Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hkmichi

unregistriert

1

Dienstag, 21. November 2006, 16:47

Wilk aus Sommerkau 1669 - verschiedenes

Sehr geehrte Liste,

ich denke in den letzten Tagen sind wir am Ende unserer Reise zu den Ahnen angelangt.
Ich moechte gerne zunaechst drei Fragen stellen und danach meine Forschung der Ahnen darunter darstellen. Wuerde mich freuen das ein oder andere Feedback zu erhalten.

Frage:

Frage 1 - In Prangenau beginnen die Buecher fuer Taufen ab 1665 und Hochzeiten bei 1669. Gibt es Moeglichkeiten weitere Daten vom derzeitigen Spitzenahn Wilk, Batholomeo zu finden? Wie ist die Einschaetzung sowie Vorgehensweise?

Frage 2 - es spielten noch zwei weitere Orte eine Rolle in unserer Familie d.h. Sommerkau und Stangenwalde. Waere womoeglich jemand so nett und koennte schauen ob er die Buecher von Willie Heidn oder Wilhelm Brauer vorliegen hat, wobei sie/er mir die Informationen ueber obige Orte zukommen lassen koennte (ueber http://pom-wpru.kerntopf.com waren diese leider nicht abrufbar)?

Frage 3 - es waren zwar keine Berufe in den KB`s angegeben aber es ist auszugehen das die Familie Bauern waren. Gab/gibt es zu dieser Familie eine Wappeneintragung d.h. Wappenclan wie in Polen ueblich?

Ist Zustand der Forschung:

1. Spitzenahn: Wilk (Wilczek 1 x genannt), Batholomeo oo Marianna

2. Wilk, Casimiro, katholisch, *~Sommerkau (Zbrcz) Kreis Karthaus, Polen 11.03.1674 Quellen: Taufe - Archiv Oliwa D-269 Prangenau

3. Wilk, Jacobo, katholisch, * Stangenwalde (Slupnica) Kreis Karthaus, Polen 03.07.1718
oo Czapielsk Krs. Karthaus 15.10.1747 Marianna Kruzowna

4. Wilk, Simon, katholisch, * Gross Czapielken Krs. Karthaus, Polen 26.10.1755, + Smolsin Krs. Karthaus, Westpreussen 13.07.1833, [] Seefeld Krs. Karthaus, Apostel Andreas Kirche 16.07.1833
oo Eva Stromska

5. Wilk/Wilczewski, Matthias, katholisch, Kaethner/Altsitzer, * Smolsin Krs. Karthaus, Westpreussen 20.02.1798, + Smolsin Krs. Karthaus, Westpreussen 26.01.1880, [] Smolsin Krs. Karthaus, Westpreussen 29.01.1890
oo Smolsin Krs. Karthaus, Westpreussen 18.11.1822 Anna Stefanowski

6. Wilkczewski / Wilkowski, Johann, katholisch, Arbeiter, * Smolsin Krs. Karthaus, Westpreussen 28.05.1839
oo Placy 04.11.1861 Susanne Diesing

etc.

Mit spaeten Gruessen & Dank aus Shanghai,

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hkmichi« (22. November 2006, 13:45)


hkmichi

unregistriert

2

Mittwoch, 22. November 2006, 15:19

RE: Wilk aus Sommerkau 1669 - verschiedenes

Nachtrag:

Gem. Willy Heidn in "Geschichte des Kreises Karthaus" heisst es als Zusammenfassung:

"In den Lustrationen von 1570 waren Stangenwalde mit 40 Hufen (19 unbesetzt) und Nieder Sommerkau mit 25 Hufen (davon 17 unbesetzt) mit jeweils 1 Besitzer. Der Besitzer Wilhelm Jaczkaw war zur gleichen Zeit Besitzer von Stangenwalde, Gross-und Klein Sommerkau.

1617 hatten die Jesuitenpater in Alt-Schottland bei Danzig die Orte Czapielken, Stangenwalde, Pomlau, Gross-und Klein-Sommerkau gekauft. Von Czapielken aus verwalteten sie das gekaufte Gebiet. Während ihrer Herrschaft entstanden in dem waldreichen Gebiet durch Rodung die Ortschaften Oberhütte, Niederhütte, Marschau, Maidahnen, Kroenken (1760), Alt-Stangenwalde bzw. Neukrug, Ziegelei Babenthal, Czapielken Wola und etwas später die zu Pomlau gehörigen Siedlungen Weissmiss und Zalessen."

Damit zu einer Frage 4 - a.) was und wo koennen in den Lustrationen von 1570 gefunden werden? b.) Jesuiten haben in 1617 die Gueter spez. Stangenwalde und Sommerkau gekauft - gibt es hier Moegleichkeiten weitere Informationen zu beziehen?

Danke,

Michael / 23.11.2006

hkmichi

unregistriert

3

Montag, 27. November 2006, 13:47

Urbare und Bereine fuer Krs. Karthaus WP?

Guten Tag,

schreibe ich nun noch etwas weiter, vielleicht springt bald jemand mit einem Ratschlag mit ein.

Vor den Kirchbuechern gab es Urbare und Bereine Dokumente/Buecher. Ich verstehe nun das man/frau ueber Lustrationen nicht viel finden wird. Aber gab es in Pommerellen auch Bereine? und falls ja, wo koennte man diese von den Jesuiten finden (siehe untigen Text ueber Sommerkau und Stangenwalde Krs. Karthaus)?

Weiss jemand etwas?

Abendliche Gruesse,

hkmichi