Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

silrob85

Mitglied

Wohnort: Prignitz

Vereine: nein

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 10. Februar 2013, 13:10

Fahrintholtz

Hallo Willi,

hier noch ein Eintrag, den ich aber leider nicht komplett entziffert bekomme.

Des ??? weil. Fahrintholtz zu Hohenofen Tochter, Louisa ist am 30.01.1785 an den ...seln gestorben und am 01.02.1785 beerdigt. Alter: 20 Jahre

Quelle: ev. KB Duplikat Breddin 1761-1791 Seite 293

Silvia
Prignitz: Blum, Brandt, Bockier, Cornelius, Fritz, Jahnke, Lange, Meyer, Milan, Schumacher, Schlefke, Strenge, Ulrich, Wegner
Sachsen-Anhalt
: Blücher, Gauert, Kraul, Lehmann, Lucken, Meyer, Priem, Schmidt, Stottmeister, Windhaus Pommern: Griep, Lisch, Thoms

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

142

Montag, 11. Februar 2013, 13:09

Guten Tag, Silvia,

nach einem "anstrengenden" Tag auf der Straße und in den Altstadtkneipen mit Remmidemmi bin ich wieder fit. Der Rosenmontag wird ruhig angegangen.

Herzlichen Dank für Deine neuen Funde. Vielversprechend erscheinen mir die Fahrintholzens zu sein, besonders die, die aus Hohenofen stammen. Meine Vorfahrin Maria Fahrenholz, verheiratet mit Simeon Büdeler [Beutler], dürfte um 1690 geboren worden sein. 1717 war sie bei Amtmann Eck Magd in Köritz. Im gleichen Jahr heiratet sie Simeon B. Den Traueintrag habe ich bis jetzt nicht gefunden.

Es grüßt
Willi

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 26. Februar 2013, 11:19

Mehser

Guten Morgen Bernd,

herzlichen Dank für Deine Angaben zu Mehser.

Die Eheschließung Mehser/Jach habe ich vorliegen:

Heinrich Friedrich MEHSER, angehender Vollbauer in Triglitz, 26 Jahre alt, ledig, Sohn des Hans Heinrich MEHSER, verstorbener Vollbauer in Hülsebeck, und Maria Wilhelmine JACH, 28 Jahre alt, Jungfrau, Tochter des Johann Friedrich Ludwig JACH, Vollbauer in Triglitz, werden am 18.10.1872 in Triglitz von Pfarrer Ragotzky getraut. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "die Mutter durch Bescheinigung", Braut > "der Vater persönlich"
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Triglitz 1849-1873 [so!], Trauungen 1872, Nr. 3

Als einziges Kind dieses Ehepaares ist mir bekannt:

Heinrich Friedrich Wilhelm MEHSER, ehelicher Sohn des Heinrich Friedrich MEHSER, Vollbauer, und der Maria Wilhelmine geb. JACH, wird am 07.02.1874 um 14 Uhr in Triglitz geboren und dort am 18.02.1874 von Pfarrer Ragotzky getauft. Paten: 1) Bauer Johann MEHSER aus Hülsebeck 2) Jungfrau Dorothea JACH 3) Vollbauer Christian Schmidt 4) Junggeselle Friedrich Fahrenkrug 5) Ehefrau des Bauern Fromm aus Mertensdorf 6) Ehefrau des Bauern Herm aus Klein Berge
Quelle: wie zuvor, Taufen 1874, Nr. 4

Die anderen Daten sind mir bisher nicht bekannt gewesen. Vermutlich hast Du sie bei familysearch gefunden. Falls Dir weitere Informationen zu Mehser [Meeser, Meser] und Jach auffallen, lass es mich bitte wissen. Diese Bitte geht auch an die Forschergemeinde.

Einen schönen Tag wünscht Dir
Willi

144

Dienstag, 26. Februar 2013, 12:42

Hallo Willi,ich fand die Daten bei Ancestry-es gab wohl auch eine 1. Ehe-hier noch einmal die ganze Kopie:

.ElternHans Heinrich Mehser Keine Mutter .Ehepartner und KinderIda Marie Struck
1859 – 1938
Willy Franz Mehser
1883 – 1945
Maria Johanna Mehser
1889 – 1969
.Ehepartner und KinderMaria Wilhelmine Jach
1844 – 1877
Heinrich Friedrich Wilhelm Mehser
1874 –
Gustav Herman Richard Mehser
1875 –
Albert Wilhelm Emil Mehser
1877 – 1877
..Familiengruppen-Arbeitsblatt anzeigen .

viele Grüße von Bernd

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 5. März 2013, 09:53

Schmock geb. Beutler

Wer hat weiterführende Hinweise auf diese Familie?

