Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SimoneF

Mitglied

  • »SimoneF« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz / Ilmenau

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. März 2007, 23:02

Standesämter durchnummeriert?

Hallo,

ich bin in dem Gebiet "Stammbücher" und "Urkunden" noch ziemlich neu und habe mich bisher auf die Aussagen meiner Verwandten bezüglich deren Großeltern usw. verlassen.

Heute habe ich nun das Stammbuch von meinen Eltern bekommen und darin etwas herumgelesen. Es enthält neben der Heiratsurkunde (kirchlich + standesamtlich) meiner Eltern nur die Abstammungsurkunden von mir und meinen Geschwistern, sowie unsere Taufeinträge.

Meine Frage nun:
Ich habe auf der Heiratsurkunde (standesamtlich) meiner Eltern unter "Standesamt, Nr." beispielsweise die Eintragungen OrtXYZ, Nr. 123 und OrtABC, Nr.567 gefunden.
Heißt das nun, dass die Standesämter von XYZ die Nummer 123 hatte, oder dass der Eintrag für meine Mutter/meinen Vater unter der Nummer 123 im Standesamt XYZ zu finden ist?
Ist damit der Eintrag zur Geburt oder zur Taufe gemeint?


Viele Grüße,
SimoneF

Benny

Mitglied

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Vereine: UG

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. März 2007, 23:06

RE: Standesämter durchnummeriert?

Hallo,

die Urkunden beim Standesamt werden laufend durchnummeriert, sodass die Suche dadurch sehr vereinfacht wird, wenn man die Nummer angibt.

Beim Standesamt wird die Geburt vermerkt. Die Taufe wird in erster Linie bei der Kirchengemeinde niedergeschrieben, jedoch auch auf der Urkunde vermerkt. Im Stammbuch ist das Datum hinten auf den Urkunden.

Gruß

Benny

SimoneF

Mitglied

  • »SimoneF« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz / Ilmenau

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. März 2007, 23:10

RE: Standesämter durchnummeriert?

Ich weiß, dass die Urkunden bei der Geburt im Stanfdesamt des Geburtsortes und auch bei der Taufe im Standesamt der Gemeinde durchnummeriert werden.

Die im Stmmbuch bei der Hochzeit meiner Eltern angegebenem Zahlen beziehen sich also auf die Nummer der Geburtsurkunde?

Monika

Mitglied

Wohnort: Bad Bramstedt

Vereine: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. März 2007, 23:17

RE: Standesämter durchnummeriert?

Hallo,
die Nummern auf den Heiratsurkunden beziehen sich auf die Heirat, das heisst Nr.123 /1987 besagt, das es die 123te Trauung dieses StA des Jahres 1987 ist. Mit Geburtsurkunden hat es überhaupt nichts zu tun

Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monika« (25. März 2007, 23:18)


SimoneF

Mitglied

  • »SimoneF« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz / Ilmenau

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. März 2007, 23:27

RE: Standesämter durchnummeriert?

Also, ich versuche es nochmal klarzumachen:

Text im Buch wie folgt:


Heiratsurkunde

Standesamt Ko.... Nr. 50

H.F., ev.
geboren am ..... in A... (Standesamt A.... Nr. 123)
wohnahft in K....

P.D., ev.
geboren am ..... in B... (Standesamt B... Nr. 567)
wohnhaft in K....

Die Nummer 50 bezieht sich auf die Heiratsurkunde...
Aber die Nummern 123 und 567 stehen für die Geburtsurkunden beim jeweiligen Standesamt, oder?

Benny

Mitglied

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Vereine: UG

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. März 2007, 23:29

RE: Standesämter durchnummeriert?

Also auf der Eheurkunde finden sich meist auch die Verweise auf die Geburtsurkunde.

Die Verweise auf die Geburtsurkunden sind neben dem Geburtsdatum.

Ja, die Verweise sind auf die Geburtsurkunden.

Gruß

Benny

SimoneF

Mitglied

  • »SimoneF« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz / Ilmenau

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. März 2007, 23:41

RE: Standesämter durchnummeriert?

Okay, vielen Dank!

In Verbindung mit dem Geburtsjahr und dem Ort müsste ich damit also die Urkunden "aufspüren" können, oder?

Benny

Mitglied

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Vereine: UG

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. März 2007, 23:47

RE: Standesämter durchnummeriert?

Ja,

am besten schreibst Du an Standesamt A, dass am xx.xx.xxxx unter der Nr. xx eine Geburt verzeichnet ist und die Urkunde gerne hättest. (Kostet in der Regel 7,00 €)

Gruß

Benny