Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Februar 2007, 12:04

Adressbücher Magdeburg

Hallo Zusammen,

ich bin im Besitz folgender Magdeburger Adressbücher und gebe gerne Auskunft: 1817/1823, 1920/ 1930

Viele Grüße

Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

mamue

† Ruhe in Frieden

Wohnort: Oberursel

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Februar 2007, 12:34

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Peggy,

da muß ich doch gleich Fragen ob Du mal gucken kannst nach ein paar Namen, wäre toll.

Im Adressbuch 1817 suche ich nach

Heinecke
Zuckwitz

in allen suche ich nach

Bläß

:danke: Margrit
Dauersuche nach
Amann,Biesing Büsing, Bläß/Bläss,Bruns,Burger, Dahlhelm, Eimecke, Günther,Gutznau/Gitzko, Hacken, Hagedorn,Heert, Heine(i)cke, Heyer, Israel, Künne, Lodahl, Münich,Peter,Siener,Siever/Siebert, Teichmann, Thiersch/Thiers, Wesemann,Wolf(f)er, Zuckwitz



Wenn ein Mensch geboren wird, ist die Welt um ein Lächeln reicher. :baby:

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Februar 2007, 13:13

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Margit,

also 1817.

Heinecke, Rechnungsführer und Aufseher im "freiwilligen Arbeitshaus"(1817)

Heinecke, Uhrmacher, Regierungsstraße
Insp. Breite Weg 1-15, Steinstr. 1-12
Erster Leutnant 1te Kompanie- des ersten Bataillons
(1823 - Heinicke)

Heinecke, Andreas, Buchhalter- Breite Weg 109 (1817)

Heinecke, Simon, Totengräber, Catharinenkirchhof 2 (1817/1823)

Heineke, Friedrich, Schuhmacher, Alte Neustadt 301(1817/1823)
1823 in Alte Neustadt 349

Heinecke, Friedrich, Schuhmacher, Rothekrebsstraße(1823)

Heineke, Heinrich, Posamentir, Schwibbogenstr. 10
(1823 Heinicke, Samuel unter gleicher Adresse)

Heineke, Marie, Witwe, Himmelreichstr. 12 (1817)

Heineken, Johanne, Schullehrerwitwe, Krügerbrücke 2(1817)

Heineke, Simon, Viehhalter, Trommelberg 2 (1817)

Heinecke, Louis, Kaufmann, Blauebeilstr. 3 (1823)

Heinecke u Listemann, Zuckerfabrik, Tischlerkrugstr. 25(1823)

Heinecke, Johann, Tischler, Kuhstr.10 (1823)

Heinecke, Christ. Schopenstr. 1 (1823)


Bläss, Barbier, Elbstr. 4

Bläß,Johann Georg Thor-Controlleur im Kröckenthor 1817
1823 Thor-Controlleur im Kröckenthor, w. im Breiten Weg 104

Bläß, Friedrich, Friseur, Kl. Junkerstr. 2

Bläß Georg, Lohnbedienter, Krumme Ellenbogen 7

Bläß Johann Andreas, Prälatenstr. 25 (1823)

Der Rest kommt per Email- habe es direkt rauskopiert.

Viele Grüße

Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

Wilhelmine

unregistriert

4

Mittwoch, 21. Februar 2007, 18:29

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Peggy,

ich bin schon lange auf der Suche nach dem Namen:

Hutmacher

in Magdeburg. Bitte schau doch in deinem Adressbuch von 1920/1930 nach.

Vielen Dank von Wilhelmine !

mamue

† Ruhe in Frieden

Wohnort: Oberursel

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Februar 2007, 19:45

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Peggy,

:danke: es sind überwiegend meine Ahnen. :banana: :banana:

Jetzt habe ich wieder weitere Anhaltspunkte an die ich anknüpfen kann.

Gruß

Margrit
Dauersuche nach
Amann,Biesing Büsing, Bläß/Bläss,Bruns,Burger, Dahlhelm, Eimecke, Günther,Gutznau/Gitzko, Hacken, Hagedorn,Heert, Heine(i)cke, Heyer, Israel, Künne, Lodahl, Münich,Peter,Siener,Siever/Siebert, Teichmann, Thiersch/Thiers, Wesemann,Wolf(f)er, Zuckwitz



Wenn ein Mensch geboren wird, ist die Welt um ein Lächeln reicher. :baby:

mamue

† Ruhe in Frieden

Wohnort: Oberursel

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Februar 2007, 20:00

RE: Adressbücher Magdeburg

Hi Peggy,

E-Mail ist angekommen, habe drauf geantwortet,

Danke

Margrit
Dauersuche nach
Amann,Biesing Büsing, Bläß/Bläss,Bruns,Burger, Dahlhelm, Eimecke, Günther,Gutznau/Gitzko, Hacken, Hagedorn,Heert, Heine(i)cke, Heyer, Israel, Künne, Lodahl, Münich,Peter,Siener,Siever/Siebert, Teichmann, Thiersch/Thiers, Wesemann,Wolf(f)er, Zuckwitz



Wenn ein Mensch geboren wird, ist die Welt um ein Lächeln reicher. :baby:

Wilhelmine

unregistriert

7

Donnerstag, 22. Februar 2007, 09:15

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Peggy,

nochmals herzlichen Dank für die email zum Namen: Hutmacher

Viele Grüsse von Wilhelmine

8

Freitag, 23. Februar 2007, 14:41

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Peggy´s Ahnen,

könntest Du für mich im Magdeburger Adressbuch 1920/1930 nachgucken, ob ein Günter Friedrich Karl von Komorowski gemeldet ist, evtl. mit Ehefrau?

