Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Magistri

Mitglied

  • »Magistri« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wedemark OT Meitze

Vereine: Compgen, NLF, HfF

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Juli 2010, 15:38

Auswanderung nach Germantown, Virginia

Liebe Ahnenforscher,

ich hoffe, Sie können mir nochmals weiterhelfen nach einer Suche. Peter Heit geboren 1683 in Siegen wanderte in die USA aus und wohnte sodann in Germantown im Bundesstaat Virginia. Peter Heit nahm in den USA den FN Hitt an.

Mit ihm wanderten aus seine 1. Ehefrau Maria Elisabeth Freudenberg * 1674 in Frendorf bei Siegen, NRW und Ehefrau Nr. 2 Elisabeth Ottenbach * 26.6.16890 in Trupbach bei Siegen.

Von diesen 3 Personen möchte ich gerne in Erfahrung bringen wann sie auswanderten, von wo die Auswanderung stattfand und wann die Emigration in den USA wo bekundet wurde.

Ich hoffe Sie können mir erneut weiterhelfen.



MfG

der Magistri

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die, denen Du vertraust.

whorlbeck

Mitglied

Wohnort: Freiberg/Sachsen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Juli 2010, 18:32

Hallo Magistri,

da mache ich Dir wenig Hoffnung !
Ich habe einen ähnlichen Fall. Zwei Horlbeck-Brüder wanderten um 1764 nach South Carolina aus. Zu diesr Zeit gab es sicher keine Passagierlisten und auch keine US-Einwanderungsbehörde.
Ich konnte nur über ancestry einen Landerwerb der beiden (sie waren Baumeister und Architekten) finden und so die Einwanderung auf dieses Jahr schätzen.

Ich habe insofern Glück, als sie durch ihre Bauten bekannt waren und sind und es noch andere Informationen aus der frühen Zeit gibt.
Sicher hat das auch jeder Bundesstaat anders gehandhabt. Vielleicht hast Du mehr Glück.

Versuch doch mal im Internet eine Genealogische Gesellschaft in Virginia zu finden, möglichst nicht die ganz große, sondern evtl. was in Germantown. Da gibt es erfahrungsgemäß auch hilfsbereite Leute !

Viele Grüße
Wolfgang

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juli 2010, 01:07

Hallo Magistri

Ich kenne nur eine Website mit Passagierlisten bzw. Namenslisten von deutschen Auswanderern
die vor 1800 an der Ostküste der USA landeten, unter anderem auch in Virginia.

http://www.progenealogists.com/palproject/va/

Ein Germantown kenne ich nur in Philadelphia, Pennsylvania, dazu gibt es auch eine Website.
Übrigens woher weisst du, dass sie in Germantown in Virginia gelebt haben?

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

whorlbeck

Mitglied

Wohnort: Freiberg/Sachsen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juli 2010, 04:26

Hallo Magistri,
etwas konnte ich finden. Ein Peter HITT ist um 1714 in Virginia eingewandert.
Dafür gibt es verschiedene Quellen, die hier angegeben sind. Es handelt sich sicher viermal um die gleiche Person. Und das Jahr 1714 klingt doch bei einem Geburtsjahr 1683 nicht ganz schlecjt.


Passenger and Immigration Lists Index, 1500s-1900s
about Peter Hitt
Name: Peter Hitt
Year: 1714
Place: Virginia
Source Publication Code: 5980
Primary Immigrant: Hitt, Peter
Annotation: Date and place of settlement or, if not provided, date and location of first mention of residence in the New World.
Source Bibliography: MYERS, RAYMOND E. "The Story of Germanna." In The Filson Club History Quarterly, vol. 48:1 (Jan. 1974), pp. 27-42.
Page: 42

Annotation: Date and port of arrival or date and place of first mention of residence in the New World. Extracted from The Virginia Germans (Klaus Wust), Hebron Church Register, 1750-1825, Madison, Virginia (George M. Smith), W.W. Scott's A History of Orange County, V
Source Bibliography: RILING, MILDRED. "Governor Spotswood's Germans." In The Palatine Immigrant, vol. 7:3 (Winter 1982), pp. 109-111.
Page: 109

Annotation: Date and port of arrival.
Source Bibliography: BREITBARD, GAIL. "Some Early Virginia Immigrants." In The Lost Palatine, no. 5 (1982), pp. 4-5.
Page: 4

