Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

fböhn

Trainee

  • "fböhn" started this thread

Location: Herzogenrath

  • Send private message

1

Monday, March 2nd 2009, 5:49pm

Familienname "von Boehn" aus Grumbkow bei Stolp (Pommern) und Potsdam, später Böhn aus Pechern, Kreis Sagan (Sachsen) und Wuppertal-Elberfeld

:danke: Suche alles zu "von Böhn" aus Pommern. Bin erst am Anfang der Genealogie, habe aber ungesicherte Informationen meiner Großmutter bis 1751 zurück.

Urahn: Adam Joachim von Böhn, geb.1751,Rittmeister im Husaren-Regiment "Blücher"; nachfolgend direkte Linie des Probanten (meiner einer)!

Sohn: Adam Gustav Wilhelm von Böhn, Königlicher Oberförster und Major a.D., geb.16.02.1789 in D.Grumkow bei Stolp (heutige Slupsk/Polen), gestorben 07.09.1839 in Falkenwalde (Kreis Randow)

Sohn: Wilhelm Heinrich Friedrich von Böhn, geb.13.03.1820 zu Potsdam, gestorben 25.10.1900 zu Elberfeld (heutiges Wuppertal)

Sohn: Oswald Hermann Franz Böhn, geb. 14.01.1853 in Pechern, Kreis Sagan (Schlesien), gestorben 23.07.1935 in Elberfeld

Sohn: Otto Böhn, geb.23.05.1891 in Elberfeld, gest. 31.12.1968 in Aachen



Vielleicht findet sich hier ja jemand der diesbezüglich etwas sagen kann. Bin froh und dankbar über jeden seriösen Hinweis.

Gruß

Fredy Böhn
Aller Anfang ist schwer. Aber irgendwann fürchten wir uns vor dem Ende...

This post has been edited 4 times, last edit by "fböhn" (Jan 21st 2010, 3:52pm)


Columbia

Trainee

Location: Rhein-Main-Gebiet

  • Send private message

2

Monday, March 2nd 2009, 7:20pm

Grumbkow

Hallo Fredy Böhm,

herzlich willkommen!

Ich kann Dir nun nicht direkt bei Deiner Suche behilflich sein, aber vielleicht einen kleinen Tip geben, der die Suche etwas verlagern könnte. Grumbkow (heute Grabkowo) im Landkreis Stolp (Slupsk) liegt nicht in Schlesien, sondern in Pommern!

Nicht das Du sonst in die Falsche Gegend recherchierst. Wünsche viel Erfolg

Viele Grüsse

Monika
Westpreußen-Berlin-Bayern:Friske,Bankiet,Stachnik,Woythal,Dzioba,Gramse
Sachsen-A./Brandenb./M.-V.:Rößler/Roehsler,Sa(h)land,Fürst,Gerwig(ch)
Pommern-Berlin-Nieders.:Mischke,Timmreck,Witt,Schröder,Rosin,Pillach,Knuth,Paschelke
Österreich/Italien: Pagnacco

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

3

Monday, March 2nd 2009, 9:52pm

Haben Sie denn schon die im bundesdeutschen Telefonbuch verzeichneten v. Böhn konaktiert und gefragt, wer der Familienverbandsvorsitzende ist? Dieser kann Ihnen möglicher Weise oder sogar bestimmt zu dem, was Sie wissen wollen, etwas sagen.
Die v. Böhn sind eines der ältesten pommerschen Adelsgeschlechter, schon seit 1279 bekannt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

fböhn

Trainee

  • "fböhn" started this thread

Location: Herzogenrath

  • Send private message

4

Tuesday, March 3rd 2009, 10:06am

@ Monika: Vielen Dank für den Hinweis, ich hatte mich nur verschrieben. Natürlich liegt das in Pommern.

@ Herrn Pfeiffer: Was ist ein Familienverbandsvorsitzender? Soll ich irgendeinen von Böhn aus dem Telefonbuch einfach so ansprechen?
Aller Anfang ist schwer. Aber irgendwann fürchten wir uns vor dem Ende...

