Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

crocs_rule

Unregistered

1

Friday, August 31st 2007, 11:07pm

Einwanderungsbehörde New York

Hallo ihr lieben!
Ich habe mal eine Frage an euch, und zwar brauche ich dringend die Adresse oder Website oder Kontaktadresse von der Einwanderungsbehörde in New York zwecks Ahnenforschung. Wenn jemand die Adresse hat oder irgendeine Kontaktmöglichkeit weiss, bitte lasst es mich wissen. Ich habe gerade nicht viel Zeit zum schreiben, aber ich werde mich hier morgen genauer vorstellen und erzählen, versprochen! :) Liebe Grüsse an euch alle!!!!

Hina1

Moderatorin

Location: Skive, Danmark

  • Send private message

2

Saturday, September 1st 2007, 1:10am

RE: Einwanderungsbehörde New York

Hallo,

schau mal hier die Linkliste aus dem Unterforum Auswanderung. Dort wirst Du sicher noch andere gute Tipps bei Deiner Suche finden.

Datenbanken zur Migration: Nordamerika

Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

crocs_rule

Unregistered

3

Saturday, September 1st 2007, 12:48pm

Vielen Dank erstmal für den Link. Wir haben die gesuchte Person bei Ellis Island schon gestern gefunden, nun würden wir gerne Kontakt aufnehmen zu der Einwanderungsbehörde von New York und herauszufinden, ob man noch mehr Informationen über ihn herausfinden kann, wie z. B. wo er dann später in New York gelebt hat, was er dort gemacht hat und ob er eventuell weitere Nachkommen in New York gehabt hat. An welche Stelle könnte ich mich da denn wenden?

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

4

Saturday, September 1st 2007, 1:01pm

Ich habe das Thema mal in das Auswanderungsforum verschoben.

Die Einwanderungsbehörde weiss in der Regel nicht, was die Auswanderer nach der Einwanderung getan haben. Zu suchen wäre da in Censuslisten, nach der Sozialversicherungsnummer, in Telefonbüchern oder in Orbituaries (Todesanzeigen).

Rossi

crocs_rule

Unregistered

5

Saturday, September 1st 2007, 1:05pm

Hallo Rossi!
Vielen Dank für diese Tipps! Darum werde ich mich mal kümmern, auf diese Idee bin ich nämlich noch gar nicht gekommen. Ich hoffe mal dass ich so alte Telefonbücher noch einsehen kann.

Wenn euch meine Geschichte interessiert, ich habe sie in der Plauderecke eben gepostet!

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

6

Saturday, September 1st 2007, 1:16pm

Und ich habe sie gerade gelesen.

Demnach war die Person, die du suchst, Jude. Das ändert so ziemlich alles, daher sollte man bei einer Suche auch so viele Angaben wie möglich hinzufügen.
Es gibt eine Reihe von Seiten, die sich speziell mit jüdischer Genealogie beschäftigen. Als Ausgangspunkt würde ich mal http://www.jewishgen.org/ (Englisch) wählen.
Weiter zu empfehlen sind die Seiten des Zentralarchivs für die Erforschung der Geschichte der Juden in Heidelberg. (http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/index.html)
Eine Übersicht der Bestände aus Deutschland findest du hier: http://sites.huji.ac.il/archives/german%20collections.htm Reproduktionen einzelner Bestände findest du beispielsweise in Heidelberg.

Weiter gibt es noch Yad Washem mit einer großen Datenbank: http://www.yadvashem.org/ (Englisch)
Ausserdem hier noch die deutsche Seite des Freundeskreises von Yad Vashem:
http://www.yad-vashem.de/home.html

Denke, damit bist du erstmal beschäftigt. Ich schaue inzwischen mal, ob ich was speziell über die jüdischen Gemeinden in New York finde. Wäre vielleicht auch hilfreich, wenn du den Namen und den genauen Zeitraum, nach dem du suchst, angeben würdest.

Rossi

crocs_rule

Unregistered

7

Saturday, September 1st 2007, 5:50pm

Hallo Rossi!
Mensch super, vielen lieben Dank für die vielen Links!!!
Und wirklich lieb von Dir, dass Du mal nachschauen möchtest!
Natürlich kann ich Dir den genauen Namen und Zeitraum nennen. Der Name ist Moses Oberstein und laut der Liste von Ellis Island ist er am 3. November 1922 in New York angekommen. Vielleicht hilft Dir dies ja weiter!

Svenja

Moderatorin

Location: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Send private message

8

Saturday, September 1st 2007, 6:51pm

Hallo crocs-rule

Ich habe den Eintrag bei ellis island gerade angeschaut, da steht sowohl eine Adresse in der alten Heimat (von einem Schwager) wie auch eine Adresse in New York (von einem Bruder). Ich nehme an, du hast nur die transkribierte Kurzübersicht des Eintrages angeschaut (diese ist aber nicht vollständig), und nicht die Scanns der Original-Passagierlisten, dafür muss man sich nämlich registrieren.

