Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. April 2012, 23:17

FN SCHWOBEDA in Neuruppin

Hallo liebe Mitforschenden,

ich habe eine Ehe Schwerin / Schwobeda im Stammbaum. Nun ist der Name Schwobeda doch seltener in Deutschland vertreten und eher in Neuruppin anzutreffen. Ich halte es für möglich, dass der unten angegebene Schwobeda verwandt ist mit jenem Schwobeda, der seinerzeit 1838 in Neuruppin hingerichtet wurde (Amtsblatt und Bücher zur Stadtgeschichte). Fall einer der mitlesenden Forscher den FN bei sich in der Forschung haben sollte, freue ich mich über eine Nachricht, vielleicht ist ja ein Verwandtschaftsverhältnis zu rekonstruieren.

Schöne Grüße
Tom

P.S. die Schwobedas in familysearch habe ich bereits erfasst, daraus sind zwar zu "meinem" Schwobeda Verwandtschaftsbeziehungen ersichtlich aber leider noch nicht in Richtung 1838 und früher....

Schwobeda / Schwerin
Eheschließung 29.07.1879
Name Schwobeda
Vorname Carl Wilhelm Ferdinand
geboren 30.09.1848
Geburtsort Neu-Ruppin
Wohnort Stralsund Stralsund
Beruf Maler Ledig
Sohn des Arbeiters Johann Wilhelm Friedrich Schwobeda
und dessen Ehefrau Johanna Marie Louise geb. Wagner beide
wohnhaft zu Neu-Ruppin

Schwerin
Louise Henriette Friederike
06.02.1842
Langenhanshagen Kreis Franzburg
Tochter des verstorbenen Gastwirts Joachim Friedrich Schwerin,
zuletzt zu Langenhanshagen wohnhaft und dessen Ehefrau Johanne
Auguste geb. Dettmann, später verehelichten Tischler Fuhrmann
wohnhaft zu Niepars Kreis Franzburg

Standesamt 1879/112
Quelle der Info Stadtarchiv Stralsund Zettelkasten Heiraten
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TomS« (28. April 2012, 23:22)


2

Donnerstag, 3. Mai 2012, 11:13

Guten Tag, Tom,

auf www.db-brandenburg.de habe ich 14 Personen mit dem Namen Schwobeda ohne eigenes Forscherinteresse eingetragen. Wahrscheinlich ist Dir diese Datenbank noch unbekannt.

Schöne Grüße
Willi

3

Freitag, 4. Mai 2012, 21:08

Hallo Willi,

herzlichen Dank für Deine Antwort, die Quelle ist neu für mich und ich schau mich gleich mal darin um.

Besten Dank und schönes Wochenende.
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

4

Freitag, 5. Oktober 2012, 11:25

Schwobeda in Neuruppin

Guten Tag Tom,

hier noch ein Zufallsfund:

Karl Wilhelm August SCHWOBEDA, ehelicher Sohn des Johann Gottlieb Karl SCHWOBEDA, Arbeitmann und Reservist, und der Karoline Friederike Emilie geb. KOPPEHL, wird am 19.09.1870 um 18.00 h in Neuruppin im Haus Nr. 573 geboren und am 23.10.1870 in Neuruppin von Prediger Werner getauft. 7 Paten, jedoch keine Paten mit den Familiennamen der Eltern.
Quelle: Ev. Militärkirchenbuchduplikat Neuruppin 1833-1874, Taufen 1870, Nr. 28, Bild 325 auf familysearch.org [z. Z. kostenlos online einsehbar]

Vielleicht kannst Du diese Familie zuordnen.

Schöne Grüße
Willi

5

Sonntag, 7. Oktober 2012, 09:34

Hallo Willi,

vielen Dank für Deine Nachricht, ich werde das gleich mal prüfen.

Die ev. Kirchenbücher Neuruppin als hotspot für die Schwobedas sind ja nun auch wieder bei familysearch online einsehbar.

Nochmals danke für den Tip und einen schöne Sonntag
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TomS« (7. Oktober 2012, 09:43)


6

Freitag, 19. Oktober 2012, 22:47

Schwobeda in Dechtow

Hallo Tom,

vielleicht interessiert Dich auch das nachstehende Aufgebot:

Johann Friedrich SCHWOBEDA, Schuhmachermeister in Fehrbellin, katholisch, ledig, Sohn des Friedrich SCHWOBEDA, Tagelöhner, z. Z. in Neuruppin, und Caroline Emilie KAMMRATH in Fehrbellin, evangelisch, 19 3/4 Jahre alt, Tochter des in Fehrbellin verstorbenen Arbeiters Johann Heinrich KAMMRATH, werden am 1., 8. und 15.10.1866 in Dechtow aufgeboten und "auswärts getraut". Einwilligung in die Ehe: Auf beiden Seiten: "Anschreiben des cathol. Pfarrers Bergmann in Fehrbellin".
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Dechtow, Osthavelland, 1805-1874, S. 120, Aufgebot 1866, Nr. B

Gruß
Willi

7

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:13

Hallo Willi,

hab vielen Dank für Deine Informationen. Obwohl ich diesen Schwobeda noch nicht direkt einordnen kann wird es auf jeden Fall die richtige Spur sein zumal die katholische Religionszugehörikeit auch übereinstimmt. Der gehört mit Sicherheit zur Sippe.

Ich hab die Daten auf stand by genommen und bedanke mich herzlich.

Beste Grüße
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

8

Samstag, 27. Oktober 2012, 17:10

Schwobeda in Karwe

Guten Tag, Tom,

bei der Durchsicht des KB-Duplikats von Karwe entdeckt:

Friedrich Karl Ludwig SCHWOBEDA, ehelicher Sohn des Friedrich SCHWOBEDA, Tagelöhner, und der Wilhelmine geb. HUTH, wird am 23.12.1843 um 15.00 h in Karwe geboren und dort am 07.01.1844 von Prediger Ulrich getauft. Paten: 1) Wilhelm Bammer 2) Johann Wolf 3) Louise Wennike
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Karwe, Kreis Ostprignitz-Ruppin, 1822-1857, Taufen 1843, Nr. 14

Sehr wahrscheinlich gibt es eine Verbindung zu Deinen Schwobedas aus Neuruppin.

Schöne Grüße und ein schönes Wochenende

Willi

9

Sonntag, 4. November 2012, 20:44

Hallo Willi,

herzlichen Dank für deine Nachricht und die Informationen. Du hast recht, das passt soweit und verdichtet sich immer weiter. Ich bin gespannt, ob sich von diesen Schwobedas zu dem seinerzeit in Neuruppin wegen Mordes hingerichteten Schwobeda nicht auch noch eine verwandtschaftliche Linie nachweisen lassen wird.

Also, nochmals herzlichen Dank und einen schönen Wochenstart.

Beste Grüße
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

10

Samstag, 10. November 2012, 11:28

Nagel oo SCHWOBEDA

Hallo Tom,

Christian Friedrich August NAGEL, Arbeiter in Neuruppin, 28 Jahre alt, ledig, Sohn des George NAGEL, in Wittstock verstorbener Fuhrmann, und Carolina Dorothea SCHWOBEDA, 26 Jahre alt, ledig, Tochter des Johann SCHWOBEDA, in Neuruppin verstorbener Fuhrmann, werden am 06.01.1839 in Neuruppin getraut.

Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin 1838-1846, Trauungen 1839

Schöne Grüße
Willi

11

Mittwoch, 14. November 2012, 23:37

Hallo Willi,

ich kann mich immer wieder gerne für deine tolle Hilfe bedanken, auch dieser Hinweis bringt mich natürlich wieder sehr gut weiter.