Annotation: Date of arrival with port or place of settlement, a few are date and place of first mention of residence in New World. Listings of mostly Mennonite German immigrants, the majority were from Baden-Durlach in the Palatinate.
Source Bibliography: JOHNSON, MRS. ARTA F., editor. "Immigrant Ancestors." In The Palatine Immigrant. Vol. 6:1 (Summer 1980), pp. 44-47; vol. 6:2 (Fall 1980), pp. 87-93; vol. 6:3 (Winter 1981), pp. 138-143; vol. 6:4 (Spring 1981), pp. 189-191.
Page: 190

Gruß
Wolfgang

5

Donnerstag, 8. Juli 2010, 04:47

Der scheint wohl in einigen Büchern vorzukommen: http://books.google.de/books?hl=de&q=peter+hitt
Gruß
Anita

whorlbeck

Mitglied

Wohnort: Freiberg/Sachsen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Juli 2010, 04:52

Auch hier bekam ich einen Hinweis:

http://www.worldlingo.com/ma/enwiki/de/Germantown,_Virginia

Ist zwar etwas schlecht übersetzt !!!

Germantown, Virginia

Germantown ist ein historisches unincorporated landwirtschaftliche Gemeinschaft innen Fauquier Grafschaft, Virginia. Es ist der stillstehende Ort von John Jacob Richter (auch buchstabierter Rektor). Er wurde dort 1729 begraben. Es befindet sich und um im Gegenwärtigtag C. M. Crockett Park, der den populären lokalen Fischenbestimmungsort von Germantown See enthält. Oberrichter John Marschall wurde in Germantown getragen.

Geschichte

1718 zwölf im deutschen Emigranten ließen Familien die Beschäftigung des Reglers Alexander Spotswood und die gewinnenregelung von Germanna für ein Paket 1.805 Morgens (7 Kilometer ²) des Landes in modernem südlichem Fauquier Grafschaft. Das Paket wurde gleichmäßig zwischen die Siedleren geteilt: Barry Brumbockily, Melchior Brumback, Joseph Waschbären, Harman Fishback, John Fishback, Peter Hitt, Jacob Holtzclaw, John Henery Hoffman, John Kemper, John Joseph Martin, Jacob Rektor, John Spilman und Tillman Weber. Alle Häuser waren bulit auf der südlichen Seite des Leckens laufen gelassen, die jeden Bauernhof durchfloß.

Gruß
Wolfgang

Magistri

Mitglied

  • »Magistri« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wedemark OT Meitze

Vereine: Compgen, NLF, HfF

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Juli 2010, 09:57

Germantown, Virginia

Herzlichen Dank Euch für Ausführungen und Links.

Euer Magistri

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die, denen Du vertraust.

8

Montag, 1. Juli 2013, 16:32

Ich bin für meine Suche Familie die Pavler ist das auch ein indentured Diener in der gleichen Gegend, brachte 20 Familien aus der Pfalz und Baden-Württemberg von Deutschland im Jahre 1717 vereinbarten sie mit Capt Tarbett in London, um sie zu nehmen Pennsylvania in die Vereinigten Staaten in das Schiff Scott., Capt Tarbett die Deutschen entführt, um Virginia USA, wo sie Vertragsknechte von Lt Gov Spotswood für sieben Jahre geworden, ich habe die amerikanische Informationen, die ich hatte gehofft, dass vielleicht jemand mit dem Versuch, Hilfe zu finden wo die Familien perhap kamen aus oder vielleicht, wenn jede Familie blieb .... hofft, dass diese Nachricht im Forum noch aktiv ist :danke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pavlerfamily« (1. Juli 2013, 16:35)


9

Montag, 1. Juli 2013, 18:44

ich habe die amerikanische Informationen, die ich hatte gehofft, dass vielleicht jemand mit dem Versuch, Hilfe zu finden wo die Familien perhap kamen
Kannst Du vielleicht ein paar Namen und Daten nennen? Notfalls auch von Nachfahren. Und vielleicht schreibst Du besser in Englisch.
Gruß
Anita

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »animei« (1. Juli 2013, 18:47)


Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Juli 2013, 22:10

Hi Pavlerfamily

Ich verstehe nicht ganz, ob du nach weiteren Informationen zu deinen Vorfahren namens Pavler suchst
oder ob du Informationen über andere Auswanderer von 1717 hast und gerne weitergeben möchtest.

I don't understand if you are searching for more information about your ancestors with the name Pavler
or if you have more information about other immigrants of the year 1717 an their whereabouts in the US.