Danke im voraus

Almut
Suche Jahrand(t), Jarand(t), Sieverling

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Februar 2007, 20:53

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Almut,

leider konnte ich in beiden Bücher keinen Eintrag finden.

Viele Grüße

Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

10

Freitag, 23. Februar 2007, 22:27

Hallo Peggy,

eine Frage :
Ist in dem Adressbuch Magdeburgs 1817/1823 zufällig ein Martin SIEBERT verzeichnet?

:danke: im Voraus !
MfG
Viele Grüße,
Kolonistenforscher

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
(Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

11

Samstag, 24. Februar 2007, 09:49

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo Peggy,

Trotzdem vielen Dank fürs Gucken
Almut
Suche Jahrand(t), Jarand(t), Sieverling

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. Februar 2007, 17:22

RE: Adressbücher Magdeburg

Hallo,

also leider kein Martin Siebert, allerdings folgende Siebert:

Siebert, Hebamme Gr. Storchstr. 16(1817)

Siebert, Kanzlist- Bei der Hauptwache(1817)

Siebert Andreas, Kornmakler, Catharinenstr. 1(1817) - 1823 in der Ulrichstr. 7

Siebert, Heinrich, Kleidermacher- Bei der Hauptwache 7(1817 u. 1823)

Siebert, Jacob, Böttcher- Kl. Münzstr. 2(1817 u. 1823)

Siebert, Johann Gottl. ,Handelsmann - Gr. Storchstr. 16(1817)- 1823 in der Neustädterstr. 14

Siebert, Peter, Ausmieter- Am Werft 5(1817)

Siebert, Adolph, Ritter des Eis. Kr. 1. u. 2. Klasse - Werft 11 (1823)

Siebert, Christian, Kanzlist - Apfelstr. 3 (1823)

Siebert Friedrich, Lehrer in der Mittl. Töchterschule(Apfelstr.15), auch Lehrer der Armen-Erziehungsanstalt) - Neustädterstr. 14 (1823)

Siebert, Johann Christ., Lehrer in Neue Frei-Schule oder gr. Knaben-Schule - Thrönsbergstr. 38 (1823)

Siebert, Friedrich, Musiker - Leiterstr. 12 (1823)

Siebert, Wilhelm, Spitzenweber, Faßlochstr. 15 (1823)

Viele Grüße

Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

13

Samstag, 24. Februar 2007, 17:44

Hallo Peggy,

ich danke Dir vielmals für das Heraussuchen der Datensätze ! :danke:

MfG
Viele Grüße,
Kolonistenforscher

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
(Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

NinaKristin

unregistriert

14

Sonntag, 25. Februar 2007, 07:25

Ist was von Dahme dabei?
Gruß Nancy

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. Februar 2007, 18:36

Hallo Nancy,

1920:
DAHME, Arthur, Diplom- Ingen., Pfälzer Str. 8 - Eingang Hohepfortestr. III

1930:

DAHME, Gustav, Postschaffner, Tauentzienstr.3


Es gibt in beiden Büchern auch noch Einträge zu DAHM und DAHMS.
DAHMS ist übrigens der häufigste Name.

Viele Grüße

Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

16

Dienstag, 27. Februar 2007, 14:03

Hallo,
Wie sieht es mit Gerstenberg aus? In den Büchern 1817/1823?
:danke: im Voraus

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Februar 2007, 00:18

Hallo Anja,

1817:

Gerstenberg, Gottfried, Particulier, Neue Neustadt 59a

Gerstenbergen, Lehrerin im Stricken an der Erwerbsschule, Br. Weg 109

1823:

Gerstenberg, Abel, Ziegeleibesitzer Alte Neustadt 439

Viele Grüße

Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

ManuG

Mitglied

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 15. März 2007, 10:01

Hallo Peggy,
ich interessiere mich sehr dafür, ob in den Adressbüchern der Name "Gleichfeld" oder "Gleichfeldt" erscheint.

Vielen Dank an dich fürs Nachsehen!
Liebe Grüße von Manuela

Alex Antik

Mitglied

Wohnort: Uckermark

Vereine: nein

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 15. März 2007, 21:20

Hallo,

könntest du mir mal die Einträge zu den Namen Dahm zukommen lassen?

Es wer super wenn du auch mal nachschauen könntest ob der Name Schidlowski im verzeichnis enthalten ist.

Vielen Dank

Wohnort: Bayreuth

Vereine: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 15. März 2007, 22:20

Zitat

Es wäre super, wenn du auch mal nachschauen könntest, ob der Name Schidlowski im Verzeichnis enthalten ist.


Hallo,
man könnte auch unter den 283 im bundesweiten Telefonbuch verzeichneten Schidlowski bzw. 31 Schidlowsky eine Rundfrage starten mit der Frage, wer genealogische Unterlagen hat.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer