Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

pert

Trainee

  • "pert" started this thread

Location: Leipzig

  • Send private message

1

Wednesday, December 10th 2008, 10:15am

Hochzeit: Leonhard Holz, Essingen,

Liebe Mitforscher,
ich habe da eine überraschende Hochzeit in Essingen (evangelisch).
Ich habe einen Leonhard Holz, geb. 1632. Verheiratet mit Anna Kimmel.
Anna Kimmel stirbt im Januar 1678. Im Juli 1678 heiratet ein Leonhard
Holz schon erneut eine Ursula Burckhard. Wenn ich das richtig sehe,
gab es in Essingen zu dieser Zeit nur einen Leonhard Holz. Kann es also sein,
dass er schon ein halbes Jahr nach dem Tod seiner Frau erneut geheiratet
hat? LG, Pert

Henriette 52

Unregistered

2

Wednesday, December 10th 2008, 11:32am

Hallo, Pert

ich kann Dir bestätigen, dass es solch schnelle Heiraten nach dem Tod
eines Ehepartners durchaus gegeben hat. Mein Ururgroßvater heiratete
ebenfalls nach dem Tod der ersten Ehefrau nach ca. 6 Monaten.

Freundliche Grüße
Henriette

pert

Trainee

  • "pert" started this thread

Location: Leipzig

  • Send private message

3

Wednesday, December 10th 2008, 11:59am

Hallo Henriette,
danke, inzwischen denke ich auch, dass er nochmals schnell
geheiratet hat. Er hatte schon 6 Kinder und die mußten auch
versorgt werden. Seine Mutter starb 4 Jahre vor der Ehefrau -
wenn man das ganze pragmatisch sieht, dann war eine neue
Heirat das Beste!
LG, Pert

Torre

Trainee

Location: Friedrichshafen/Bodensee

Societies: Verein für Computergenealogie

  • Send private message

4

Wednesday, December 10th 2008, 9:17pm

Kann es also sein, dass er schon ein halbes Jahr nach dem Tod seiner Frau erneut geheiratet hat?

Hallo Pert,
bei einem meiner Vorfahren aus Schechingen ging's noch ein bisschen schneller. Seine 1. Frau starb am 02.02.1795 und am 22.06.1795 hat er bereits seine 2. Frau geheiratet. Das war damals also offenbar normal ...

Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar