Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. November 2010, 12:03

Online-Bestände des Staatsarchives Posen

Hallo,

wie das Staatsarchiv in Posen auf seiner Internetseite mitteilt, werden nach und nach die Bestände online zur Verfügung gestellt. Zuerst kommen Kirchenbücher und Personenstandsbücher, auf dieser Seite http://www.poznan.ap.gov.pl/jednostki.htm gibt es einen Index, der schon online gestellten Bestände, diese befinden sich alle im Raum Großpolen. Da dieser Index immer aktualisiert wird, sollte man hier öfter mal nachschauen.

Leider ist der Weg, wie man an die online gestellten Einträge herankommt, etwas schwierig, deshalb hier der Versuch einer Erklärung:

1. Damit nur die Kirchen- und Personenstandsbücher durchsucht werden, geht Ihr auf diese Seite http://szukajwarchiwach.pl/szukaj?q=&skany=on&dzialy=42.43 .
2. Hier gebt Ihr in dem weißen Feld oben links („Szukaj w archiwach“) den Ortsnamen ein und klickt auf Szukaj (Suchen), z.B. Dębogóra. Den Ortsnamen habe ich aus dem Index entnommen, weil ich wusste, dass dazu etwas online gestellt ist ;-)
3. Es erscheint, in diesem Fall, ein Eintrag, den Ihr anklickt (Personenstandsbücher der Gemeinde Dębogóra im Kreis Posen).
4. Auf der sich nun öffnenden Seite sehr Ihr auf der rechten Seite 3 Registerkarten mit den Überschriften „Informacje o zespole“, „Serie“ und „Jednostki“. Klickt auf die Karte „Serie“ und es erscheint eine neue Seite u.a. mit den Zeilen „urodzeń” (Geburten), „zapowiedzi” (Ankündigungen), „małżeństw” (Eheschließungen) und „zgonów” (Sterbeeinträge).
5. Klickt Ihr nun z.B. auf die Zeile „1 Akta urodzeń” erscheint eine Seite mit Signaturen und Jahrgängen, klickt Ihr in diesem Fall auf die Zeile „Ksiega urordzeń 1874” erscheint wiederum eine Seite mit 2 Registerkarten.
6. Klickt Ihr nun auf die Karte „Skany” (gescannte Seiten) seid Ihr am Ziel und könnt die Bilder sehen :thumbsup:

Ergänzung:
Ihr könnt auch direkt auf die unter Punkt 1 genannte Seite gehen, dort in dem weißen Feld Euren gesuchten Ortsnamen eingeben und "Szukaj" klicken. Achtet hierbei darauf, dass links auf der Seite unter "Sposob wyszukiwania" ein Häkchen im 2. quadratischen Feld gemacht ist. Dann werden nur Kirchen- und Personenstandbücher gesucht.
Entweder erscheint dann "brak danych" (keine Daten) oder Einträge, von denen Ihr einen beliebigen anklicken könnt, dann seid Ihr schon bei Punkt 6.

Ein Bild anklicken = es öffnet sich
X = schließen
Pfeile nach links und rechts = rückwärts und vorwärts
Z = sehr vergrößerter verschiebbarer Ausschnitt
Button links neben dem Z = Vergrößerung

Es hört sich beim ersten Mal schwieriger an, als es ist. Wenn man es ein paar Mal gemacht hat, hat man sich den Weg schon gemerkt.

Ich werde demnächst mal versuchen, die polnischen Kreise ins Deutsche zu übersetzen. Natürlich könnt Ihr mir dabei gerne helfen :)

Hoffentlich hilft es jemandem und er/sie findet passende Einträge :)
Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

2

Samstag, 27. November 2010, 12:44

Hallo Petra,

danke für die Information :thumbsup: Für mich relevante Kirchbücher sind zwar noch nicht online, aber das kann ja noch kommen. Wenn sie nach der "zespol nr" gehen wäre es ja in absehbarer Zeit soweit, wobei aber auch einige ausgelassen wurden, naja ich lasse mich überraschen.