Zudem sind auf der gleichen Liste noch eine ganze Menge Personen namens Obersztien eingetragen, die ebenfalls aus Pinsk/Prodno kamen.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

crocs_rule

Unregistered

9

Saturday, September 1st 2007, 7:19pm

Was echt??
Also ich konnte da nichts weiteres einsehen, kann es sein dass man dafür kostenpflichtig registriert sein muss um weitere Details zu sehen??? Könntest Du mir die Daten, die Du gefunden hast mitteilen?? Das wäre wirklich suppper!!!!!!!!

Svenja

Moderatorin

Location: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Send private message

10

Saturday, September 1st 2007, 7:35pm

Ja klar kann ich das machen

Oberstein Moses, 50, Carpenter (Zimmermann),
Name und Adresse des nächsten Verwandten im Herkunftsland:
Brother in law (Schwager) Nothe Dimant, Prodno ul Joparska 4
Besuchen Sie hier einen Verwandten oder Freund?
Verwandtschaftsgrad, Name und Adresse dieser Person?
Bruder H. Sztien, 838 Cross Avenue, Elizabeth

Pinsk ist übrigens keine Stadt sondern der Bezirk oder Landkreis.

Die 8 Obersztien (2 x 4 Personen) gingen alle auch nach Elizabeth.
Die genauen Angaben kann ich dir noch nachliefern, dauert aber eine Weile.

Ich musste mich registrieren, um alles einsehen zu könnnen, aber
kostenpflichtig ist es nicht, bin schon seit Oktober 2006 dort.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

This post has been edited 1 times, last edit by "Svenja" (Sep 1st 2007, 7:36pm)


crocs_rule

Unregistered

11

Saturday, September 1st 2007, 7:41pm

Vielen lieben Dank schon mal für die Infos, liebe Svenja!!!
Ich bin auf der Seite von Ellis Island auch registriert, aber ich konnte derartige Informationen irgendwie nicht einsehen. Könntest Du mir vielleicht den direkten Link dahin geben wo diese Inforamtionen einzusehen sind? Das wäre echt klasse!!!

Mensch, ich freue mich so dass Du mir da weiterhilfst!! Bin sehr gespannt auf weitere Informationen! Ich weiss gar nicht wie ich Dir danken soll!!!!!!!!!!!!

Svenja

Moderatorin

Location: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Send private message

12

Saturday, September 1st 2007, 7:53pm

Du gibst bei der Suche den Namen des Gesuchten ein, dann kommt eine Liste mit den Treffern (Exact Matches). In deinem Fall ist es ja nur einer: Moses Oberstein, Prodno, Pinsk, 1922, 50. Dann kommen noch 3 Spalten: Passenger Record, Ship Manifest und Ship Image. Klicke darunter auf das Wort "View", dann kannst du alles genau ansehen. Die von mir genannten Adressen erscheinen auf dem Ship Manifest (Achtung es besteht aus zwei Seiten die nicht immer in er richtigen Reihenfolge erscheinen). Auf der ersten Seite findest du die Adresse des nächsten Verwandten im Herkunftsland, auf der zweiten Seite die Adresse des Verwandten/Freundes in Amerika. Probiere es einfach mal aus, falls es doch nicht klappt, melde dich einfach wieder, dann schreibe ich dir die Angaben ab.

Gruss
Svenja, die fasziniert ist von der Forschung nach Amerika-Auswanderern
(Falls du mal Zeit findest, schau doch mal auf meine eigene Website
du wirst erstaunt sein, was man da so alles herausfinden kann.)
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

crocs_rule

Unregistered

13

Saturday, September 1st 2007, 7:58pm

Danke Swenja!
Ja, da habe ich auch schon geschaut und ich kann dieses Dokument nur in ganz klein sehen, um es grösser zu machen muss man bezahlen, ich mache mal ein Bild davon wie ich das immer ansehen kann und von dem Kästchen wo drinsteht was es kostet es zu vergrössern. Ich habe schon dieses Dokument mit der Druck Taste fotografiert und ins Fotoprogramm kopiert und es vergrössert, aber ich kann leider nichts erkennen, dann verpixelt es leider total.

Anbei ma die Ansicht wie ich sie sehen kann

P.S.: Das werde ich auf alle Fälle machen, bin schon sehr gespannt!!!

