Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. August 2008, 20:38

Auswanderung nach Frankreich im frühen 18. Jh.

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem Aufspüren von nach Frankreich ausgewanderten Angehörigen? Mein Ururur...usw...großonkel Leonhard Müller (geb. 1691) wanderte offensichtlich im frühen 18. Jahrhundert von Nellingen bei Esslingen nach Frankreich aus. Bislang konnte ich nichts herausbekommen. Ist davon auszugehen, daß der Name verändert wurden, wie es bei den Amerika-Auswanderern gemeinhin der Fall war? Muß ich wohl nach einem "Meunier" oder auch "Moulin" suchen?

Grüße

Borgasse

2

Donnerstag, 14. August 2008, 21:52

Hallo Borgasse,

Unter www.auswanderer-bw.de habe ich folgendes gefunden:

Auswanderer-ID
35574

Vorname
Leonhard

Name
Müller

Emigr.jahr
18. Jh.

Erdteil
Westeuropa

Herkunftsort
Nellingen

Geschlecht
m

Anzahl Erwachsene
1

Kommentar
"hat von seinem weil. Oheim Wilhelm Müller in Nellingen 497 fl 23 kr geerbt, deren Verabfolgung er verlangt... Anfrage... wegen Handhabung des... Abzugs... " "... von dieser Erbschaft keinen Abzug einzuziehen, hingegen wegen Verabfolgung derselben nach 6 Monaten wieder anzufragen". (Conc. R. an AOberamt Stuttgart, 7.06.1800)

Zielland
Frankreich

Zielort
Dep. Bas-Rhin, Straßburg

Bezirks-/Oberamt
Esslingen

Archiv
Hauptstaatsarchiv Stuttgart

Teilort
Nellingen


Demnach liegt die Akte im Hauptstaatsarchiv in Stuttgart. Einfach mal anrufen ?

Grüße,Evi

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. August 2008, 21:57

Hallo Borgasse,
nun du kannst noch in die Sammlung den Namen Molitor dazu nehmen.
Zu deiner Frage nach der Auswanderung nach Frankreich. Zu dieser Zeit gehörte Elsass/Lothringen zu dem Deutschen Reich. In beiden Landesteilen waren daher deutsche Fürsten die Regenten. Grosse Teile des Elsass gehörten auch den Habsburgern als Beispiel vielleicht lässt sich somit herausfinden wo deine gesuchte Person sich hinwandte wenn du auf Gebiete achtest die dieser Familie in dem Ursprungsland gehörte als auch in diesen beiden Ländern auswandern zu der damaligen Zeit war da nicht so einfach. Entweder man musste sich freikaufen oder man flüchtete in der Nacht ohne sich abzumelden. In diesem Fall wurde die Habe des geflüchteten angezogen und zur Versteigerung freigegeben. Im ersten Fall wurde der Zielort, falls bekannt in der Liste vermerkt im 2. Fall ging das halt nicht.
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

4

Freitag, 15. August 2008, 07:58

Hallo MSI1862,

vielen herzlichen Dank für die Fülle Deiner Informationen! Mir war nur der erste Teil halbwegs bekannt! Daß es solche Unterlagen gibt, wußte ich nicht!

Grüße

Borgasse

5

Freitag, 15. August 2008, 08:01

Hallo Ulrich,

vielen Dank für Deine Hinweise! Ihr seid alle wirklich eine große Hilfe! Es hätte wahrscheinlich lange gedauert, bis ich solche Hintergrundinformationen beisammen gehabt hätte!

Herzliche Grüße

Borgasse

Monika

Mitglied

Wohnort: Bad Bramstedt

Vereine: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. August 2008, 13:13

Hallo Borgasse,

Müller ändert sich in Frankreich auch in Munier,aus meiner eigenen Vorfahrenlinie so bekannt

Gruss

Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

7

Freitag, 15. August 2008, 14:17

Hallo Monika,

gut, ich danke Dir für den Hinweis!

Grüße

Borgasse