Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Mai 2008, 20:42

Wichtige Infos zur Suche im 1. Weltkrieg: Verlustlisten, Kriegsgefangene, Stammrollen Württemberg, Gefallene Studenten, Lazarett Neumarkt Oberpfalz

Da mein Thread mit wichtigen Infos zur Suche nach Informationen über Gefallene im 1. Weltkrieg
ziemlich weit hinten in der Versenkung gelandet ist, pinne ich den Link dazu mal hier oben an:

Wichtige Infos zur Suche im 1. Weltkrieg

Falls euer Vorfahre in Frankreich gefallen ist, kann ich euch dabei helfen, den Ort auf der Karte zu finden,
und ich kann euch die deutschen Soldatenfriedhöfe angeben, die dort in der Nähe liegen.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Suche nach euren Gefallenen oder Vermissten Vorfahren im 1. Weltkrieg.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Mai 2008, 23:02

Hallo

Hier noch eine interessante Ergänzung zu meiner Liste,
ich bin gerade zufällig auf die folgende Website gestossen.
Besonders interessant für Ahnenforscher, die ihre
gefallenen Vorfahren aus dem Kreis Wetzlar suchen.

http://www.deutschland14-18.de/


In Flanders Fields Museum - in Flandern gefallene und begrabene Soldaten aller Armeen
(Belgier, Franzosen, Briten, Kanadier, Australier, Deutsche, Amerikaner)
Die Datenbanken wurden erstellt zum 100-Jahr Gedenken an den 1. Weltkrieg.

http://www.inflandersfields.be/de/der-er…ster/einfuhrung

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Oktober 2008, 17:32

Hallo Hans

Ich weiss leider auch nicht ob und wo es noch solche Listen gibt. Hier die
beiden Websites, die ich zu diesem Thema vor einiger Zeit gefunden habe:

http://fr.wikipedia.org/wiki/Prisonniers…le_en_Allemagne
http://prisonniers-de-guerre-1914-1918.chez-alice.fr/

Habe gerade mal nachgeschaut, auf der obgenannten Website
findet man folgende Angaben zu den Lagern in Cassel und Rastatt:

http://prisonniers-de-guerre-1914-1918.c…e.fr/campsc.htm
http://prisonniers-de-guerre-1914-1918.c…e.fr/campsr.htm

Amicalement
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Oktober 2008, 21:21

Für alle Interessierten hier noch diverse andere Links zum 1. Weltkrieg

Grossbritannien im 1. Weltkrieg (Englisch)
http://www.1914-1918.net/index.htm

Britische Kriegsgefangene in Deutschland (Englisch)
http://ruhleben.tripod.com/

Deutsche Kriegsgefangene in Grossbritannien (Englisch)
http://www.greatwardifferent.com/Great_W…rs_in_UK_01.htm

Deutsche Kriegsgefangene auf der Isle of Man (Englisch)
http://www.gov.im/mnh/heritage/library/b…/internment.xml

Landesarchiv Baden-Württemberg / Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Bestandesübersicht Kriegstagebücher der Feldlazarette
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/ol…ssi=002.002.011


Österreich-Ungarn im 1. Weltkrieg

Die Personal-Unterlagen zu Soldaten der k.u.k Armee befinden sich im
Kriegsarchiv des Österreichischen Staatsarchivs in Wien.

Informationen zum Bestand des Kriegsarchivs
http://www.austria.gv.at/site/5001/default.aspx

Kontaktdaten und zuständige Personen
http://www.austria.gv.at/site/5003/default.aspx

Gebirgskrieg zwischen Oesterreich-Ungarn und Italien
http://gebirgskrieg.heim.at/2909.htm
Schlachten am Isonzo, der Piave von Vittorio Veneto
und das Wunder von Karfreit (Caporetto-Kobarid)