Lieben Gruß
Sonja

crocs_rule

Unregistered

14

Saturday, September 1st 2007, 8:06pm

grrr hab vergessen die Ansicht einzufügen, also hier ist sie:


Svenja

Moderatorin

Location: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Send private message

15

Saturday, September 1st 2007, 8:06pm

Liebe Sonja

Ich weiss nicht warum das bei dir nicht geht ohne zu bezahlen, bei mir funktioniert das immer einwandfrei (ich schaue fast jede Woche mal etwas dort nach) und bis jetzt musste ich noch nie etwas dafür bezahhlen. Ich mache mich nun mal an die Arbeit, die Einträge für dich abzuschreiben, es ist nicht so viel wies aussieht, da mehrmals die gleichen Adressen vorkommen.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

crocs_rule

Unregistered

16

Saturday, September 1st 2007, 8:10pm

Mensch Svenja, 1000000000000000 Dank!!!!!! Ich weiss ja gar nicht wie ich das wieder gutmachen kann!!! Ehrlich!! Vor allem soll ich Dir 1000 Dank von meinem Dad ausrichten!!!! Du bist echt super lieb!!!!!!

Svenja

Moderatorin

Location: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Send private message

17

Saturday, September 1st 2007, 8:44pm

So hier nun die 8 Obersztien:

Obersztien Zelda (handschriftlich hinzugefügt: mit Vater und Ehemann …), 39, Haushalt
Obersztien Ruchel, 8, Kind
Obersztien Henja, 13, Kind
Obersztien Leja, 18, Haushalt

Alle 4 aus Polen, Prodno; Tante: Szejna Toodmann, Dominikanska 24 Prodno
Schwager/Onkel: H. Stein, 838 Cross Street, Elizabeth


Obersztien Leja, 30, Hausfrau
Obersztien Isak, 10, Kind
Obersztien Chaim, 9, Kind
Obersztien Judel, 39, Farmer

Alle 4 aus Pinsk, Prodno; Schwester/Schwägerin/Tante: Stawa Libling, Prodno ul Projecka 24
Bruder/Schwager/Onkel: H.(E.) Stein, 838 Cross Street, Elizabeth


Es haben alle den gleichen Geburtsort, er liegt in Pinsk aber es ist nicht Prodno.
Leider kann ich ihn nicht richtig entziffern, da mehrmals mit Schreibmaschine überschrieben/nachkorrigiert wurde.

Alle gaben die gleiche Adresse in Amerika an, für alle ist diese Person ein Bruder/Schwager, also sind alle nah miteinander verwandt.


Gruss

Svenja (die jetzt bei jewishgen forschen geht)
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

This post has been edited 2 times, last edit by "Svenja" (Sep 1st 2007, 8:54pm)


pedi2005

Moderatorin

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

18

Saturday, September 1st 2007, 8:49pm

Hallo Sonja und Svenja,
durch Eure Beiträge angeregt, bin ich auch mal wieder auf die Seite gegangen, um etwas nachzuschauen.
Ich habe mich dort im Dezember 2005 registriert und musste auch noch nie etwas bezahlen.
Sonja, versuche mal auf das Bild, das Du auch eingefügt hast, zu klicken: dann vergrößert es sich bei mir - vielleicht klappt es bei Dir auch.
Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

crocs_rule

Unregistered

19

Monday, September 3rd 2007, 7:39pm

Hallo!
Sorry, dass ich jetzt erst wieder schreibe, hatte ziemlich viel um die Ohren die letzten Tage! Svenja, 1000 Dank für die viele Mühe die Du Dir gemacht hast!!! Mit den Daten kann ich auf jeden Fall etwas anfangen, am Samstag treffen wir uns mit der Familie von meinem Dad und dann werden wir das alles mal besprechen! Du hast mir wirklich sehr geholfen!!! 10000000 Dank! So und jetzt mache ich mir ne Cappuchino und dann schaue ich mir mal Deine Seite an! :)

Svenja

Moderatorin

Location: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Send private message

20

Thursday, September 6th 2007, 2:34pm

Hallo Sonja

Ich habe mich gerade bei JewishGen nach Obersteins umgeschaut (Polen, USA und Weissrussland). Bis jetzt habe ich aber die Familien von der Passagierliste noch nicht gefunden.

Dabei bin ich auf weitere mögliche Schreibweisen des Namens Oberstein gestossen: Obersztejn, Abersztejn, Ebersztejn in Polen sowie Oberstine, Oberstone, Eberstein in den USA.


Das Problem ist, dass ich nicht weiss, wo Prodno/Pinsk liegt (evtl.
Polen) bzw. ob diese Ortsbezeichnungen überhaupt korrekt sind.

Gemäss JewishGen gab es:

Vor dem 1. Weltkrieg: Grodno im Grodno Gubernia = Distrikt/Bezirk
Zwischenkriegszeit: Grodno in der Wojwodschaft Bialystok, Polen
Heute gehört Grodno zu Weissrussland und heisst Hrodna.

Pinsk, das heute in Weissrussland liegt, in der Zwischenkriegszeit aber zu Polen gehörte.
Punsk, das sowohl heute wie auch in der Zwischenkriegszeit zu Polen gehörte.


Viele Grüsse
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.