Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. April 2008, 21:55

Ob Treffen oder Mini-Treff, da empfiehlt sich ein Erkennungszeichen, zum Beispiel ein Namensschild.

Am Einfachsten: Ahnenforschung.Org Logo + Avatar + Forumname, und "fertig ist die Kiste" :D

Hier ist mein Schild, als Beispiel, und eine leere Vorlage, falls jemand es gebrauchen kann.

Ich habe es in PAINT erstellt, und dann IrfanView (freies Download: www.IrfanView.com ) benutzt,
um von BMP auf JPG zu konvertieren und dann die richtige Größe hinzukriegen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=2955

index.php?page=Attachment&attachmentID=2956

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. April 2008, 09:23

Forumtreffen und Mini-Treffs: Namensschilder

Wegen der Nachfrage, hier eine kurze Anleitung. Ich benutze das
Windows Grafikprogramm PAINT (Start -> Programme -> Zubehör -> Paint )

Paint kann nur BMP-Format bearbeiten.
Update:
Ältere Versionen von Paint können nur BMP-Format bearbeiten; neuere Versionen können BMP und JPG (sieh Antwort #4)


Wer ein besseres Grafikprogramm hat, kann es evtl. ohne ein paar Zwischenschritte schaffen.

WICHTIG: eine Kopie der Vorlage machen, damit du oft üben kannst :!:

1) Die Vorlage von JPG-Format in .BMP konvertieren.
- in IrfanView öffnen
- "Speichern als ..." und Format BMP wählen
- die BMP-Datei in PAINT öffnen

3) Avatar hinzufügen
- Avatar-Bild in PAINT hineinziehen oder von IrfanView mit Strg-C kopieren und in PAINT mit Strg.-V einfügen
- mit gedruckte Maustaste Avatar unten links verschieben

4) Text hinzufügen
- "Text" wählen, font-size um die 24 'rum (ausprobieren) und Name schreiben

Mit dem Auswahl-modus kannst du das Avatar und Schrift so lange hin und her schieben, bis es gefällt.

5) Speichern.
Falls du deine Erzeugnisse im Forum stellen willst, oder als email irgendwem schicken, dann nochmals speichern, aber diesmal "Speichern als ..." und JPG-Format wählen.

6) Ausdrucken - hierfür benutze ich auch IrfanView, wo ich die Druckgröße genau bestimmen kann.
Das ist wichtig, wenn du eine Plastikhülle hast, wo der Schild reinpassen soll.

Hoffentlich ist das verständlich, wenn nicht, dann werde ich es nachher mit ein paar Bildschirm-Ausschnitte verdeutlichen.

Gruß,
Bob

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. April 2008, 19:56

Nach einem Gespräch mit Birgit Plöger (Danke Birgit, für die Anregung), einige Hinweise zu IrfanView:

Ich empfehle es häufig, aber, als Birgit mir sagte, wenn man auf den Homepage von IrfanView kommt,
ist dort alles auf englisch; man weisst nicht: was ist das für ein Programm ?.

Also: oben rechts auf dem Homepage siehst du Home | e-mail | deutsche Version
Klicke auf deutsche Version um eine deutsche Beschreibung zu bekommen.
Leider gibt es kein Direkt-Link zu dieser Seite.

Wenn du das Programm installiert und gestartet hast:
Klicke Options -> Change Language Damit bekommst du alles auf deutsch :)

Ich benutze das Programm ständig für folgende Aufgaben:

- konvertieren zwischen verschiedenen Grafikformate
- Bildgrößen ändern, Thumbnails erzeugen usw.
- Ausschitte von Bildern erzeugen
Es gibt auch anderen Funktionen dabei, aber es ist kein vollwertiges Bildbearbeitungsprogramm sowie Photoshop, Gimp und dergleichen.
Für meinen Bedarf reicht es aber völlig aus.

Nette Beigabe: ein Bildergallerie Programm, wo alle Bilder auf dem Rechner als Thumbnail dargestellt werden.
Einfach ein Doppelklick, um sie in volle Größe zu sehen.

Bob
(keine finanzielle - ist doch frei !!! - oder sonstige Verbindung zu IrfanView, einfach ein zufriedener Kunde)

ps.
wer sowieso viel mit Grafiken arbeitet, und 'vollwertige' Grafikprogramme hat, wird
IrfanView - oder ähnliche Programme - wahrscheinlich nicht brauchen.

Bonzhonzlefonz

Administrator

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2008, 09:09

Wenn es um einfachere Manipulationen geht (z.B. die Dateigröße verringern, bei gleichzeitig unveränderter Bildgröße), habe ich gute Erfahrungen mit dem kostenlosen Programm Image Optimizer gemacht. Man kann es sich von der Seite www.xat.com herunterladen, die Sprache kann auf Deutsch umgestellt werden.

Mit dem Programm Paint kann man übrigens auch jpg-Dateien bearbeiten, es ist nicht nur auf bmp beschränkt.