Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

meatman

Unregistered

1

Monday, May 7th 2007, 10:16pm

Allgemeine frage zur Ortseingabe

Hallo

ich habe in meiner gedcomdatei eine menge ortsnamen bei denen die ereignisse in verschiedenen jahren liegen. ich möchte die orte nach möglichkeit so eingeben wie sie zum zeitpunkt des ereignisses hießen

also:

Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt Frankfurt am Main, Hessen, BRD heute

Frankfurt am Main, Reichstadt Frankfurt am Main, Freistaat Preußen, Deutsches Reich 1939

gibt es da ein Hilsmittel oder wie würdet ihr verfahren

die GOV Datenbank unter http://gov.genealogy.net habe ich schon ausprobiert aber viele meiner orte sind noch nicht vorhanden und bei anderen steht reiner quatsch

für eure hilfe schon mal vielen dank

mfg meatman

Location: Bochum, geboren in Deutsch-Gabel, Nordböhmen

Societies: Compgen, GFW, VSFF, Familia Austria

  • Send private message

2

Tuesday, May 8th 2007, 10:45am

RE: Allgemeine frage zur Ortseingabe

Hallo, meatman / Fleischmann / Metzger?

Für die Eingabe des Ortsnamens wird es keine allseits befriedigende Lösung geben. Die Namen von Orten haben sich im Laufe der Jahrhunderte geändert und ebenso die Zugehörigkeiten.

Verdeutlicht an meiner eigenen Genealogie: Elten, Bruder und ich stammen aus dem selben Ort. Bei der Geburt der Elten Österreich, bei der des Bruders Tschechoslowakei und bei meiner Deutsches Reich, dabei natürlich auch noch zw. andere Ortsname.

Anderes Beispiel: Vater in Vohwinkel geboren, Sohn in Wuppertal Vohwinkel. Aber beide im selben Haus.

Ein weiteres: Wenn jemand heute in München geboren wird, so ist das BRD, früher Königreich Bayern.

Wenn Du diese Veränderungen schon bei jeder Person korrekt in Dein Genealogieprogramm eingeben willst, bekommst Du ein aufgeblähtes und wenig aussagekräftiges Ortsverzeichnis. Um beim obigen Beispiel zu bleiben: Dein Genealogieprogramm kann Dir kein Verzeichnis aller in Wuppertal geborenen Personen erstellen, weil es Wuppertal-Vohwinkel und Vohwinkel nich als identisch erkennen kann.

Ich habe mir so geholfen, dass ich in aller Regel die heutige Ortsbezeichnung eingebe (auch wenn mir das manchmal historisch wehtut) und parallel dazu in Word ein Ortsverzeichnis führe, in dem alle in meiner Genealogie vorkommenden Orte aufgelistet sind. In diesem Ortsverzeichnis gebe ich dann ein z. B. die Koordinaten, ggf. Lagebeschreibung zu einer bekannteren Stadt, den Wandel der Ortsbezeichnung im Laufe der Jahrhunderte, die politische Zugehörigkeit, die historische Entwicklung, für mich relevante Pfarreien usw, also ein persönlich gestaltetes GOV.

Dir wird nichts übrig bleiben als Dich zu einer Methode zu entscheiden, die Dir am besten gefällt.

Und wenn Du im GOV Quatsch findest, dann solltest Du den bereinigen, denn damit steigt die Qualität vom GOV.

Gruß aus Bochum oder Bochum-Wattenscheid oder Wattenscheid oder Wattenscheid-Höntrop oder Höntrop.

Herbert (Kuba)

meatman

Unregistered

3

Wednesday, May 9th 2007, 10:43pm

RE: Allgemeine frage zur Ortseingabe

hallo herbert

vielen dank für die aussagekräftige antwort

ich werde erst mal versuchen zwei gedcom dateien nebeneinander zu führen

wird zwar ne menge arbeit bei knapp 3000 personen aber wat solls

ne andere möglichkeit wäre eventuell ein zweites ortsfeld einzubauen so in der art

1 plah dresden , landkreis dresden, sachsen, brd

1 plad dresden, residenzstadt dresden, königreich sachsen, deutsches reich


wobei plah für ort heute und plad für ort damals stehen könnte

aber für sowas fehlt mir die programmiererfahrung

mfg meatmn

This post has been edited 1 times, last edit by "meatman" (May 9th 2007, 10:44pm)