Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Februar 2011, 09:05

Ich habe Wappen gefunden

Es ist schon sehr lange in unserer Familie.
Wer Kann mir dazu etwas sagen?
»Heiko« hat folgende Datei angehängt:
  • Wappen.jpg (79,16 kB - 64 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Dezember 2017, 17:18)

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Februar 2011, 13:11

Zur Schreibweise "Hagen", und Namenverbindungen vielfältiger Art,
lassen sich ca. über 500 Wappen-Eintragungen
in verschiedenen Sammlungen finden. :!:
In der Symbolik auch mit "Scheren" und "Schlüsseln"
Hier stellt sich die Frage :
Haben Sie noch irgend welche weitere Angaben zur Wappendarstellungen, wie Blasonierung usw. :?:
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Wohnort: Bayreuth

Vereine: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Februar 2011, 14:19

Es handelt sich um das im Siebmacher, Band Anhalt Abgestorbene, Seite 26, Tafel 14, Nr. 2, veröffentlichte Wappen derer vom Hagen:
Schild: Blau mit Weiß [= Silber] durch einen gelben [= goldenen] mit 3 schwarzen Balken belegten Pfahl geteilt, vorn eine weiße [= silberne] Schafschere, hinten 2 gestürzte schwarze Angelhaken. Helm: a) gekrönter, offener weißer [= silberner] Flug, jeder Flügel mit dem Angelhaken belegt. b) gekrönter, offener gelber [= goldener] wie der Pfahl bezeichneter Flug. Decken: Links schwarz und weiß [= silber], rechts schwarz und gelb [= gold].
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

4

Dienstag, 1. Februar 2011, 14:21

zurück reichen unsere Nachforschungen bis zu Eugenie Baroness vom Hagen aber leider nur sehr lückenhaft da diese nach Polen ausgewandert sind und meine Tante das Wappen schon zu DDR zeiten aus Polen erhielt. Sie weiß nur das wohl ein Schloß bei Cottbus stand. Am Wappen selber sollen wohl nur noch einige verschlunge Bänder sein .

5

Donnerstag, 3. Februar 2011, 15:49

Hallo,
zurück reichen unsere Nachforschungen bis zu Eugenie Baroness vom Hagen aber leider nur sehr lückenhaft
also ist die Verwandschaft zu dem Baroness nicht gesichert, oder wie muss man das verstehen. Wenn man keine lückenlose Verbindung hat, hat man doch überhaupt keine Verbindung ?(

Grüße
Kai

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Februar 2011, 19:28

Etwas eigenartig finde ich ja in obiger Abbildung den in die Helmzier reingepatschten Adler mit den Säbeln auf den Flügeln und dass hier ein bürgerlicher Stechhelm und Helmwulst verwendet wurde. Dafür fehlt der zweite Helm und Helmzier (adeliger Bügelhelm und Helmkrone).



Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Februar 2011, 20:25

Bei der gräflichen Linie ist dann der Adler zu finden aber auf dem dritten Helm und das Schild ist vermehrt.



Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

8

Freitag, 11. November 2016, 20:58

Hallo
Heiko,
Eugenie von Hagen ist diese Dame.
Geboren ca.1796-99 starb 1870 Tremessen.
Ich denke, dass Informationen aus dem polnischen ist meine Tante oder
mein Vater.
Es tut mir leid, aber ich weiß nicht Deutsch sprechen.
Grüße, Tadeusz
»Tadeusz« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tadeusz« (11. November 2016, 21:00)


rotraud

Moderatorin

Wohnort: Münsterland

Vereine: WGGF

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. November 2016, 22:32

Heiko ist nicht mehr Mitglied im Forum. Er kann diese Information leider nicht lesen.