Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 26. April 2008, 20:40

Vollweisen 2.Weltkrieg, Verschickung ins Ausland

Hallo zusammen,



ich hoffe auf eure Hilfe.


Im Jahre 1945, beim letzten Angriff auf Köln, ist meine Großmutter bei einem Bombenangriff gestorben.

Der Großvater wurde als vermisst gemeldet.

Die Kinder:

-Sophie Steinborn (später verheiratete Büttgen, in Köln gestorben)

-meine Mutter Katharina Steinborn (geb. 1939)

-deren Bruder Christian Steinborn (geb. ca. 1937)



Meine Mutter ist nach Kriegsende zu einer Familie nach Irland gekommen,
ebenso wie ihr Bruder. Jedoch zu unterschiedlichen Familien, die auch keinen Kontakt
zu einander hatten.



Meine Mutter ist Jahre später wieder nach Köln gekommen.

Von einer längst verstorbenen Tante meiner Mutter wurde mal berichtet, dass
Christian Steinborn ca. 1960 in Irland geheiratet hat.


Aber nun nochmal zum Anfang:

Welche Organisation hat damals solche "Verschickungen" von Vollweisen ins Ausland gemacht?
Und wo gibt es event. Informationen darüber??



Lieben Gruß

Sascha

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2008, 23:05

Hallo Sascha,
hast du dich schon mal an das Rote Kreuz gewandt. Vielleicht haben die irgendwelche Informationen die dir weiterhelfen können.
habe dir hier mal den link dazu eingestellt. Kannst dich ja mal informieren

http://www.drk.de/suchdienst/index.html

gruss

uli :computer:
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

3

Sonntag, 27. April 2008, 17:57

Hallo Uli,

ich werde mal eine E-Mail an das DRK-Köln schreiben.
Mal schauen was die mir antworten....

Danke
Sascha

Henry Jones

Mitglied

Wohnort: Krs. Göppingen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. April 2008, 20:34

Hallo Sascha,

die richtige Stelle für deine Angelegenheit wird wohl eher der DRK-Suchdienst in München sein.
https://www.drk-suchdienst.eu/content/ca…CatID=1&lang=de

Gruß Alex
Mitglied des Vereins zur Klärung Schicksaler Vermissten & Gefallener e.V. (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net
www.vksvg.de

5

Samstag, 14. Februar 2009, 14:47

Hallo,

nach langer Suche und unzähligen Rückschlägen kann ich nun auch hier was berichten.

Das Rote Kreuz und einige Organisationen in Großbritanien konnten mir nicht weiterhelfen.
Aus lauter langeweile gab ich den Namen Steinborn in Verbindung mit Irland bei Google ein
und erhielt als Ergebnis unter anderem eine Eintrag einer Frau Steinborn, die ich anschrieb.

Und es stellte sich heraus, das diese Frau meine COUSINE ist!!!!! :banana:
Ihr Vater, also der Bruder meiner Mutter, lebt noch und wir haben nun fast regelmäßig per Email kontakt!
Ich glaube, manchmal geht man einfach zu umständlich an die Nachforschungen ran....

Viele Grüße

pedi2005

Moderatorin

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. Februar 2009, 16:06

Hallo Sascha,

herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen neuen Kontakt :harpist: :harpist:

Das Internet hat doch auch was Gutes!!!!1

Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de