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

petrdetok

Mitglied

Wohnort: NRW - Espelkamp

Vereine: Pommerscher Greif e.V. - Arbeitskreis - Stadt & Land Ueckermünde

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Februar 2009, 18:31

Gefallene des 1. Weltkrieges/ Friedhöfe und Gedenkstätten in Polen

Ein freundliches Hallo

Gräberverzeichniss

Dieses Gräberverzeichnis umfaßt die Friedhöfe und Gedenkstätten sowie die Namen von Gefallenen aus den Jahren 1914-18 welche sich in den Grenzen Polens befinden

Mit freundlichen Gruß

Detlef
__________________
Jede Generation lächelt über die Väter,
lacht über die Großväter
und bewundert die Urgroßväter
(William Somerset Maugham)
Jede Generation lächelt über die Väter,
lacht über die Großväter
und bewundert die Urgroßväter
(William Somerset Maugham)



Torre

Mitglied

Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. August 2011, 22:16

Deutsche Verlustlisten 1. WK ...

... im offiziellen Armee-Verordnungsblatt der Jahre 1914bis 1919 kann man hier online einsehen sowie bei Bedarf herunterladen!
Die Listen enthalten Verwundete und Gefallene. Zum Ansehen wird ein djvu-Plugin für den Browser benötigt, das man ggf. installieren muss.

Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torre« (6. März 2014, 23:52)


Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. März 2014, 21:52

Kriegsgefangene und Zivilinternierte

Hallo

Wichtige Neuigkeiten aus dem Archiv des IKRK bezüglich Dokumenten zu
Kriegsgefangenen und Zivilinternierten aller Nationen im 1. Weltkrieg.

Anscheinend dauert es doch noch etwas länger, statt im Frühling sind die
Dokumente erst ab August 2014 online einsehbar. Es handelt sich hierbei
um 500'000 Seiten mit Listen und um sechs Millionen Index-Cards!

Die Karten und Listen sind nun hier online
http://grandeguerre.icrc.org/
Eine ausführliche Benutzeranleitung findet ihr weiter
unten in dieser Linkliste im Beitrag Nr. 12.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. April 2014, 17:49

Deutsche Verlustlisten vollständig erfasst

Hallo

Die Verlustlisten sind eine wichtige Quelle für alle Weltkriegsteilnehmer, insbesondere aber für jene,
die in der preussischen Armee waren, da deren Stammrollen nicht mehr existieren.
Man findet nicht nur Soldaten der preussischen Armee, sondern auch der anderen
deutschen Armeen sowie der Marine und den Kolonialtruppen.

Bei der Suche ist es wichtig zu wissen, dass hier nicht nur Gefallene aufgelistet sind, sondern auch
Vermisste, Verwundete, im Lazarett befindliche oder in Gefangenschaft geratene Kriegsteilnehmer.
Oftmals gibt es mehrere Einträge zu ein und derselben Person, insbesondere bei vermissten Personen
und solchen, die in Gefangenschaft geraten sind oder via die Schweiz ausgetauscht worden sind.


Hier könnt ihr die Verlustlisten durchsuchen, nach Name oder Ort:
http://des.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/search


Die Verlustlisten sind inzwischen vollständig erfasst worden.
Viel Erfolg bei der Suche und den Helfern vielen Dank.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Mai 2014, 17:56

Hallo

Im Newsletter von GeneaNet wurde gerade auf folgendes Projekt hingewiesen:

Internet-Portal zur Westfälischen Geschichte - Quellenedition 1. Weltkrieg
Diverse Dokumente zu diversen Themen des 1. Weltkriegs (u.a. Feldpost)

http://www.lwl.org/westfaelische-geschic…tab_websegmente

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. August 2014, 22:17

Datenbank Kriegsfangene und Internierte Rotes Kreuz

Hallo

Das lange Warten hat ein Ende - nun ist es endlich soweit! Die Datenbank zu den Kriegsgefangenen
des 1. Weltkrieges des Internationalen Roten Kreuzes ist online (noch nicht vollständig).

http://grandeguerre.icrc.org/

Zur Suche gibt man den Namen ein, wählt bei Nationality German und bei Available Files: German army main files.
So findet man übrigens auch Deutsche, die in der Schweiz interniert waren.