Ahrweiler

Trainee

Location: Villach/Austria

  • Send private message

5

Tuesday, March 3rd 2009, 11:25am

Hallo Freddy

herzlich willkommen hier im Forum.Versuch mal die Lektüre vom Leitfaden .Ist sicherlich spnnend für einen Anfänger.

Hab was für Dich unter [url='http://www.familysearch.org/']www.familysearch.org[/url] gefunden und hoffe es ist der richtige.

Adam Joachim Wilhelm Friedrich von Boehn *10.5.1751 in Ziegnitz Pommern oo Maria Ecelerowa

Vater

Michael Ernst von Boehn *16.11.1720 *1.3.1773 oo Dorothea Elisabeth von Sepel (Lepel ?)

Die Eltern von Michael Ernst stehn auch dabei

Ich hoffe es sind die richtigen.

LG

Franz Josef

fböhn

Trainee

  • "fböhn" started this thread

Location: Herzogenrath

  • Send private message

6

Tuesday, March 3rd 2009, 12:00pm

Hallo Franz Josef,

das hört sich sehr, sehr gut an. Auf den Michael Ernst von Boehn bin ich in den Unterlagen von Grumbkow auch schon gestoßen unter http://www.stolp.de/tl_files/sthk/landkr…te/grumbkow.htm.

Kannst Du mir den Link zu Deinen Infos noch mal nennen? Unter www. familysearch.org finde ich das nicht mal so eben. Was soll ich bei der Namenssuche eingeben? Wie bist Du genau vorgegangen?

In meinen Unterlagen steht, dass Adam Joachim von Böhn mit einer Carolina Constantia von Billerbeck verheiratet war???

Schon einmal herzlichen Dank für Deine Hilfe und Bemühungen.

Gruß

Fredy
Aller Anfang ist schwer. Aber irgendwann fürchten wir uns vor dem Ende...

Ahrweiler

Trainee

Location: Villach/Austria

  • Send private message

7

Tuesday, March 3rd 2009, 12:19pm

Hallo Freddy

Bei [url='http://www.familysearch.org/']www.familysearch.org[/url] es kommt das Bild mit Search Records for Your Ancestors .Falls es nicht komt mußt Du Search Records anklicken.Dann tippt man den Vornamen ein,den Familiennamen.Live Event läßt Du so wie es ist.Bei Year nur das Geburtsjahr eintippen.Year Range da kannst Du + - 2,5,10 und 20 Jahre eingeben.Dies ist für die Suche der Väter super.So habe ich den Michael ernst gefunden.Nachdem Adam 1751 geboren war tippte ich unter Year einfach 1730 ein und unter Range nahm ich + - 20 Jahre und hatte somit Michael gefunden.Dann brauchst Du nur noch auf Search klicken und schon sucht er.Ach ja,es könnte sein ,dass Du dich anmelden mußt.Dies ist völlig kostenlos.Wünsch Dir viel Glück

LG

Franz Josef

fböhn

Trainee

  • "fböhn" started this thread

Location: Herzogenrath

  • Send private message

8

Tuesday, March 3rd 2009, 3:09pm

Vielen Dank Franz Josef. Der Tipp war Gold wert. Da kommt eine Menge auf mich zu. Meine Vorfahren hatten offensichtlich nur wenig Hobbys, denn die Kinder sind zahlreich. War früher sicherlich aber keine Seltenheit :P

Ich habe auf Anhieb viele Personen wiedergefunden, die auch in den Aufzeichnungen meiner Großmutter vorkommen. Aber darüber hinaus, und das ist jetzt das Spannende ( :angel: ), habe ich viele weitere Personen/Kinder entdeckt. Das geht mächtig in die Breite. Nun heißt es dies auch alles urkundlich zu belegen. Eine menge Arbeit auf die ich mich aber freue.

Was natürlich auch noch interessant ist: Wo ist mein "von" geblieben ?(

Nochmal vielen Dank.

