Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ahrweiler

Trainee

  • "Ahrweiler" started this thread

Location: Villach/Austria

  • Send private message

1

Monday, September 27th 2010, 7:25pm

FN Vallentinitsch

Hallo zusammen.

Noch ein FN würde mich interessieren und zwar der FN Vallentinitsch.Wer kann bitte helfen?

Danke

Liebe Grüße

Franz Josef

Detlef05

Trainee

Location: Hamburg

  • Send private message

2

Tuesday, September 28th 2010, 8:45am

Hallo Franz Josef,

Vallentinitsch ist eine slawische Form des Vornamens Valentin. Valentin ist die deutsche Form vom lateinischen Valentinus (= der Gesunde/ der Kräftige). Beliebt geworden ist der Vorname durch den römischen Kaiser Valentinus im 4. Jahrhundert und den deutschen Bischof Valentin im 5. Jahrhundert. Er war Patron des Bistums Passau und wurde als Schutzheiliger der Epilepsie verehrt.
Der Bischof Valentin von Terni ist verantwortlich für den Valentinstag (14. Februar), den Tag der Liebenden.

Gruß
Detlef

Ahrweiler

Trainee

  • "Ahrweiler" started this thread

Location: Villach/Austria

  • Send private message

3

Tuesday, September 28th 2010, 12:09pm

Hallo Detlef

Danke für die ausführliche Antwort

LG

Franz Josef

Laurin

Trainee

Location: Oberfranken

  • Send private message

4

Tuesday, September 28th 2010, 1:39pm

Vallentinitsch ist eine slawische Form des Vornamens Valentin.
Zur Ergänzung:

-itsch ist (üblicherweise) das Suffix für die russische Form des sog. Vaternamens.
Hier Vallentinitsch --> Sohn des Vallentin
Freundliche Grüße
Laurin

Ahrweiler

Trainee

  • "Ahrweiler" started this thread

Location: Villach/Austria

  • Send private message

5

Tuesday, September 28th 2010, 1:53pm

Hallo Laurin

Danke für Deine ergänzende Antwort

LG

Franz Josef

Gisela

Trainee

Location: bei Heidelberg

  • Send private message

6

Tuesday, September 28th 2010, 2:17pm

hallo,
franz josef, du sagst mal wieder nicht, wo dieser Name beheimatet ist. Und bevor ich vom aufmerksamen Mitlesern aufgeklärt werde, wo du wohnst: Das muß ja nicht automatisch heißen, daß der gefragte Name aus der selben Gegend stammt.

Wie dem auch sei: unabhängig von der Geografie: ich würde mich nicht vordringlich auf eine russische Herkunft festlegen. In diesem Falle würde ich eher Val(l)entinovitsch vermuten.
Ich denke auch an eine südslavische Herkunft.
Richtig ist, daß der PN Valentin zu Grunde liegt, mitsamt Detlefs erklärung. Richtig ist auch, daß es sich nicht direkt um eine slavische Parallele dazu handelt, sondern wie Laurin schreibt, um einen vom PN eines (vermuteten) Urvaters abgeleiteten FN.

Die entspr. Endung -itsch ist typisch für FN auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien, und dort besonders häufig (nicht ausschließlich) in Kroatien.
viele Grüße
Gisela

(die Endung -ovitsch kommt auch im südslawischen Bereich vor, aber das ist ja hier nicht gefragt)
Ein Jegliches Ding hat seine Zeit, und alles Vornehmen unter dem Himmel hat seine Stunde
Derzeitige Lieblingsbaustellen: GRUNER u. LINCKE, Sachsen, ab 1849 auch Schweiz. WURMSER von Schaffoltzheim, Bormio, Schweiz, Elsaß, Heidelberg. STREICHER, Ulm, 16. Jhdt. (Schwenckfelder). WERNBORNER, Hessen u.a.

Location: Tirol

Societies: nein

  • Send private message

7

Tuesday, September 28th 2010, 2:17pm

Kann auch eingedeutscht für das slawische -ic (slowenisch, kroatisch, serbisch...) oder icz (polnisch) stehen.
Bedeutung dasselbe = Sohn des....
In dem Fall dann Sohn des Valentin. Könnte also genausogut vom Balkan kommen oder aus Polen.
Welche Gegend in Frage kommt würde wohl die Ahnenforschung an den Tag bringen.

This post has been edited 1 times, last edit by "carinthiangirl" (Sep 29th 2010, 3:00pm)


Ahrweiler

Trainee

  • "Ahrweiler" started this thread

Location: Villach/Austria

  • Send private message

8

Tuesday, September 28th 2010, 5:47pm

Halloo Gisela,hallo carintiangirl.

Danke für Eure Antworten.Der Name dürfte wohl aus dem slawischen kommen,da die Leute in Unterkärnten beheimatet waren.Aber ich habe auch einen Fall bei mir wo ich genau weiß,dass er aus dem heutigen Slovenien stammt und einen rein deutschen FN hat

Liebe Grüße

Franz Josef

Lupus

Trainee

Location: Schwerin

  • Send private message

9

Tuesday, September 28th 2010, 6:49pm

Hallo,
Valentin von Terni, der Schutzpatron der Liebenden, lebte in Rom. Mit dem deutschen Bischof von Passau, Valentin von Rätien, nicht zu verwechseln. Er war Schtzpatron gegen den Schlagfluss, fall nicht hin, und Schutzpatron der Haustiere sowie gegen die Viehseuchen.
Er ist auch mein Namensgeber und bei meinen Ahnen gab es im 17ten auch 18ten Jahrhundert ganze Schäferdynastien.

Viele Grüße Lupus
Nicht Gold hat die Welt verändert, es war das Blei.
Nicht das Blei aus der Flinte, eher das Blei aus dem Setzkasten (Willi)

Location: Tirol

Societies: nein

  • Send private message

10

Wednesday, September 29th 2010, 2:58pm

"Der Name dürfte wohl aus dem slawischen kommen.."
In deinem Fall ganz sicher aus dem Slowenischen. ^^
http://www.herold.at/telefonbuch/valentinitsch/
* Kärnten (27)
* Wien (5)
* Steiermark (4)
* Tirol (1)

"Aber ich habe auch einen Fall bei mir wo ich genau weiß,dass er aus dem heutigen Slovenien stammt und einen rein deutschen FN hat"
Na ja, dann vermutlich "Gottschee-Deutsche".
http://de.wikipedia.org/wiki/Gottscheer
Etwas neugierig :whistling: - um welchen Namen handelt es sich denn da?

This post has been edited 2 times, last edit by "carinthiangirl" (Sep 29th 2010, 3:03pm)


Ahrweiler

Trainee

  • "Ahrweiler" started this thread

Location: Villach/Austria

  • Send private message

11

Wednesday, September 29th 2010, 9:10pm

Hallo Lupus ,Hallo carinthiangirl.

Danke für Eure Antworten und Ausführungen.

Liebe Güße

Franz Josef