Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. Dezember 2007, 17:39

Namensliste Köln

Hallo ich bin noch neu im Forum und suche Mitglieder die mir evtl. weiterhelfen können.
Mein Großvater ist in Köln um 1880 geboren. Er hatte ein Hoch- und Tiefbaunternehmen und eine Wäscherei.
Sein Name Theodor Fischer, verheiratet mit Katharina Kürten. Aus dieser Ehe 3 mir bekannte Kinder, Anna, Sibylla und Sebastian.
Aus der 2. Ehe ging ein Sohn hervor der auch Theodor Fischer hieß und einige Erfindungen ( z.B. Fertigbauteile?) auf den Markt brachte.
Wohnhaft zuletzt Gremberg in Köln,Meine Mutter Sybilla 1909 getauft in Köln-Vingst.
Über N :banana: achrichten freue ich mich.

alexw1

Mitglied

Wohnort: Köln

Vereine: ancestry.com

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 00:13

Frohes Fest!

Köln-Vingst gehört um 1909 zivil zum Bezirk Köln-Kalk. Kirchlich könntest Du anfragen beim Kath. Pfarramt St. Theodor in Vingst (Burgstraße 42. Stadt, 51103 Köln) oder beim Pfarramt St. Marien (Katholisches Pfarrbüro St. Marien & St. Joseph, Kalker Hauptstraße 244, 51103 Köln;Tel.: 0221 / 870 20 61 - Fax.: 0221 / 87 92 74).

Wenn hier alle Stricke reißen, bleibt noch das Historische Archiv des Erzbistums Köln, Gereonstr. 2-4, 50670 Köln.

Das klappt natürlich nur, wenn Fischers kölschkatholisch gewesen sind. ;)

Gruß aus Köln,

alex.
***Dauerfrage***
Ist jemandem eine Abwanderung einer Familie Wittmann aus dem Gebiet Frankens
nach Ostpreußen bekannt ?

***Dauersuche***

in Ostpreußen: Wittmann, Rex, Sühs, Kayser (Ebersbach, Neumark, Fürstenau),
in Pommern/Westpreußen: Galewski, Schwarz, Wiczlinski/Wyczlinski (Gr. Klinsch, Orle, Soboncz),
in Rheinland-Pfalz: Wobeto/Wobedo (Pfeffelbach), Orsonville (Maikammer/Edesheim),
Wingerter (Maikammer).



3

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 15:57

Danke Alex für Deinen Hinweis, da ich noch nie Anfragen bei Kirchenämtern getätigt habe ist mir nicht so recht klar wie ich vorzugehen habe. Sollte ich Geld für entstandene Kosten beilegen? Gibt es denn vielleicht auch Kirchenbücher die Online einzusehen sind? Vielleicht kannst Du einer Unwissenden einige Tipps geben.
Danke Gazelle ?(

alexw1

Mitglied

Wohnort: Köln

Vereine: ancestry.com

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Dezember 2007, 02:11

heyho gazelle,

formuliere deine anfrage ganz einfach in briefform. ich setze als letzten satz immer "für entstehende kosten komme ich selbstverständlich auf." fahre damit seit ca. 21 jahren ganz gut und habe bei kirchlichen anfragen immer alles ohne "entstehende kosten" bekommen (so auch gerade vor einer woche vom hist. archiv erzb. köln [sogar mit fotokopie aus den taufregistern]).

anders ist es bei den zivilen stellen wie standesämtern und/oder archiven. bei sta bewegen sich die kosten gerne im rahmen von € 6-8,--; bei den archiven entstehen die kosten, die diese in ihren gebührenaufstellungen (zumeist ersichtlich auf deren websites) veranschlagen. vom sta habe ich schon infos per nachnahme bekommen oder sie schreiben dir, welche kosten sie gerne überwiesen hätten (deren bankverbindung ist ja immer auf den briefbögen angegeben).

hoffentlich konnte ich dir etwas weiterhelfen. bei fragen, fragen.

zwischenjährliche grüße von

alex.

:computer:
***Dauerfrage***
Ist jemandem eine Abwanderung einer Familie Wittmann aus dem Gebiet Frankens
nach Ostpreußen bekannt ?

***Dauersuche***

in Ostpreußen: Wittmann, Rex, Sühs, Kayser (Ebersbach, Neumark, Fürstenau),
in Pommern/Westpreußen: Galewski, Schwarz, Wiczlinski/Wyczlinski (Gr. Klinsch, Orle, Soboncz),
in Rheinland-Pfalz: Wobeto/Wobedo (Pfeffelbach), Orsonville (Maikammer/Edesheim),
Wingerter (Maikammer).



5

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:11

Hallo Alex, vielen Dank für Deine Infos, werde es auf diesem Wege versuchen.
Wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute
Gruß Gazelle :danke: