Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hannes Schneider

unregistriert

1

Samstag, 19. April 2008, 18:58

Suche nach Geburtsort von Hans Jakob Schneider

Ich suche seit Jahren nach meinem ältesten bekannten Ahnen.

Hans Jacob Schneider (Evang.)gestorben 4.4.1647 in Rheinau/Rheinbischofsheim.

Dort ist er sicher nicht geboren. Auch sein Heirat ist nicht in den Kirchenbüchern zu finden.. Wohl aber seine 9 Kinder - geboren zw. 1695 und 1716.

Einer mündlichen Übelieferung nach soll er aus Württemberg oder der Schweiz eingewandert sein, Wer kann mir weiterhelfen?

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. April 2008, 22:56

Hallo,
ich verschiebe den Beitrag in die Rubrik Vorfahren-und Nachkommensuche. Da hier nur erforschte Namen eingestellt werden.

gruss

uli :computer:
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

Rossi

Administrator

Wohnort: Bad Dürkheim

Vereine: VFWKWB, VFFOW

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. April 2008, 13:16

Hallo Hannes,
es ist durchaus möglich, dass er aus der Schweiz eingewandert ist, gerade zu dieser Zeit gab es eine große Einwanderungswelle von Schweizern nach Baden.
Es gibt auch ein paar Fachleute, die sich mit diesen Einwanderungen beschäftigen, zu nennen sind da Konstantin Huber und Eugen Egger.
Die Rheinbischofsheimer Kirchenbücher gehören zwar mit zu den ältesten erhaltenen in Deutschland (geführt seit etwa Mitte des 16. Jahrhunderts, das genaue Jahr kenne ich nicht), aber trotzdem mag ich hier die Frage nach der Vollständigkeit stellen. Vermutlich hat er während des 30-jährigen Krieges geheiratet. Da diese Region vom Krieg stark betroffen war, halte ich es für durchaus möglich, dass viele Ereignisse dort nicht eingetragen wurden.
Weiter ist durchaus möglich, dass er irgendwo nach Südbaden ausgewandert ist, dort geheiratet hat und später weiter in die Ortenau gezogen ist.
Da ich ein ähnliches Problem habe, kann ich dir aus Erfahrung nur sagen, dass du zumindest einen Hinweis auf den Kanton brauchst, aus dem er zugewandert ist, selbst damit ist die Suche noch sehr schwierig.
Oft allerdings steht der Herkunftsort oder zumindest -Kanton im Kirchenbuch. Steht im Rheinbischofsheimer Kirchenbuch nichts?

Rossi
P.S. ich sehe gerade, irgendwas kann mit den Daten, die du angegeben hast, nicht stimmen. Er kann kaum 1647 gestorben sein, wenn sein erstes Kind erst 1695 geboren ist. Aber auch dann gilt die Frage, was im Originaleintrag steht.