Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Zeitreise

Trainee

  • "Zeitreise" started this thread

Location: Wedel, Kreis Pinneberg

Societies: Niedersächsischer Landesverein für Familienkunde, Verein für Computergenealogie

  • Send private message

1

Thursday, May 10th 2007, 7:06pm

Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo liebe Mitforscher,

folgendes Problem:
Mein Opa, 1893 in Gumbinnen/Ostpr. geboren, war für den Kriegseinsatz zu alt und kam als Angehöriger des Volkssturmes im Juli 1944 in Ostpreußen ums Leben.

Eine Anfrage bezüglich der Erstellung einer Geburtsurkunde beim Standesamt I Rückerstr. 9, Berlin blieb erfolglos.
Auch bei der WAST und beim Krankenbuchlager liegen keine Unterlagen vor.
Auch, so heißt es in dem Schreiben, sei "eine Überprüfung der uns von der Zentralnachweisstelle in Aachen-Kornelienmünster übergebenen Unterlagen negativ verlaufen".

Nun meine Frage: Wurden Angehörige des Volkssturmes nicht registriert?
Wo kann ich eine Geburtsurkunde von meinem Opa (aus Gummbinnen) beantragen?
mfg udo
Wer wissen will wer man ist, muß wissen woher man kommt.

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

2

Thursday, May 10th 2007, 11:35pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo,
sowohl von Gumbinnen-Land als auch von Gumbinnen-Stadt sind Geburtsregister des Jahres 1893 im Standesamt I in Berlin vorhanden. Insofern ist unverständlich, dass die Geburtsurkunde nicht vorhanden sein soll.
Ist er denn genau in Gumbinnen und an welchem exakten Datum geboren?
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Zeitreise

Trainee

  • "Zeitreise" started this thread

Location: Wedel, Kreis Pinneberg

Societies: Niedersächsischer Landesverein für Familienkunde, Verein für Computergenealogie

  • Send private message

3

Friday, May 11th 2007, 12:14pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo Herr Pfeiffer,
bei nochmaliger Durchsicht meiner Unterlagen habe ich festgestellt, dass meine gestrigen Angaben nicht ganz korrekt waren.

Wohl verlief eine Anfrage bei der Wast, Krankenbuchlager und der Zentralnachweisstelle des Bundesarchivs negativ.
Ich habe aber übersehen, dass meine Anfrage an das Standesamt I Berlin bislang unbeantwortet blieb.
Ich warte jetzt schon 7 Monate auf eine Antwort vom Standesamt.
Liegt das noch im üblichen Zeitrahmen?
mfg udo
Wer wissen will wer man ist, muß wissen woher man kommt.

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

4

Friday, May 11th 2007, 2:14pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo,
Sie müssen sich auf 11 - in Worten: elf - Monate Bearbeitungsdauer einstellen.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Location: Niedersachsen

  • Send private message

5

Saturday, May 12th 2007, 12:25am

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo,
im Einwohnerbuch Gumbinnen-Land von 1940 ist das zu finden:
Raudschus, Aug., Landw. u. Fleischbesch. (HG = Tublauken);
Raudschus, August, Altsitzer (HG = Norbuden);
Raudschus, Emil, Schmied (HG = Kubbein);
Raudschus, Franz, Landwirt (HG = Norbuden);

Gumbinnen-Stadt ist keiner.

Beate
http://www.ostpreussenforum.de/FamFo/Namenskunde.htm

Zeitreise

Trainee

  • "Zeitreise" started this thread

Location: Wedel, Kreis Pinneberg

Societies: Niedersächsischer Landesverein für Familienkunde, Verein für Computergenealogie

  • Send private message

6

Saturday, May 12th 2007, 4:33pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo Beate,

erstaunlich was Sie alles in Erfahrung bringen können.
Was ich nur vergessen habe zu erwähnen ist, dass mein Opa in Gumbinnen NUR geboren worden ist. Gelebt und gearbeitet als Schneidermeister und letztendlich auch beerdigt ist er in Spannegeln bei Langenheim / Kreis Labiau(?)
mfg udo
Wer wissen will wer man ist, muß wissen woher man kommt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zeitreise" (May 12th 2007, 5:23pm)


Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

7

Saturday, May 12th 2007, 5:32pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Quoted

Er ist beerdigt in Schwenningen bei Langenheim / Kreis Labiau

Schwenningen ist nicht zu finden. Aber Langenheim = bis 1938: Lankeninken, Kreis Labiau, Kirchspiel Popelken = ab 1938: Markthausen, gehörte zum Standesamtsbezirk Spannegeln.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer.