Meistens kommt man nicht direkt auf den gesuchten Namen, sondern man muss die angezeigte Serie durchblättern
indem man langsam nach unten scrollt. Die alphabetische Reihenfolge innerhalb der Serien stimmt nicht immer.

Wenn man ein Dokument gefunden hat, sieht man rechts davon, ob es noch weitere Dokumente
zur selben Person gibt und man kann diese dann auch direkt anklicken.

Die meisten Karteikarten enthalten nicht mehr als Name und Vorname(n), Geburtsdatum sowie
die militärische Einheit. Manchmal ist noch das Todesdatum erwähnt, oft nur ein Kreuz.

Oft gibt es jedoch noch weitere Dokumente, die mehr Infos enthalten. So zum Beispiel Geburtsort
oder wann und wo vermisst oder verwundet sowie Name und Adresse eines Angehörigen.

Sucht man nach Franzosen, Belgiern oder Briten, die in der Schweiz interniert waren, wählt man bei Nationalität
"French or Belgian" und bei Available Files: "French, Belgian and British servicemen and civilians interned in Switzerland".

In diesen findet man dann Angaben wie in welchem Lager sie zuletzt in Deutschland waren,
und in welchem Ort sie in der Schweiz untergebracht waren (meist ein Hotel).

Ein Beispiel eines Franzosen und welche Angaben man finden kann, könnt ihr in meinem Hinweisthread
zu franz. Soldaten nachlesen. Weitere Beispiele findet ihr auf meiner eigenen Website:
Sterbeurkunden und Gräbersuche Französischer Soldaten
http://iten-genealogie.jimdo.com/interni…anzosen-luzern/

Welche Angaben man zu den deutschen Internierten in der Schweiz findet, könnt ihr auf meiner Website nachlesen.
Zu solchen Fällen findet man zusätzliche Informationen in den Verlustlisten der deutschen Armeen.
http://iten-genealogie.jimdo.com/interni…eutsche-luzern/

Auf allen diesen Karteikarten und Dokumenten findet man an verschiedenen Stellen Nummern, zum Beispiel P 959.
Bei "Examples of Index Cards" das Beispiel des betreffenden Staates anwählen und bei Reference Number P 959 eingeben.

Manchmal gibt es neben der Karteikarte, wo die weiteren Dokumente verlinkt sind, auch noch ein grosses Plus auf
rotem Grund, anklicken, dann erscheint auch der Kasten wo man die Reference Number eingeben kann.

So kann man die Listen bestimmter Lager finden, oder von Transfers von einem Lager in ein anderes. Erwähnt
sind dann die Einheit, das Datum und die Orte der Lager. Bei den Franzosen gibt es auch medizinische Angaben.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. August 2014, 21:18

Hallo

An alle, die nach Soldaten im 1. Weltkrieg suchen, die in der badischen Armee dienten:
Im Generallandesarchiv Karlsruhe sind einige interessante Dokumente vorhanden.

http://www.landesarchiv-bw.de/web/54389

Da sich viele momentan mit Kriegsgefangenen beschäftigen: In den Entlassungsscheinen
werden der Ort der Gefangennahme und das letzte Gefangenenlager erwähnt.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. September 2014, 19:13

Hallo

Heute habe ich eine sehr umfangreiche Website zu Ettlingen (Baden) und seinen Soldaten
und Krankenschwestern im 1. Weltkrieg entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Nebst dem Gedenken an die Gefallenen mit Fotos aller Denkmale in Ettlingen und Umgebung
findet man auch eine Menge interessante Geschichten und Berichte aus dem 1. Weltkrieg, in
Form von Briefen von der Front, Tagebüchern und Zeitungsberichten sowie der Story der Woche.
Unter Local Newspapers findet man ein Beispiel eines Entlassungsscheines aus Kriegsgefangenschaft.