Gruß

Fredy Böhn
Aller Anfang ist schwer. Aber irgendwann fürchten wir uns vor dem Ende...

9

Wednesday, March 4th 2009, 1:51am

So ganz dumm gefragt:
Ist das richtig das die v. Boehn aus Pommern im Netz überall genau so geschrieben werde, mit oe und nicht mit ö und das ich eine Familie v. Böhn garnicht finde? Haben die so versteckt gelebt?
Und was habt ihr denn so großes bei familysearch gefunden?? Irgendwie kann ich wohl doch nicht damit umgehen! :zuck:

@fböhn
Wenn du noch keinen deiner Vorfahren tatsächlich "nachgewiesen" hast, würde ich erstmal ganz vorne anfangen, nämlich bei deinem Urgroßeltern und dann schön Stück für Stück zurück!
Es wird dir nur Kummer bereiten wenn du unmengen von Daten aus dem Netz fischst und dann nachher leider feststellen musst das du die Hälfte in die Tonne treten kannst, zumal du anscheinend noch garnix wirklich "gesichert" vorliegen hast.

In dem Zusammenhang möchte ich auch mal gleich anmerken das ein verlorenes "von" immer zur Vorsicht gebietet, unsere Adelsexperten werden dir das sicher bestätigen.

Viel Erfolg beim forschen,

Salich
Woi schafft datt met de Toit! Geiht bleoß nich olles van vandage up morn.

Namensliste eingestellt, siehe: Übersichtliche Namensliste

fböhn

Trainee

  • "fböhn" started this thread

Location: Herzogenrath

  • Send private message

10

Wednesday, March 4th 2009, 12:03pm

Hallo Salich,

ich gehe immer über Advanced Search und gebe dann "von boehn" ein und kreuze "Use exact spelling" an. dann kommen auch treffer. also in der tat böhn mit "oe". aber das aus einem früheren BOEHN heute BÖHN geworden ist, ist ja durchaus möglich.

Natürlich hast du recht. Ich habe auch Urkunden meines Großvaters und Urgroßvaters aus Wuppertal-Elberfeld beantragt. Darauf werde ich dann aufsetzen. In einem VHS-Kurs habe ich die Vorgehensweise auch "gelernt". Aber es ist halt enorm spannend über das Internet Vorfahren zu finden, die mein Großonkel auf einem Stammbaum mit teilweise Geburts-und Sterbedaten einmal aufgeschrieben hat. Leider habe ich aber nicht mehr als ein großes Stück Papier mit diesen Informationen drauf. Woher er die Namen und Daten kannte ist mir nicht bekannt. Es gibt keinerlei urkundliche Nachweise dazu. Aber ich sage mir: irgendwoher muss er die Informationen doch einmal gesammelt haben.

Gruß

Fredy
Aller Anfang ist schwer. Aber irgendwann fürchten wir uns vor dem Ende...

Karen

Unregistered

11

Wednesday, March 4th 2009, 5:45pm

Hallo Fredy,

du solltest auf jeden Fall mit dem Stolper Heimatkreis Kontakt aufnehmen. Die haben eine Unmenge an Daten zusammengetragen.

http://www.genealogy.net/vereine/stolp/Flyer-AKFF.pdf

Ich wünschte, ich hätte Stolper Familien :whistling: ....

Viel Erfolg.

Karen

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

12

Wednesday, March 4th 2009, 5:59pm

Was ist ein Familienverbandsvorsitzender? Soll ich irgendeinen von Böhn aus dem Telefonbuch einfach so ansprechen?


