Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

261

Sonntag, 14. April 2013, 22:28

Ich habe einen LEMM Otto Ludwig, ziegler zu Vielitz, geboren den 21-02-1864 zu Rüthnick, Wohnhaft zu Vielitz, Sohn des zu Berlin verstorbenen Schiffers Johann Christian Friedrich LEMM und dessen Ehefrau Albertine geborene Laass, Wohnhaft zu Vielitz, Heiratet am 25-11-1886 in Vielitz die Anna Marie Auguste BRACKROCK, geboren den 29-11-1866 zu Vielitz, Wohnhaft zu Grieben, Tochter des Schäfers Johann Heinrich Brackrock und seiner Ehefrau Marie Dorothee Albertine Henriette geborene Reinicke, Wohnhaft zu Grieben.
Die Eltern des Bräutigams heiraten am 15.10.1850 in Rüthnick.

Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Rüthnick, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Trauungen 1850

Gruß, Willi

262

Sonntag, 14. April 2013, 22:38

Guten Abend Willi,

vielen lieben Dank!

Sebastien, auch dir Danke! Manche Daten müssten schon in diesem Thread stehen. Der Hinweis zu Vielitz ist sehr interessant. Tausch dich mal mit Willi über die Rüthnick Lemm aus. :)

Joachim Christian Friedrich Lemm (auch bekannt als Johann Christian Friedrich Lemm und ein Sohn des Ludwig)
* 24.02.1821 [?]
+ 03.08.1869 [48 J/5 M/7 T] [ertrunken im Spandauer Kanal bei Berlin]
b. 07.08.1869 Luisenkirchhof, Berlin
oO 15.10.1850 Rüthnick,
Albertine Laasß


Kinder:
Auguste Albertine Lemm * 16.11.1851 Rüthnick, ~ 30.11.1851 Rüthnick, + 25.09.1852 Rüthnick [10 M/9 T], b. 28.09.1852 Rüthnick
Friedrich Christian August Lemm * 18.10.1853 Rüthnick, ~ 30.10.1853 Rüthnick
Albertine Friederike Lemm * 26.11.1855 Rüthnick, ~ 09.12.1855 Rüthnick
Wilhelm Friedrich Christian Lemm * 21.10.1857 Rüthnick, ~ 01.11.1857 Rütnick,
Albert August Julius Lemm * 19.09.1859 Rüthnick, ~ 02.10.1859 Rüthnick, + 18.05.1860 Rüthnick [7 M/29 T], b. 21.05.1860 Rüthnick
Marie Auguste Lemm * 18.02.1861 Rüthnick, ~ 05.03.1861 Rüthnick
Otto Ludwig Lemm * 21.02.1864 Rüthnick, ~ 06.03.1864 Rüthnick


Viele Grüße!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »summsel« (14. April 2013, 23:12) aus folgendem Grund: Tippfehler


Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

263

Donnerstag, 2. Mai 2013, 08:44

Lemm in Wittenberge

Guten Morgen, Eka,

vielleicht passt der nachstehend genannte Lemm in Dein Familienpuzzle:

Otto LEMM, Schlosser, geboren am 26.08.1883 in Pritzwalk, zahlt am 26.04.1910 in Wittenberge 8 Mark Bürgerrechtsgeld.
Quelle: Bürgerliste der Stadt Wittenberge, Buchstaben L - Z, 1851-1912 [Bild 22 auf www.familysearch.org]

Auf der gleichen Seite findet man weitere Namensträger.

Schöne Maigrüße
Willi

264

Freitag, 3. Mai 2013, 00:08

Willi, vielen lieben Dank!

Auch dir einen schönen Mai!