Vielen Dank und noch eine schöne Woche
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

12

Donnerstag, 15. November 2012, 11:31

SCHWOBEDA oo Wagener

Und da habe ich noch etwas für Dich, Tom:

Johann Friedrich SCHWOBEDA, Arbeitsmann in Neuruppin, 40 Jahre alt, Witwer, Sohn des Johann SCHWOBEDA, Tagelöhner in Neuruppin, und Johanne Marie Louise WAGENER verwitwete GEDULDIG, uneheliche Tochter der unverehelichten Anna Martha WAGENER, 36 Jahre alt, werden am 10.05.1847 in Buskow von Prediger Bleich getraut. Einwilligung in die Ehe: Auf beiden Seiten > "Gerichtlicher Consens"
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Buskow bei Neuruppin, 1822-1874, Trauungen 1847, Nr. 1

Weitere Eintragungen mit dem Namen Schwobeda sind mir im Buskower KB-Duplikat nicht aufgefallen. Wie man sieht, wird man immer wieder mal fündig, wenn man die Bücher der umliegenden Gemeinden durchsieht.
Da fällt mir ein, dass mir in irgendeinem Buch vor längerer Zeit der Todeseintrag des hingerichteten Schwobeda und seines Komplizen aufgefallen ist. Den Eintrag habe ich zwar der Besonderheit notiert, konnte ihn aber bislang nicht in meinen Unterlagen wiederfinden. Warten wir's ab! Kann ich davon ausgehen, dass Du diesen Eintrag noch nicht hast?

Alles Gute,
Willi

P.S.: Meine Suchnamenliste "Vorfahren in der Prignitz", die auch Namen aus dem Altkreis Ruppin enthält, findest Du in diesem Forum. Falls Dir bei Deiner Suche mal diese Namen auffallen, trag die Einträge bitte unter diesem Thema ein. Danke!

13

Montag, 19. November 2012, 20:50

Hallo Willi,

tolle Sache und vielen Dank.

Der von Dir gefundene Johann Friedrich Schwobeda ist der Vater von dem von mir ganz oben im Beitrag geschriebenen Carl Wilhelm Ferdinand Schwobeda und nun habe ich endlich den Ort der Eheschließung (gelebt hatte er ja in Neuruppin - aber auswärts geheiratet) - recht herzlichen Dank dafür. Den Kirchenbucheintrag von dem hingerichteten Schwobeda habe ich, falls Du ihn per Mail wünschst, dann sende einfach per PN Deine Maildresse und ich erledige das. Ich habe auch aus der Chronik von Neuruppin mir die gut 10 Seiten zum damaligen Gerichtsprozess via google als PDF heruntergeladen. Was damals ein spannende Geschichte...

Zu Deinen Ahnen in der Prignitz, ich habe mir den Beitrag durchgelesen - :Ich forsche im ehemaligen Schwedisch-Vorpommern - alle Dörfer zwischen Stralsund und Greifswald. Hast Du Indizien, welche Deiner Namen in diese Region gewandert sind? Ich kann umfangreich in den KSP`s Brandshagen, Elmenhorst, Langenhanshagen, Lüdershagen, Reinberg und Abtshagen nachsehen - teilweise auch aus Voigtshagen und Stralsund.

Dass der von mir gesuchte Schwobeda-Zweig außerhalb meines regionalen Forschungsgebietes liegt ist reiner Zufall - andere Anknüpfungspunkte nach Ruppin habe ich bisher noch nicht.

Wie gesagt, in den obigen KSP kann ich gerne und schnell helfen wenn Du dort Ansätze hast.

Nachmals vielen Dank und schönen Abend
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

14

Sonntag, 3. März 2013, 16:20

Schwobeda in Neuruppin

Guten Tag Tom,

kennst Du den nachstehenden Eintrag schon?

