Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. November 2008, 23:33

Digitalisierung im Staatsarchiv Pilsen geplant ??

Hallo Zusammen,

weiß vielleicht jemand von euch ob das Staatsarchiv in Pilsen auch schon mit der Digitalisierung begonnen hat ? Ich überlege nämlich derzeit eine Recherche in Auftrag zu geben. Wenn ich allerdings wüßte, dass da evtl. was geplant ist, könnte man ja doch noch ein bißchen warten.

Viele Grüße
Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

Steph01

Mitglied

Wohnort: Germersheim

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. November 2008, 18:03

Hallo,

das würde mich auch interessieren. Werde in Pilsen nachfragen.

Mfg
Steph

  • »Peggy's Ahnen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Magdeburg, jetzt Kaltenengers

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. April 2009, 23:55

Hallo Zusammen,

wollte mal nachfragen, ob mittlerweile jemand etwas bzgl. einer möglichen Digitalisierung im Staatsarchiv Pilsen gehört hat. Ich würde dort ja auch gerne anrufen, leider kann ich aber kein Wort tschechisch :S

Viele Grüße
Peggy
Alles zerfällt zu Nichts, wird alt und stirbt und findet sein Ende.
Menschen sterben, Eisen rostet, Holz verfault, Türme stürzen ein, Mauern zerbröckeln, Rosen verwelken.
Auch Namen haben keinen Bestand über das Grab hinaus. Es sei denn, sie scheinen in den Büchern eines Gelehrten.
Es ist die Feder, die den Menschen Unsterblichkeit verleiht.

Master Wace - Roman de Rou

www.ahnenforschung-sachsen-anhalt.de

Herbert

Mitglied

Wohnort: Bochum, geboren in Deutsch-Gabel, Nordböhmen

Vereine: Compgen, GFW, VSFF, Familia Austria

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. April 2009, 22:10

Hallo Peggy,

wenn ich es auf dem Deutschen Genealogentag in Bad Elster im vergangenen Oktober richtig mitbekommen habe, wird (auch) im Arciv Pilsen digitalisiert.

Allerdings sei noch keine Entscheidung gefallen, wie dann weiter vorgegangen werden solle:
a) Digitalisate werden nur im Archiv zur Verfügung gestellt,
b) Nutzung im Internet über der Seite der Mormonen, so wie es das Archiv Leitmeritz macht oder
c) Nutzung im Internet auf einer Seite des Archivs, so wie es das Archiv Wittingau praktiziert.

So wie ich gehört habe, kannst Du auch auf Deutsch anrufen.

Gruß aus Bochum
Herbert

_daniel_

unregistriert

5

Dienstag, 28. April 2009, 00:26

Hallo in die Runde,
zur Not hätte ich da einen Kontakt, der regelmäßig in Pilsen forscht und auch Aufträge annimmt. Diesbezüglich einfach eine PN an mich.
Grüße, Daniel

Edit: Habe jetzt erfahren, dass er dieses Jahr nicht mehr nach Pilsen kommt, da es in Leitmeritz noch genug zu forschen gibt. Sorry

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »_daniel_« (1. Mai 2009, 18:43)


6

Sonntag, 22. November 2009, 19:17

Digitalisierung online?

Frage ebenfalls in die Runde, da nun viele Monate verstrichen sind und Entscheidungen veränderbar sind,

weiß jemand nun konkretes über die einer möglichen Digitalisierung im Staatsarchiv Pilsen und deren Veröffentlichung im Internet?

Liebe Grüße,
Amrita

Viviane

unregistriert

7

Donnerstag, 4. Februar 2010, 00:46

Pilsen geht online

zumindest sind schon einige Kb online, ebfalls Kb aus Brünn

http://www.actapublica.cz/

und hier die anleitung zur Registrierung

http://genealogy.cwsurf.de/Anleitung_Onl…nn_12022009.pdf (von Ernst Bernt)

8

Donnerstag, 4. Februar 2010, 18:13

Kostet die Registrierung etwas? Und welche Orte sind schon konkret online? (Nicht die von Brünn). Ich würde mich für Falkenau/Eger und Umgebung interessieren.

Lg Marie

Viviane

unregistriert

9

Freitag, 5. Februar 2010, 01:02

Archiv Pilsen

Die Registrierung ist kostenlos.

Soweit ich weiß ist Falkenau noch nicht online. wird denke ich alles nach und nach geschehen. Ein bischen Geduld muß man noch haben. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Bin selbst gerade fleißig dabei abzuschreiben - grins

Wichtig ist auch, die tschechische Schreibweise der Orte abzugeben.

10

Montag, 8. Februar 2010, 21:23

Ich bin nur ein bisschen skeptisch, weil man da so viel Kram eingeben muss. Wegen Datenschutz und so. :pinch: Es hört sich auf der Seite aber eher nach dem Archiv Brünn an. Kommt dann Pilsen auch auf die gleiche Seite wie Brünn oder sind die dann getrennt? Außerdem wollte ich dann noch wissen, wo man da dann die Matriken sehen kann. Ich lese da nur "einloggen", "registrieren" und "Projektinformationen". Im Onlinearchiv Troppau gibts da ja ein Buch zum Draufklicken, um zur Matrike zu gelangen und wenn die Matrike eingescannt ist. Ich bin nämlich noch am Überlegen. Eigentlich müssten, wenn es Pilsen ist schon Citice und Habartov dabei sein :?: Buchstaben A-H.

Jan

Mitglied, Neu im Forum

Wohnort: Friedberg

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. Februar 2010, 22:30

Es ist die Seite von Brünn, aber da sind auch die Matrikel von Pilsen drauf. Man muss wenn man nach Matrikel sucht, das Archiv wählen.