265

Donnerstag, 9. Mai 2013, 13:06

4) "Maria Dor. [othea] LEMM, hies. Kuhhirtentochter."
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Plänitz 1796-1819, S. 8, Konfirmationen 1802, Nr. 12



Diese konnte ich nicht zuordnen, aber ich vermute, dass sie eine weitere Tochter von Joachim Friedrich Lemm, der Kuhhirte u.a. in Plänitz war und Catharina Maria Groote war, was noch überprüft werden müsste oder der Pfarrer sich mit dem Vornamen vertan hat? Ob es sich um der Konfirmandin um die gleiche Person wie die u.g. getaufte handelt kann ich nicht beurteilen, auch aufgrund der Vaterangabe. Auch vermute ich sehr stark, dass es sich bei Catharina Maria Lemm geb. Groote im u.g. Taufeintrag um ein und dieselbe Person handelt. Das Ehepaar Lemm - Groote wohnte auch einige Jahre in Holzhausen und vorher in Zernitz.

Nr. 5/1777 KB Stüdenitz
Catharina Maria Grooten einer Tagelöhnertochter gebahr am 17.Juni 1777 früh um 2 Uhr eine uneheliche Tochter und gab zum Vater an Hans Dammrau Bauern Sohn zu Holzhausen, das Kind ist am 19 ej. getauft und Dorothea Elisabeth genannt
Testes: 1. Gottfr. Plaetke, 2. Anna Elisab. Grantzow, 3. Mar. Doroth. Jörgs,

Preußische Ferdinandsche Regiment', (Trau -und Taufbuch Infanterie Regiment Nr. 34)
KB 1780, Nr. 15
oO 09. April 1780
"Friedr. Lemm von des Major v. Risch (?) C.[ompanie] mit Cath. Maria Grothen eines Tagelöhners zu Stüdniz Tochter copul. d. 9ten Aprill"



LG

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

266

Donnerstag, 9. Mai 2013, 16:46

Lemm in Wittenberge

Guten Tag, Eka,

in den auf www.familysearch.org online gestellten Wittenberger Adressbüchern stehen:

1884, S. 40 [Bild 43]
August LEMM, Maschinenputzer, Perleberger Vorstadt 33 I
Charlotte LEMM, Schneiderin, Mohrenstr. 8a
Ferdinand LEMM, Schlosser, Tivolistr. 8c
Wilhelm LEMM, Schuhmacher, Bahnstr. 28
Marie LEMM geb. EIKNER verw. [keine Straßenangabe]

1890, S. 43 [Bild 43] etliche Lemms

1896, S. 148 [Bild 88]
Minna DIERKE geb. LEMM verw. Schuhmachermeister, B [Hausbesitzer], Schützenstr. 12
1896, S. 185 [Bild 106] etliche Lemms

1904, [Bild 41] etliche Lemm, Lemme

1908, [Bild 57] etliche Lemms

1921, [Bild 59] etliche Lemms

Schöne Grüße
Willi

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

267

Freitag, 10. Mai 2013, 10:07

Lemm geb. Winkel in Lindow (Mark)

Guten Morgen, Eka,

diese Verstorbene könnte in Dein Familienmosaik passen:

"d. 10. Maerz 1810 starb die Akkerbürger=Frau Marie Elisabeth Lemm geb. Winkel aus Katerbau [Katerbow] im 65. J. ihres Alters an der Wassersucht u. wurde d. 13. d. M. beerdigt. Hinterläßt einen Mann, 1 Sohn u. eine Tochter."
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Lindow (Mark) 1804-1826, Tote 1810, S. 47, Nr. 2 [Bild 57]

Ihr Ehemann:
"d. 27. Juny 1810 starb der Akkerbürger u. Eigenthümer Herr David Lemm an der Wassersucht im 79. J. seines Alters u. wurde d. 29. ej. m. berdigt. Hinterläßt einen Sohn und eine Tochter."
Quelle: wie zuvor, S. 48, Nr. 9 [Bild 58]

Vermutlich ist der nachstehende Bräutigam der Sohn der Verstorbenen:
"D. 9. Dec. 1810 wurde der Junggesell, Akkerbürger, Eigenthümer u. Pfarrpächter Herr Carl Friedrich Wilhelm Lemm 29 J. aet mit Jgfr Caroline Wilhelmine Bohmhammeln 21 J. alt copulirt."
Quelle: wie zuvor, Trauungen 1810, S. 31, Nr. 14 [Bild 40]