Johann Gottlieb SCHWOBEDA
* 08.02.1842 in Neuruppin, Haus Nr. 543
Eltern: Gottlieb SCHWOBEDA und Maria geb. HEGERMANN

Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin 1838-1846, Taufen 1842, Nr. 39

Vielen Dank für Dein Angebot! Ich habe ich bisher keine Spur, die mich in Dein Suchgebiet führt, werde mich aber an Dich wenden, sobald ich feststelle, dass sich von mir gesuchte Personen dort aufgehalten haben.

Einen schönen Restsonntag und schöne Grüße

Willi

15

Freitag, 17. Mai 2013, 14:30

Hallo Willi,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe inzwischen auch einen weiteren Schwobeda in Stralsund gefunden:

Karl Friedrich Wilhelm Schwobeda oo mit Catharina Dorothea Pohlmann verwitwete Geduldig, Heiratsort unbekannt
hatten folgende Kinder in Stralsund:

11.11.1867 Adolf August Otto Heinrich
07.11.1873 Ludwig Wilhelm August
24.06.1876 Robert Bernhard Carl Hugo

Die Pohlmann verstarb am 11.10.1878 in Stralsund, ihr Geburtsort ist mit Bevensen in Hannover angegeben.

Interessant dabei ist, dass sie eine verwitwete Geduldig gewesen war, dieser Name ist in Deinem Beitrag vom 15.11.2012 auch aufgeführt. Spannend.

Beste Grüße und schöne Pfingsten.
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TomS« (10. Oktober 2013, 19:24)


16

Freitag, 17. Mai 2013, 16:43

Schwobeda in Neuruppin

Friedrich Karl Ludwig SCHWOBEDA, ehelicher Sohn des Friedrich SCHWOBEDA, Tagelöhner, und der Wilhelmine geb. HUTH, wird am 23.12.1843 um 15.00 h in Karwe geboren und dort am 07.01.1844 von Prediger Ulrich getauft. Paten: 1) Wilhelm Bammer 2) Johann Wolf 3) Louise Wennike
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Karwe, Kreis Ostprignitz-Ruppin, 1822-1857, Taufen 1843, Nr. 14

Sehr wahrscheinlich gibt es eine Verbindung zu Deinen Schwobedas aus Neuruppin.
Guten Tag, Tom,

meine Vermutung hat sich bestätigt:

Anna Louise Albertine SCHWOBEDA
* 25.10.1846 in Neuruppin, Haus Nr. 361
Eltern: Johann Friedrich SCHWOBEDA, Arbeiter, und Wilhelmine Anna Rosine Louise geb. HUTH
Weitere Angaben habe ich nicht notiert.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin, Taufen 1846, Nr. 271

Außerdem:

Marie Charlotte Amalie NAGEL
* 25.12.1843 in Neuruppin, Haus Nr. 361
~ 07.01.1844 in Neuruppin
Eltern: Christian NAGEL, Arbeiter, und Caroline Marie Dorothea geb. SCHWOBEDA
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin 1838-1846, Taufen 1844, Nr. 2

Franz Friedrich Wilhelm SCHWOBEDA
* 22.06.1844 im Siechenhof in Neuruppin
unehelicher Sohn der Wilhelmine SCHWOBEDA, Tochter des Wilhelm SCHWOBEDA
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin 1838-1846, Taufen 1844, Nr. 138
Dieses Kind stirbt am 11.07.1844 im Siechenhaus und hinterlässt die Mutter.
Wilhelmine SCHWOBEDA
+ 26.11.1845 im Armenhaus in Neuruppin
23 Jahre alt
uneheliche Tochter der Regine Dorothea SCHWOBEDA
hinterließ die Mutter
Quelle: wie zuvor, Tote 1845, Nr. 267

Emilie Marie Caroline SCHWOBEDA
* 05.12.1851 in Neuruppin, Haus Nr. 438
Eltern: Friedrich SCHWOBEDA, Arbeiter, und Marie Louise geb. WAGNER
Quelle: wie zuvor 1847-1857, Taufen 1851, Nr. 298

Hermann Otto Gustav SCHWOBEDA
* 21.05.1853 in Neuruppin, Haus Nr. 438
Eltern: Johann Friedrich SCHWOBEDA, Arbeiter, und Johanne Marie Luise geb. WEGNER [so!]
Quelle: wie zuvor, Taufen 1853, Nr. 126

Wahrscheinlich sind diese Angaben nicht ganz neu für Dich, da ich sie schon als Eckdaten auf www.db-brandenburg.de vor längerer Zeit eingetragen habe.