Wie hast du davon erfahren?

Grüße Kai

pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. November 2010, 13:42

Hallo Kai,

für mich selber ist dort bisher leider auch noch nichts dabei :-(
Aber ich hoffe genau so wie Du.
Was sagt mir denn die "Zespol Nr."?

Erfahren habe ich es von einem amerikanischen Mitforscher, dann selber mit online-übersetzer versucht dahinter zu kommen, und anschließend eine Forscherin in einem polnischen Forum gefragt, diese hat es mir bestätigt und dort auch eine Anleitung veröffentlicht.

Brauchen wir eigentlich eine Übersetzung und Zuordnung hier nochmal speziell im Forum oder reicht der Index? Findet man dann "seine" Orte?

Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

4

Samstag, 27. November 2010, 14:01

Hallo Petra,

die "zespol nr." ist die Inventar Nummer im Archiv. In deren Bestandsverzeichnis:

http://www.archiwa.gov.pl/lang-en/data-bases.html

wird es, wenn man die Englische Seite nimmt "number of fond" genannt. Also wirklich sagen tut sie einem nichts, aber es sieht ja so aus, als ob sie da der Reihe nach durchgehen, obwohl auch einige übersprungen werden... naja ist auch nur eine Vermutung.

Ich weiß nicht ob man den Index noch "übersetzten" müsste. Wenn man dort forscht sollte man eigentlich wissen, wie der Ort heißt, auch auf polnisch.
Wenn man es jetzt übersetzt käme ja auch nicht viel anderes bei heraus. Und das "Urząd Stanu Cywilnego" Standesamt heißt und "Akta stanu cywilnego Parafii Rzymskokatolickiej" katholische Kirchbücher sind dürfte eigentlich auch klar sein, und zur Not kann man einen Online Übersetzter nehmen.
Also ich denke, dass wäre ein bisschen verschwendete Zeit, da nicht viel neues bei herauskommt und wenn man sich mit dem Gebiet beschäftig, oder auch nur mal bei Wikipedia oder so nachschaut wie die heutige Schreibweise ist, dürfte niemand dran scheitern - Meine Meinung.

Grüße Kai

Seerose

Mitglied

Wohnort: im Fichtelgebirge

Vereine: keine

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. November 2010, 15:06

DANKESCHÖN für diese Informationen



.........das hört sich alles sehr interessant (wenn auch schwierig) an!

Vielleicht versuche ich hier auch mal mein Glück.

Grüße von Seerose :)

pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

6

Samstag, 27. November 2010, 15:08

Hallo Kai,

Danke für Deine Erklärung der Nr. - das war mir noch nie aufgefallen :( .

Ich hoffe auch, dass jeder oder zumindest die meisten die Orte und Landkreis kennen und werde doch deshalb doch nicht übersetzen sondern selber weiter durchschauen :-)

Ich korrigiere mal meine 1. Erklärung etwas, weil ich dazu schon anfragen erhalten habe.

Hallo Seerose: Ist gar nicht so schwierig :thumbsup: :thumbsup:

Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

7

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 20:44

Hallo,

ich habe nochmal über das Thema etwas nachgedacht und finde, dass wir zwar nicht die Liste hier einstellen und übersetzten müssen, aber wie wäre es, wenn wir auf einer Karte markieren würden, welche Orte online verfügbar sind?
Ich habe nämlich jetzt mal so überlegt, dass ich natürlich weiß, wie die Orte heißen wo ich suche, aber mitunter die Nachbarkirchspiele (speziell dann auch katholisch) nicht kenne...
Wenn man das jetzt also auf 'ner Karte markiert, wäre das ja nicht schlecht für die Suche, oder?
Ich denke mal Freund g**gle würde da sicherlich sehr nützlich sein, oder was haltet ihr so von der Idee?

