Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Billet

Heraldiker

  • »Billet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Dezember 2007, 09:37

Die Wappen-Symbolik

Die immer wieder auftauchende Frage nach der Deutung der im Wappen gezeigten Symbolik :

Grundsatz ist, die im Wappen gezeigte Symbolik unterliegt alleine der Deutung und Aussage des Wappenstifters :!:

Eine allgemein gültige Symbolik-Aussage gibt es in der Heraldik nicht
:!:
(Dies gilt für Figuren und Farben)

Die Zuordnung von Farben für bestimmte Begriffe wie:
Rot = für die Liebe
Grün = für die Natur
usw.
gehört in den Bereich der Esoterik.


Es ist daher angebracht, bei Wappenstiftungen, in der Blasonierung auch eine beschriebene Symbolik-Aussage festzuhalten.
Nur so kann für die nachfolgenden Generationen eindeutig die Aussage des Wappenstifters für die von ihm gewählten Symbole festgehalten werden.
Ohne diese schriftliche Aussage ist alles andere der reinen Spekulation und Vermutung ausgeliefert.
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.