http://www.ettlingenww1.blogspot.de/

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. September 2014, 17:17

Deutsche Internierte in der Schweiz im 1. Weltkrieg

Hallo

Die Staatsbibliothek Berlin hat die Liste der deutschen Internierten in der Schweiz,
herausgegeben von der deutschen Kriegsgefangenen-Fürsorge in Bern, online gestellt.

http://digital.staatsbibliothek-berlin.d…HYSID=PHYS_0004


Den Listen vom November 1916 kann man folgende Angaben über die Internierten entnehmen:
Name, Vorname, militärischer Grad, Truppenteile (abgekürzt), Heimatort/Geburtsort,
Staatsangehörigkeit, Geburtsjahr, Beruf, Gefangenenlager (vor dem Aufenthalt in der Schweiz),
Datum und Ort der Gefangennahme, Ort und Anstalt der Internierung (meist waren es Hotels).


Ich habe jetzt schon einige Seiten dieser Listen genauer angeschaut, dabei ist mir
aufgefallen, dass wohl viele zuvor in England in Gefangenschaft waren.
In Frankreich sind mir bei den Gefangenenlagern viele Orte in der Bretagne aufgefallen.
Einige sind auch in Marokko oder Kamerun (Schutztruppen) in Gefangenschaft geraten.
Die Unterkünfte in der Schweiz befanden sich alle in der Zentral- oder der Ostschweiz.
Bei einigen ist übrigens vermerkt, dass sie am Gymnasium oder an der Universität waren.


Ebenfalls interessant ist die Schrift "Deutschen Kriegsgäste in der Schweiz", ein Gedenkblatt an die
Hospitalisierung deutscher Kriegs- und Zivilgefangener, herausgegeben von der Abteilung für
Gefangenenfragen der Kaiserlich Deutschen Gesandtschaft in Bern.

http://digital.staatsbibliothek-berlin.d…&LOGID=LOG_0002


Diese Schrift war auch eine wichtige Quelle für meine Abhandlung zu diesem Thema, in der ich
auch die Möglichkeiten der Ausbildung und des Studiums für die Internierten erwähne. Inzwischen
habe ich eine Auswertung der Listen der deutschen Kriegsgefangenen in der Schweiz ergänzt:

http://iten-genealogie.jimdo.com/interni…nierte-schweiz/


Informationen über deutsche Internierte in der Schweiz findet man auch in
der neuen Datenbank des Roten Kreuzes http://grandeguerre.icrc.org/
die ich weiter oben bereits ausführlich beschrieben und erklärt habe.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass in den Verlustlisten manchmal auch
genauere Angaben zum Aufenthaltsort in der Schweiz auftauchen.
http://des.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/search

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. September 2014, 17:01

Gefangennahme Schiff Nieuw Amsterdam und Gefangenenlager Ile Longue

Hallo

In der oben erwähnten Liste der deutschen Kriegsgefangenen in der Schweiz
sind ab Seite 177 Zivilinternierte aufgelistet, darunter viele, die an Bord der
Nieuw Amsterdam am 04.09.1914 in französische Gefangenschaft gerieten.

Mehr Informationen zur Gefangennahme des Schiffes Nieuw Amsterdam
und weiteres Material zum Gefangenenlager auf der Ile-Longue kann man
in nachfolgendem Link nachlesen. Die Nieuw Amsterdam der Holland-Amerika
Linie war unterwegs von New York nach Boulogne und Rotterdam, als sie vor
der Bretagne vom französischen Hilfskreuzer Savoie aufgehalten wurde.

Insgesamt wurden 714 Männer an Bord der Nieuw Amsterdam interniert,
darunter 457 Deutsche und 257 Österreich-Ungaren.
Sie wurden zunächst
ins Fort Crozon gebracht, später auf das Schiff Charles Martel ehe sie das
neu erstellte Lager Ile-Longue beziehen konnten. Die meisten von ihnen
verbrachten beinahe 5 Jahre im Gefangenenlager Ile-Longue in der Bretagne.
Die Offiziere wurden zunächst im Bouguen Gefängnis in Brest untergebracht.
Später wurde ihnen das Chateau in Brest als Unterkunft zur Verfügung gestellt.

