Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, September 3rd 2007, 9:24pm

Ahnen in Amerika

Hallo , ich hoffe ich bin jetzt in der richtigen Ecke ( Forum ) . Aller Anfang ist schwer . In unserem mittlerweile weit verzweigten Stammbaum sind einige Ahnen nach Amerika ausgewandert . Unter anderem auch von England aus . In den " freien Internetseiten " habe ich zwar viele Anhaltspunkte gefunden , die haben mich aber nicht viel weiter gebracht . Jetzt denke ich über ein Abo bei Ancestry nach um wenigstens die Passagierlisten einsehen zu können . Mich würde interessieren ob jemand Erfahrung mit dem kommerziellen Teil hat weil ich 1. meine Kontodaten nicht gerne im Inernet veröffentliche und 2.vorsichtig bin mit Bankeinzug .
Für Infos wäre ich wirklich dankbar

LG Evi

schaefera

Unregistered

2

Tuesday, September 4th 2007, 2:35pm

RE: Ahnen in Amerika

Quoted

Original von Msi1862
Hallo , ich hoffe ich bin jetzt in der richtigen Ecke ( Forum ) . Aller Anfang ist schwer . In unserem mittlerweile weit verzweigten Stammbaum sind einige Ahnen nach Amerika ausgewandert . Unter anderem auch von England aus . In den " freien Internetseiten " habe ich zwar viele Anhaltspunkte gefunden , die haben mich aber nicht viel weiter gebracht . Jetzt denke ich über ein Abo bei Ancestry nach um wenigstens die Passagierlisten einsehen zu können . Mich würde interessieren ob jemand Erfahrung mit dem kommerziellen Teil hat weil ich 1. meine Kontodaten nicht gerne im Inernet veröffentliche und 2.vorsichtig bin mit Bankeinzug .
Für Infos wäre ich wirklich dankbar

LG Evi


Hallo Evi,

ich bin schon länger Mitglied bei ancrestry.com.
Mein Mitgliedsbeitrag wird regelmäßig abgebucht und ich habe da keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.Wenn du einige Ahnen hast die ausgewandert sind,wirst du leider nicht darum herumkommen,dich entweder bei com. oder de. anzumelden.
Bei com. hast du außerdem die Möglichkeit ein 14 Tage Trial abzuschließen(aber auch da mußt die deine Kreditkartennummer angeben) wenn du innerhalb der 14 Tage kündigst,wird dein Konto auch nicht belastet.
Unter ancestry.de kannst du dir einmalig für 25.95 Euro einen Monatszugriff auf alle Internationalen Datenbanken kaufen(Bankeinzug).

Im Endeffekt mußt natürlich du entscheiden ob du dich traust deine Kontodaten durch Internet zu schicken.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Forschungen

Astrid

3

Tuesday, September 4th 2007, 9:19pm

RE: Ahnen in Amerika

Hallo Astrid ,
Vielen Dank für die Infos . Ich denke ich werds mal mit dem 1 Monatsabo versuchen . Mal sehen wie weit ich damit komme .

Evi