Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Mai 2009, 03:06

Familiennamen und deren Bürgerorte

Hallo

Ich habe gute Neuigkeiten für alle, die nach Vorfahren in der Schweiz suchen,
aber nicht genau wissen, woher sie kamen bzw. wo sie altverbürgert sind.

Das Schweizer Familiennamenbuch kann jetzt online durchsucht werden.
Es enthält zu jedem Familiennamen die Bürgerorte.
http://www.hls-dhs-dss.ch/famn/?ig=d

Zusätzlich erscheinen auch die Einträge im Historischen Lexikon der Schweiz
zu historischen Personen mit diesen Familiennamen.

Zur Bedeutung der Bürgerorte für die Forschung in der Schweiz sowie zum
Historischen Lexikon der Schweiz siehe auch meine separaten Beiträge.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Luna247

unregistriert

2

Freitag, 8. Mai 2009, 20:21

Hallo Svenja,

ein super Link, nur leider scheint ihr in dem "anderen Forum" mit meinem Nachnamen -Mühen- Recht zu haben. Gibt es auch bei den Familiennamen und Bürgerorten nicht. Nur Mühlon, aber die sind aus D eingewandert.

Na ja, muss ich halt abwarten und auf den "Zufall" hoffen.

LG, Regina :thumbsup:

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Mai 2009, 15:52

Hallo

Da ich bemerkt habe, dass einigen nicht klar ist, was das Familiennamenbuch enthält,
habe ich hier einige Erklärungen und Beispiele zusammengestellt:

Im Familiennamenbuch sind nicht bestimmte Familien aufgeführt, sondern nur die Familiennamen
mit den jeweiligen Bürgerorten, weil diese Orte sehr wichtig sind für die Ahnenforschung in der
Schweiz. (Man kann dann in den Bürgerbüchern ganze Familien mit Daten aufgelistet finden.)

Wenn du zum Beispiel weisst, dass ein Vorfahre von dir in Luzern geboren wurde, heisst
das noch lange nicht, dass er und/oder seine Vorfahren auch Bürger von Luzern waren.
Hier kann dir ein Blick in das Familiennamenbuch helfen herauszufinden, in welchen Orten
und in welchen Kantonen dieser Name altverbürgert ist, damit du weiterforschen kannst.

So viel ich weiss erscheinen im Familiennamenbuch auch nur Namen, die es heute noch in der
Schweiz gibt und noch irgendwo in der Schweiz Bürger sind. Wenn also ein Name zum Beispiel
seit 1870 in der Schweiz erloschen ist, erscheint er nicht mehr im Familiennamenbuch.

Wenn ein Name zum Beispiel in Zürich 20mal vorkommt, aber keiner von denen ist in Zürich Bürger,
dann wird im Buch bei diesem Namen Zürich nicht erwähnt. Kommen diese 20 Leute aus anderen
Schweizer Kantonen sind bei den Namen diese Kantone aufgelistet. Kommen diese 20 Leute aber
alle nicht aus der Schweiz und haben sich nicht eingebürgert, erscheinen die Namen nicht im Buch.

Ich hoffe, das nun ausreichend erklärt zu haben.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Heidjer

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Dezember 2009, 21:20

Hallo,

vielen Dank für den Link! Ich bin zum FN Margenberg sogar fündig geworden und habe per Mail um Auskunft gebeten.
Hier die Antwort:

Besten Dank für Ihr
Mail.
Wir haben das
Familiennamenbuch in 3. Auflage von 1989 lediglich im Sinne einer Dienstleistung
ins Netz gestellt. Es wird vom HLS weder aktualisiert noch wird es z. Z.
inhaltlich betreut, weshalb wir auf inhaltliche Ausführungen nicht eingehen
können. Ob es zu einem späteren Zeitpunkt überarbeitet wird, ist heute nicht
bekannt.


Freundliche
Grüsse


Regula
Moosbrugger


Wie könnte ich an die Infos kommen?

Viele liebe Grüße Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Dezember 2009, 21:46

Hallo Uwe

Im Familiennamenbuch gibt es nicht mehr Angaben, als auf dieser Website zu finden ist.
Wenn du zu einer bestimmten Familie bzw. zu deren Vorfahren mehr erfahren möchtest,
dann musst du dich an die betreffende (Bürger)Gemeinde wenden und nach den
Bürgerbüchern fragen. Leider wird das Prozedere zur Herausgabe der Angaben aus
den Bürgerbüchern überall anders gehandhabt. Es kann vorkommen, dass die Angaben
ohne Umschweife herausgesucht und kopiert werden und das sogar kostenlos, aber
auch dass man zuerst einen Antrag an den Bürgerrat stellen muss und dann die Einträge
selbst heraussuchen und auch noch abschreiben muss, weil kopieren nicht erlaubt ist.

Bedeutung Bürgerorte Schweiz

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Heidjer

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Dezember 2009, 22:40

Hallo Svenja,

Danke für deine Hinweise. Ich habe dort einen Margenburg gefunden der erst 1919 aus Deutschland in die Schweiz kam. Könntest du mir vielleicht noch ein wenig auf die Sprünge helfen? Kanton TG ? Gemeinde Eschenz ?

Wie lang sind eigentlich die Fristen und wie die Bestimmungen für Auskünfte vom Standesamt (gibt es ein vergleichbares Amt überhaupt?) Amt in der Schweiz ?

Viele Grüße Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

Ernsteng

unregistriert

7

Montag, 25. Januar 2010, 18:03

Liebe Heidjer

Daten der letzten 100 Jahre stehen unter Datenschutz und können nur durch die Zivilstandsbeamten herausgeben werden. Dazu wird eine Bewilligung benötigt. Frage dazu beim betreffenen Zivilstandsamt an.
Weiter zurück gehende Daten sind üblicherweise in den Archiven (Stadt- und Staats-) heraussuchbar.

Für beides wird der Bürgerort (Heimatort) für Schweizer benötigt. Schweizer Bürgerrecht

Daher: gibt es Hinweise auf eine Schweizer Herkunft, durchsuche das Familiennamenbuch der Schweiz und überprüfe die entsprechenden Bürgerorte mit allfälligen Ortsangaben. Unter Umständen müssen mehrere Orte nach passenden Einträgen durchsucht werden. Ist der Ort bekannt, kann im Zivilstandsamt (mit entsprechender Bewilligung) oder bei der Bürgergemeinde angefragt werden.
Da der Bürgerort alle Daten der auswärtig-wohnenden Bürger sammelte, sind die genealogischen Daten konzentriert vorhanden. Zu beachten ist dabei jedoch, dass es auch Abschreibfehler geben kann.

Herzliche Grüsse
Monika (CH)