Die meisten Adelsfamilien haben einen Familienverband, üblicher Weise in Form eines eingetragenen Vereins organisiert. Ich würde nicht telefonisch, sondern mit einem kurzen Brief bei einem oder mehreren Familienmitgliedern nachfragen, wer der Verbandsvorsitzende ist.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

13

Thursday, March 5th 2009, 1:12am

Ja man muss halt mit dem Internet umgehen können! :wacko:

Aber zu den Schreibweisen: An sich bin ich ja auch nicht päpstlicher als der Papst, aber wenn du von Personen sprichst die tatsächlich, nachweislich "von Boehn" geschrieben werden, solltest du da kein ö aus dem oe machen, das ist später nur noch eine weitere Quelle für Fehlinformationen!
Warte mal die Unterlagen aus Wuppertal ab, ich bin gespannt was dabei rum kommt. Halt uns auf dem Laufenden.

Grüße

Salich

PS: Du könntest dich ja auch mal bei der Gemeinde Krauschwitz melden und Anfragen ob ggf. Standesamtsunterlagen vorhanden sind. Oder gleich bei der Kirchengemeinde Podrosche (so deine Vorfahren evangelisch waren) und dort nach Kirchenbüchern fragen.
Woi schafft datt met de Toit! Geiht bleoß nich olles van vandage up morn.

Namensliste eingestellt, siehe: Übersichtliche Namensliste

This post has been edited 1 times, last edit by "Salich" (Mar 5th 2009, 1:43am)


Hina

Moderatorin

Location: Skive, Danmark

  • Send private message

14

Thursday, March 5th 2009, 10:54am

Hallo Fedy,

sei herzlich willkommen im Forum.

Ich denke, mit der Suche von "oben" wirst Du nicht weiterkommen. In der Familie v. Boehn gab es nur einen Adelsverlust und zwar 1816 bei Joachim Ernst Friedrich Carl v. Boehn. Alle anderen Familienmitglieder blieben im Adelsstand und führen durchweg das "von" im Namen. Da in Deiner Auflistung der 1853 geborene Oswald Hermann Franz Böhn ohne Adelsprädikat verzeichnet ist, sein Vater mit, hätte es bei dem Vater noch vor der Geburt des Oswald auch einen Adelsverlust geben müssen. Dann wäre er allerdings auch in der Liste der Adelsverluste verzeichnet. Dem ist allerdings nicht so.

Ich befürchte, Deine Liste ist nicht auf Grund einer Familienforschung entstanden, sondern entweder das Produkt eines Adelsschwindlers, der es Deiner Familie angedreht hat oder der Versuch eines Familienmitgliedes ohne Forschung eine Genealogie zu erstellen.

Nun heißt es die übliche Kleinarbeit zu betreiben und Schritt für Schritt von unten nach oben arbeiten.

Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

fböhn

Trainee

  • "fböhn" started this thread

Location: Herzogenrath

  • Send private message

15

Thursday, March 5th 2009, 3:44pm

Hallo Hina,

vielen Dank für Deine Ausführungen.

Zum Thema Adelsverlust muss ich dich leider eines besseren belehren.

Unter http://home.foni.net/~adelsforschung/archiv16.htm findest du im Jahre 1848 einen Wilhelm Heinrich Friedrich v.Boehn. Genau an dieser Stelle geht in meinen Aufzeichnungen der Adelstitel tatsächlich verloren. Auch unter http://home.foni.net/~herumstreifer/holstein.htm wirst du diesen Namen wiederfinden. War für mich zwar keine tolle Entdeckung, aber weshalb genau der Titel aberkannt worden ist geht ja aus den Unterlagen nicht hervor. Da muss ich sicherlich tiefer bohren. Ich hoffe es war "nur" Majestätsbeleidigung.

Eine weitere schlüssige Tatsache ist, das mein Urgroßvater von Potsdam nach Wuppertal/Elberfeld "ausgewandert" ist. Er konnte die Schmach seines Vaters sicherlich in Potsdam nicht ertragen.

Viele Grüße

Fredy
Aller Anfang ist schwer. Aber irgendwann fürchten wir uns vor dem Ende...

Daniel Hebron

Unregistered

16

Thursday, March 5th 2009, 3:53pm

Hallo Fredy,

na dann lass' Dir doch vom Geheimen Staatsarchiv in Berlin die Unterlagen schicken. Kostet zwar ein wenig - ist aber recht aufschlussreich.

