Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

L.Michel

Trainee

  • "L.Michel" started this thread

Location: 35279 Neustadt

Societies: Verein für Computergenealogie e. V.

  • Send private message

1

Thursday, June 28th 2007, 8:14pm

Bleicher und Zahn sind das evtl. Berufe?

Hallo liebe Mitforscher!

habe ein Probelm mit in einer Stammbaumfolge.

Ein Josef Schönwelder hatte 8 Kinder.

Vom ersten bin zum 5ten Kind wurde die Mutter als Josepha geb. Bleicher genannt. Nur beim 6ten und 8ten Kind steht im KB eine Josepha geb.Zahn jedoch mit dem gleichen Vater Joseph Schönwälder.

Auch beim 7ten Kind wurde Josepha Bleicher genannt und als Vater wie bei allen anderen Kindern Jospeh Schönwälder.

Der Heirartseintrag von Joepha besagt, dass sie Tochte von Florian Bleicher war und einen Heiratseintrag einer Jospeha Zahn existiert nicht.

Die Angaben sind ziemlich sicher und aus dem Archiv Opava.

Hat hier jemand eine Idee ob es sich hier evtl um genau die Zeit dreht wo Nachnamen aus irgendeinem Grund geändert wurden??
Hab mir auch schon gedanken gemacht um Berufsbezeichnungen eines "Zahnarztes". Wie auch immer der in dieser Zeit um 1790 gearbeitet wurde. (Bleicher / Zahn)

Für Vorschläge und Hilfe bin sehr Dankbar
Gruß
Lars
Suche nach Bradel und Drexler aus dem Sudetenland.

Benny

Trainee

Location: Emden/Ostfriesland

Societies: UG

  • Send private message

2

Thursday, June 28th 2007, 9:36pm

RE: Bleicher und Zahn sind das evtl. Berufe?

Moin,

es gibt m.E. zwei Möglichkeiten, die auf der Hand liegen:

Zum einem kann es sein, dass der Pastor sich nur verhört hat, bzw. den Nachnamen nicht mehr genau wusste. Daher hat er aus Bleicher mal Zahn gemacht und umgekehrt.

Die andere Möglichkeit ist, dass es sich nicht um dasselbe Ehepaar handelt. Die Vornamen Josef und Josepha sind nicht selten. Kann es nicht sein, dass ein Vetter von Deinem Josef mit gleichem Namen eine Josepha im Nachbarort geheiratet hat?!

Den Beruf des Zahnarztes gab es damals als solchen noch nicht. Das wäre dann ggf. ein Babier gewesen. Außerdem wäre ein Arzt auch deutlicher gekennzeichnet worden.

Gruß

Benny

L.Michel

Trainee

  • "L.Michel" started this thread

Location: 35279 Neustadt

Societies: Verein für Computergenealogie e. V.

  • Send private message

3

Thursday, June 28th 2007, 10:02pm

RE: Bleicher und Zahn sind das evtl. Berufe?

Quoted

Original von Benny
Moin,

es gibt m.E. zwei Möglichkeiten, die auf der Hand liegen:

Zum einem kann es sein, dass der Pastor sich nur verhört hat, bzw. den Nachnamen nicht mehr genau wusste. Daher hat er aus Bleicher mal Zahn gemacht und umgekehrt.

Die andere Möglichkeit ist, dass es sich nicht um dasselbe Ehepaar handelt. Die Vornamen Josef und Josepha sind nicht selten. Kann es nicht sein, dass ein Vetter von Deinem Josef mit gleichem Namen eine Josepha im Nachbarort geheiratet hat?!

Den Beruf des Zahnarztes gab es damals als solchen noch nicht. Das wäre dann ggf. ein Babier gewesen. Außerdem wäre ein Arzt auch deutlicher gekennzeichnet worden.

Gruß

Benny


Die Geburten liegen im selben Ort und in gleicher Adresse...

Was ich nich nicht beschrieben habe ist , dass der Name des Vaters von Joespha ebenfalls mal mit Bleicher, mal mit Zahn aufgeführt wurde.
Suche nach Bradel und Drexler aus dem Sudetenland.

Benny

Trainee

Location: Emden/Ostfriesland

Societies: UG

  • Send private message

4

Thursday, June 28th 2007, 10:40pm

RE: Bleicher und Zahn sind das evtl. Berufe?

Moin,

dann würde ich aus dem Gefühl heraussagen, dass sie diesselben sind.

Vielleicht sollte man einmal versuchen die Informationen zu bestätigen. Heiraten und sterben die Kinder? Wie heißen sie dort? Gibt es ein Testament, wo die Kinder erwähnt werden? Ist das Haus in Akten/Hypothekenbüchern/Grundbüchern verzeichnet?

Gruß

Benny

Location: Bochum, geboren in Deutsch-Gabel, Nordböhmen

Societies: Compgen, GFW, VSFF, Familia Austria

  • Send private message

5

Friday, June 29th 2007, 2:58pm

RE: Bleicher und Zahn sind das evtl. Berufe?

Lieber Lars,

ich kenne aus meiner Forschung Regionen, in denen Hausnamen verbreitet waren und häufig -auch in KB - an Stelle der Familiennamen verwendet wurden. Und das leider nicht immer mit Hinweis.

Beispiele:
Meine Mutter hieß Tomerl, den Hofnamen Ziperla habe ich vor ein paar Jahren erfahren und gerade habe ich einen Heiratseintrag vor mir, wo ein Zipperler heiratet.
Eine Maria Fidlerin wird geboren, freundlicherweise hat im KB schon jemand nachgetragen "= Hofbauer".
Bei der Geburt des Martin Schetzko hat der Pfarrer gleich "recte Ranftl" zum Taufeintrag geschrieben.

Kommen in Deiner Forschungsregion Haus- und Familiennamen nebeneinander vor?

Gruß aus Bochum
Herbert (Kuba)

L.Michel

Trainee

  • "L.Michel" started this thread

Location: 35279 Neustadt

Societies: Verein für Computergenealogie e. V.

  • Send private message

6

Friday, June 29th 2007, 6:10pm

RE: Bleicher und Zahn sind das evtl. Berufe?

Leider habe ich nur die offiziellen Familiennamen. Aber das ist mal ein echt guter Tipp!! vielen Dank. Da wäre ich so nicht drauf gekommen.

:danke:

Das Große Danke soll aber nicht von weiteren Vorschlägen anderer Leser abhalten....

Grüße
Lars
Suche nach Bradel und Drexler aus dem Sudetenland.

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

7

Monday, August 27th 2007, 6:00pm

RE: Bleicher und Zahn sind das evtl. Berufe?

Bleicher ist eine Berufsbezeichnung. Und es gibt viele Beispiele dafür, dass der Pastor bei der Eintragung einen Fehler gemacht hat, weil er sich mal im Namen geirrt hat. Wenn die Frau später wieder den Namen Zahn gehabt hat, könnte das die Ursache sein.