Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Netzfahnder

unregistriert

1

Sonntag, 11. Dezember 2011, 22:12

Heilemann

Hallo zusammen,
ich habe unter www.eherold.info ein Familienwappen der Familie Heilemann gefunden. Es soll in der Allgemeinen Deutschen Wappenrolle in Band XIV (1996 - 1998) auf Seite 123 unter der Nummer 97010 eingetragen sein. Der älteste bekannte Vorfahre ist angeblich der Wolff Heilemann (Hoilenmann) aus Wendlingen. Dieser ist mein auch mein Ahne.
Da ich nicht den Namen Heilemann führe, werde ich das Wappen nicht tragen dürfen. Es interessiert mich trotzdem, auch für meine Heilemann-Verwandten. Ich habe den angeblichen Stifter bereits angeschrieben, leider aber keine Antwort bekommen.
Komischerweise finde ich einen Hinweis auf das Wappen auch nur auf eherold.info.

Kann mir jemand einen Auszug und/oder ein Bild aus der Wappenrolle zukommen lassen?
Wer darf das Wappen führen? Zitat:"Führungsberechtigt sind: ... sowie alle übrigen ehelichen Nachkommen im Mannesstamm seines zehnfachen Urgroßvaters Wolff Hoilenmann.
Welche Voraussetzungen muss man erfüllen und wie muss man die Abstammung nachweisen?
Welche Kosten kommen auf einen zu, wenn man das Wappen führen möchte?

Grüße
Andreas C. Schneider

Magistri

Mitglied

Wohnort: Wedemark OT Meitze

Vereine: Compgen, NLF, HfF

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Dezember 2011, 10:03

Da der Wappenstifter das Foto des Wappens nicht freigegeben hat, kannst Du es auch nur von den Wappenführenden erhalten oder bei ihnen einsehen.
Aber wie Du ja selbst schreibst bist Du nicht berechtigt es zu führen. Warum willst Du denn dann sehen wie die Blason ausgeführt wurde? Auch wer füh-
rungsberechtigt ist, ist in der Wappenrolle beschrieben. Du scheinst danach nicht zu den Führungsberechtigten zu gehören.


Magistri

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die, denen Du vertraust.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Magistri« (12. Dezember 2011, 12:23)


Netzfahnder

unregistriert

3

Montag, 12. Dezember 2011, 13:19

Da der Wappenstifter das Foto des Wappens nicht freigegeben hat, kannst Du es auch nur von den Wappenführenden erhalten oder bei ihnen einsehen.
Aber wie Du ja selbst schreibst bist Du nicht berechtigt es zu führen. Warum willst Du denn dann sehen wie die Blason ausgeführt wurde? Auch wer füh-
rungsberechtigt ist, ist in der Wappenrolle beschrieben. Du scheinst danach nicht zu den Führungsberechtigten zu gehören.


Magistri

Ich betreibe Familienforschung und sammle nicht nur stur Daten meiner Vorfahren! Wenn es in der Familie ein Wappen gibt, gehört das m.E. zumindest erwähnt. Daher mein Interesse an dem Wappen.
Dass ich nicht führungsberechtigt bin, weiß ich schon.

Mich würden bitte Antworten auf meine Fragen und Informationen rund um das Wappen interessieren.
Ok, Wappen wurde nicht freigegeben, soweit bin ich jetzt.

Gruß
Andreas

Magistri

Mitglied

Wohnort: Wedemark OT Meitze

Vereine: Compgen, NLF, HfF

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 12:54

Bei pro Heraldica ist das Wappen beschrieben: ein grünes Feld, darin ein Rad, darunter kann man sich ja etwas vorstellen, was nicht beschrieben wurde ist die Wappenzier, also das
was auf dem Wulst des Helmes thront. Warum das ausgelassen wurde, vermag ich nicht zu sagen.
Der Wappenstifter nehme ich an hat Ahnenforschung betrieben und seine Vorfahren mit Namen Heilemann auch ermittelt. Die alteingessesenen seriösen Wappenrollen fordern einen
lückenlosen Nachweis der Ahnenfolge. Andere, meist Ohnline-wappenrollen begnügen sich mit 3-5 Vorfahren des Stifters..
Ist das gegeben kann das Wappen erstellt werden, zu den Preiskalkulationen der Heraldiker möchte ich grundsätzlich nichts ausführen, so unterschiedlich sind die geforderten Beträge.
Das kann von € 300 bis 1500 gehen, dartin sollte dann aber auch beim Höchstbetrag der Eintrag in einer Wappenrolle inbegriffen sein. Dieser Eintrag kostet m.W. so um € 100.

Magistri

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die, denen Du vertraust.

Netzfahnder

unregistriert

5

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 15:26

Danke Magistri, das ist aber das falsche Heilemann-Wappen. Zu dieser Familie, bzw. dem ältesten bekannten Vorfahren kann ich keine Verbindung herstellen.
Ich meine das Wappen:
"In Schwarz auf grünem Dreiberg stehend ein silbernbekleideter Mann mit gleichfarbigem Hut mit zwei Federn, in der Rechten eine goldene Kugel und in der Linken pfahlweise ein goldenes Schwert haltend, unten rechts und links beseitet von je einem fünfstrahligen goldenen Stern. Auf dem schwarz-silbern-schwarz-golden bewulsteten Helm mit rechts schwarz-silbernen und links schwarz-goldenen Decken der Mann aus dem Schild, aber wachsend. "

Gruß
Andreas

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 12:28

Das von Ihnen beschriebene Wappen "Heilemann"

"In Schwarz auf grünem Dreiberg stehend ein silbernbekleideter Mann mit gleichfarbigem Hut mit zwei Federn, in der Rechten eine goldene Kugel und in der Linken pfahlweise ein goldenes Schwert haltend, unten rechts und links beseitet von je einem fünfstrahligen goldenen Stern. Auf dem schwarz-silbern-schwarz-golden bewulsteten Helm mit rechts schwarz-silbernen und links schwarz-goldenen Decken der Mann aus dem Schild, aber wachsend. "

findet sich ebenfalls bei der ADW:
Erschienen in der Allgemeinen Deutschen Wappenrolle
in Band XIV (1996 - 1998) auf Seite 123.
Sehen Sie auch hier:
http://www.eherold.org/eherold/
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Netzfahnder

unregistriert

7

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 18:31

Danke für die Infos.
Ich habe inzwischen erfahren, dass die Stifter beider Heilemann-Wappen Brüder sein sollen.

Mich würde jetzt nur noch ein Bild des Wappens interessieren.

Gruß
Andreas

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 18:38

@ Netzfander

Dazu müßten Sie bei der Firma "Pro Haraldica" anfragen.
http://www.pro-heraldica.de/
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.