Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jzedlitz

Administrator

  • »jzedlitz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 15:43

Erfassungsprojekt Verlustlisten des 1. Weltkrieges ist online!

Es gibt zwar verschiedene Projekte, die sich mit den Verlustlisten des Ersten Weltkriegs beschäftigen, aber bei keinem ist bisher eine kostenfrei zugängliche komplette Indexierung vorhanden oder geplant oder die Scans wirklich aller Verlustlisten vorhanden.

Diese Lücke können wir nun füllen!

Über http://www.verlustlisten.de ist ab sofort unser Projekt zur Online-Erfassung der Verlustlisten des 1. Weltkrieges erreichbar. Jeder kann sofort mitmachen. Man benötigt keine zusätzliche Installation und jeder erfasste Datensatz ist sofort über die Suchmaske wieder auffindbar. Man kann seine Arbeit jederzeit unterbrechen und jederzeit wieder fortführen.

Die Editionsrichtlinien sind so einfach wie möglich gehalten worden http://wiki-de.genealogy.net/VL-WK-1/Editionsrichtlinien damit eine qualitativ gleichmäßige Erfassung gewährleistet werden kann.

Eine kleine Bedienungsanleitung http://wiki-de.genealogy.net/VL-WK-1/Bedienungsanleitung bei der sich auch ein kleines Video (über You-Tube) befindet, gibt zusätzliche erste Hilfestellung.

Wir haben wenige Tage vor Weihnachten mit einem kleinen Erfasserkreis gestartet und heute (Stand 13 Uhr) haben wir bereits über 21.600 erfasste Datensätze. Das insgesamt zu erwartende Datenvolumen wird bei sechs bis neun Millionen Datensätzen liegen.

Liebe Vereinskolleginnen und Kollegen: Helft alle mit, damit dieses Projekt als Erfolg und Beweis der Leistungsfähigkeit unserer Gemeinschaft in die Vereinsgeschichte eingehen kann.

Probiert es aus - es ist genial einfach!
http://www.verlustlisten.de

Wir, das Projektteam (Marie-Luise Carl, Nick Rudnick und ich), freuen uns auf Eure Rückmeldungen.

Schöne Grüße,
Jesper (Zedlitz)

2

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 10:08

Hallo @Jesper,

super Klasse, dass ihr und andere freiwillige sich der 'Sache' annehmen.

Nicht jede/r hat wie schon oben erwähnt Zugriff auf diese Daten, durch kostenpflichtige Anmeldungen die manche nicht tragen können.

Vielleicht kann man später eine Möglichkeit herstellen, sollte jemand seinen Vorfahren auf dieser Verlustliste finden, den Ehepartner einzureichen und diesen dann als 'Vermerk' listen?

Trotz dass man nicht immer den Sterbeort, Kriegsgefangenlager etc., wo die jeweiligen gestorben sind findet, ist es ein 'Ansatz'.

Viele Grüße,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »summsel« (29. Dezember 2011, 10:11)


3

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 10:16

Hallo Jesper,

prima, das Thema ist bei mir gerade ohnehin wieder hochaktuell! Ich werde sicherlich auch mitmachen!

Herzliche Grüße

Borgasse

Güdiba

unregistriert

4

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 12:00

Hallo Jesper,

endlich kann ich mich einbringen. Ich habe hier soviel Hilfe erfahren, das es mir eine Freude ist mithelfen zu dürfen.
Ich habe mich soeben angemeldet.

Viele Grüße
Günter

5

Freitag, 30. Dezember 2011, 15:08

Hallo miteinander,

ich habe gerade mit der Eingabe begonnen - es ist wirklich sehr einfach, man kann häppchenweise vorgehen und später da weitermachen, wo man aufgehört hat! Wer also Interesse an der Unterstützung solcher Projekte hat, sich aber vielleicht z.B. für das AKVZ-Projekt der Handschriften wegen für nicht geeignet hält (und sich vielleicht auch darüber ärgert, dass die Recherche bei AKVZ, letztlich einem Ehrenamtlichen-Projekt, inzwischen mit Kosten verbunden ist), kann hier etwas für die Allgemeinheit tun.

Herzliche Grüße

Borgasse

6

Freitag, 30. Dezember 2011, 22:29

Frage

Moin,
alle Ehre für Eure Arbeit.
Die Funktion verstehe ich noch nicht ganz genau. Ist natürlich alles was mit dem Computer zu tun hat so. Bei mir!
Ich kann keine Daten eintragen, da ich keine habe, doch hatte ich nach Daten gefragt. Wer stellt bitte diese Daten ein?
1914 ist ein Karl Krokowski gefallen aus Schönwiese Neidenburg. Woher stammt auf einmal diese Information?
Wäre dann ein Bruder meines Großvaters!?
Gruß Paul

7

Samstag, 31. Dezember 2011, 10:07

Hallo Paul,

ob der Karl Krokowski der Bruder ihres Großvater ist, wäre dann ggf. zu erforschen über die WAST oder ähnlich. Da können andere Ihnen wohl eher Auskunft geben, wohin man sich wenden kann etc. Dafür wäre wohl ein eigener Thread besser. Es kann aber natürlich auch sein, dass die WAST nicht helfen kann, da viele Akten zerstört wurden.

Die Daten stellt jede/r ein, die sich im o.g. Link anmelden.


http://wiki-de.genealogy.net/Verlustlist…ltkrieg/Projekt (links ist der Link zur Mailingliste)


http://wiki-de.genealogy.net/Verlustlist…enungsanleitung

Viele Grüße,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »summsel« (31. Dezember 2011, 10:13)


8

Samstag, 31. Dezember 2011, 12:47

Moin Summsel,
erst einmal Danke für die Antwort.
Doch was ich nicht verstehe. Ein Name wird in der Suchmaske eingegeben. Es erfolgt eine positive Antwort. Freude - Hurra!
Es wird eine Seite angegeben 173 Ausgabe 26 und das Veröffentlichkeitsdatum. Eine Tabelle zeigt auch folgendes an, nur nicht mehr, obwohl ich angemeldet bin.
<>Denkfehler? Sollte ich mir diese Seite noch genauer durchlesen?
Auf jedem Fall ist nur ein Bruder meines Großvaters gestorben. 1916 in Verdun.
Es gab nur eine Familie Krokowski in Schönwiese/Neidenburg bis 1920.
Gruß Paul

jzedlitz

Administrator

  • »jzedlitz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

9

Samstag, 31. Dezember 2011, 12:59

Doch was ich nicht verstehe. Ein Name wird in der Suchmaske eingegeben. Es erfolgt eine positive Antwort. Freude - Hurra!
Es wird eine Seite angegeben 173 Ausgabe 26 und das Veröffentlichkeitsdatum. Eine Tabelle zeigt auch folgendes an, nur nicht mehr, obwohl ich angemeldet bin.
Um die gescannte Seite zu sehen, muss man den Nachnamen anklicken. Dann öffnet sich im Fall von Karl Krokowski aus Schönwiese, Kreis Neidenburg diese Seite: http://java.genealogy.net/eingabe-verlus…arch/show/26773

10

Samstag, 31. Dezember 2011, 13:08

Moin Jesper,
herzlichen Dank.
Das es einen Karl gab wusste ich gar nicht.<>Boing<>
Noch einmal Danke für die Hilfe und alles gute 2012.
Gruß Paul

Güdiba

unregistriert

11

Mittwoch, 4. Januar 2012, 13:33

Weitere Helfer gesucht

Hallo liebe Foris,

bei dem Projekt zur Erfassung der Verlustlisten ist die Marke 100.000 geknackt.

Weitere Helfer sind sehr willkommen.

Was mir mit dem Schreiben nach dem " Adlersuchsystem" (drei mal Kreisen - einmal nieder stoßen) möglich ist,
wird doch dem einen oder anderen, und wenn es nur für eine Weile ist, auch möglich sein.

Drum, auf geht`s.

Viele Grüße
Günter

Kai-71

Mitglied

Wohnort: Hannover Linden

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Januar 2012, 17:06

Verbesserungsvorschläge hier posten?

Hallo,

habe mich gestern angemeldet und bisher drei Seiten dank guter Anleitung vervollständigt. Echt einfach!

Zur Suchfunktion hätte ich noch en paar Ideen für die Programmierer, wäre dieses Forum der richtige Ort für Verbesserungsvorschläge?

Ein paar Beispiele.

ich sehe diesen Original-Eintrag:
Bettrey, Theodor Fischlacken, Essen
da ich die Seite selber transkripiere korrigiere ich mit: {korr.: Fischlaken}
Bei der späteren Suche nach Fischlaken finde ich den Eintrag dennoch nicht, nur wenn ich den falschen Begriff "Fischlacken" eingebe.

ich sehe diesen Eintrag:
Schult, Heinrich Hünsee, Kreis Dinslaken
Ich weiss aber das der Ort Hünxe statt Hünsee heisst. Man kann zwar Tippfehler melden aber nicht anmerken das der Ort eigentlich anders heisst und so über die Suchmaske nicht gefunden wird.

Ich suche nach dem Ort Zippnow, fände es sehr Hilfreich wenn Zusätze wie Neu Zippnow oder Zppnow Abbau auch durch Zippnow gefunden werden könnten.
Das gleich gilt für Kreise, ich will nach nach allen Einträgen zum Kreis Duisburg suchen finde bei der Eingabe "Duisburg" aber nur die Einträge wo lediglich Duisburg oder etwa "Duisburg-Meiderich" steht und nicht etwa "Meiderich, Kreis Duisburg"

Ansonsten: Das Projekt macht Spass!

Lieber Gruss,

Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai-71« (24. November 2015, 16:38)


jzedlitz

Administrator

  • »jzedlitz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Januar 2012, 17:34

Zitat

Zur Suchfunktion hätte ich noch en paar Ideen für die Programmierer, wäre dieses Forum der richtige Ort für Verbesserungsvorschläge?
Ja, ich lese hier mit und ändere das schnell selbst oder gebe es an die Firma, die uns bei der Softwareentwicklung hilft, weiter.

Zitat

Ich suche nach dem Ort Zippnow, fände es sehr Hilfreich wenn Zusätze wie Neu Zippnow oder Zppnow Abbau auch durch Zippnow gefunden werden könnten. Das gleich gilt für Kreise, ich will nach nach allen Einträgen zum Kreis Duisburg suchen finde bei der Eingabe "Duisburg" aber nur die Einträge wo lediglich Duisburg oder etwa "Duisburg-Meiderich" steht und nicht etwa "Meiderich, Kreis Duisburg"
Dafür kann man die Volltextsuche verwenden. Hier sind ein paar Ideen für Suchbegriffe:
  • Sinjen
  • +Sinjen +Emil
  • Barsbe*
  • "Aachen Land"

Zitat

Ansonsten: Das Projekt macht Spass!
Das hört man gerne!

Kai-71

Mitglied

Wohnort: Hannover Linden

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. Januar 2012, 23:23

Hello jzedlitz,

die Volltextsuche bringt viel mehr Treffer, hatte sie wohl übersehen.
Die Statistik zeigt auch schon ganz beachtliche Fortschritte und ich bin nun bei meiner sechsten Seite.

Lieben Dank,

Kai

Fibiahn

Mitglied

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Januar 2012, 21:44

Der nächste Helfer !

Hallo Jesper,

die Idee ist super, die Eingabe bekommt man hin. Also ich bin dabei und melde mich gleich an.

Wer noch??? :thumbup:

Viele Grüße
Fibiahn

Viele Grüße
- Fibiahn

jzedlitz

Administrator

  • »jzedlitz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

16

Freitag, 13. Januar 2012, 15:32

So eben wurde bei der Online-Erfassung der Verlustlisten des Ersten Weltkriegs der 250.000te Eintrag gemacht. Super, dass es so gut vorangeht!

Kai-71

Mitglied

Wohnort: Hannover Linden

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. Januar 2012, 14:32

Super,

jetzt ist nicht mal eine Woche herum und wir sind schon bei über
350.000 !

Das Projekt macht süchtig!

Aus der Ortsangabe bin ich noch nicht ganz schlau geworden, handelt es sich eigentlich immer um den Geburtsort oder manchmal auch um den Wohnort?


Ein paar weitere Ideen will ich hier aber noch vorstellen:

Französische Akzent-Schreibweisen waren zu jener Zeit in Mode auch wenn der Name von Amts wegen ohne Akzent geschrieben wurde. Somit wäre es sehr wichtig wenn z.B. der FN Delére auch unter dem Suchbegriff Delere gefunden werden.

Die Arbeit würde auf Dauer erleichtern wenn ich bei der Nameneintragung auch mit dem Drücken der Enter-Taste der Tastatur speichern kann.

Auf der Suchseite könnte man ausserdem vermerken das man unter "Ort" die alten Orts-Schreibweisen benutzen sollte (Cöln statt Köln).

Die Volltextsuche auf die Seite "Neue Suche" dazu fügen, also vier Felder auf einer Seite statt den bisherigen getrennten Suchseiten.

Wenn ich als Ortskundiger sehe das ein Ort auch damals schon falsch geschrieben wurde, wäre es gut wenn man nicht nur die Fehlermeldung "Abtippfehler" geben könnte sondern auch die korrigierte (vermeintlich richtige) Schreibweise eintragen könnte.

Zuletzt noch eine Fehlermeldung:
Dieser Scan ist unvollständig:
http://java.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/scans/1/7339

So, und nun weiter tippen an diesem grossen gemeinschaftlichen Werk :-)

Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai-71« (20. Januar 2012, 13:34)


jzedlitz

Administrator

  • »jzedlitz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 29. Januar 2012, 17:58

Die Online-Erfassung der Verlustlisten ist gerade einen Monat in Betrieb und schon können wir unsere nächste runde Zahl an Einträgen feiern, die halbe Million! Vielen Dank an alle, sich sich beteiligt haben. Es ist wirklich toll zu sehen, wie gut wir in der Sache vorankommen.

19

Sonntag, 5. Februar 2012, 22:44

Ich arbeite - soweit ich zeitlich dazu komme - bei dem Projekt mit und frage mich schon seit längerem, ob und wie Deserteure in den Verlustlisten mitaufgenommen wurden. Zunächst ja vermutlich als vermißt, aber sicherlich wurden doch einige Deserteure auch aufgegriffen und verurteilt?

Viele Grüße und einen schönen Abend
benita

grundus

Mitglied, Neu im Forum

Wohnort: Hattingen/Ruhr

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 22. Februar 2012, 19:38

Hallo zusammen,
ich hatte gerade die Ehre, den Heidedichter Hermann Löns indexieren zu dürfen.

gruss grundus