Marie Dorothee SCHMOCK geb. BEUTLER
geschieden von Johann Christian SCHMOCK, Bäckermeister,
+ 24.12.1859 in Kyritz
78 Jahre alt
# 27.12.1859 in Kyritz
Hinterbliebene/Erben: 1 Neffe u. 1 Nichte

Ob die Verstorbene mit der am 09.07.1783 in Hohenofen bei Neustadt (Dosse) geborenen Maria Dorothea BEUTLER identisch ist, lässt sich wohl nur anhand ihres Traueintrags feststellen. Der ist mir aber bei der Durchsicht der Kirchenbuchduplikate von Kyritz nicht aufgefallen. Taufeinträge zu Kindern dieses Ehepaares fand ich auch nicht. Vielleicht war die Ehe kinderlos.

Vielen Dank für entsprechende Mitteilungen!

146

Mittwoch, 6. März 2013, 18:24

Schmoock

Hallo Willi,hast Du sicher schon-ich fand eine Eheschließung des Bäckers Johann Christian Schmoock,Sohn des Meisters Johann Friedrich Schmoock am 4.3.1808 in Kyritz mit Jungfer Catherine Elisabeth Krullen, Tochter des Johann Friedrich Krull,verstorbener Ackerbürger. Er ist 27,sie 26 jahre alt. KB Kyritz Seite 13.

Grüße von Bernd

147

Mittwoch, 6. März 2013, 18:44

schmoock

Hallo Willi,hier fand ich Deinen gesuchten Heiratseintrag:

Am 9.8.1818 heiratet Johann Christian Schmoock,Bäckermeister allhier,Sohn des Joachim Friedrich Schmoock,Bäcker allhier,37 Jahre alt,(seine Frau ist todt),die Jungfer Marie Dorothe Beutler,Tochter des Christian Heinrich Beutler,verstorbener Holzhändler zu Hohenofen,die Braut war noch nicht verheiratet und ist 30 Jahre alt.Sie ist also 1788 geboren. Quelle: KB Kyritz,Heiraten 1818,Seite 49 Nr. 11.

Grüße von Bernd

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

148

Donnerstag, 7. März 2013, 22:43

Danke, Bernd. Die Verstorbene gehört also zur Familie.

Bei der Durchsicht des Kyritzer KB-Duplikats habe ich dieses Familienmitglied im Eifer des Gefechts wohl übersehen.

Herzlichen Gruß

Willi

silrob85

Mitglied

Wohnort: Prignitz

Vereine: nein

  • Nachricht senden

149

Samstag, 27. April 2013, 18:49

Beutler

Hallo Willi,

den ich habe noch gefunden:

Christian Friedrich Beutler, Arbeiter, geb. am 15.11.1829 in Kl. Derchau bezahlte 21 Mark Bürgergeld am 04.12.1869

Quelle: Bürgerliste der Stadt Wittenberge, A-K, 1851-1913 Aufnahme 65

LG Silvia
Prignitz: Blum, Brandt, Bockier, Cornelius, Fritz, Jahnke, Lange, Meyer, Milan, Schumacher, Schlefke, Strenge, Ulrich, Wegner
Sachsen-Anhalt
: Blücher, Gauert, Kraul, Lehmann, Lucken, Meyer, Priem, Schmidt, Stottmeister, Windhaus Pommern: Griep, Lisch, Thoms

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

150

Montag, 10. Juni 2013, 20:25

Scherff aus Kreuzburg, Westprignitz

Liebe Forschergemeinde,

gesucht werden weiterführende Informationen zu Maria Elisabeth SCHERF (Geburt/Taufe, Eltern, Geschwister und Ehemänner):