Soweit ich weiß sind bei Pilsen die Orte von A-H in der tschechischen Schreibweise online, wobei Heiligenkreuz (Chodský Újezd) seltsamerweise noch nicht.

Ansonsten zwingt dich ja niemand, das alle Daten die du angibst richtig sein müssen.

Gruß
Jan

PeterS

Mitglied

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Februar 2010, 11:21

Hallo Marie90,
für Dich lohnt sich das Anmelden, da die Bücher von Habersbirk (tsch. Habartov) größtenteils schon online sind.
Ziedlitz (tsch. Citice) gehört zur Pfarre Falkenau an der Eger (tsch. Sokolov), und bis der Buchstabe "S" fertig ist, wird es noch dauern.

Beste Grüße
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeterS« (10. Februar 2010, 11:55)


PeterS

Mitglied

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Februar 2010, 11:55

Es ist die Seite von Brünn, aber da sind auch die Matrikel von Pilsen drauf. Man muss wenn man nach Matrikel sucht, das Archiv wählen.


Soweit ich weiß sind bei Pilsen die Orte von A-H in der tschechischen Schreibweise online, wobei Heiligenkreuz (Chodský Újezd) seltsamerweise noch nicht.

Ansonsten zwingt dich ja niemand, das alle Daten die du angibst richtig sein müssen.

Gruß
Jan

Hallo Jan,
im tschechischen Alphabet kommt der "Buchstabe" "CH" nach dem "H", daher ist noch nichts online.
Beste Grüße
Peter

14

Donnerstag, 11. Februar 2010, 14:09

Wie geht das da mit dem Anmelden? Und kann man dann die Matriken einsehen, wenn man sich in das System eingeloggt hat?

MfG Marie

Jan

Mitglied, Neu im Forum

Wohnort: Friedberg

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Februar 2010, 14:10


Hallo Jan,
im tschechischen Alphabet kommt der "Buchstabe" "CH" nach dem "H", daher ist noch nichts online.
Beste Grüße
Peter

Hallo Peter,
vielen Dank für den intressanten Hinweis.
Viele Grüße,
Jan

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Februar 2010, 20:34

Hallo Marie

Ich habe mich heute dort registriert, man kann die Original KB-Einträge anschauen.
Ich befasse mich gerade mit den KBs von Weissensulz (Bělá nad Radbuzou/Domazlice).

Zum Anmelden musst du "New Registration" anklicken, dann das Formular ausfüllen.
Danach erhälst du eine Mail zur Bestätigung, dann kannst du den Link dort anklicken.
Auf der Website klickst du dann auf "Prihlaseni do systemu", dann musst du deinen
Benutzernamen (Prihlasovaci) und dein Passwort (Heslo) eingeben.
Danach erscheint ein Formular, wo du auswählen kannst, von welchem Ort du die
KBs anschauen möchtest. Nicht vergessen zuerst von Brünn auf Pilzen umzuschalten.
Den Ortsnamen muss man in tschechischer Schreibweise eingeben.

Ich hoffe meine Erklärung ist hilfreich, falls noch etwas unklar ist, kannst du ruhig fragen.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

17

Donnerstag, 11. Februar 2010, 20:57

Hallo, danke für die Antwort. Also muss man dann schon bei der Anmeldung auf der Seite von Brünn nach Pilsen ändern? Und man muss eine Art Liste mit den Orten machen?!

MfG Marie

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Februar 2010, 21:16

Hallo Marie

Zuerst musst du dich registrieren, nachdem du das Formular ausgefüllt
und dir ein Benutzername und ein Passwort gegeben hast, kannst du
dich bei "Prihlaseni do systemu" mit diesen Angaben einloggen.
Danach erscheint eine Seite mit dem Titel "Prohlizeni Matrik"
und dem Untertitel "Vyhledavani". Dort siehst du ein Formular
wo du aussuchen kannst, welche Matriken du anschauen möchtest.
Bei "Vyberte archiv" kann man wählen zwischen Brne=Brünn und
Plzni=Pilzen, damit es von Brünn nach Pilzen wechselt, muss man
dann noch hinten auf "Zobrazit" klicken. Danach kannst du unten
bei Obec den gesuchten tschechischen Ortsnamen reinschreiben.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

19

Freitag, 12. Februar 2010, 11:53

Danke für die Antwort. :thumbsup:

MfG Marie

panier

Mitglied

Wohnort: Ortenau

Vereine: Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF)

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. Februar 2010, 23:49

Horni Blatna 06

Hallo an Alle,

ich wollte mir im digitalen Archiv Pilsen aus dem Buch "Horni Blatna 06" das/den Index mit den Namen >K< im hinterern Bereich des Buches kopieren.
Jetzt habe ich aber das Problem, dass sich einige Seiten nicht öffnen lassen.
Z. B., bei Eingabe 512, 513 oder 514, wo die Namen mit >K< auftauchen müssten, werden die KB-Seiten nicht geöffnet.
Auch als ich versucht habe, andere Seiten zu öffnen, sind in etwa 50% die Seiten nicht zu öffnen.
Das Problem hatte ich aber nicht nur im Buch "Horni Blatna 06", sondern, das ist ein durchgängiges Problem durch alle Bücher.

Meine Frage: Habe nur ich das Problem, ist das ein generelles Problem oder ist das ein reines Archiv-Pilsen-Problem?
So langsam verzweifle ich an dem Pilsen-Archiv, wenn besonders die Seiten geschlossen bleiben, welche ich benötige.
Gruss Kurt
----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Suchnamen
Besucht doch mal die Webseite von Frau Wüst
----------------------------------------------------------------------------------------