Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Juni 2009, 08:14

Adressbücher von Köln

Hallo an Alle,



ich suche Adressbücher von Köln von 1920 und 1950.



Ein Bruder meines Opas mütterlicherseits wohnte in Köln. Er hieß Josef Schauf, geb. 13.8.1878 in Ediger/Mosel. Lt. vorliegenden Verträgen wohnte er 1918 in Köln-Mülheim und 1935 in Köln-Kalk. Er starb 1958 in Köln-Kalk.

Leider zeigte sich die Meldebehörde in Köln nicht kooperativ.



Deshalb meine Frage: Hat jemand Angaben aus Adressbüchern über Josef Schauf?



Kennt jemand Nachfahren von Josef Schauf?



Vielen Dank im Voraus.



Lavastein

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Juni 2009, 23:01

Hallo Lavastein,
ich denke nicht dass die Meldebehörde hier noch Adressbücher oder Meldekarten hat. Nach sovielen Jahren werden diese an die Archive abgegeben. Adressbücher kannst du sicherlich auch in der Stadtbibliothek einsehen von Köln oder über Fernleihe ausleihen. Mit dem Archiv in Köln wirst du zur Zeit aus bekannten Gründen wohl kein Glück haben.
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

Cilly71

Mitglied

Wohnort: Burscheid

Vereine: WGFF

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Juni 2009, 07:43

Hallo Lavastein!

Das Vergnügen mit der Meldebehörde hatte ich vor kurzem. Ich suchte Anhaltspunkte meines Altvaters Anton Clever und seiner Frau Margaretha. Auch Sie wohnten in Köln-Mülheim. Leider konnten die nichts finden und ich musste für nichts ca. 25 Euro zahlen.

Mit 1958 kommst du um 1 Jahr zu spät. Die Unterlagen von 1958 wurde bereits entsorgt. Die Meldebehörden heben nur Unterlagen 50 Jahre nach dem Tod auf.

Schau doch mal im Internet unter www.dastelefonbuch.de. Da gibt es jede Menge Schauf und ruf oder schreibe die Leute mal an.

LG Silke

4

Freitag, 19. Juni 2009, 21:14

Adressbücher von Köln

Hallo Silke,



vielen Dank für Deinen Tipp.



Ich werde mir das Telefonbuch zur Hand nehmen und die Schaufs in Köln anwählen bzw. anschreiben. Das wird günstiger sein, als die 60,00€, die die Stadtbibliothek in Köln noch mir haben wollte für 3 Kopien aus den Adressbüchern von Köln.

Nochmals vielen Dank.



Lavastein

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Juni 2009, 22:16

Hallo Lavastein,
:D der Bau der Ubahn sowie der Neubau des historischen Archivs ist halt teuer. Allerdings versteh ich dich nicht warum du dir diese Bücher nicht über Fernleihe ausleihst. Das ist wesentlich günstiger und du kannst selbst damit arbeiten. Geh in eine Bibliothek in deiner Nähe und frage nach der Möglichkeit der Fernleihe.
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

6

Samstag, 20. Juni 2009, 07:51

Adressbücher von Köln

Hallo Ulrich,



Von der Stadtbibliothek Köln kann man leider die Adressbücher über Fernleihe nicht bekommen. Ich werde deshalb versuchen, die Bücher in einer hiesigen Bibliothek einzusehen.


Viele Grüße



Lavastein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lavastein« (20. Juni 2009, 08:09)


Cilly71

Mitglied

Wohnort: Burscheid

Vereine: WGFF

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Juni 2009, 12:45

Hallo Ulrich!

Ich selbst habe Schwierigkeiten Adressbücher von Köln über Fernleihe auszuleihen. Viel Bibliotheken sich quer, weil viele nur noch seltene Exemplare gibt.

Ich wollte eigentlich folgende Allgemeines Adressbuch für Köln, Deutz und Mülheim leihen. Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek gibt die nicht heraus, weil es Altbestand ist.

Dann wollte ich Spezial-Adressbuch aus Köln. Universitäts- und Stadtbibliothek Köln hat mitgeteilt, dass diese nicht per Fernleihe bestellbar ist.

Wie gesagt, man kann heute nicht mehr alle Adressbücher ausleihen und schon gar keine Altbestände.

Viele Grüße
Silke

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Juni 2009, 13:34

Hallo lavastein,
leider weis ich nicht wo du wohnst falls in Berlin in der FU Berlin gibt es die Grevener Adressbücher von Köln ab 1950 bis 1973 zum einsehen.

Zitat

Bibliothek, Freie Universität Berlin
UB, FUB
Adresse: Garystr. 39
14195
Berlin
Tel.: (030) 8 38-54273
Fax: (030) 8 38-53738
E-Mail: leitung (ät) ub.fu-berlin.de
Postadresse/Fach: PF 33 00 16 , 14191 Berlin
Adressen unter: http://www.ub.fu-berlin.de/kontakt/
Öffnungszeiten: Informationszentrum Mo-Fr 10-19 Uhr
Leihstelle Mo-Fr 10-18, Do 10-19 Uhr
Offenes Magazin, Lehrbuchsammlung Mo-Fr 10-17.45, Do 10-18.45 Uhr
Lesesaal Mo-Fr 9-20 Uhr
Zeitschriftenfreihandmagazin Mo-Fr 9-20 Uhr
Zeitschriftenauslage Mo-Fr 9-20 Uhr
Dokumentationszentrum UN/EU Mo-Fr 9-20 Uhr
Fotostelle nach tel. Vereinbarung unter: (030) 838-551 98 (Anrufaufnahme)
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720