Location: Niedersachsen

  • Send private message

8

Saturday, May 12th 2007, 6:20pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo,
Spannegeln Kreis Labiau heißt heute russisch Dubrovka.
1785 Kirche zu Popelken, 1926 auch.

Beate
http://www.ostpreussenforum.de/FamFo/Namenskunde.htm

Zeitreise

Trainee

  • "Zeitreise" started this thread

Location: Wedel, Kreis Pinneberg

Societies: Niedersächsischer Landesverein für Familienkunde, Verein für Computergenealogie

  • Send private message

9

Saturday, May 12th 2007, 8:36pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Hallo Beate, hallo Friedhard Pfeiffer,
wenn man einen Ort nur vom "Hören-sagen" kennt, kann man schon mal was verwechseln.
Natürlich können Sie den Ort Schwenningen nicht finden, Herr Pfeiffer. Ich habe den Ort verwechselt. Gemeint ist Spannegeln.
Mein Opa ist in Gumbinnen geboren, hat in Spannegeln Kreis Labiau gelebt und wurde dort auch beerdigt.
Kann ich die Sterbeurkunde beim Standesamt I in Berlin beantragen?
mfg udo
Wer wissen will wer man ist, muß wissen woher man kommt.

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

10

Saturday, May 12th 2007, 8:54pm

RE: Gustav Raudszus aus Gumbinnen

Quoted

Mein Opa ist in Spannegeln, Kreis Labiau, beerdigt.
Kann ich die Sterbeurkunde beim Standesamt I in Berlin beantragen?

Das Standesamt I in Berlin hat vom Standesamt Spannengeln k e i n e Unterlagen.
MfG
Friedhard Pfeiffer

Damp

Unregistered

11

Tuesday, September 30th 2008, 4:33pm

Raudszus

Hallo Udo,

zu Raudszus habe ich folgendes in der Kartei:

Schneidermeister Gustav R.a.Spannegeln + 1944 Spannegeln oo Amanda g.Buslap * 12.3.1897 nach 1945 i.Elmshorn,Eichstr.23

Kinder:Hildegard und Rudolf

Rudolf möglicherweise jetzt in 25364 Westerhorn-Tel.:04127/978288-per Anruf sicher leicht zu klären.

Mfg Damp

Zeitreise

Trainee

  • "Zeitreise" started this thread

Location: Wedel, Kreis Pinneberg

Societies: Niedersächsischer Landesverein für Familienkunde, Verein für Computergenealogie

  • Send private message

12

Wednesday, October 1st 2008, 6:53pm

Raudszus

Hallo Damp,

ich muss wirklich sagen, mit deinen Informationen zu "meinen Raudszus", hast du mich sehr überrascht!!!

Sicher, die eine oder andere Info zu Raudszus ist hier im Forum schon mal erwähnt worden, aber woher zum Geier weißt du das von der Eichstraße23 in Elmshorn???? Das wußte ich selbst nicht einmal.

Und aus welcher Kartei hast du diese Informationen???

Ich habe meine Mutter gefragt und sie haben tatsächlich nach der Flucht ab 1945 mit ihrer Mutter und Bruder (Rudolf lebt in Westerhorn und ich habe Kontakt zu ihm) in der Eichstraße gewohnt.

Vielleicht solltest du dich einmal outen. Bist du auch ein Raudszus???

Ich hoffe auf eine baldige Antwort und grüße dich herzlich aus Wedel a. d. Elbe

Udo
Wer wissen will wer man ist, muß wissen woher man kommt.

Damp

Unregistered

13

Wednesday, October 1st 2008, 10:16pm

Raudszus

Hallo Udo,

freut mich, daß ich mal wieder einen Treffer landen konnte.

zu all Deinen Fragen folgendes:

ich sammle seit nunmehr 28 Jahren Daten von Ostpreußen hauptsächlich für die Zeit von etwa 1850 bis nach 1945 mit dem Ziel, für kommende Familienforscher Quellen zu schaffen, die im wesentlichen aus den Köpfen der Ostpreußen stammen, also nicht durch Kirchenbücher oder Standesamtsunterlagen belegt sind.

Die Datei umfast inzwischen gut 1 Millionen Ostpreußen und es werden täglich mehr. Möglicherweise wird es mal für unsere Kinder und Enkel die einzige Quelle für diesen Zeitraum sein. Das ich bereits jetzt manchmal helfen kann ist eigentlich ein Nebenprodukt, war eigentlich nicht Ziel, aber ich habe mir gesagt, wenn ich die Daten schon mal habe, kann ich auch jetzt schon helfen.

Viele Grüße

Damp