Deren Kinder:

"d. 4. Dec. 1811 ist ehel. gebohren u. d. 22. ej. getauft Friederica Wilhelmina. Vater der Akkerbüger Herr Carl Fridr. Wilhelm Lemm. Mutter Carolina geb. Bohmhammeln."
Keine Patenangaben
Quelle: wie zuvor, Taufen 1811, S. 58, Nr. 25 [Bild 68]

"d. 5. Nov. 1813 ist ehel. geboren u. d. 14. ej. v. p. Litzmann getauft Caroline Justine geb. Lemm. Vater der Ackerbürger Carl Friedrich Lemm. Mutter Caroline geb. Bohmhammel"
Keine Patenangabe
Quelle: wie zuvor, Taufen 1813, S. 89, Nr. 20 [Bild 101]

Tod des Vaters:
"den 11. April 1814. starb unter Behandlung eines Arztes während seiner ganzen Krankheit der Ackerbürger Carl Fridrich Wilhelm Lemm im 35. J. seines Alters an der Wassersucht laut Aussage seiner Wittwe und wurde d. 13. ej. auf dem Böhlschen Kirchhofe beerdigt. Hinterläßt eine Wittwe Caroline Wilhelmine gebohrne Bohmhammel. 25 J. alt und 2 Töchter 1) Wilhelmine Justine [so!] 2 J. alt 2) Caroline Justine im 1. Jahre"
Quelle: wie zuvor, Tote 1814, S. 98, Nr. 12 [Bild 110]

Heirat der Witwe:
"Andreas Siemund Daniel Schottstaedt Tuchmachermeister 39 Jahr alt mit der verwittweten Caroline Wilhelmine Lemm geb. Bohmhammel 27 J. alt. den 4. Oct. 1816 -."
Quelle: wie zuvor, Trauungen 1816, S. 120, Nr. 12 [Bild 135]

Tod der Witwe:
Caroline Wilhelmine Bohmhammel verh. Schottstaedt, Bürger- und Tuchmachermeisterfrau, stirbt am 25.06.1825 in Lindow (Mark) im Alter von 36 Jahren und 6 Monaten ohne Angabe der Todesursache und wird dort am 27.06.1825 beerdigt. Sie hinterlässt den Ehemann Andreas Siemund Schottstaedt, Bürger und Tuchmachermeister, 42 Jahre alt, und 3 Töchter: 1) Christina Wilhelmina Lemm [so!], 13 Jahre und 6 Monate alt, 1. Ehe 2) Carolina Justina Lemm, 14 Jahre alt, auch 1. Ehe 3) Amalie Albertine Schottstaedt, 7 Jahre alt, 2. Ehe
Quelle: wie zuvor, 1817-1842, Tote 1825, S. 16, Nr. 13 [Bild 22]

Konfirmation:
Christine Wilhelmine Lemm, 13 Jahre und 4 Monate alt, Tochter des Ackerbürgers Lemm, wird am 27.03.1825 in Lindow konfirmiert.
Quelle: wie zuvor, Konfirmationen 1825, S. 23, Nr. 9 [Bild 30]

Christian Friedrich August Lohbach, Arbeitsmann in Banzendorf, 24 3/4 Jahre alt, ledig, Sohn des Friedrich Lohbach, Büdner in Banzendorf, und Friederike Wilhelmine Lemm, 22 Jahre alt, ledig, Tochter des Carl Friedrich Wilhelm Lemm, "weil. Ackerbürger zu Lindow", ledig, werden am 08.12.1833 in Lindow getraut. Einwilligung in die Ehe: Braut > "Gerichts Consens (Eltern sind todt)"
Quelle: wie zuvor, Trauungen 1833, S. 120, Nr. 11

