Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 31. Januar 2009, 23:13

Quednau - Ostpreussen / Neuruppin / Berlin

Guten Abend,
wer hat Informationen über meine Urgroßmutter =
Minna Quednau
geb. 03.10.1874 ( ..?../Ostpreussen)
(1908 - Geburt von Erich Quednau, unehelich, in Neuruppin / Brandenburg)
gest. 13.08.1956 (in Eberswalde / Brandenburg)

sie hatte einen Bruder =

Max Quednau
- keine Daten -
- verheiratet mit Meta
- Studienrat in Berlin

Danke fuer jede Hilfe + Gruss,
Claudia Quedenau
:danke:

Hans-Joachim Liedtke

unregistriert

2

Sonntag, 1. Februar 2009, 10:32

FN Quednau

Hallo Claudia !

Hier im Forum sind mehrere die nach Quednau suchen , klapper mal die Beiträge ab dann findest Du meine Unterlagen über den Namen als Anhänge , mehr habe ich nicht . Die pdf `s beziehen sich auf eine Familie Kausch , Lübeck u. Quednau , nach der Familie hat Lauramarie ( hier im Forum ) gesucht , soviel ich mich erinnern kann kommen Deine gesuchten Namen in der Familie nicht vor .
Lies mal alle Beiträge zu Quednau durch dann kommst Du vielleicht weiter , viel Glück !

Gruß , Joachim

3

Sonntag, 1. Februar 2009, 10:40

Quednau

ich habe folgenden Eintrag in meiner Kartei:

Rektor Max Quednau aus Kbg.* 1876 + 7.6.1956 in Berlin-Grunewald,Erbacherstr.1-3

es trauert Meta Quednau

Quelle: Ostpr.Bl.v.30.6.1956

Viele Grüße von der Küste

Damp

4

Montag, 2. Februar 2009, 00:22

Treffer :-)

Hallo Damp,

herzlichen DAnk fuer Deinen Eintrag, ein Volltreffer sozusagen. Nun hab ich das erste Mal richtige Daten von Max Quednau, denen ich nachgehen kann....


viele Gruesse, Claudia :)

5

Montag, 2. Februar 2009, 08:35

hast du einen karl Gustav Quedenau in deiner AL, geboren in Eberswalde?
Nachfahren bzw Forscher lebt in Potsdam.

Peter

Henriette 52

unregistriert

6

Montag, 2. Februar 2009, 09:51

Max Quednau

Hallo Claudia,

schau doch einmal hier hinein:

http://www.bbf.dipf.de/nvlk/

Hier findest Du Max Quednau geb. 01.12.1876. Du kannst Dir seine Personalkarte
anfordern.

Liebe Grüße
Henriette

7

Dienstag, 3. Februar 2009, 19:15

Neugierde zahlt sich aus.....

Hallo Henriette-
ich bin auf die von dir angegebene Anschrift gegangen, nichtst ahnend und habe eine Großtante, nach der ich gar nicht suchte, gefunden- wow!

Einen guten Tag noch
lauramarie

8

Mittwoch, 4. Februar 2009, 18:30

DANKE an Henriette !!

Hallo Henriette,

dein Link war goldwert, jetzt habe ich die vollstaendigen Daten fuer Max Quednau, und die Suche nach dessen Eltern kann weitergehen...

Vielen Dank !!!!!
+ Grüsse, Claudia :)

Hans-Joachim Liedtke

unregistriert

9

Samstag, 14. Februar 2009, 19:10

Für alle Quednauforscher !

Hallo Quednau Sucher !

Habe mal meine Unterlagen durchforstet und da sah ich einen Haufen Quednaus !

Damit Ihr alle daran teilhaben könnt stelle ich meine Funde mal als Anhang hier rein .

Viel Spaß beim auswerten und einsortieren !

Gruß , Joachim

Aniona

Mitglied

Wohnort: München/Berlin

Vereine: ancestry.de

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Mai 2010, 01:07

Suche auch FN Quednau

Hallo ins Forum

Auch wenn diese Beiträge schon etwas älter sind: Ich suche auch den FN Quednau. Einzige mir bisher bekannte Person ist Catharina Elisabeth Quednau, die um 1811 in Königsberg geboren wurde. Sie hat einen Christian Dorbandt (geb. um 1807) geheiratet und hatte wohl drei Kinder, Carl Rudolph Dorbandt, Wilhelmine Elisabeth Dorbandt (meine Vorfahrin, geb. 1833) sowie Adolph Hermann Dorbandt (geb. 1839). Leider bin ich bei diesem Zweig bisher nicht weitergekommen.