Herzlichen Gruß und auch Dir ein schönes Pfingstfest,

Willi

17

Freitag, 7. Juni 2013, 17:07

Schwobeda in Fehrbellin

Guten Tag Tom,

bei der Durchsicht meiner Notizen noch entdeckt:

Johann Friedrich SCHWOBEDA, Schuhmachermeister in Fehrbellin, "angebl. ehel. geb. zu Wildberg 12. Nov. 1838 2ter Sohn katholisch", 26 5/6 Jahre alt, ledig, Sohn des Friedrich SCHWOBEDA, Tagelöhner in Neuruppin, und Caroline Emilie KAMRATH in Fehrbellin, dort ehelich geboren am 04.01.1846, evangelisch, 19 3/4 Jahre alt, "unverheirathet (ist vom Bräutigam schwanger)", 2. Tochter des Johann Heinrich KAMRATH, in Fehrbellin verstorbener Arbeitsmann, werden 1865 in der evangelischen Kirche von Fehrbellin aufgeboten. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "der Vater", Braut > "das obervormundschaftliche Gericht". "Ledigkeitsschein u. Trauungs-Dimissoriale für den katholischen Pfarrer Bergmann, dem die Veranstaltung u. Anordnung des auch zu Dechtow erforderlichen Aufgebots überlassen worden ist für Fehrbellin, wo die Trauung in der katholischen Kirche am 17. October stattfinden soll unterm 15ten ej. ertheilt." "Die Trauung ist laut Attest des katholischen Pfarrers Bergmann vom 28/10 65 von ihm in der katholischen Kirche zu Fehrbellin am 17. October 1865 vollzogen worden."
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Fehrbellin mit Feldberg, 1861-1874, Trauungen/Aufgebote 1865, S. 161, Nr. l

Helene Auguste SCHWOBEDA, Tochter des Schuhmachermeisters SCHWOBEDA, katholisch, stirbt am 05.03.1867 um 4.00 h in Fehrbellin am Schlagfluss und wird dort am 08.03.1867 beerdigt.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Fehrbellin mit Feldberg, 1861-1874, Tote 1867, S. 208, Nr. e [da nicht evangelisch]

Reinhard SCHWOBEDA, Sohn des Schuhmachermeisters Johann Friedrich SCHWOBEDA, katholisch, stirbt am 09.09.1869 um 4.00 h in Fehrbellin am Schlagfluss und wird dort am 12.08.1869 beerdigt. Der Tod wird "durch den katholischen Pfarrer Hansch" dem Prediger angezeigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1869, S. 273, Nr. d

In beiden Fällen gibt es keine Altersangabe.

Die Aufzeichnungen zum Gerichtsprozess interessieren mich.

Schöne Grüße
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (7. Juni 2013, 18:58) aus folgendem Grund: Ergänzung


18

Samstag, 8. Juni 2013, 10:53

Schwobeda in Fehrbellin

Johann Friedrich SCHWOBEDA, Schuhmachermeister in Fehrbellin, katholisch, ledig, Sohn des Friedrich SCHWOBEDA, Tagelöhner, z. Z. in Neuruppin, und Caroline Emilie KAMMRATH in Fehrbellin, evangelisch, 19 3/4 Jahre alt, Tochter des in Fehrbellin verstorbenen Arbeiters Johann Heinrich KAMMRATH, werden am 1., 8. und 15.10.1866 in Dechtow aufgeboten und "auswärts getraut". Einwilligung in die Ehe: Auf beiden Seiten: "Anschreiben des cathol. Pfarrers Bergmann in Fehrbellin".
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Dechtow, Osthavelland, 1805-1874, S. 120, Aufgebot 1866, Nr. B
Und hier die Trauung:

Johann Friedrich SCHWOBEDA, Schuhmachermeister in Fehrbellin, 27 Jahre alt, katholisch, ledig," ehl. Sohn des Tagelöhners Friedr. SCHWOBEDA zu Neu-Ruppin u. dessen Ehefrau Wilhelmine geb. HUTH", und Caroline Emilie KAMRATH, "ehl. Tochter des hier verst. Arbeiters Joh. Heinr. KAMRATH u. dessen Ehefrau Louise geb. MERICKE", 19 3/4 Jahre alt, evangelisch, ledig, werden am 17.10.1865 in Fehrbellin von Pfarrer Bergmann getraut. Zeugen: 1) Auguste KAMRATH 2) Xaverius Tenambergen
Quelle: Kath. Kirchenbuchduplikat Fehrbellin, Osthavelland, 1850-1874, Trauungen 1865, Nr. 2

Das Ehepaar lässt folgende in Fehrbellin geborene Kinder in Fehrbellin katholisch taufen. Der Geburtsname der Mutter wird in den Taufeinträgen durchgehend KAMRADT geschrieben.

1)
Marie Emilie SCHWOBEDA
* 14.01.1866 um 13.00 h
~ 21.01.1866
Paten: keine Angaben vorhanden
Quelle: wie oben, Taufen 1866, S. 76, Nr. 1

2)
Helene Auguste SCHWOBEDA
* 11.01.1867 um 4.00 h
~ 13.01.1867 durch Pfarrer Bergmann
Paten: 1) Frau Kaufmann Marie Borchelt 2) Herr Kaufmann Xaverius Tenambergen 3) Jungfrau Pauline Gleitz 4) Herr Handelsmann Barthel
Zeugen: 1) Jungfrau Clara Doßmann 2) Jungfrau Charlotte Schulz
Quelle: wie oben, Taufen 1867, S. 83, Nr. 1
Dieses Kind stirbt am 05.03.1867 um 4.00 h am Schlagfluss und wird am 08.03.1867 in Fehrbellin beerdigt.
Quelle: wie oben, Tote 1867, Nr. 3

3)
Paul Johannes SCHWOBEDA
* 14.02.1868 um 12.00 h
~16.02.1868 durch Pfarrer Hansch
Levans: Herr Kaufmann Franz Xaver Tenambergen
Patrinae: 1) Fräulein Franziska Herlt 2) Witwe Franziska Borchelt
Testes: 1) Bäckergeselle Dschirowitz, alle in Fehrbellin wohnhaft 2) Arbeiter Weitzleben aus Walchow
Quelle: wie oben, Taufen 1868, o. S., Nr. 1

4)
Reinhard August Bernhard SCHWOBEDA
* 05.06.1869 um 8.30 h
~ 13.06.1869 durch Pfarrer Hansch
Levans: Herr Kaufmann August Borchelt
Patrini: 1) Herr Uhrmacher Ernst Reinelt, vertreten durch den Uhrmachergesellen Bernhard Junge 2) Frau Schneidermeister Maria Becker
Testis: Fräulein Corneli Bari, alle in Fehrbellin wohnhaft
Quelle: wie oben, Taufen 1869, o. S., Nr. 2
Dieses Kind stirbt am 09.08.1869 um 4.00 h in Fehrbellin am Schlagfluss und wird dort am 12.08.1869 beerdigt.
Quelle: wie oben, Tote 1869, S. 97, Nr. 4

5)
Johannes Carl SCHWOBEDA
* 31.08.1870 um 2.00 h
~ 11.09.1870 durch Pfarrer Hansch
Levans: Herr Kaufmann Theodor Borchelt
Patrini: 1) Herr Lehrer Carl Umlauf 2) Fräulein Pauline Reiner
Testis: Witwe Obertorfmeister Maria Prange
Quelle: wie oben, Taufen 1870, o. S., Nr. 5
Dieses Kind stirbt am 04.10.1870 um 16.00 h in Fehrbellin an der Abzehrung und wird dort am 07.10.1870 beerdigt.
Quelle: wie oben, Tote 1870, o.S., Nr. 3