Johann August Salzwedel, zur Zeit Dienstknecht in Seebeck, 19 1/4 Jahre alt, ledig, Sohn des Johann Friedrich Salzwedel, Kolonist in Gühlen, und Caroline Justine Lemm, 24 1/2 Jahre alt, ledig, Tochter des Carl Friedrich Wilhelm Lemm, "weil. Ackerbürger in Lindow", werden am 08.07.1838 in Lindow getraut. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "Vater mündlich", Braut > "Die Eltern sind todt."
Quelle: wie zuvor, Trauungen 1838, S. 186, Nr. 5

Carl Wilhelm August Salzwedel, unehelicher Sohn des Johann August Salzwedel, Dienstknecht in Gühlen, und der Caroline Justine Lemm, wird am 05.06.1838 um 6.00 h in Gühlen geboren und am 08.06.1838 getauft.
Quelle: wie zuvor, Taufen 1838, S. ?, Nr. 26

August Ferdinand Salzwedel, ehelicher Sohn des Johann August Salzwedel, Kolonist in Gühlen, und der Caroline Justine geb. Lemm, wird am 19.031840 um 20.00 h in Gühlen geboren und am 29.03.1840 getauft. Paten: 1) Jgs. Ferdinand Schottstaedt in Klosterheide 2) Kolonist Lange 3) Frau des Kolonisten Hollmann
Quelle: wie zuvor, Taufen 1840, S. ?, Nr. 11

Es folgen weitere Taufen von Kindern der Eheleute Salzwedel/LEMM.

Schöne Grüße
Willi

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

268

Samstag, 11. Mai 2013, 07:49

Kirchert aus Plänitz

Guten Morgen, Eka,

bei meinem Verwandten

Caspar DÖRING
* 24.02.1826 um 14.00 h in Plänitz
~ 05.03.1826 in Plänitz durch Prediger Schumann
Eltern: Andreas DÖRING, Kossät, und Catharina Elisabeth geb. BEHRENDTS

sind Paten:
1) Heinrich Bull aus Köritz 2) Caspar KIRCHERT aus Plänitz3) Gottlieb BEHRENDTS, Küstertochter in Plänitz.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Plänitz 1820-1839,Taufen 1826, S. 27, Nr. 2

Dieses Kind stirbt am 23.01.1831 in Plänitz am Stickhusten und wird dort am 25.03.1831 berdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1831, S. 50, Nr. 1

Hast Du bei Deiner Forschung schon eine eheliche Verbindung Döring/Kirchert entdeckt? Mir selbst ist eine Verbindung Friedrich KIRCHERT, 1814 Knecht in Plänitz, und Anna Elisabeth Dühring [Döring] aufgefallen, wozu ich aber noch nicht die Trauung gefunden habe.

Eine ziemlich feste Beziehung hatten wohl die Döring- und Kirchert-Familien, z. B. auch in diesem Fall:

Elisabeth Döring, Tochter des Andreas Julius Döring, Kossät, und der Catharina Elisabeth geb. Behrendts, wird am 28.03.1819 um 5.00 h in Plänitz geboren und dort am 06.06.1819 getauft. Paten: 1) Frau Maria Elisabeth Wegner 2) Jungfrau Anna Elisabeth Döring 3) Knecht Friedrich KIRCHERT, alle aus Plänitz
Quelle: wie zuvor, 1796-1819, Taufen 1819, S. 42, Nr. 6

Herzlichen Gruß
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (11. Mai 2013, 08:10) aus folgendem Grund: Ergänzung


269

Samstag, 11. Mai 2013, 14:48

Guten Tag Willi,

Vielen Dank!

Caspar Kirchert konnte ich leider bislang nicht zuordnen, obwohl ich vermute, dass es eine familiäre Kirchert Verbindung gibt. Er ist mir seinerzeit aufgefallen.


Hast Du bei Deiner Forschung schon eine eheliche Verbindung Döring/Kirchert entdeckt? Mir selbst ist eine Verbindung Friedrich KIRCHERT, 1814 Knecht in Plänitz, und Anna Elisabeth Dühring [Döring] aufgefallen, wozu ich aber noch nicht die Trauung gefunden habe.