Caspar Johann Joachim SIEBER(T), Kossät in Falkenhagen, ledig, 28 Jahre alt (also um 1813 geboren), Sohn des Johann Christoph SIEBER(T), Kossät, und Maria Elisabeth SCHERF (meistens SCHERFF, gelegentlich aus SCHÄRF geschrieben), ledig, 24 Jahre alt (also um 1817 geboren), Tochter des Johann Christian Friedrich SCHERF, Kossät in Kreuzburg, werden am 12.11.1841 in Falkenhagen von Prediger Recke getraut. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "Eltern mündlich", Braut > "Vater mündlich".
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Falkenhagen, Prignitz, 1820-1846, Trauungen 1841, Nr. 8

Folgende Kinder dieses Ehepaares habe ich im Falkenhagener KB-Duplikat gefunden:

1) Maia Dorothea Tugendreich SIEBER, * 17.12.1842, ~ 24.12. 1842, + 29.09.1843,
2) EmilieWilhelmine Albertine Tugendreich SIEBERT, * 15.10.1844, ~ 03.11.1844
3) Otto Adolph SIEBERT, * 08.08.1849, ~ 01.09.1849

Johann Joachim SIEBER, Kossät, stirbt am 25.02.1854 um 14.00 h in Falkenhagen im Alter von 41 Jahren und 5 Monaten am Schlagfluss und hinterlässt die Ehefrau Maria Elisabeth geb. SCHERF und 3 Kinder. Er wird am 28.02.1854 in Falkenhagen beerdigt.
Quelle: wie oben, 1849-1874, Tote 1854, Nr. 2

Die Witwe Maria Elisabeth SIEBER(T) geb. SCHERF, 36 Jahre alt, Tochter des Johann SCHERF, gewesener Kossät in Kreuzburg (also vor 1855 verstorben), heiratet am 06.02.1855 in Falkenhagen Johann Joachim BUß (auch BUSSE geschrieben), Kossät in Falkenhagen, 31 Jahre alt, ledig, Sohn des David BUß, gewesener Bauer in Helle. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "Die Mutter persönlich", Braut > "Bedurfte keiner".
Quelle: wie oben, Trauungen 1855, Nr. 1

Kinder dieses Ehepaares habe ich nicht gefunden.

Die Kreuzburger Scherf(f)s stammten mit großer Wahrscheinlichkeit aus Tacken.

Vielleicht hat der eine oder andere Forscher Angaben zu den genannten Personen in seinen Unterlagen oder forscht in den Kirchenbüchern von Kreuzburg und Tacken. Wenn ja, wäre ich für entsprechende Hinweise sehr dankbar.

Schöne Grüße
Willi

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

151

Montag, 10. Juni 2013, 21:33

Büdler, Büdeler = Beutler in Wutike

Am 28.02.1797 heiraten in Kyritz:

Joachim Christian NEUEN [NEUN], Ackerbürger und Brauer in Kyritz, 27 Jahre alt, einziger Sohn des Ernst Christian NEUEN, in Kyritz verstorbener Ackerbürger und Zimmergeselle, und die Jungfrau Dorothea Elisabeth BÜDLER [BEUTLER], 23 Jahre alt (also um 1774 geboren) einzige Tochter des Christian Friedrich BÜDLER, in Wutike verstorbener Vollbauer. Die Braut steht unter Vormundschaft.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Kyritz 1794-1797, Trauungen 1797

Die Ehefrau stirbt am 05.10.1836 um 12.00 h in Kyritz als "Maria Dorothea geb. BEUTLER, Frau des Ackerbürgers Joachim NEUN" im Alter von 65 Jahren (also um 1771 geboren) an Auszehrung und hinterlässt den Ehemann, 2 voll- und 3 minderjährige Kinder. Sie wird am 08.10.1836 "Vor dem Thore" in Kyritz beerdigt.
Quelle: wie oben, 1834-1851, Tote 1836, Nr. 51

Der Ehemann stirbt am 01.01.1844 um 21.00 h in Kyritz im Alter von 77 Jahren und 11 Tagen "Altershalber" und hinterlässt 4 volljährige Kinder. Er wird am 05.01.1844 "Vor dem Thore" in Kyritz beerdigt.
Quelle: wie oben, Tote 1844, Nr. 2

Mich interessieren vorrangig folgende Einträge aus WUTIKE:
a) Maria Dorotheas Taufe
b) Maria Dorotheas Konfirmation
c) Christian Friedrichs Beerdigung vor 1797
d) Beerdigung von Maria Dorotheas Mutter, wahrscheinlich vor 1797, da es den Hinweis auf einen Vormund gibt.
e) Trauung von Maria Dorotheas Eltern
f) Taufen von Maria Dorotheas Geschwistern

Vielen Dank für entsprechende Hinweise!

Willi

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 26. Juni 2013, 18:55

Scherff in Pritzwalk

"Heinrich Scherff Agricol. mitt J. Cathar. Macholthiens [?] d. 16 Nov."
Der Bauer Scherff wurde am 16.11.1698 in Pritzwalk evangelisch getraut.

Hat jemand weitere Angaben zum Ehepaar und dessen Kindern?

Vielen Dank für entsprechende Mitteilungen!

Gruß, Willi

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

153

Mittwoch, 24. Juli 2013, 15:00

Vogt oo Dambeck

Gesucht wird der Traueintrag des

Friedrich VOGT, Büdner in Könkendorf, und seiner Frau Dorothea DAMBECK,

die am 03.08.1828 ihren [mir als 1. bekanntes Kind] Sohn
Wilhelm Siegfried Ferdinand VOGT
in Blesendorf taufen lassen.

Im online einsehbaren KB-Duplikat Blesendorf mit Könkendorf fand ich ihre Trauung nicht.

Auf Empfehlung eines Forscherkollegen habe ich auch das KB-Duplikat von Sadenbeck erneut durchgesehen, jedoch erfolglos. Ebenfalls ohne Erfolg war die erneute Durchsicht des KB-Duplikats von Bölzke.


Vielen Dank für jedwede Hilfe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (4. August 2013, 20:10) aus folgendem Grund: neue Information


  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 4. August 2013, 20:20

Beuteler (Beutler) oo Wasmuth

Im ev. Kirchenbuchduplikat Bölzke 1805-1849 fand ich diesen Taufeintrag von 1820, Nr. 2:

"Caroline Dorothee Beuteler, eheliche Tochter des Tagelöhners Johann Joachim Beuteler und dessen Ehefrau Anna Elisabeth geborne Wasmuthwurde gebohren den 25ten Februar Abends 10 Uhr und getauft den 27t desselben Monats. Taufzeugen waren: 1) die Ehefrau des Tagelöhners [Michael] Schröder [Anna geb. Henau] 2) des Kolonisten Bertel Ehefrau 3) der Tagelöhner Delf."

Im genannten Buch erscheint kein weiterer Eintrag zu den vorgenannten Eheleuten. Ich fand sie auch nicht in den anderen Prignitzer Kirchenbuchduplikaten, die online einsehbar sind.

Vermutlich stammte Johann Joachim Beuteler oder Beutler aus Hohenofen oder Sieversdorf.

Kann jemand weitere Angaben zur Eheschließung, zu weiteren Kindern, Tod und gffls Wiederverheiratung machen? Jede Hilfe ist willkommen. Vielen Dank!

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

155

Samstag, 14. September 2013, 12:26

Oertel in Pritzwalk

Johann OERTEL, ein Leinweber in Pritzwalk, ist am 24.09.1843 in Pritzwalk der 14. von 15 Paten über das am 08.09.1843 in Pritzwalk in der Obergasse geborene Kind Bertha Maria Elisabeth BENTZIEN, Tochter der Eheleute Franz Bentzien, Schneidermeister, und Maria geb. Buss.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Pritzwalk 1842-1850, Taufen 1843, Nr. 124

Vermutlich gehört dieser Johann Oertel, zu dem mir sonst nichts bekannt ist, zu meinem Familienkreis. Wer hat weitere Informationen zu dieser Person? Vielen Dank für entsprechende Mitteilungen!

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

156

Sonntag, 13. Oktober 2013, 16:25

Dorothea LEHMANN in Pritzwalk

Dorothea Louise (Elisabeth)* OERTEL geb. LEHMANN,
seit dem 23.07.1892 Witwe des
Andreas* Gottlieb (Wilhelm) OERTEL
erscheint 1896 im Adressbuch Pritzwalk als
"Oertel Elisabeth geb. Lehmann, Witwe, Schützenstr. 42".
Ab 1907 steht wird sie nicht mehr aufgeführt.