Regards
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

11

Dienstag, 2. Juli 2013, 11:04

suche nach Informationen über meine Vorfahren,
der Pavler Familie - Christoph er war in geboren 1665 im Elsass Pfalz, Hess, Deutschland , er hatte einen Sohn Christoph er war in geboren 1690 in der Region Württemberg, Deutschland habe ich keine Informationen über die Mutter oder wenn der Vater gestorben ist, aber weiß, es war in Deutschland
Christoph heiratet im Jahre 1716 (ca.) Barbara (Pauera) Smith in Deutschland--sie geboren wurde 20. September 1694 in Mickhausen, Bayern, Deutschland geboren
Christop & Pauera ging an die die Vereinigten Staaten aus London, Großbritannien im Jahr 1717 an Bord des Schiffes Scott
Riling, Mildred. "Gouverneur Spotswood Deutschen." Im pfälzischen Einwanderer, vol. 07.03 (Winter 1982), S. 109-111

Ich weiß nicht, ob jeder dieser Stellen noch 400 Jahre später oder irgendwelche Nachfahren des Pavler exsist in Deutschland






The Next Familie ist Smith / Schmitt / SCHMIDT Familie

Barbara (Pauera) "s Vater war Michael Smith Schmitt und seine Frau heirateten im Jahre 1691 ihren Namen Ursala Mayer war alles, was ich habe, ist ihr Name

Michael wurde 1670 in Mickhausen, Augsburg, Bayern, Deutschland, geboren

und sein Vater war auch ein Michael, aber mit dem Nachnamen SCHMIDT

Er wurde geboren ca. 1640 in Fischach, Bayern, Deutschland

diese wurde mir gegeben wurde, als ich alle Unterlagen, alle Informationen über die Smiths Familie zurück haben nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pavlerfamily« (2. Juli 2013, 11:14)


Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. Juli 2013, 11:22

Hi Pavlerfamily,

When you are writing a reply, you need to click on "Enable BBCode in this message" in the "Settings" tab below the input box, order to format it.
If you do this once, it should remain on for all later replies.

Are you using a translation program ? Perhaps it would be easier for you to write in english - there are plenty of people who can understand english here, and for those who can't, one of us will translate questions and answers so they can also join in.

Good luck with your researches,
Bob
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

13

Donnerstag, 4. Juli 2013, 02:04

my english isnt that great , and looking for the tab you described and I dont find it bob

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Juli 2013, 08:20

Hallo PavlerFamily,

Entschüldigung, mein Fehler: ich dachte zuerst, du benutzt die englischsprachige Einstellungen.
Auf deutsch heisst die Lasche "Einstellungen" und die entsprechende Zeile heisst
"Darstellung von BBCodes aktivieren"

Gruß,
Bob
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

rocco

Mitglied

Wohnort: Löschenrod

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. August 2013, 10:38

Liebe Ahnenforscher,

ich hoffe, Sie können mir nochmals weiterhelfen nach einer Suche. Peter Heit geboren 1683 in Siegen wanderte in die USA aus und wohnte sodann in Germantown im Bundesstaat Virginia. Peter Heit nahm in den USA den FN Hitt an.

MfG

der Magistri

Hallo Magistri,

in der heutigen Ausgabe der Fuldaer Zeitung findet sich ein Bericht über ehemalige deutsche Siedlungen.

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansi…tter-14-15-2013

Dort wird die "verlorene Germantown Kolonie" in Virginia, Kreis Fauquier (gegründet 1719 von 12 Familien aus Siegen) und auch der Familienname Heidt erwähnt.

VG

Rocco
Helfe gerne bei Eurer Suche im Fuldaer Land!

16

Donnerstag, 22. August 2013, 09:49

Liebe Ahnenforscher,

ich hoffe, Sie können mir nochmals weiterhelfen nach einer Suche. Peter Heit geboren 1683 in Siegen wanderte in die USA aus und wohnte sodann in Germantown im Bundesstaat Virginia. Peter Heit nahm in den USA den FN Hitt an.

Mit ihm wanderten aus seine 1. Ehefrau Maria Elisabeth Freudenberg * 1674 in Frendorf bei Siegen, NRW und Ehefrau Nr. 2 Elisabeth Ottenbach * 26.6.16890 in Trupbach bei Siegen.



Hallo Magistri,

im Anhang eine Deutsche Passagierliste von Virginia, aber das weisst Du sicher schon, da Dein Beitrag schon etwas älter ist.


Viele Grüße
Sandra
»santho« hat folgende Datei angehängt:
  • Hitt.PNG (45,19 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2014, 19:36)