Grüße Kai

PS habe auch festgestellt, dass hier anscheinend in alphabetischer Reihenfolge vorgegangen wird... Gibt zwar manchmal paar Ausreiser, aber im großen und ganzen scheint es doch alphabetisch. Und zur Zeit ist man bei "M"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai M« (29. Dezember 2010, 21:12)


pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 17:37

Hallo Kai,

die Idee an und für sich finde ich gut :) .

Ich persönlich wüsste nur nicht, wie dies bei gugle zu bewerkstelligen wäre. Ich weiß zwar, wie ich dort bei maps die einzelnen Orte finde, nur nicht, wie ich dort mehrere Orte, die in verschiedenen Landkreisen liegen, markieren kann.

Ich habe mir eine Exel-Tabelle angelegt, in die ich die einzelnen Landkreise und die dort veröffentlichten Gemeinden eingefügt habe. Mit einer Karte, auf der ich erstmal erkennen kann, ob "meine" Landkreise schon online gestellt sind (ist leider noch nicht der Fall :( ).



Es ist zwar nicht direkt das, was Du meintest, vielleicht wäre dies aber ein Anfang und jemand hat eine Idee, wie man es weiter zu Deiner Idee fortführen könnte.

PS: Irgendwie kann ich noch keine Sortierung erkennen, in welcher Reihenfolge die Bücher online gestellt werden :(

Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

9

Freitag, 7. Januar 2011, 12:08

Karte zu Online gestellten Kirchenbüchern - Staatsarchiv Posen

Hallo zusammen,

nun ist es so weit. Petra und ich waren unermüdlich im Einsatz und haben die Orte, für die das Staatsarchiv Posen Kirchenbücher online gestellt hat, auf einer Karte markiert :thumbsup:

Den Link findet ihr ->hier . Auf der Karte könnt ihr frei navigieren.

Welche Jahre bereits online gestellt wurden und wie ihr die Scans einsehen könnt, ist in Petras 1. Beitrag beschrieben.

Falls ihr irgendwelche Fehler entdecken solltet, wären wir für einen entsprechenden Hinweis dankbar.

Ein gutes Gelingen und hoffentlich hilft es dem ein oder anderen.

Grüße
Kai

10

Freitag, 7. Januar 2011, 14:12

Hallo Petra und Kai,

das ist absolut cool! :thumbsup:

Man lernt auch immer wieder dazu, wofür Google Maps gut ist.

Vielen Dank für diese Hilfestellung!!!

Viele Grüße

Simone
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Januar 2011, 18:37

Hallo,

ich habe den ersten Beitrag mit den Erklärungen zur Suche und den Beitrag von Kai mit der Karte hier unter wichtige Ankündigungen angepinnt, damit beide Beiträge schön zusammen sind. http://forum.genealogy.net/forum/index.p…6193#post256193

Fragen, Anregungen, Kommentare könnte Ihr weiterhin hier in diesem Thema stellen.

Übrigens war die Idee mit der Karte von Kai - Danke, das war klasse :thumbsup: .

Ihr könnt auch auf der Karte, mit Hilfe des Zooms, Orte in der Nachbarschaft suchen, die Euch dann evtl. weiterhelfen.

Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Mai 2011, 22:17

Hallo,

in meinem heutigen Beitrag hier Erklärung und Karte: Online-Bestände des Staatsarchives Posen
schrieb ich als letzten Satz

Zitat

Hoffentlich hilft es jemandem :-)
- ich glaube, es hilft mir selber :) , denn aus einigen der dort genannten Orte der Zweigstelle Konin, z.B. Maslaki, Dabie, Przedecz, kamen Vorfahren oder evtl. Vorfahren von mir :)

Ich freue mich riesig (und hätte jetzt gerne die Banane als Smiley) und hoffe, Euch geht es auch demnächst so :thumbsup:
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

