Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. März 2010, 20:32

Verwandt mit Willy Hagara?

Hallo zusammen,

nach Erzählungen meiner verstorbenen Oma sollen wir mit dem österreichischen Schlagersänger und Schauspieler Willy Hagara (*04.06.1927 in Wien) verwandt sein.

Trotz googlen konnte ich keine Daten zu seinen Eltern o.ä. finden. Hat jemand vielleicht mehr Daten zur Verfügung?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Bianca
Viele Grüße,

Bianca

Wohnort: Bayreuth

Vereine: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. März 2010, 23:23

In Wikipedia ist zumindest sein Vater Franz Hagara, gestorben 1969, erwähnt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

_daniel_

unregistriert

3

Samstag, 6. März 2010, 01:06

" Wir kaufen uns ein Häuschen,
ein Casetta in Kanada..." *sing*

Das waren noch Zeiten....



:D

Wohnort: Tirol

Vereine: nein

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. März 2010, 12:42

Das Grab am Friedhof Baumgarten von Franz Hagara scheint es wohl nicht mehr zu geben - siehe lt. Ablauf Grabnutzungsrecht bei der Grabsuche Wien:
Franz Hagara
Lebensalter 69
Bestattungsdatum 12.05.1969
Friedhof Baumgarten
Gruppe 15
Nummer 205
Grabnutzungsrecht bis 12.05.1989
Es gibt insgesamt 10 Hagara-Einträge in der Grabsuche.

Du kannst beim Friedhof direkt nachfragen, ob es sonstige Details gibt (Geburtsdatum, geboren wo, letzte Adresse....)http://www.wien.gv.at/kultur/friedhoefe/orte/baumgarten.html
und bei der Friedhöfe Wien GmbH: http://www.wien-konkret.at/soziales/friedhof/

Tipps für Familienforscherinnen und Familienforscher - Wiener Stadt- und Landesarchiv:
http://www.wien.gv.at/kultur/archiv/nutzung/tipps.html

Noch ein bekannter Wiener Hagara: http://de.wikipedia.org/wiki/Roman_Hagara

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carinthiangirl« (6. März 2010, 12:47)


krischan

Mitglied

Wohnort: oberursel

Vereine: (noch) keine

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. März 2010, 15:45

der sänger hagara

Ich erinnere mich an den Sänger noch gut, weil er im Sommer 1956 in Frankfurt zwischen Zeil und Rechneigraben wohnte und jeden Vormittag so gegen 11:00 im Badezimmer bei offnen Fenster seine Gesangeskünste mit all seinen Schlagern übte, was alle Leute, die sich dort wohnend oder arbeitetend in der Nähe aufhielten, veranlasste diese Lieder mizusummen.
krischan

6

Samstag, 6. März 2010, 20:44

Hallo zusammen,

vielen Dank für die interessante Antworten!

Da in meiner Datensammlung der Name "Hagara" und auch die Stadt Wien bisher nicht auftauchen, hatte ich eher an eine Verwandtschaft mit der Mutter von Willy gedacht. Aber ihr Name ist über das Internet anscheinend nicht herauszubekommen.

@ carianthiangirl
Bei der Gräbersuche kann man nicht abfragen, welcher Ehepartner oder generell wer die Grabstelle mit belegt hat? Franz Hagara ist der Einzige "Hagara" auf dem Friedhof Baumgarten. Also vielleicht war er nicht verheiratet oder ist erst im Alter zugezogen?

Bei Familysearch gibt es nur einen F. Hagara, der ca. 1900 in Polen geboren wurde. Da werde ich doch wohl mal den Friedhof und das Archiv fragen müssen, um ggf. mehr herauszubekommen.

Danke nochmal!

VG
Bianca
Viele Grüße,

Bianca

Wohnort: Tirol

Vereine: nein

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. März 2010, 23:53

"@ carianthiangirl
Bei der Gräbersuche kann man nicht abfragen, welcher Ehepartner oder generell wer die Grabstelle mit belegt hat? Franz Hagara ist der Einzige "Hagara" auf dem Friedhof Baumgarten. Also vielleicht war er nicht verheiratet oder ist erst im Alter zugezogen?"
Ja, das ist mir auch aufgefallen, daß es bei ihm keinen Zusatz " im selben Grab bestattet" gibt. Aber das sagt gar nichts. Meine Urgroßmutter und mein Urgroßvater sind auch nicht im selben Grab aber zufällig doch am selben Friehof zu finden (wiederum zufällig auch Baumgarten). Und das weil sie nach fast 30 Jahren Ehe, geschlossen 1905 geschieden wurden. Auch das gab es damals schon. ;( Auch waren 2 Weltkriege, da kann einiges gewesen sein. Also er muß nicht zwangsweise unverheiratet gewesen sein. Bei Wikipedia wird auch nur der Vater Franz erwähnt und keine Mutter. Also kann er es vermutlich doch sein. Auch früher schon kamen mal Frauen "abhanden" - wie auch immer. Also ausschließen kann man von vorneherein nichts.

