Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

buybuy

Unregistered

1

Friday, July 6th 2007, 11:20pm

Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

Hallo und entschuldigt die Anfrage. Ich verkaufe zur Zeit ein antikes Ölgemälde. Dargestellt ist ein Portrait eines jungen Mannes , oben links ein Wappen mit 5-zackiger Krone. Weiß jemand zu welchem Adel das Wappen gehört ? Bedeutet die 5 gezackte Krone etwas ? Das Alter dürfte Ende 19. Jahrhundert sein. Danke für alle Hinweise.
Hier der links zu 2 Fotos:

http://www.warensammler.de/062bengel10.jpg

http://www.warensammler.de/062bengel2.jpg

Danke !!!!

A.Lenz

Unregistered

2

Saturday, July 7th 2007, 7:03am

RE: Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

Hallo Buybuy,

bei der abgebildeten Krone handelt es sich um eine sog. allgemeine Adelskrone.

MfG

A.Lenz

This post has been edited 1 times, last edit by "A.Lenz" (Jul 7th 2007, 7:08am)


Hina1

Moderatorin

Location: Skive, Danmark

  • Send private message

3

Saturday, July 7th 2007, 11:53am

RE: Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

Hallo buybuy,

A. Lenz schrieb Dir ja schon, dass es sich um eine allgemeine Adelskrone handelt. Hier vielleicht noch etwas für Dich zur näheren Erläuterung http://de.wikipedia.org/wiki/Adelskrone . Abgebildet ist dort eine bayerische Adelskrone, die sich gemeinsam mit der Württembergischen von den anderen unterschidet. Vielleicht interessant zur geographischen Zuordnung. Dort ist auch ein Link auf Rangkrone, wo die Unterschiede der einzelnen Arten der Adelskronen erläutert werden.

Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

This post has been edited 1 times, last edit by "Hina1" (Jul 7th 2007, 11:55am)


A.Lenz

Unregistered

4

Saturday, July 7th 2007, 12:31pm

RE: Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

zu der Ausführung von "Hina" wäre noch anzumerken, daß die mit fünf Perlen besetzte Adelskrone nur gelegentlich verwendet wird, da die allg. Adelskrone eigentlich aus einem goldenen , mit Perlen und Edelsteinen besetzten, Reifen besteht der oben mit fünf sichtbaren Zacken versehen ist, wobei der mittlere, und die äußeren blattartig gebildet sind, während die beiden anderen Perlen tragen.

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

5

Saturday, July 7th 2007, 2:56pm

RE: Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

Hallo,
die Ausbildung der Krone ist doch nicht das entscheidende. Entscheidend ist wohl, dass das Wappen den "Mayer v. Mayerfels" zuzordnenen ist. Aus der Familie ist besonders zu erwähnen der am 18. 11. 1825 in München geborene königlich bayerische Kammerherr M. v. M., Verfasser des heraldischen A-B-C-Buches.
Das Gemälde dürfte aus der Zeit um 1880 stammen.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

A.Lenz

Unregistered

6

Saturday, July 7th 2007, 3:17pm

RE: Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

Quoted

Original von Friedhard Pfeiffer
Hallo,
die Ausbildung der Krone ist doch nicht das entscheidende.


Entscheidend natürlich nicht. Aber der Fragesteller wollte nicht nur wissen, um wessen Wappen es sich hier handelt, sondern auch erklärt haben, was die Krone zu bedeuten hat.

P. S. Im Rietstap sind übrigens mehrere Wappen Mayer v. Mayerfels verzeichnet.

MfG

A.Lenz

This post has been edited 2 times, last edit by "A.Lenz" (Jul 7th 2007, 3:23pm)


Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

7

Saturday, July 7th 2007, 3:31pm

RE: Wer kennt das Wappen mit 5-gezackter Krone auf dem Gemälde ?

Quoted

Im Rietstap sind übrigens mehrere Wappen Mayer v. Mayerfels verzeichnet.

Der Siebmacher hat allein 14 Wappen Mayer v. Mayerfels
MfG
Friedhard Pfeiffer