Das Ehepaar heiratete am 23.01.1842 in Pritzwalk und hatte folgende in Pritzwalk geborene und getaufte Kinder, soweit bekannt ist:

1) Emilie* Wilhelmine Maria, * 18.06.1849
2) Bertha Charlotte, * 06.12.1851
3) Wilhelm, * 11.08.1854, oo Dorothee Marie Burke, bekannt 1 Kind: Minna Anna Louise, * 18.12.1880
4) Ida, * 1856, + 1857
5) August Theodor, * 19.02.1858
6) Hermann Friedrich, * 11.03.1861

Wer hat weitere Informationen zu Elisabeth OERTEL geb. Lehmann und zu ihren Kindern?

In der kürzlich von der LDS auf www.familysearch.org online gestellten "65/2. Stammrolle für Militärpflichtige 1841" von Freyenstein, Bild 18, fand ich unter

Nr. 2: Grundstück Nr. 36 Heinrich LEHMANN, Schornsteinfeger in Freyenstein, evangelisch, geb. am 24.07.1810 in Pritzwalk, 31 Jahre alt, unehelicher Sohn der Dorothea LEHMANN. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder. Militärisch gehört er zum 24. Infanterie-Regiment als Unteroffizier im 1. Aufgebot.

Die Vermutung liegt nahe, dass er der Bruder "meiner" Dorothea Louise OERTEL geb. LEHMANN ist, was aber noch zu beweisen ist. Sie wurde laut Traueintrag um 1820 geboren, wahrscheinlich ebenfalls in Pritzwalk.

In der Geburtenliste von 1838 für die Stammrolle 1860 gibt es einen Eintrag zu seinem Sohn

Friedrich Wilhelm LEHMANN, geb. am 10.03.1838 in Pritzwalk, evangelisch, Schornsteinfeger, Sohn des Heinrich LEHMANN, Schornsteinfeger, und der Friederike geb. BRUNN. Die Eltern wohnen 1860 in Freyenstein. Er "wandert 1869 mit Freyenstein gestellt". Bemerkungen: "[18]60 4[.] Br[andenburgisches] Inf[anterie] Rgt [Regiment] [Nr.] 24".
Quelle: 65.1 Stammrolle Militärpflichtige 1836-1856 der Stadt Freyenstein, Bild 9

Für weiterführende Hinweise aus der Forschergemeinde sage ich :danke: .

Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (13. Oktober 2013, 16:48) aus folgendem Grund: Ergänzung


  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 23. April 2014, 15:56

Scherff in Berge bei Putlitz

Gesucht werden weitere Hinweise auf

Johannes (Johann) Wilhelm SCHERFF (auch SCHERF),
geb. am 19.11.1776 in Tacken bei Perleberg,
gest. am 19.07.1853 in Berge bei Putlitz,
Kesselflicker und Ortsarmer, verwitwet,
hinterlässt 1 volljährige Tochter,
bestattet am 22.07.1853 in Berge,
seine Ehefrau und seine Kinder.
Seine Bestattung fand ich im Kirchenbuchduplikat der altlutherischen Gemeinde Zaatzke (Jabel) 1848-1874, Bestattungen 1853, Nr. 9

Vielen Dank für entsprechende Mitteilungen!

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

158

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 15:33

Friederike Sophie* OERTEL geb. WELZIEN oo BALKE

Nachdem ich jahrlang ergebnislos nach meiner Ur²großmutter geforscht habe, fand ich kürzliche nachstehenden Traueintrag ihres Sohnes, aus dem zu ihrer Person weitere Informationen ersichtlich sind:

Friedrich August Louis OERTEL
Hausdiener, evangelisch
* 14.04.1863 in Pritzwalk
wohnhaft in Berlin, Sternlitzer Str. 24
Vater: Weber Friedrich Christoph OERTEL, zuletzt wohnhaft und verstorben [1870] in Pritzwalk
Mutter: Friederike Sophie OERTEL geb. WELZIEN [auch Welzin geschrieben], später [1870ff.] verehelichte, jetzt verwitwete Arbeiter BALKE, wohnhaft in Lindenberg, Ostprignitz
und
Martha Elisabeth WOICZEKOWSKI
"bisher in Diensten", evangelisch
* 08.05.1868 in Kanitzken, Kreis Marienwerder, Westpreußen
wohnhaft in Berlin, Sophienstr. 30/31
Vater: Arbeiter Albert WOICZEKOWSKI
Mutter: Ernestine geb. RIEBOLDT, beide wohnhaft in Marienwerder, Kreis Marienwerder
oo 23.05.1891 in Berlin
Trauzeugen:
1) Arbeiter Wilhelm Schreib, 28 Jahre alt, wohnhaft in Berlin, Skalitzer Str. 54
2) Arbeiter Wilhelm Eichbrett, 28 Jahre alt, wohnhaft in Berlin, Gartenstr. 165
Randvermerk:
Der Ehemann ist verstorben, Standesamts Berlin-Friedenau, Nr. 288/1928.
Quelle: Heiratshauptregister des Standesamts Berlin IX, Nr. 339/1891