In der Liste der deutschen Kriegsgefangenen in der Schweiz vom November 1916
erscheinen die Gefangenen von der Nieuw Amsterdam als Zivilinternierte. Der
offizielle Bericht der französischen Marine bezeichnete diese Männer jedoch
als in den Kriegsdienst Einberufene, die von Amerika nach Europa reisten,
um sich bei ihren Einheiten in Deutschland oder Österreich-Ungarn zu melden.
Im "rapport officiel de la marine française" findet man einen Link zur "liste des
prisonniers autrichiens", der gefangenen Österreicher von der Nieuw Amsterdam.


http://www.ilelongue14-18.eu/?-Le-paquebot-hollandais-Nieuw-

http://www.ilelongue14-18.eu/?Le-rapport…-marine&lang=fr

Diese Website kann auch auf deutsch oder englisch gelesen werden.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

15

Freitag, 3. Oktober 2014, 21:07

Hallo

Das Landesarchiv Baden-Württemberg ist offenbar dabei, die Kriegsstammrollen des 1. Weltkrieges zu digitalisieren.
Die Kriegsstammrollen der badischen und württembergischen Armeen werden ab dem 1. Quartal 2015 online gestellt.

Bereits online ist die Totenkartei vom 1. Weltkrieg (1914-1919)
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/ol…hp?bestand=6231

Kriegsgräberlisten von Baden-Württemberg (auch Zwangsarbeiter)
http://des.genealogy.net/search/select

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. November 2014, 23:53

Hallo

Die neue wissenschaftliche Internationale Enzyklopädie zum ersten Weltkrieg ist nun online.
Alle Texte sind jedoch nur in englischer Sprache vorhanden.

http://www.1914-1918-online.net/

Ich habe mir den Text über Kriegsgefangene und Zivilinternierte in Grossbritannien näher
angeschaut und weise darauf hin, dass dort nur die Hauptlager aufgelistet sind.

Wenn man bei den Quellenangaben am Ende eines Artikels auf das Fettgedruckte klickt,
werden einem genauere Informationen angezeigt, auch wo man die Quelle finden kann.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

17

Montag, 24. November 2014, 16:51

Digitalisate von Materialien aus russischen Archiven (u. a. Kriegstagebücher)

Wer es in den Compgen News 11/2014 nicht gelesen hat:

Russische Archive stellen Akten aus dem Zeitraum ca. 1904 - 1945 als Digitalisate zur Verfügung - darunter auch Kriegstagebücher, Karten, Personalakten...:

http://www.germandocsinrussia.org/de/nod…chen-foderation

Liste der Dokumente
http://tsamo.germandocsinrussia.org/de/i…12?per_page=400
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zimba123« (24. November 2014, 16:56)


Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 00:01

Hallo

Ostwestfalen-Lippe und der erste Weltkrieg
Zwischen Front und Heimatfront

https://archiveowl.wordpress.com/


Lazarett Einrichtungen in Trier im 1. Weltkrieg
(Reserve-Lazarette, Vereins-Lazarette, Lazarettzüge)
http://www.arge-deutsche-geschichte.de/n…rette-trier.htm

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. März 2015, 19:51

Kriegsstammrollen Baden und Württemberg, Ehrenbuch der Gefallenen Stuttgarts

Hallo

Hier ist der Link zum Hauptstaatsarchiv Stuttgart bzw. zu den Friedens- und Kriegsstammrollen der württembergischen Armee.

https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/su…en.php?archiv=1

Man sollte allerdings wissen, in welchem Regiment der Gesuchte war. Wenn ihr das noch nicht wisst,
dann könnt ihr das in der Gefangenen-, Vermissten- oder Totenkartei herausfinden. In diesen drei
Dokumenten wird auch erwähnt in welcher Verlustliste der Betreffende auftaucht.