Dieser heißt richtig Johann Friedrich Albrecht Kirchert * 06.06.1773, + 05.07.1834, und war mit Anna Elisabeth Dühring * ca. 1774, + 12.02.1848 verheiratet. Der Heiratseintrag liegt mir leider auch nicht vor. Er war Musketier und später ab 1813 herrschaftlicher Kuhhirte und ist ein Sohn von Johann Friedrich Kirchert, herrschaftlicher Jäger, und Dorothea Jacob.

Leider sind einige Jahrgänge durch einen Kirchhausbrand in Plänitz verbrannt. Es soll aber im Archiv eine Familienliste liegen, die auch ich mal anfordern wollte. Hatte mal mit denen telefoniert. Vor langer Zeit hatte ich mal Kontakt mit dem Nachfahren und Wappenstifter der Linie Kirchert.

Wenn dieses deine Vorfahrenlinie ist, sind wir dahingehend wohl schon verwandt, da meine Vorfahrin wohl eine Schwester des og. Kirchert war und ihr Vater der verstorbene hiesige Jäger Kirchert (- mit Jacob) bei ihrer Hochzeit war und bei Ihrer Hochzeit lebte der Johann Friedrich Kirchert, herrschaftl. Jäger und Krüger mit Regina Gollert noch, dieser auch ein Sohn aus der Ehe Kirchert - Jacob.



LG



PS: Vielleicht ist die Heirat Kirchert - Dühring in einem Militärkirchenbuch verzeichnet, fiel mir gerade so ein?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »summsel« (11. Mai 2013, 15:09)


Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

270

Samstag, 15. Juni 2013, 20:59

Lemm oo Baldenius

Guten Abend Eka,

der nachstehende Traueintrag dürfte für Dich von Interesse sein:

"Der Gutsbesitzer Herr Carl, Christian, Ernst, Heinrich, Lemm zu Alt Ruppin; mit der Jungfrau Friederike, Christiane, Eleonore, Baldenius, des verstorbenen hiesigen Predigers Herrn Baldenius jüngsten ehelichen Tochter, wurden getrauet den 27 May."
oo 27.05.1822 in Blandikow
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wittstock (Dosse) und Goldbeck, Amtsdörfer, 1822-1823, darin Blandikow, Trauungen 1822, Nr. 2

Herzlichen Gruß
Willi

271

Dienstag, 18. Juni 2013, 23:14

Vielen lieben Dank Willi!

LG

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

272

Mittwoch, 26. Juni 2013, 17:36

Lemm

Guten Abend, Eka,

noch etwas für Deine Forschung:

Sophie WITTKOPF geb. LEMM, * 01.08.1794 in Fretzdorf, lebt seit 1814 in Grüneberg mit Ehemann
Friedrich WITTKOPF, * 23.01.1786 in Netzeband, Gutspächter, lebt seit 1811 in Grüneberg.
Quelle: Volkszählung Mecklenburg-Schwerin 1819, Ritteramt Wredenhagen, Zählort (Vorwerk) Grüneberg, Nr. 1 u. 2

Ob diese Verstorbene auchzur Familie gehört, kann ich nicht sagen:

"Dorothea Elisabeth geborne Wittkopf, hinterlassene Wittwe Lemm, starb den zehnten (10) September, den zwölften (12) d. M. stille begraben, alt geworden 70 Jahr."
+ 10.09.1820 in Blandikow
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wittstock (Dosse), Amtsdörfer, 1820, darin Blandikow, Tote 1820, Nr. 8

Es grüßt
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (26. Juni 2013, 17:45) aus folgendem Grund: Ergänzung


Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

273

Donnerstag, 27. Juni 2013, 18:47

Rehfeld oo LEMM

Guten Abend, Eka,

mir liegt nachstehender Taufeintrag nur als Hinweis vor:

Maria Elisabeth REHFELD, Tochter des Andreas REHFELD und der Anna Sophia geb. LEMM, wird 1789 in Sieversdorf geboren und dort getauft.
Quelle: Ev. Kirchenbuch Hohenofen/Sieversdorf, 1789, S. 629, Nr. 12

Hast Du vielleicht den vollständigen Eintrag und weitere Angaben zu dieser Familie in Deinen Unterlagen? Wie Du weißt, war ein Zacharias LEMM in Sieversdorf mit einer Schwester meines Vorfahren Daniel Beutler verheiratet. Ich vermute, dass Anna Sophia eine Tochter des Zacharias ist.

Es wäre natürlich schön, wenn auch jemand aus der Forschergemeinde weiterhelfen könnte. Vielleicht geht ja jemand demnächst ins Domstiftsarchiv in Brandenburg/Havel und ist so nett, gegen Kostenerstattung eine Kopie von dem vorgenannten Eintrag zu machen und mir zukommen zu lassen. Danke!

Schöne Grüße
Willi

274

Donnerstag, 27. Juni 2013, 21:12

Hallo Willi,

vielen Dank für die Daten. Ich werd mal in den Unterlagen nachschauen, ob ich die genannte schon mal gelesen habe.

Würde mich auch sehr gerne an den Kosten beteiligen.

Habe einige Einträge die ggf. zeitlich als Vater zu 'meinem' Vorfahren in Frage kämen mal sortiert, sind nicht so viele, aber leider auch noch nichts handfestes. Zacharias ist auch noch als möglicher Vater dabei... :D Aber solange der Heiratseinag nicht gefunden ist, die vielleicht in Lohm, Zernitz oder Sieversdorf, stattfand, ist es nicht sicher.

LG

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

275

Montag, 26. August 2013, 23:11

Lemm in Wusterhausen/Dosse

Für Eka und alle anderen, die sich für LEMM interessieren:

Johann Friedrich LEMM, Zimmermann, stirbt am 25.08.1853 um 18.00 h in Wusterhausen im Alter von 73 Jahren am "Schlagfluß" und hinterlässt die Ehefrau, 2 Söhne und 1 Tochter. Die Ehefrau meldet dem Prediger den Tod. Er wird am 28.08.1853 in Wusterhausen auf dem Friedhof "Vor dem Kampehler Thore" beerdigt.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, Kreis Ostprignitz-Ruppin, 1852-1865, Tote 1853, Nr. 43

Wilhelmine LEMM, Tochter des Andreas LEMM, stirbt "In der Nacht vom siebenzehnten 17 bis 18ten achtzehnten April" 1855 in Wusterhausen im Alter von 20 Jahren, 6 Mnaten und 2 Tagen. Als Todesursache wird angegeben: "Auf dem Felde todt gefunden, auf dem Kopfe im Graben liegend." Ihr Tod wird dem Prediger von der Mutter angezeigt. Sie wird am 20.04.1855 in Wusterhausen auf dem Friedhof "Vor dem Kampehler Thor" beerdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1855, Nr. 16

Marie LEMM geb. BORCHERT, Witwe des Friedrich LEMM, in Wusterhausen verstorbener Zimmermann, stirbt am 29.04.1855 um 7.00 h in Wusterhausen im Alter von 60 Jahren am "Schlagfluß" und hinterlässt 1 Sohn und 1 Tochter. Sie wird am 02.05.1855 in Wusterhausen beerdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1855, Nr. 21

Henriette Ida Pauline LEMM, Tochter des Gottfried LEMM, Arbeitsmann, stirbt am 22.04.1858 um 22.00 h in Wusterhausen im Alter von 7 Jahren, 4 Monaten und 5 Tagen an Halsbräune und wird dort am 25.04.1858 beerdigt. Ihre Mutter zeigt dem Prediger den Tod an.
Quelle: wie zuvor, Tote 1858, Nr. 28

