Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heidjer

Moderator

  • »Heidjer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Dezember 2009, 22:58

Margenburg

Hallo,

Bei Family Search habe diese Daten gefunden:

Catharina Christina Margenburg, Christening : 15.6.1717 Garnison Sogn. Kbenhavn,Kbenhavn ... Denmark.

Könnte jemannd mir die Ortsbezeichnung erklären?

Wie kann ich mit diesen Daten weiterkommen?

Vielen Dank und viele Grüße Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

2

Freitag, 18. Dezember 2009, 23:08

Hallo Uwe!

Gemeint ist hier wohl København, also Kopenhagen in Dänemark.

Garnison(s) Sogn ist die (Kirchen)gemeinde im Bistum Kopenhagen (Københavns Stift).
Dort befindet sich die Garnisonskirche.

Heidjer

Moderator

  • »Heidjer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Dezember 2009, 23:17

Hallo Rafael,

auf Kopenhagen bin ich auch gekommen. Intressant wären das Kürzel "Sogn" und um was mit Garnison gemeint sein kann.
Den Begiff Garnison brauchst du mir aber nicht erklären.

Außerdem bräuchte ich Hinweise wo ich mich in Dänemark hinwenden könnte.

Danke für die Antwort

Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Dezember 2009, 00:00

Hallo Uwe,

Sogn bedeutet Kirchengemeinde, die oftmals eine ganze Reihe umliegender Dörfer umfassen.

In Garnison Sogn in København war seit 1707 die Kirchengemeinde des Heeres. Allerdings gehörten auch schon früh die Bürger des angrenzenden Stadtteils Frederiksstaden zur Kirchengemeinde. Seit 1804 ist es eine ganz normale Kirche und Kirchengemeinde des Stadtteils.

Die Dänischen Kirchenbücher sind alle vom Staatsrachiv online gestellt worden und sind kostenlos einsehbar. Du musst Dich nur mit Deiner Mailadresse anmelden, dann bekommst Du Deine persönlichen Zugangsdaten.

Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Dezember 2009, 00:42

Hallo Uwe,
irgendetwas kann da mit den Daten zur Catharina Christina Margenburg nicht stimmen. Ich vermute mal, die hast Du aus der Mormonendatenbank? Da sind leider oft Fehler drin. Merkwüdrig ist da nämlich auch, dass die Mutter mit ihrem Ehenamen und nicht mit ihrem Geburtsnamen verzeichnet ist.
Ich habe beide Kirchenbücher für den Zeitraum der Garnisonskiche für das komplette Jahr 1717 durchgesehen. Da wurde keine Catharina Cristina Margenburg getauft.
Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Heidjer

Moderator

  • »Heidjer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Dezember 2009, 11:25

Hallo Hina,

vielen Dank ! Toll das Du gleich die Kirchenbücher nachgesehen hast,daß ist viel mehr als ich erwartet habe. Richtig, die Daten habe ich von den Mormonen, daß dort viele Fehler drin sind ist mir bekannt. Ich habe dort auch einen Jacques Margenberg gefunden. Allen Daten sind mit einen Jaques Mariemberg identisch. Auch der Ort, Allondrelle - -La Malmaison,Meurthe Et Moselle, France, ist der selbe. Als Vater wird jetzt Ferdinand Margenberg angegeben, die Mutter Marie Jeanne Clesse ist die gleiche.
Oft finde ich auch Personen die viermal eingetragen sind - und jedensmal mit etwas veränderten Angaben.

Werde mir den Eintrag noch einmal genau ansehen. Ansonsten -- ?( --- keine Ahnung.

Ich hätte da noch eine Frage an dich: Ich habe in Dänemark in einem Flüchtslingslager (Ry oder Rye)eine Anna Marienberg gefunden. Ein Sohn von ihr, Helmuth verstarb dort und ist auf der VDK Kriegsgräberliste zu finden. Das Dänische Staatsarchiv hat mir damals die Kopie der Lagerkarte zugeschickt. Denkbar ist, daß noch mehr Personen mit dem FN Marienberg nach dem Krieg aus Ostpreußen gelandet sind.

Gibt es eine Art Generalregister in Dänischen Staatsarchiv für Kriegsflüchtlinge? Eine dahingehende Mailanfrage an das Archiv wurde bisher leider nicht beantwortet. Um das Archiv anzuschreiben fehlte mir bisher die Zeit.

Nochmals vielen Dank und ein schönes Weihnachtsfest für dich und deine Lieben !

Viele Grüße Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Dezember 2009, 20:41

Hallo Uwe,

im Rigsarkivet in København gibt es das Archiv für Flygningeadministrationen mit den Flüchtlingskarteien (Flygtningeregistreringen). Einige sind allerdings auch im Landesarchiv Aabenraa (Landsarkivet for Sønderjylland) zu finden. Gammel Rye liegt allerdings nicht in Sønderjylland, sondern bei Silkeborg. Da würde ich dann erstmal im Rigsarkivet anfragen.
Insgesamt gab es ja über 300.000 Flüchtlinge aus Ostpreußen, Pommern und Schlesien, die in den unzähligen dänischen Internierungslagern untergebracht waren. Das größte befand sich in Oksbøl mit ca. 36.000 Flüchtlingen. Als Flüchtlingslager zählte aber auch in einigen Orten einfach nur ein geräumtes Hotel.

Ich wünsche Dir auch ein schönes besinnliches Weihnachtsfest.
Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Heidjer

Moderator

  • »Heidjer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Dezember 2009, 11:30

Hallo Hina,

nochmal vielen Dank! Die Karte von besagter Anna Auguste die im Flüchtlingslager Rye (auf den Soldatenseiten steht immer "bei Gedhus") hatte ich vom Statens Arkiver in Kopenhagen. Aber die anderen Archive waren mir bisher unbekannt.

Viele liebe Grüße Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Dezember 2009, 13:19

Hallo Uwe,
Statens Arkiver (Archive des Staates) ist nur der Überbegriff für eine Reihe auf das Land verteilte staatlicher Archive: Rigsarkivet, Dansk Data Arkiv, Erhvervsarkivet, Filmningscentret, Landsarkivet for Fyn, Landsarkivet for Nørrejylland, Landsarkivet for Sjælland, Landsarkivet for Sønderjylland. Nur Rigsarkivet und Landsarkivet for Sjælland befinden sich in København, die anderen Landesarchive in der jeweiligen Region, der Rest in Århus, Odense und Viborg. Die Adressen findest Du aber auch auf der Webseite von Statens Arkiver.
Darüber hinaus gibt es sehr viele regionale, kommunale und private Archive. Auch dort wäre sicher noch einiges über die Flüchtlinge zu finden, nur braucht man dann natürlich schon konkrete Hinweise.
Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Heidjer

Moderator

  • »Heidjer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Dezember 2009, 18:32

Hallo Hina,

Danke für die ganzen Info`s. Bei Family Search kann ich leider keine Angaben finden, die hilfreich sein könnten.

Viele Grüße

Uwe
Suche: Marienberg, ( Margenberg -Marienburg, Margenburg, Merjenberg)

http://www.vffow-buchverkauf.de/schrifte…verzeichnis.php