Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

laagberger2

Mitglied

  • »laagberger2« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geborener Berliner jetzt Wolfsburg

Vereine: ohne

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Januar 2011, 23:07

Wie lange waren eure Wartezeiten bei Anforderungen in den verschiedenen Archiven

33%

oder Laenger (17)

20%

14 - 21 Tage (10)

16%

1 Jahr (8)

14%

21 - 60 Tage (7)

12%

1/4 Jahr (6)

6%

1/2 Jahr (3)

14 - 21 Tage
21 - 60 Tage
1/4 Jahr
1/2 Jahr
1 Jahr
oder Laenger

Hierbei geht es um die Laengste Wartezeit bei euren Anfragen

umzusehen in welchen Archiven es besonders lange dauert

bzw. besonders schnell geht.


Eine Antwort mit grosser Aussagekraft

wird unseren Mitgliedern sehr hifreich sein

bei Anfragen in den Archiven
MfG
Bernd aus Wolfsburg
:thumbsup:

_______________________________________________________________

Suche alle Verbindungen die den Namen KINZEL-KINTZEL-KÜNZEL erwaehnen / enthalten.

MANICKE Westhavelland/Prignitz ; PAUL Königsberg Kreis Königsberg

Wo / bei wem haben sie eingeheiratet :?:

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »laagberger2« (8. Januar 2011, 01:47)


Henriette 52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Januar 2011, 23:11

Hallo Bernd,

die längste Wartezeit hatte ich im Standesamt I in Berlin -
ganze 27 Monate - mit dem Ergebnis, dass sie die von mir
bestellten Urkunden nicht hatten
Viele Grüße
Henriette :)

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Januar 2011, 23:17

1 Jahr bei der WAST.
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

Roswitha

Mitglied

Wohnort: 37130 Gleichen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Januar 2011, 23:47

Hallo Bernd,

soll bei dieser Umfrage nur die längste Wartezeit angegeben werden? Würde ich alle verschiedenen Wartezeiten angeben, könnte ich fast alles ankreuzen.

Die längste Zeit war bei mir auch ein gutes Jahr, wo ich auf Unterlagen von der Wast gewartet habe.

Viele Grüße
Roswitha
Auf Dauersuche nach dem Namen Creutzburg, Creuzburg, Kreuzburg oder Kreutzburg.

ahnenbb

Mitglied

Wohnort: NRW

Vereine: keine

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Januar 2011, 23:53

Hallo Bernd,

21 Tage im Landeshauptarchiv Koblenz habe ich gewartet.

Viele Grüße

Birgit

Liselotte

unregistriert

6

Sonntag, 16. Januar 2011, 00:14

Ich warte jetzt schon 22 Monate auf eine Antwort vom Standesamt 1 Berlin,

MFG Liselotte

7

Sonntag, 16. Januar 2011, 11:09

Hallo,
Ich habe mal ein halbes Jahr auf eine Antwort aus Marienburg/ Polen gewartet.
Viele Grüße Josch
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Er ist
nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird. I.Kant
Ständige Suche in Mecklenburg: Käckenmeister (Raum Miekenhagen); Kaphengst (Raum Sternberg-Schwerin); Hennings & Ebert (Raum Parchim-Goldberg); Weitendorf (Raum Rostock); Westpreussen: Olschewsky (Raum Marienburg); Sudetenland: Papert, Pappert,(Raum Tetschen-Bodenbach)

Ingrid_B

unregistriert

8

Sonntag, 16. Januar 2011, 11:27

Hallo in die Runde,

15 Monate Wartezeit, betrifft ein Pfarramt, in dem keine
eigene Suche mehr möglich ist. Abrechnung nach Gebühren-
ordnung der Landeskirche...

Und noch was, warum fragt Ihr nicht auch mal nach der
kürzesten Wartezeit ?

Das waren ganze 6 Stunden ! Früh per mail angefragt,
am zeitigen Nachmittag hingen die Scans der originalen
Einträge an der Antwortmail dran. Super Qualität, auch die
blasseste Randbemerkung konnte man auslesen.
Das betraf ein sächsisches Stadtarchiv, das alle archivrelevanten
Personenstandseinträge digitalisiert hat und jedes Jahr kommt
der nächste Jahrgang hinzu.
Das war Service, der mich total begeistert hat.
Und teuer war`s auch nicht !

Gruß
Ingrid

Hans-Joachim Liedtke

unregistriert

9

Donnerstag, 20. Januar 2011, 21:36

Hallo aus dem Norden !

Standesamt Berlin - warte jetzt seit 2 Jahren ( 24 Mon. 16Tage)!

Wast - 13 Monate und 4 Tage - Antwort - Haben nix!

EZAB - Dienstag , Morgens um 9.00 Uhr angerufen - Donnerstag 16.00 Uhr Taufunterlagen erhalten ! Gut , wa?

Joachim

Christof_R

Mitglied

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. Januar 2011, 21:53

Hallo aus Frankfurt !

Die (bisher) längste Wartezeit war beim WASt, exakt 10 Monate.... Um das Standesamt I Berlin konnte ich bis jetzt noch eine Bogen machen ;)

Die kürzste Wartezeit diverse kleine Standesämter "auf dem Land"... morgens die Anfrage per mail raus, am nächsten Tag Kopien in der Post... i.d.R. noch unentgeldlich !

Grüße, Christof

11

Sonntag, 23. Januar 2011, 13:36

Hallo in die Runde,

seit Juni 2009 warte ich auf eine Antwort vom Standesamt 1 Berlin.
Das habe ich gerade mit Erstaunen festgestellt.
Die mich interessierenden Daten habe ich jedoch bereits auf anderem Weg erhalten.