"Da in meiner Datensammlung der Name "Hagara" und auch die Stadt Wien bisher nicht auftauchen, hatte ich eher an eine Verwandtschaft mit der Mutter von Willy gedacht. Aber ihr Name ist über das Internet anscheinend nicht herauszubekommen."
Wie meinst du das jetzt. :S Dieser Satz verwirrt mich nun doch sehr - ich stehe komplett daneben.
Aber vermutlich weißt du einfach nur daß du verwandt sein sollst, aber nicht von welcher Seite. Ich dachte zuerst es wäre fix die Hagara-Linie.

Ich glaube ich habe vergessen den Grabsuche-Link einzustellen:
https://www.wien.gv.at/grabauskunft/internet/suche.aspx

Gut wäre, wenn du die letzte Adresse von Franz Hagara über die Grabsuche rausfinden könntest, denn dann würdest du vielleicht über die "Historischen Meldedaten" fündig, die zur Zeit kostenlos sind. Dann könnte man dir seine Meldedaten sozusagend nach rückwärts ansehen und vielleicht auch die Mutter von Willi dabei entdecken. Als ich meinen geschiedenen Urgroßvater dort suchte gab man mir auch die Heirat und den Namen seiner 2.Frau bekannt, sowie ihr Sterbedatum.
Historische Meldeunterlagen (1904-1975) - Auskunft:
http://www.wien.gv.at/amtshelfer/kultur/…unterlagen.html
Online-Antrag - Auskunft aus historischen Meldeunterlagen:
https://www.wien.gv.at/formularserver2/u…6f2e2749948852e
bei "sonstige gewünschte Daten" würde ich unbedingt
mitgemeldete Gattin
mitgemeldete Kinder
ankreuzen!

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »carinthiangirl« (7. März 2010, 00:22)


8

Sonntag, 7. März 2010, 11:01

Hallo carinthiangirl,
"Da in meiner Datensammlung der Name "Hagara" und auch die Stadt Wien bisher nicht auftauchen, hatte ich eher an eine Verwandtschaft mit der Mutter von Willy gedacht. Aber ihr Name ist über das Internet anscheinend nicht herauszubekommen."
Wie meinst du das jetzt. :S Dieser Satz verwirrt mich nun doch sehr - ich stehe komplett daneben.
Aber vermutlich weißt du einfach nur daß du verwandt sein sollst, aber nicht von welcher Seite. Ich dachte zuerst es wäre fix die Hagara-Linie.
genau das meinte ich. Ich denke, "Willy Hagara" ist/war ein bekannter Name, so das nur wichtig war, mit ihm verwandt zu sein. Da meine Oma vor 17 Jahren gestorben ist, kann ich sie leider auch nicht nach weiteren Einzelheiten fragen. Da ich nicht weiß, über welche (Neben-)linie eine Verwandtschaft bestehen könnte, dachte ich, eine umgekehrte Suche (also nach Hagaras Vorfahren) würde eher einen Anhaltspunkt bringen. Dass ich schon an dem Namen seiner Mutter scheiter, hatte ich nicht erwartet :S

VG
Bianca
Viele Grüße,

Bianca

Wohnort: Tirol

Vereine: nein

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. März 2010, 18:54

http://de.wikipedia.org/wiki/Willy_Hagara
Laut Wikipedia sieht es so aus daß er noch lebt. Wenn man seine Adresse wüßte, könntest du ihn ja direkt anschreiben. :S
Aber gewußt WO :?:

Als einzige Idee habe ich dieses Forum gefunden. Vielleicht weiß da einer wo er heute lebt. Könnte ja sein... Er ist auch irgendwo auf der Seite erwähnt.: ^^
http://forum.ueber55.at/showthread.php?t=10384

Übrigens hier steht noch genaueres - seine Mutter war Wienerin, sein Vater Ungar:
....als Sohn eines ungarischen Gastronom u. seiner Mutter aus Österreich in Wien geboren, Volksschule u. Abschluß auf der Hauptschule, Gesang als Hobby, erster Auftritt als 14 jähriger in einer Bar, als 15 jähriger Postbote, acht Jahre im Postdienst,.....
http://www.rocknroll-schallplatten-forum…e96fca9871d0957
Das Forum erscheint mir noch besser zum Nachfragen. Die scheinen ja geradezu Hagara-Spezialisten zu sein. :thumbup:

10

Dienstag, 9. März 2010, 21:26

Hallo Carinthiangirl,

da hast du ja noch ordentlich gebuddelt :D . Vielen Dank!

Da werde ich mich mal mit dem Forum für die junggebliebenen Rentner beschäftigen ;)

VG
Bianca
Viele Grüße,

Bianca