Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. September 2010, 11:50

Familie Heide und Lutze in Berlin

Hallo Liste,



für einen amerikanischen Forscherkollegen suche ich Hinweise zu den Familien HEIDE und LUTZE, die aus Berlin stammen sollen.

Bekannt ist August Heide geboren 1819 und seine Ehefrau Rosine Lutze geboren 1831.

Einige Kinder wurden noch in Deutschlkand geboren, bevor die familie 1869 auswanderte.



MfG

Peter Woddow

Ingrid_B

unregistriert

2

Freitag, 10. September 2010, 15:53

Hallo Peter,

sicher kann ich zu Deiner Suche nicht allzu viel beitragen,
aber bei dem FN H e i d e werde ich hellhörig, ein toter Punkt
bei mir. Allerdings nicht direkt Berlin, sondern Niederbarnim.

S c h ü t z e, Johann Gottlieb * ca. Feb. 1815 + Eberswalde 20.07.1851
Wohnort der Eltern : Duben, Vater 1841 bereits verstorben
oo Eberswalde 28.03.1841
Braut : H E I D E , Caroline Henriette * ca. 1820
lt. Traueintrag war ihr Vater bereits verstorben, und "das Schulamtsgericht
Joachimsthal ertheilt Einwilligung zur Trauung"
Vom Pfarramt Joachimsthal kam bisher nichts auf meine Anfrage (5 Monate),
leider.
Mehr habe ich dazu noch nicht zu bieten.
Bin aber selber natürlich an jeglicher Information zu HEIDE im Territiorium
Berlin/Niederbarnim interessiert.

Viele Grüße von Ingrid

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ingrid_B« (10. September 2010, 15:56)


3

Freitag, 10. September 2010, 16:48

Hallo Ingrid,

im Barnim ist mir Heide noch nicht begegnet, ich habe diese im ehemaligen Altkreis Guben.
Werde Obacht geben falls etwas sich ergibt in Zusammenhang mit der Suche.

Peter

silrob85

Mitglied

Wohnort: Prignitz

Vereine: nein

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. September 2010, 18:21

Hallo Peter



Bei den Wittstocker Familien von 1630 - 1654 werden folgende Lütze aufgeführt:

Lütze, Baltzer - Tochter Cathrina geb. 3.5.1633

Lütze, Baltzer (Wwr?) heiratet am 27.1.1639 Berckholtz, Margrete Witwe von Tewes Werderman

Lütze, Baltzer gestorben am 9.6.1643


Lütze, Thomas - Tochter Maria geb. 21.7.1633


Viele Grüße von Silvia
Prignitz: Blum, Brandt, Bockier, Cornelius, Fritz, Jahnke, Lange, Meyer, Milan, Schumacher, Schlefke, Strenge, Ulrich, Wegner
Sachsen-Anhalt
: Blücher, Gauert, Kraul, Lehmann, Lucken, Meyer, Priem, Schmidt, Stottmeister, Windhaus Pommern: Griep, Lisch, Thoms

Ingrid_B

unregistriert

5

Freitag, 10. September 2010, 20:08

Hallo Peter,

Danke, dass Du Obacht geben willst !
Ich steige nämlich immer noch nicht durch zu den Ortschaften
J o a c h i m s t h a l und D u b e n !

Ich weiß nur, dass das genannte Paar sich in Eberswalde trauen ließ
(Info aus dem KB Eberswalde).

Das Thema hatte ich schon mal angesprochen und das geografische
Rätsel ist noch nicht gelöst. Ganz einfach, weil keine der höflich
angeschriebenen Stellen bis jetzt geantwortet hat.

Daher freue ich mich, wenn Du mir eine Mitteilung zukommen läßt,
falls Dir etwas "über den Weg" läuft. Auch außerhalb von
"Niederbarnim/Berlin" !

Gruß
Ingrid

6

Samstag, 11. September 2010, 06:25

Hallo Ingrid,

Joachimsthal ist doch in der Nähe von Eberswalde.
Ein Duben kenn ich im Kreis Luckau, an der Autobahn.

Peter

7

Samstag, 11. September 2010, 06:27

Hallo Silvia,

danke für die Hinweise.
Aber erst muss mal heraus gefunden werden woher die Lutze stammen.

Gruß
Peter

8

Samstag, 11. September 2010, 06:32

Hallo Ingrid,

hier als Hinweis

Maria Elisabeth Heyde *1800 +31.12.1856 Eberswalde
Vater: Friedrich Heyde
oo 11.11.1832 Eberswalde
Johann Ludwig Muth *1804 - +1858

Peter

Ingrid_B

unregistriert

9

Samstag, 11. September 2010, 08:59

Hallo Peter,

danke für Deine Hinweise ! Die Namen sind erst mal gespeichert.
Und den Namen gehe ich nach - Heide wird ja in den KB
auch mal als "Heyde" geschrieben ! Davon abgesehen - zeitlich
ist das auch nicht so abwegig ! Das erfährst Du, wenn es passen
sollte !

Ja, das Joachimsthal bei Eberswalde habe ich auch angeschrieben,
null Antwort seit Monaten. Das Duben bei Luckau - genauso.

Aber ich denke, das Rätsel wird mit der Zeit gelöst, die
Hoffnung stirbt schließlich zuletzt.

Viele Grüße von Ingrid

10

Samstag, 11. September 2010, 14:35

Hallo Ingrid,

wegen Duben würde ich mich an deiner Stelle mal in der Brandenburg Mailliste anmelden, da gibt es Leute die dort in der Nähe forschen.
Ich glaube Joachimsthal macht keine schriftlichen Anfragen, vor Ort ist es wohl möglich, aber genau weiß ich es nicht.
Ich habe dort ebenfalls gesucht, aber dies dann im EZA Berlin mit erledigt.

Gruß
Peter

11

Samstag, 11. September 2010, 14:40

Hallo Ingrid,

die heide sind wohl schln länger dort in der Gegend, in Grimnitz bei Joachimsthal:

KolonistenGrimnitzsee leider kein jahr angegeben, ich schäze mal so un 1750 gefunden auf www.db-brandenburg.de
Nachname

Vorname


Ort




Heide

Christian

Alte Grimnitzer Glashütte



Heide

Georg

Grimnitz



Heide

Martin

Grimnitz



Heide

Ephraim

Grimnitz



Heide

Martin

Joachimsthal



Heide (Masthirte)

Hans

Alte Grimnitzer Glashütte

Ingrid_B

unregistriert

12

Samstag, 11. September 2010, 20:12

Hallo Peter,

vielen Dank für den Hinweis auf die Datenbank Brandenburg
und die Namen ! Klar werde ich der Datenbank weiter suchen...

In der Brandenburg-Liste hatte ich keinen Erfolg, also da hatte
sich niemand gemeldet. Ist aber schon etliche Monate her, ich werde
es erneut versuchen !
Vielleicht hatten es damals nicht die "richtigen" gelesen.
Zumal es sich bei "Duben" auch um (Bad) Düben in Sachsen-Anhalt
handeln könnte, wie man im Pfarramt Eberswalde meinte.

Viele Grüße von Ingrid

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ingrid_B« (11. September 2010, 20:15)