Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jueti

Mitglied

  • »jueti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großenhain

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. November 2009, 08:58

Kaminskas

Ich suche die Namensbedeutung und Herkunft des Familiennamens: KAMINSKAS

In einem deutschen Namensbuch konnte ich es nicht finden und die Internetsuche deutet nach Litauen.

Kann leider mehr dazu nicht sagen!

Danke für Eure Hilfe!
Neumark: Jüterbock, Heyer
Niederlausitz: Schötz,Kupsch,Jurk,Fulisch,Twarog
TH: Franke,Sachse,Götze,Dittrich,Porsch,Büttner,Große
HH: Mohr,Glade
Sachsen: Kästner,Kockel,Zenker,Mittag
Pasewalk: Marquardt, Mahnke
NSL: Liebchen,Gorisch,Baranke

Laurin

Mitglied

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. November 2009, 14:07

Hallo Jueti,

unter Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum
ist Kaminskas nicht explizit aufgeführt, aber möglicherweise aus Kaminski abzuleiten.

Möglich ist auch die Herkunft aus einem Ort Kamin(sk)

Genaueres kann sicherlich Beate Szillis-Kappelhoff sagen.
Freundliche Grüße
Laurin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Laurin« (16. November 2009, 14:38)


3

Dienstag, 17. November 2009, 19:02

Hallo,
ganz Litauen wimmelt von Kaminskas. In dem Fall würde ich eher die polnisch-litauische Ableitung vorziehen als die preußisch-litauische.

Beate
http://www.ostpreussenforum.de/FamFo/Namenskunde.htm

jueti

Mitglied

  • »jueti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großenhain

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2009, 11:11

Wenn ich das richtig verstehe, dann wäre also Kamin bzw. Schornstein die passendere, oder?
Neumark: Jüterbock, Heyer
Niederlausitz: Schötz,Kupsch,Jurk,Fulisch,Twarog
TH: Franke,Sachse,Götze,Dittrich,Porsch,Büttner,Große
HH: Mohr,Glade
Sachsen: Kästner,Kockel,Zenker,Mittag
Pasewalk: Marquardt, Mahnke
NSL: Liebchen,Gorisch,Baranke

5

Mittwoch, 18. November 2009, 19:48

Ja, so sehe ich das: Kaminbauer, Schornsteinfeger, möglich auch jemand, der in einer engen Schlucht wohnt.

Beate
http://www.ostpreussenforum.de/FamFo/Namenskunde.htm

jueti

Mitglied

  • »jueti« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großenhain

Vereine: AMF

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. November 2009, 08:43

Danke für die Auskuft!
Neumark: Jüterbock, Heyer
Niederlausitz: Schötz,Kupsch,Jurk,Fulisch,Twarog
TH: Franke,Sachse,Götze,Dittrich,Porsch,Büttner,Große
HH: Mohr,Glade
Sachsen: Kästner,Kockel,Zenker,Mittag
Pasewalk: Marquardt, Mahnke
NSL: Liebchen,Gorisch,Baranke