Viele Gruesse
Daniel

17

Thursday, March 5th 2009, 4:34pm

@Fredy

hmm... und jetzt kommt wieder das mit oe und ö auf den Tisch: In deiner erst-genannten Quelle taucht nämlich 1857 ein Wilhelm Heinrich Friedrich v.Böhn auf! Der würde ja eigentlich besser passen, nur dann hätte der Sohn seinen Adelstitel behalten, weil er zu dem Zeitpunkt schon geboren war.

Hast du dir die Quellenlisten von diesen Seiten nicht schicken lassen? Das wäre doch auch eine tolle Quelle für dich.

Hol dir die Unterlagen vom Standesamt und aus den Kirchenbüchern und erst dann wirst du es genau wissen.

Grüße

Salich
Woi schafft datt met de Toit! Geiht bleoß nich olles van vandage up morn.

Namensliste eingestellt, siehe: Übersichtliche Namensliste

Hina

Moderatorin

Location: Skive, Danmark

  • Send private message

18

Thursday, March 5th 2009, 8:42pm

Hallo Fredy,
oh sorry, ich habe den Wilhelm Heinrich Friedrich heute Vormittag in der Eile tatsächlich übersehen.
Wenn er 1820 geboren wurde und 1848 seinen Adelstitel verlor, dann würde das natürlich passen.
Wie Daniel schon schrieb, einfach mal die Kopie der Akte im Geheimen Staatsarchiv anfordern.
Gewöhnlich handelt es sich jedoch nicht um eine "harmlose" Tat, denn zu Adelsverlust kam es erst bei schweren Straftaten mit Gefängnishaft.
Wegen politischer Vergehen oder auch wegen Duellen usw. gab es jedoch Festungshaft. Wer mit Festungshaft bestraft wurde, wurde des Adels aber nicht enthoben.
Das Problem mit dem ö oder oe dürfte keins sein, denn die Familie v. Boehn führte ihren Namen auch in verschiedenen anderen Schreibweisen u.a. auch v. Böhn und v. Böhnen.
Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Paladin

Trainee

Location: Südwest-Pfalz

  • Send private message

19

Thursday, March 5th 2009, 10:25pm

Hallo,
da es hier um Adel oder angeblicher Adel geht verschiebe ich das Thema in den Bereich Adlelsforschung.
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

20

Friday, March 6th 2009, 1:16am

Hallo Fredy,
oh sorry, ich habe den Wilhelm Heinrich Friedrich heute Vormittag in der Eile tatsächlich übersehen.
Wenn er 1820 geboren wurde und 1848 seinen Adelstitel verlor, dann würde das natürlich passen.
Wie Daniel schon schrieb, einfach mal die Kopie der Akte im Geheimen Staatsarchiv anfordern.
Gewöhnlich handelt es sich jedoch nicht um eine "harmlose" Tat, denn zu Adelsverlust kam es erst bei schweren Straftaten mit Gefängnishaft.
Wegen politischer Vergehen oder auch wegen Duellen usw. gab es jedoch Festungshaft. Wer mit Festungshaft bestraft wurde, wurde des Adels aber nicht enthoben.
Das Problem mit dem ö oder oe dürfte keins sein, denn die Familie v. Boehn führte ihren Namen auch in verschiedenen anderen Schreibweisen u.a. auch v. Böhn und v. Böhnen.
Viele Grüße
Hina
Ich ziehe mich demütig schweigend zurück. *AscheaufsHauptstreu* :no:

Aber umso mehr interessiert es mich was da tatsächlich bei raus kommt. Ich hoffe Fredy lässt uns an den Ergebnissen teilhaben. Bis jetzt habe ich nämlich nur von Adelsverlusten gehört die keine waren, eben aus Ermangelung eines Titels schon vor dem Verlust!

Grüße

Salich
Woi schafft datt met de Toit! Geiht bleoß nich olles van vandage up morn.

Namensliste eingestellt, siehe: Übersichtliche Namensliste