Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sabse

Trainee

  • "Sabse" started this thread

Location: Thüringen

  • Send private message

1

Monday, December 22nd 2008, 10:27pm

Stabskompanie Infanterie-Regiment 268

Hallo,

wer kann mir etwas über die Einheit "Stabskompanie Infanterie- Regiment 268" sagen? der Verlobte meiner Oma gehörte dieser Einheit an. Laut Erkennungsmarke gehörte er zur 3. Fahr-Ersatz- Abteilung 4. Kann damit nicht viel anfangen!? Er gilt seit dem 03.01.1943 bei Stalingrad als vermisst. Also gehe ich davon aus, dass seine Einheit unter anderem dort stationiert war. Und er hatte etwas mit Pferden zu tun. Auf vielen Fotos ist er in Uniform und hoch zu Ross abgebildet, bzw. in Stallanlagen und mit Fuhrwerken...

Bin für jede Info dankbar!

LG Sabse

peter-67

Trainee

Societies: Volksbund

  • Send private message

2

Tuesday, December 23rd 2008, 8:24am

Hallo Sabse

Wie heist denn der Verlobte deiner Oma.
Vielleicht kann ich dir dann weiterhelfen.

Mfg Peter Hoferer
Dauersuche :computer:

Tobisch, Schuh, Pulz, Wagner, Halbhuber, Orgelmeister, Hergl und Kral in Böhmen
Hoferer,Riederer, Meier, Hofherr und Seidl in Bayern

Viele Grüße Peter

Sabse

Trainee

  • "Sabse" started this thread

Location: Thüringen

  • Send private message

3

Tuesday, December 23rd 2008, 10:45am

Hallo Herr Hoferer,

darf ich fragen, inwieweit ihnen der Name des Verlobten weiterhelfen soll? Kennen sie vielleicht jemanden, der selbst zu dieser Einheit gehörte? Ich bin vorsichtig im Hinblick auf die Bekanntgabe von Namen und Geburtsdaten geworden. Eventuell kann ich ihnen ja in einer PN antworten.

LG Sabse

peter-67

Trainee

Societies: Volksbund

  • Send private message

4

Tuesday, December 23rd 2008, 11:59am

Hallo Sabse

Ich kannte jemand, der auch beim 3. Fahr-Ersatz- Abteilung 4 war.
Ich konnte bereits mit seiner Familie sprechen, die teilten mir dann mit dass dieser Herr im Juli diesen Jahres starb, desshalb bekomme ich von diesen keine Informationen mer. ;( ;(
Bei google konnte ich aber etwas herausfinden:

Das Fahr-Ersatz-Abteilung 3 wurde am 27. August 1939 in Fürstenwalde an der Spree im Wehrkreis III aufgestellt. Die Abteilung unterstand der Division 163. Ab dem 30. November 1939 unterstand die Abteilung der Division 143. Die Abteilung wurde in der Kaserne der ehemaligen II. Abteilung vom Kavallerie-Regiment 9 untergebracht. Ab dem 23. Juni 1941 unterstand die Abteilung der Division 153. Am 1. Oktober 1942 wurde die Abteilung in je eine Fahr-Ersatz-Abteilung 3 und eine Fahr-Ausbildungs-Abteilung 3 geteilt. Ab diesem 1. Oktober 1942 unterstand die Abteilung der Division 463. Am 11. Februar 1943 wurden die beiden Abteilungen in Fürstenwalde, Wehrkreis III, zur Fahr-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 3 zusammengelegt. Ab dem 1. Juni 1943 unterstand die Abteilung der Division 433. Im Oktober 1943 war das Lager Pieske bei Meseritz im Wehrkreis III, die neue Heimat der Abteilung.