Ist beim FN Quednau anzunehmen, daß die Personen mit diesem Namen ursprünglich aus dem Ort Quednau stammten und den Ortsnamen als FN angenommen hatten? Ab wann gab es in Ostpreußen überhaupt Familiennamen? (in Estland z.B. erst seit 1835).

Freue mich über jeden Hinweis
Viele Grüße
Anja
Mein Blog: http://welt-der-vorfahren.de

Baden-Württemberg (FN Geckeler, Vöhringer, Failenschmid),
Niederschlesien (FN Gottmannshausen, Godemann),
Estland (FN Kruse/Kruus, Grünthal),
Rußland: Sankt Petersburg (FN Kruse, Skron, Peto),
Ostpreußen/Königsberg (FN Skron, Schuchtmann, Quednau, Peto, Dorbandt, Lindenau),
Bonn/Köln (FN Klein, Ehl, Weynen, Hau, Baum, Moha/Mouha, Gigas),
Arnsberg (FN Klein, Severin, Rocholl, Körling, Funke), Wittgenstein (FN Wunderlich, uvm),
Brasilien (FN Ilienko)

Heidjer

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Mai 2010, 03:04

Hallo,

hier nochmal Quednau aus dem Bürgerbuch der Stadt Königsberg 1746 -1809. Ich hoffe es ist schon irgendwo drin. Aber besser doppelt als garnicht.

18.9.1758 Quednau Ephr. B.S. Tobackspinner 1Rthlr. 30 gr. Steind.

17.5.1759 Quednau Georg, 17.5. Häcker, 10 Rthlr.... Steind.

24.4.1749 Quednau Georg Bernh. Häcker, 1Rthlr 30 gr. Tragheim

17.7.1761 Quednau Joh. Häcker, 10Rthlr. hint. Vorst.

25.2.1750 Quednau Joh. Christoph, Großbr. 25 Rthlr. Kbg. Altst.

18.2.1796 Quednau Joh. Jacob, Sattler, 5 Rthlr. Kbg. Angerb.

4.12.1797 Quednau,Siegmund, Schneider 1Rthlr. 30gr. B.S. Kbg. Löben

Bei Datum handelt es sich um den Tag, an dem dieser die Bürgerrechte bekam.

Viele Grüße Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

Heidjer

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 16. Mai 2010, 03:27

Hallo,

Die Verluste der Kgl. Pr. Armee an Ost u. Westpreußen im Feldzug 1866

Quednau (Quedenau)Hilfhoboist 1.Kp geb. in Marienburg 24.5.1840, gestorben Budin /Böhmen am 22.8.1866 Cholera.

VG Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

Aniona

Mitglied

Wohnort: München/Berlin

Vereine: ancestry.de

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. Mai 2010, 23:10

Besten Dank für Eure schnellen Antworten! :thumbup:
Anja
Mein Blog: http://welt-der-vorfahren.de

Baden-Württemberg (FN Geckeler, Vöhringer, Failenschmid),
Niederschlesien (FN Gottmannshausen, Godemann),
Estland (FN Kruse/Kruus, Grünthal),
Rußland: Sankt Petersburg (FN Kruse, Skron, Peto),
Ostpreußen/Königsberg (FN Skron, Schuchtmann, Quednau, Peto, Dorbandt, Lindenau),
Bonn/Köln (FN Klein, Ehl, Weynen, Hau, Baum, Moha/Mouha, Gigas),
Arnsberg (FN Klein, Severin, Rocholl, Körling, Funke), Wittgenstein (FN Wunderlich, uvm),
Brasilien (FN Ilienko)

Heidjer

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Juni 2010, 18:25

Quednau

Hallo,

hier scheint sich der eine oder andere für den FN Quednau zu interressieren.
Zufallsfunde aus dem HH Staatsarchiv Sterbebücher:

Q. Elisabeth Gertrude, geb. Hartwich vh., + 11.7.1956

Q. Johann Emil, + 6.9.1956

Q. Marie Elfriede, vh. Grauer gb., , + 21.3.1956

Q. Elli,vh. Schaub gb., + 18.11.1957

Q., Elsa Martha, vh. Motz gb., + 31.3.1957

Q., Wilhelm Hermann, + 28.11.1957

Q., Martha Johanna, vw. Schultz geb., + 21.2.1958

Q., Paul Oscar Bruno, + 13.6.1958

Es gab noch weitere in späteren Jahren, leider fehlte mir wie immer die Zeit. Also muß es in Hamburg ein Nest gegeben haben. Vielleicht nützen euch die Infos ein wenig.

Viele Grüße Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

15

Samstag, 12. Juni 2010, 17:17

Danke, Uwe,
aber ich persönlich suche die noch früheren Namensträger Quednau....
so ab 1781 habe ich meine Daten zusammen.

Gruß
lauramarie