Viele Grüße von Rentier

12

Sonntag, 23. Januar 2011, 14:35

Hallo in die Runde,

Ich warte jetzt schon 26 Monate auf eine Antwort vom Standesamt 1 Berlin, :cursing:

Lg. Jörg
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

13

Montag, 28. März 2011, 12:01

Hallo ihr Lieben,
13 Wochen aus Allenstein. Nun ist sie endlich da. Und ich kann 3 Urkunden von 4 Angefragten bekommen. Das ist doch was!
Liebe Grüße, jade
FN Bednarzik, Borutta , Norra, Stoehr , Kreis Ortelsburg
FN Pliska, Kreis Sensburg
FN Krause,Kühnapfel, Schaffranneck, Kreis Osterode
FN Küppers,Ringes, Essen, Krefeld , Veert NRW
FN Günther in Ober-Mörlen, Kreis Friedberg, Hessen
FN Meyer in Leopoldshall, Sachsen-Anhalt
FN Otto,Lange in Weissenfels
FN Güde,Berg in Jesberg,Hessen
FN Dietrich,Braun,Golsong, Mueller,Reiss in Kusel, Pfalz
FN Hildebrand,Levin,Loos in Annaberg-Buchholz, Erzgebirge
FN Geilert in Döbeln , Sachsen

elias

Mitglied

Wohnort: Norddeutschland

Vereine: Ancestry

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. März 2011, 09:03

Hallo aus dem Norden,
ich habe beim Standesamt 1 in Berlin, 2 Jahre gewartet und dann eine abschlägige Antwort erhalten. Habe dann die Heiratsurkunde durch einen Ahnenforscher bekommen, der in dem Ort war und die KB's fotographiert hatte. Dagegen habe ich neulich an eine Berliner Kirchengemeinde geschrieben (habe zwar den üblichen Satz bezahlt) und die Sachen innerhalb von ein paar Tagen erhalten.
MfG
Rosy

15

Mittwoch, 6. April 2011, 19:52

Knapp 2 Monate beim Standesamt Leipzig. In der Antwort wurde mir mitgeteilt das einige ältere Sachen ans Stadtarchiv ausgelagert wurden.

Wenn ich das hier so lese, dann hoff ich auf keinerlei Verwandtschaft in Berlin zu stoßen. :D
Ich suche alles über die Familien
Sporn
(Vogtland), Porembski (Leipzig und Schlesien), Kaatz (Leipzig und Posen), Baumgarten (Leipzig und Chemnitz), Heinze (Leipzig), Gablenz (Leipzig), Horn (Leipzig, Gera, Plauen, Tharandt), Risch (Zeitz)

16

Samstag, 16. April 2011, 12:05

Stadtarchiv leipzig: 10 Tage nach dem ich die Post abgeschickt hatte, hielt ich die Antwort in Händen. Super Geschwindigkeit. :thumbup:
Ich suche alles über die Familien
Sporn
(Vogtland), Porembski (Leipzig und Schlesien), Kaatz (Leipzig und Posen), Baumgarten (Leipzig und Chemnitz), Heinze (Leipzig), Gablenz (Leipzig), Horn (Leipzig, Gera, Plauen, Tharandt), Risch (Zeitz)

Gritl

Mitglied

Wohnort: Leamington Spa

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. April 2011, 13:50

Hallo an Alle,

hier mal ein positives Beispiel:

Email an ein Kirchenarchiv geschickt, 3 Tage spaeter kam eine Entschuldigung, dass man noch nicht geantwortet hatte (die verantwortliche Dame hatte sich etwas Urlaub gegoennt), weitere 2 Tage spaeter hatte ich meine Antwort (Leider negativ, aber super schnell)
8o

LG Gritl
ALTHAUS (2 Familien), FRAESDORF, GRUNDMANN, HALLE, HAMANN, HILLE, JABS, JEHSERT/GAESERT, JOSEPH, KAPPERT, KIRCHHOF, KRUEGER, KUPIEC, LOHMANN, LORENZ, NIEMANN, QUASEBARTH, SCHMIDT, SCHULZE, SZCZESNY, SKRZYWINSKI, WILDGRUBE, WOERLITZ, ZABEL, :thumbup:

Sachsen-Anhalt (Gommern, Zerbst, Ankuhn, Ploetzky, Brietzke, Riesdorf, Hobeck, Kleutsch), Sachsen (Greudnitz), Preussen (Thorn, Eichmedien)

18

Sonntag, 24. April 2011, 20:03

Hallo,
ich warte schon 29 Monate auf Antwort vom Standesamt 1 Berlin.
Sie haben sich diesen Monat per Fax gemeldet und wollten nochmal
meine Adresse.Nun warte ich weiter auf Antwort.

VG Lutz

Wohnort: Offenbach am Main

Vereine: Ich arbeite jetzt mit Ahnenblatt da das Win Ahnenprogramm nicht mit Ahnenschwund zurecht kommt.

  • Nachricht senden

19

Samstag, 18. Juni 2011, 21:41

WARTEZEITEN AUF ANFRAGEN VON ARCHIEVEN

Meine längste Wartezeit erlebte ich auf Anfrage beim Kriegsarchiev in Wien. Ich mußte 6 Monate warten. Zum Glück positiv :rolleyes:

Guß Brigitte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johann Reichelt« (18. Juni 2011, 21:44)


20

Dienstag, 7. August 2012, 09:20

Hallo,

meine längste Wartezeit hatte ich im Standesamt I-Berlin knappe 9 Monate
die Antwort war ernüchtern. :rolleyes: