Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Optikus

Mitglied

  • »Optikus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Neckar Kreis

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Dezember 2011, 15:45

Königlich-Preußisches Fussartillerieregiment "Encke" Magdeburgisches Nr.4

Mein Großvater Friedrich Wilhelm Andreas Meyer, genannt "Fritz" war dort Berufssoldat, zuletzt als Vizewachtmeister,bzw. Offiziersstellvertreter(1911-1920) und habe einiges an Bildern, bzw. Infos und suche ebensolche!
















Suche auch weiteres Material von diesem Regiment...............................



Suche auch Informationen über seine Freunde Hermann Lütge und (Joachim?)Ohnesorge, die mit ihm in dieser Einheit im 1.Weltkrieg waren.




Ohnesorge war zuletzt nochmals 1936 im Range eines Oberstleutnants bei meinem Großvater!

Die 4. Fußartillerie.Regiments Encke, wurde benannt nach dem ehemaligen preußischen Generalleutnant und Inspekteur der Artillerie August Encke.



























Gruß Optikus
Suche Familiennamen Mecklenburg: Albrecht Mengebier Weidemann Werder Pommern: Balk Stern Niedersachsen: du Bois Eggeling Kiehne Kräcker Meier/Meyer Sachsen-Anhalt: Becker Bögelsack Busch Drewes du Bois Eggeling Gerloff Goedecke Gorges Günther Haake Helff Hensgen Jacobs/Jakob Kiehne Kinne Köhlert Kräcker Lücke Meier/Meyer Mengebier Miehe Mosenhauer Raabe Schmolling Schrader Sperber Ullner

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Optikus« (5. Juni 2016, 23:09)


Optikus

Mitglied

  • »Optikus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Neckar Kreis

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Januar 2012, 15:04

Mein Großvater gehörte bei Kriegsbeginn zur 7. Batterie die als Vorausabteilung des Fuss-Ar 4 "Encke"gleich nach der Mobilmachung temporär der 14. Infanteriebrigade/ Kommandeur Generalmajor von Wüssow unterstellt war und im Raum südlich von Aachen in Bereitschaft lag. Die 7. Batterie sorgte mit ihren schweren 21 cm Mörsern dafür das das Sperrfort Barchon vor Lüttich sturmreif geschossen werden konnte, da andere Mittel versagten.

Sie war die erste schwere Artillerieeinheit an der Westfront die zum Einsatz kam.

Man hatte auf deutscher Seite nicht damit gerechnet das sich die Belgier so sehr zur Wehr setzen, bzw. die gegnerische Truppenstärke völlig unterschätzt.





P.S. Werde weiterhin ergänzen, sobald ich die Unterlagen von meinem Großvater genauer ordnen kann und vor allem auch lesen....(Sütterlin) :(
Suche Familiennamen Mecklenburg: Albrecht Mengebier Weidemann Werder Pommern: Balk Stern Niedersachsen: du Bois Eggeling Kiehne Kräcker Meier/Meyer Sachsen-Anhalt: Becker Bögelsack Busch Drewes du Bois Eggeling Gerloff Goedecke Gorges Günther Haake Helff Hensgen Jacobs/Jakob Kiehne Kinne Köhlert Kräcker Lücke Meier/Meyer Mengebier Miehe Mosenhauer Raabe Schmolling Schrader Sperber Ullner