Mfg Peter Hoferer
Dauersuche :computer:

Tobisch, Schuh, Pulz, Wagner, Halbhuber, Orgelmeister, Hergl und Kral in Böhmen
Hoferer,Riederer, Meier, Hofherr und Seidl in Bayern

Viele Grüße Peter

Sabse

Trainee

  • "Sabse" started this thread

Location: Thüringen

  • Send private message

5

Tuesday, December 23rd 2008, 12:13pm

Hallo Peter,

dass tut mir leid! Es ist für uns Ahnenforscher immer ein großes Glück noch mit "Zeitzeugen" reden zu können!
Der Verlobte meiner Oma ist in Marburg geboren 1919 und war soweit ich weiß während des Krieges auch in Frankreich unterwegs. Seine Einheit war auch für längere Zeit in Saaz stationiert. Von da habe ich jede Menge Fotos gefunden, auf denen Stallungen etc. zu sehen sind. Ich denke er war bei der Ausbildungsabteilung. Meine Oma hat er wohl dadurch kennengelernt, dass er mit ihrem Vater in einer Einheit diente. Sie wohnte in Leipzig und er hat sie mehrfach dort besucht auf Heimaturlaub. Also von Fürstenwalde u.den anderen Orten hab ich glaub ich nichts gehört oder gelesen?

Vielen Dank für deine Infos.
LG Sabse

peter-67

Trainee

Societies: Volksbund

  • Send private message

6

Tuesday, December 23rd 2008, 12:30pm

Hallo Sabse

In Saaz hab ich nähere Verwandschaft gehabt.
Mein Opa diente auch in Saaz, und ein Onkel und eine Tante lebten auch in Leipzig.

Mfg Peter Hoferer
Dauersuche :computer:

Tobisch, Schuh, Pulz, Wagner, Halbhuber, Orgelmeister, Hergl und Kral in Böhmen
Hoferer,Riederer, Meier, Hofherr und Seidl in Bayern

Viele Grüße Peter

Sabse

Trainee

  • "Sabse" started this thread

Location: Thüringen

  • Send private message

7

Tuesday, December 23rd 2008, 12:34pm

Oha! Wie klein die Welt doch manchmal ist! Der Verlobte hieß Heinrich Rudolf Gloser. Meine Oma nannte ihn aber immer Heinz. Und ihr Vater hieß Möckel mit Familiennamen. Vielleicht gibt es da Verbindungen?!

LG Sabse

peter-67

Trainee

Societies: Volksbund

  • Send private message

8

Tuesday, December 23rd 2008, 12:45pm

Hallo Sabse

In Leipzig binn ich verwandt mit der Familie Meixner und Heller.
Mit der Familie Gloser binn ich nicht verwandt aber es kann ja sein dass zwischen den Familien Meixner Heller und Möckel eine verwandtschaft besteht.

Mfg Peter Hoferer
Dauersuche :computer:

Tobisch, Schuh, Pulz, Wagner, Halbhuber, Orgelmeister, Hergl und Kral in Böhmen
Hoferer,Riederer, Meier, Hofherr und Seidl in Bayern

Viele Grüße Peter

Sabse

Trainee

  • "Sabse" started this thread

Location: Thüringen

  • Send private message

9

Tuesday, December 23rd 2008, 1:07pm

Hallo Peter,

hab mich leider mit dem Möckel vertan. Dies ist der Vater meiner Oma und der erste Mann ihrer Mutter. Die Person, die ebenfalls in Saaz stationiert war, ist der 2. Mann und somit der "Stiefvater" meiner Oma gewesen. Sein Name ist Fritz (Friedrich) Rößler. Er hat den Krieg überlebt. Wegen der Leipziger Verwandschaft werd ich mal schauen! Können auf jeden Fall über das Forum in Kontakt bleiben!

LG Sabse

peter-67

Trainee

Societies: Volksbund

  • Send private message

10

Tuesday, December 23rd 2008, 1:23pm

Hallo Sabse

Mein 8 mal Urgroßvater hat damals eine Maria Rößler geheiratet.

Mfg Peter
Dauersuche :computer:

Tobisch, Schuh, Pulz, Wagner, Halbhuber, Orgelmeister, Hergl und Kral in Böhmen
Hoferer,Riederer, Meier, Hofherr und Seidl in Bayern

Viele Grüße Peter