered

159

Monday, June 16th 2008, 8:26am

hallo miteinander,

aufgrund der letzten beiträge hab ich auch mal nach katja günther gegoogelt. krass mit welcher ausdauer die dame nach wie vor mahnungen schreibt. offenbar scheint es sich zu lohnen, sonst hätte sie das längst an den nagel gehängt. heftig finde ich auch die masse der foren, in denen das diskutiert wird, weil es deutlich macht, wieviele betroffene es tatsächlich gibt :huch .

ich hab den offiziellen artikel der stiftung warentest gefunden -> http://www.test.de/themen/steuern-recht/…680912/1680912/

da bleibt nur, allen, die trotz unmengen an warnungen im netz trotzdem drauf reingefallen sind, nerven wie drahtseile zu wünschen, um der angstmache in den forderungen zu widerstehen.

grüssle

lexxus

sylerl

Unregistered

160

Monday, June 16th 2008, 12:08pm

neues Schreiben bezügl. genalogie.de

Hallo,

auch ich habe letzte Woche ein Schreiben von Frau Rechtsanwältin Katja Günther bekommen. Angeblich hat sie mich bereits am 03.05.08 angeschrieben.

Habe bei der Anwaltskammer in München angerufen und gefragt ob die Damen überhaupt zugelassen ist, nachdem ich wohl schon die über 2millionste Anruferin war konnte mir bereits die Vermittlung sagen, das Frau Günther tatsächlich Mitglied der Anwaltskammer München ist.

Ich werde jetzt mal einen saftigen Brief schreiben und dann die sache wieder ablegen.

Liebe Grüße sylerl