Carl Christian Friedrich LEMM, unehelicher Sohn deer Wilhelmine Caroline Charlotte LEMM, wird am 03.06.1861 um 12.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 23.06.1861 von Prediger Gottschick getauft. Paten: 1) Schmiedegeselle Lehmann 2) Knecht Haase 3) Marie LEMM 4) Wilhelmine LEMM 5) Arbeitsmann Schmook
Quelle: wie zuvor, Taufen 1861, Nr. 47

Carl Christian Friedrich LEMM, unehelicher Sohn der Wilhelmine LEMM, stirbt am 24.08.1861 um 22.00 h in Wusterhausen im Alter von 2 Monaten und 21 Tagen an der Brechruhr und wird dort am 27.08.1861 beerdigt. Sein Tod wird dem Prediger "durch Z.[eugnis] der Großmutter angezeigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1861, Nr. 67

August Carl LEMM, ehelicher Sohn des August LEMM, Arbeitsmann, und der Marie geb. SCHULZ, wird am 10.10.1864 um 11.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 23.10.1864 von Prediger Gottschick getauft. Paten: 1) Arbeitsmann Schmock [so!] 2) Kaufmann Protz 3) Arbeitsmann SCHULZ 4) Ackerbürgerfrau Stein 5) Anna Gericke
Quelle: wie zuvor, Taufen 1864, Nr. 85

Carl Friedrich Wilhelm LEUSCH, 25 Jahre alt, ledig, Arbeitsmann in Wusterhausen, Sohn des Johann LEUSCH, Arbeitsmann in Wusterhausen, und Jungfrau Louise Friederike LAEMM [so!], 26 Jahre alt, Tochter des Joachim Heinrich LAEMM, in Stolpe verstorbener Kolonist, werden am 09.10.1864 in Wusterhausen von Prediger Mittelbach getraut.
Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "Mutter mündlich", Braut > "selbständig"
Quelle: wie zuvor, Trauungen 1864, Nr. 12

Andreas Hermann Friedrich LEMME [so!], Bäckermeister in Wusterhausen, 27 Jahre alt, ledig, Sohn des Andreas Christoph LEMME, Arbeitsmann in Wusterhausen, und Jungfrau Caroline Charlotte Dorothee STAMMER, 28 Jahre alt, Tochter des Christian STAMMER, Arbeitsmann in Wusterhausen, werden am 24.10.1864 in Wusterhausen von Prediger Wolff getraut.
Einwilligung in die Ehe: Auf beiden Seiten > "Vater mündlich"
Quelle: wie zuvor, Trauungen 1864, Nr. 21

Gustav Wilhelm Friedrich LEMM, ehelicher Sohn des Andreas Hermann Friedrich LEMM, Bäcker, und der Charlotte Caroline Dorothee [so!] STAMMER, wird am 02.10.1865 um 6.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 29.10.1865 von Prediger Wolff getauft. Paten: 1) Arbeitsmann Friedrich STAMMER 2) Ackerbürger W. STAMMER 3) Handelsmann Raabe 4) Auguste LEMM 5) ... [verblasst] 6) Louise Schulz
Quelle: wie zuvor, Taufen 1865, Nr. 79

Otto Hermann Carl LEMM, ehelicher Sohn des Andreas Friedrich Hermann [so!] LEMM, Bäckermeister, und der Charlotte Caroline Dorothee geb. STAMMER, wird am 25.03.1867 um 7.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 23.04.1867 von Prediger Gottschick getauft. Paten: 1) Uhrmacher Gilbert 2) Schuhmacher Regitz 3) Handelsmann Raabe aus Kyritz 4) Arbeitsfrau STAMMER 5) Wilhelmine Lauer
Quelle: wie zuvor, Taufen 1867, Nr. 18

Friedrich Carl LEMM, unehelicher Sohn der Auguste LEMM, wird am 02.07.1867 um 9.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 25.07.1867 von Prediger Gottschick getauft. Paten: 1) Töpfer Hermann 2) Ferdinand Schmook 3) Hermann Riem 4) Frau Schuhmacher Traphen 5) Wilhelmine LEMM Quelle: wie zuvor, Taufen 1867, Nr. 46