Eine Trauung meiner Vorfahrin Friederike Sophie mit dem Arbeiter BALKE fand ich in der Zeit von 1870 bis 1874 weder in den zugänglichen Kirchenbuchduplikaten von Pritzwalk noch von Lindenberg.

Da mich interessiert,

wann und wo sie Herrn Balke geheiratet hat,
wann und wo ihr 2. Ehemann vor dem 23.05.1891 verstorben ist
und
wann und wo sie selbst verstorben ist,

wäre ich für weiterführende Hinweise sehr dankbar.

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

159

Freitag, 12. Dezember 2014, 13:55

Friederike Sophie* OERTEL geb. WELZIEN oo BALKE

Gefunden in den Berliner Standesamtsregistern:

Friederike Sophie BALKE geb. WELZIN, verwitwete OERTEL
Tuchmacherwitwe, evangelisch
71 Jahre alt
* in Klein Berge, Ostprignitz, Brandenburg
wohnhaft in Berlin, Schönhauser Allee 42
Witwe des Tuchmachers BALKE [keine weiteren Angaben]
Vater: Hirte Joachim Friedrich WELZIN
Mutter: Helene geb. MEHSER, beide verstorben, letzter Wohnort unbekannt
+ 11.12.1902 um 16.30 h in ihrer Wohnung
Anzeigender: der Sohn Hausdiener Louis OERTEL, wohnhaft wie die Verstorbene
Quelle: Sterbehauptregister des Standesamts Berlin Xb, Nr. 1876/1902

Zu welcher evangelischen Kirchengemeinde gehörten 1902 die Bewohner der Schönhauser Allee und wo sind die Bestattungsbücher dieser Gemeinde einsehbar?
Vielen Dank für eine entsprechende Nachricht!

  • »Willi Beutler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 20:32

Welzien oo Ebeling

am 24.Nov.1872 heiratet in Pritzwalk Carl Johann Welzien, Arbeitsmann zu Pritzwalk, Sohn der Louise Welzien, früher? verehelichte Tunk zu Meyenburg, Witwer die
Sophia Louisa Johanna Ebeling, Tochter der Louise Ebeling, jetzt verehelichte Frau Arbeiter Köln zu Altona
Quelle KB Duplikat Pritzwalk 1872 Nr. 48

Kindstaufe
Johanna Wilhelmine Franziska Welzien, geboren am 2.Sep.1873, getauft den 5.Okt.1873, Eltern Welzien/Eberling
Quelle KB Duplikat Pritzwalk 1873 Nr.123
In den Berliner Standesamtsregister findet man eine ganze Reihe Prignitzer, darunter auch eine Tochter des 1872 getrauten Ehepaares:

Ernst August Friedrich BÖHM
Möbeltischler, evangelisch
* 20.02.1877 in Stargard in Pommern
wohnhaft in Berlin, Wiener Str. 57a
Vater: Schlosser Johann Friedrich August BÖHM, dessen Aufenthaltsort unbekannt ist
Mutter: Karoline Rosalie Auguste geb. MITTAG, wohnhaft in Gollnow, Kreis Naugard, Pommern
und
Berta Luise Emilie WELZIEN
Dienstmädchen, evangelisch
* 02.07.1877 in Pritzwalk
wohnhaft wie der Bräutigam
Vater: Arbeiter Karl WELZIEN
Mutter: Sofie geb. EBELING, beide wohnhaft in Pritzwalk
oo 03.08.1901 in Berlin
Trauzeugen:
1) Tischler Julius Makowiecki, 29 Jahre alt, wohnhaft in Berlin, Glogauer Str. 37
2) Schleusengehilfe Albert Engmann, 47 Jahre alt, wohnhaft in Berlin, Wiener Str. 57a
Quelle: Heiratsregister StA Berlin Vb, Nr. 502/1901