Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schwarz

Mitglied

  • »schwarz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Oktober 2008, 18:52

Vermisst in Ostpreußen 17.1.1945

Beim Versuch das Schicksal meines Vaters Helmut Schwarz geb. am 01.02.1913 in Oldisleben aufzuklären komme ich nicht weiter.

Aus einem Brief vom 29.11.1941 erfuhr ich das mein Vater 1941 im Wehrmachtsgefängnis Graudenz Str. Nr. 3750 war.

Ferner erfur ich aus Briefen das mein Vater ab 30.12.1944 nach Ostpreußen verlegt wurde.Dies ist durch Briefe vom 1.1. - 17.1.1945 belegt.

Die Aufzeichnungen der WAST enden mit dem 15.10.1943.Das Militärarchiv in Freiburg hat mir eine "Fehlanzeige " geschickt.

Wer hat einen Tipp für mich wohin ich mich noch wenden kann?

Danke

Günter Schwarz

2

Dienstag, 21. Oktober 2008, 21:33

Hallo Günter,

der LINK klärt alles auf !!!

Grüße von Peter (Sziedat)

PS : Eine Anlage bis max. 20 MB in den genannten Formaten ist echt ein WITZ !!! Deshelb kann ich Dir - mangels E-Mail-Adresse nur den nachstehenden LINK schicken und reihenweise SMILEYS : : :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :] :( =) , das geht !!!
http://www.volksbund.de/graebersuche/content_ergebnis_detail.asp?id=3565944&sec_id=809E644F47D00943697A0A10DF50B7A65B1ACD38

Es wäre schön, wenn Du die Angaben vom Volksbund ergänzen lässt um Dienstgrad, Geburtsort (Oldisleben / Thüringen ?) und dem späteren Vermißten-Datum. E-Mail an Volksbund mit allen Angaben, wie schon vorhanden (zum finden).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Sziedat« (22. Oktober 2008, 09:27)


Opa Schulz

unregistriert

3

Freitag, 7. November 2008, 21:00

Hallo Günter

Mein Opa ist auch seit dem 15. 01.1945 vermißt. er soll zuletzt in Danzig gewesen sein. Hier noch eine Internetadresse wo ich mich auch noch hingewand habe: www. suchreferat- moskau. de. Habe auch schon eine Antwort erhalten. Bin erst einmal registriert, muß warten, haben so viele Anfragen. Kannst auch einmal bei Google die " Liga für deutsch- russische Freundschaft" eingeben. In welcher Einheit war Ihr Vater und wo das letzte Lebenszeichen.

Gruß Carsten ( Opa Schulz )