Gruß
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (29. August 2013, 15:25) aus folgendem Grund: Ergänzungen


Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

276

Montag, 2. September 2013, 15:12

Lemm in Neuruppin

Guten Tag, Eka,

ich bin mir nicht sicher, ob ich Dir schon nachstehenden Eintrag habe zukommen lassen:

Joachim LEMM, ehemaliger Unteroffizier im Regiment Prinz Ferdinand, stirbt am 03.10.1827 in Neuruppin im Haus Nr. 298 im Alter von 91 Jahren und hinterlässt 2 Kinder.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin, Tote 1827, Nr. 162

Man müsste herausfinden, wo er um 1736 geboren wurde, um festzustellen, ob er er mit den Lemms aus dem Amtsbereich Neustadt (Dosse) verwandt ist.

Außerdem habe ich notiert:

Friedrich Wilhelm SPELTACKER, Sohn des Friedrich SPELTACKER, Bürger und Schneider, und der Friederike geb. LEMM, wird am 05.10.1830 in Neuruppin im Haus Nr. 228 geboren.
(Dieses Kind stirbt am 12.11.1830 in Neuruppin.)
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin, Tote 1830, Nr. 251

Ottilie Friederike Louise SPELTACKER, Tochter des Johann Friedrich SPELTACKER und der Friederike geb. LEMM, wird am 15.05.1832 in Neuruppin im Haus Nr. 228 geboren.
Quelle: wie zuvor, Taufen 1832, Nr. 83

Hermann August Friedrich SPELTACKER, Sohn des Friedrich SPELTACKER, Schneidermeister, und der Friederike geb. LEMM, wird am 18.03.1834 in Neuruppin im Haus Nr. 228 geboren.
Quelle: wie zuvor, Taufen 1834, Nr. 67

Schöne Grüße
Willi

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

277

Montag, 2. September 2013, 15:37

SCHWARZ oo Döring

Hallo Eka,

die nachstehend genannte Braut gehört zu meinem Verwandtenkreis:

Carl Friedrich SCHWARZ, Eigentümer und Bahnwärter in Köritz, 31 Jahre alt, ledig, Sohn des Daniel SCHWARZ, Büdner in Köritz, dort verstorben, und Henriette DÖRING, 21 Jahre alt, ledig, Tochter des Johann Christian DÖRING, Kossät in Plänitz, dort verstorben, werden am 14.06.1868 in Plänitz getraut.
Einwilligung in die Ehe: Auf beiden Seiten "Die Obervormundschaft".
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Plänitz, Trauungen 1868, Nr. 2

Die Köritzer Bücher habe ich noch nicht nach Kindern dieses Ehepaares durchgesehen.

Gruß
Willi

278

Dienstag, 3. September 2013, 22:17

Hallo Willi,

vielen lieben Dank für die Daten.

Auch möchte ich mich für deinen unermüdlichen Einsatz, Fleiss und deine Mithilfe bedanken!

LG

Wohnort: Köln

Vereine: VfFOW

  • Nachricht senden

279

Freitag, 11. Oktober 2013, 10:25

Kenzler oo Lemmcke

Guten Morgen Eka,

Volker Hahn hat die Sterberegister von Gadow, Kreis Ostprignitz-Ruppin, exzerpiert. Darin fand ich zufällig diesen Eintrag:

KENZLER Johann Andreas, "ein Spurius, welchen Sophia LEMMCKE mit dem Soldaten Joachim KENZLER gezeuget", 3/4 Jahr alt, + 28.09.1793

Ich hatte übrigens ein Erfolgserlebnis: Ein französischer Forscherkollege fand den standesamtlichen Sterbeeintrag eines Verwandten im Elsaß. Der Verwandte stammte aus Mertensdorf bei Pritzwalk und war nach seiner Soldatenzeit als Zollbeamter im Unterelsaß gelandet.

Schöne Grüße zum Wochenende

Willi

280

Freitag, 11. Oktober 2013, 23:25

Danke Willi! :-)

Schön zu hören, das du Erfolg hattest!