In manchen Stammrollen findet man am Anfang den Gefechts-Kalender sowie Verzeichnisse
der in Gefangenschaft Befindlichen und Vermissten, so zum Beispiel beim RIR 121.


Ehrenbuch der Gefallenen Stuttgarts 1914-1918

Es beinhaltet nebst dem Geburtsort und -datum sowie dem Todesort und -datum
auch Dienstgrad, Regiment und Kompanie was hilfreich ist um die Stammrolle zu finden
http://digital.wlb-stuttgart.de/sammlung…dlf%5Bpage%5D=1


Die Kriegsstammrollen der Badischen Armee aus dem Generallandesarchiv Karlsruhe findet man hier:

https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/ol…p?bestand=13908
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/ol…p?bestand=13908


Themenportal zum 1. Weltkrieg der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart
(inklusive Kriegszeitungen sowie Tagebüchern und Feldpostbriefen)

http://www.wlb-stuttgart.de/index.php?id=6706


Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 26. Juli 2015, 22:57

Ehrentafel der Gefallenen und Ausgezeichneten der Universität München

Hallo

Im "Personalstand der Ludwig-Maximilians-Universität München vom Winterhalbjahr 1914/1915"
ebenso vom Sommer-Halbjahr 1915 und vom Winter-Halbjahr 1915/1916 derselben Universität
findet man gleich zu Beginn eine "Ehrentafel der Gefallenen" und danach folgt eine Auflistung aller
Angehörigen der Universität München, die als Kriegsteilnehmer eine Auszeichnung erhalten haben.

Es sind viele Männer mit Herkunft Bayern dabei, die in einer Einheit der königlich bayerischen Armee dienten,
aber auch Männer aus anderen Bundesländern, die in der bayerischen oder einer anderen deutschen Armee waren.
Da man in München auch Medizin studieren konnte, sind viele Militärsanitäter und Lazarett- oder Stabsärzte dabei.

Die "Ehrentafeln der Gefallenen" enthalten die Studienrichtung, den Herkunftsort, den Dienstgrad, das Regiment,
den Todesort und -Datum, manchmal auch Datum/Ort der Verwundung und das Lazarett.

Die Liste der "Feldzugs-Auszeichnungen" ist nach Auszeichnungen geordnet, innerhalb dessen alphabetisch.
Sie enthalten den Fachbereich der Dozenten bzw. die Studienrichtung der Studenten, den Herkunftsort,
den Dienstgrad und das Regiment, in dem sie dienten (auch einige aus der k.u.k Armee sind dabei).

Manche wurden im Verlauf des Krieges mehrmals ausgezeichnet, manchmal sogar im selben Halbjahr,
deshalb empfehle ich euch, bei jedem Jahrgang/Halbjahr alle Seiten der Listen durchzublättern.

Auch im danach folgenden üblichen "Verzeichnis der Studierenden" fällt auf, dass viele zu der Zeit im Heer waren.

http://epub.ub.uni-muenchen.de/9677/1/pv…914_15_wise.pdf

http://epub.ub.uni-muenchen.de/9678/1/pvz_lmu_1915_sose.pdf

http://epub.ub.uni-muenchen.de/9679/1/pv…915_16_wise.pdf

Im Sommersemester von 1915 ist übrigens auch Excellenz Geheimrat ord. Professor Wilhelm Konrad Röntgen
mit dem Eisernen Kreuz II Klasse am weissen Band mit schwarzer Einfassung ausgezeichnet worden (Seite XXV).
Er wirkte vom 01.04.1900 bis 01.04.1920 als Direktor des physikalischen Instituts an der Universität München.

Solche Listen gibt es auch für weitere Studien-Semester bis Ende 1918. Hier findet ihr die anderen Jahrgänge:
http://epub.ub.uni-muenchen.de/view/lmu/pverz.html

Die Universität Leipzig hat die Liste der im 1. Weltkrieg gefallenen Studenten
mit Original-Dokumenten auf ihrer Website veröffentlicht:
https://www.archiv.uni-leipzig.de/geschi…lene-studenten/

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.