Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HeidiR

Mitglied

  • »HeidiR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn

Vereine: keine

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Februar 2010, 15:12

Google-Anzeige

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, warum der reguläre 1. Eintrag eines Themas bei Google zu finden ist und nicht die überarbeitete bzw. die geänderte (somit die aktuellere). Vielleicht zur einfachen Erläuterung: Ich habe bei der Ahnensuche im Forum Sachsen den Sterbeort bei 2 Personen angegeben, habe ihn aber hinterher gelöscht, da ich nicht sicher bin, ob der Ehepartner bzw. die Ehepartner noch leben, auch wenn sie in dem Ort nicht mehr zu finden sind.

Daher habe ich den Ort gelöscht (fühlte mich damit besser) und trotzdem findet sich die überarbeitete Version nicht bzw. man muß die alte aufrufen und kann dann die aktuellere Version ansehen, was ja keinen Sinn macht.
Ändert sich das später irgendwann mal - wenn update oder so hier gemacht wird - oder wird sich der 1. Eintrag immer bei Google finden?

Dann wäre noch meine Frage - nach dem Editieren - wieso sich meine Beiträge nach dem Absenden immer so auseinanderziehen, dass ich nochmal alles bearbeiten muß, dass der Text wieder normal - ohne große Absätze - zu lesen ist?

Viele Grüße

Heidi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HeidiR« (2. Februar 2010, 15:32)


2

Dienstag, 2. Februar 2010, 15:37

Hallo HeidiR!

Die Suchmaschine Google ist bei sowas recht schnell.
Meist ist nach wenigen Minuten schon der veröffentlichte Text bei Google zu finden.
(Daher muss das Team auch immer so schnell bei Verstößen reagieren.)

Und da liegt schon das Problem.
Google speichert diese Informationen und lässt sie nicht so schnell wieder los.
Die gespeicherten Infos lassen sich noch nach Wochen, Monaten oder sogar Jahren (habe ich selbst erlebt), auch nach Löschung, bei Google finden.

Dein geänderter Beitrag wird also vermutlich erst in ein paar Wochen geändert bei der Suchmaschine angezeigt.

Zitat von »HeidiR«

Ändert sich das später irgendwann mal - wenn update oder so hier gemacht wird
Mit dem Forum selbst hat das nichts zu tun.

3

Dienstag, 2. Februar 2010, 15:56

Zu Deiner zweiten Frage:

Zitat von »HeidiR«

Dann wäre noch meine Frage - nach dem Editieren - wieso sich meine Beiträge nach dem Absenden immer so auseinanderziehen, dass ich nochmal alles bearbeiten muß, dass der Text wieder normal - ohne große Absätze - zu lesen ist?
Die vielen Absätze kommen meist durch das Benutzen von "kopieren" und "einfügen", der Vorschau oder dem Wechsel zwischen dem Editor und dem Quellcode-Editor zustande.
Problemkind ist auch hierbei der Internet Explorer. Aber es kann auch bei Firefox vorkommen.
Vermeiden lässt sich das leider (zur Zeit?) nicht. Damit haben aber noch mehr User zu kämpfen.

joerg277

Moderator

Wohnort: Haan

Vereine: AMF, Verein f. Computergenealogie, AGGM

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Februar 2010, 20:36


Dann wäre noch meine Frage - nach dem Editieren - wieso sich meine Beiträge nach dem Absenden immer so auseinanderziehen, dass ich nochmal alles bearbeiten muß, dass der Text wieder normal - ohne große Absätze - zu lesen ist?
Hallo Heidi,

das ist wirklich manchmal ein lästiger Effekt.
Da gibt es aber direkt unter dem Eingabefenster den button "Vorschau", ein klick darauf und du siehst über dem Eingabefenster wie das ganz nachher im Forum erscheinen wird. Stimmt was nicht (z.B. die zu großen Absatzabstände), dann kannst du es direkt im Eingabefenster korrigieren bevor du den Beitrag absendest.
Das erleichtert das zumindest ein wenig.
Freundliche Grüße
Jörg

Aktuelle Jagdreviere:
Berlin und Umgebung: Mohr, Hartung, Zienicke, Krusnick, Grünack, Linto (vor 1750); Magdeburger Börde (rund um Egeln, etwa 1600 - 1800)
Gera: Dix (vor 1740); Wunstorf: Brandes, Steinmann (vor 1800), Hildesheim: Michael (vor 1800)

HeidiR

Mitglied

  • »HeidiR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn

Vereine: keine

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Februar 2010, 20:46

Hallo Rafael und Jörg,

vielen Dank für Eure Antwort und die Informationen.


Hoffe auch, dass doch irgendwann nur noch die überarbeitete Version bei Google zu finden ist und hoffe, dass es früher als Monate und Jahre passiert :-)
Danke für die Infos auch zu den großen Absätzen. Habe mir schon gedacht, dass ich das beim nächstem Mal direkt über "Vorschau" laufen lasse, damit ich es dann gleich bearbeiten kann. Die Absätze kommen aber auch so zustande, ohne dass ich kopieren usw. benutze.

Das Problem habe ich aber auch bei Hotmail, dass meine geschriebenen Emails oft mit einigen Absätzen in meinen Ahnenforschung-Mailingliste (kriege die ja selber nochmal), so daß es dann eher bei mir wohl an meinem Explorer liegen muß. Da weiß ich nämlich auch nicht, wie ich das hinkriege und ob die immer so ankommt oder nur bei den Mailinglisten .. Muß da mal nachhaken :-)

Nochmals vielen Dank und viele Grüße
Heidi