Henriette 52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Mai 2011, 22:24

hätte jetzt gerne die Banane als Smiley
Hallo Petra,

hier hast Du ein paar Bananen:
Viele Grüße
Henriette :)

arbophilus

Mitglied

Wohnort: Stuttgart-Botnang

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Mai 2013, 17:01

Hallo liebe Petra und lieber Kai,

ich möchte mich zuallererst mal bei Euch ganz herzlich bedanken :danke: ,
denn mit der o.g. Karte zu den Online-Beständen des Staatsarchivs Polen habt Ihr wirklich ein ganz tolles Werkzeug geschaffen, das mir schon unzählige Male enorm geholfen hat.

Nun ist es ja so, dass in den letzten Wochen eine ganze Menge neuer Bestände, die Posen betreffen, online gestellt wurden, weitere sollen wohl im Juni noch folgen.
Und jetzt fände ich es natürlich oberklasse, wenn auch diese in der Karte erfasst werden würden...
Plant Ihr denn vielleicht, da demnächst ranzugehen?
Ich kann mir vorstellen, dass das eine ziemliche Arbeit ist und möchte Euch natürlich nicht bedrängen...
Vielleicht kann ich Euch dabei irgendwie helfen oder mitmachen? Dann meldet Euch gerne direkt bei mir.
Ich hab zwar nicht so übermäßig viel Zeit, aber vielleicht finden wir etwas, wie ich Euch unterstützen kann.

Herzliche Grüße!
Mark

pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Mai 2013, 20:14

Hallo Mark,

schön, dass Dir die Karte geholfen hat :) - dann hat sich die Arbeit ja gelohnt :)

Ich muss Dir jedoch leider sagen, und da spreche ich jetzt nur für mich und nicht für Kai, dass ich keine Möglichkeit sehe, die ganzen Orte zur Karte hinzuzufügen :( .

Wir müssen sie ja erstmal im Posener Raum suchen und finden, dann mit dem entsprechenden Fähnchen kennzeichen, Archiv und Zespol-Nr. und den Link dorthin hinzufügen und dann die Art und die Jahre auflisten, die online sind. Wenn wir es weiter so machen wollen wie bisher.
Alleine den richtigen Ort zu finden dauert manchmal schon sehr lange, da es auch mit Angabe der Gemeinde schwierig sein kann.

In dieser PDF-Liste sind alle Orte aufgelistet, die im März und Juni online gestellt wurden und gestellt werden: http://nac.gov.pl/files/D%27ASC1_02_2013v.3.pdf
Du siehst, dass es 15 Seiten mit Orten im März und 25 Seiten mit Orten im Juni sind, vllt. 25-30 Orte pro Seite = ca. 750-1000 Orte (nicht jede Seite hat gleichviel Orte und von einigen sind auch mehrere verschiedene Unterlagen online).

Da komme ich ja gar nicht mehr zu meiner eigenen Forschung oder zu anderen Sachen außerhalb der Ahnenforschung ;), z.B. versuche ich seit März die evangelischen Kirchenbücher von Sompolno, in denen meine Vorfahren erfasst sind und die online sind, durchzuschauen und bin noch nicht sehr weit gekommen.

Wenn sich natürlich mehrere andere finden, die bereit wären, dabei mitzuarbeiten - könnte man nochmal überlegen, ob und wie es evtl. zu bewerkstelligen wäre.
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

arbophilus

Mitglied

Wohnort: Stuttgart-Botnang

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. Mai 2013, 13:42

Hallo Petra,

volles Verständnis!
Ich wusste, dass einiges an Daten online gestellt wird/wurde. Dass es aber SO VIELE Quellen sind, war mir nicht bewusst.
Das wäre wirklich eine kaum zu bewältigende Arbeit für die Karte...
Falls sich (irgendwann mal) ein größeres Team finden sollte, mache ich gerne mit. Melde dich dann gerne bei mir!

Herzlicher Gruß!

Mark