6)
Otto Paul Johannes SCHWOBEDA
* 16.05.1873 um 5.00 h
~ 19.05.1873
Levans: Kaufmann Ignatz Tenambergen sen.
Patrini: 1) Schneidermeister Franz Gloger aus Karwesee 2) Frau Kaufmann Amalie Herlt
Testes: 1) Frau Bäcker Auguste Beck 2) Frau Uhrmacher Dorothea Reinelt 3) Frau Instrumentenschleifer und Siebmacher Louise Pietsch 4) Anna Brasch, alle in Fehrbellin wohnhaft
Quelle: wie oben, Taufen 1873, S. 117, Nr. 3

7)
Anna Maria Elisabeth SCHWOBEDA
* 10.11.1873 um 20.00 h
~ 16.11.1873 durch Pfarrer Hansch
Levans: Frau Handelsmann Elisabeth Gleitz
Patrinus: Kaufmann Theodor Borchelt
Testes: 1) Barbier Julius Koch 2) Frau Destillateur Caroline Wolff, alle in Fehrbellin wohnhaft.
Quelle: wie oben, Taufen 1873, S. 129, Nr. 4
Dieses Kind stirbt am 10.03.1874 um 8.45 h in Fehrbellin an Krämpfen und wird dort am 13.03.1874 von Pfarrer Hansch beerdigt.
Quelle: wie oben, Tote 1874, S. 129, Nr. 1

Weitere Angaben zu Schwobeda enthält dieses KB-Duplikat nicht.

Schöne Grüße und ein schönes Wochenende
Willi

19

Montag, 12. August 2013, 22:35

Schwobeda in Wusterhausen

Nabend Tom,

für Dich notiert:

Johann Friedrich August SCHWOBEDA, Sohn des Johann Ludwig SCHWOBEDA, Arbeitsmann, stirbt am 11.02.1839 um 15.00 h in Wusterhausen im Alter von 3 Monaten und 6 Tagen an Krämpfen und wird dort am 14.02.1839 beerdigt. Der Prediger erhält "durch Zeugniß der Ackerbürger Fr. Köppen" Kenntnis von seinem Tod.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, Tote 1804-1848, Tote 1839, Nr. 8

Johann Ludwig SCHWOBEDA, Arbeitsmann in Wusterhausen, 45 Jahre alt, Witwer, Sohn des in Wusterhausen verstorbenen Arbeitsmannes Johann SCHWOBEDA, und Charlotte Marie Sophie "separirte JULOW", 37 Jahre alt, "rechtskräftig geschieden" Tochter des Johann Gottfried HAVERLAND, Arbeitsmann in Wusterhausen, werdem am 07.02.1847 in Wusterhausen von Prediger Baldenius getraut. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "Eltern todt", Braut > "Eltern todt".
Quelle: wie unten, Trauungen 1847, Nr. 5

August Ludwig SCHWOBEDA, ehelicher Sohn des Johann Ludwig SCHWOBEDA, Arbeitsmann, und der Sophie Charlotte Marie geb. HABERLANDT [so!], wird am 08.11.1847 um 22.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 14.11.1847 getauft. Paten: 1) Webermeister Timm 2) Arbeitsmann Hoffmann 3) Arbeitsmann Michaelis 4) Wilhelmine Sporberg 5) Sophie Löther
Quelle: wie unten, Taufen 1847, Nr. 78

Johann Gustav Ferdinand SCHWOBEDA wird am 13.12.1850 um 20.00 h und sein Zwillingsbruder Ludwig Friedrich Rudolph SCHWOBEDA am gleichen Tag um 20.15 h in Wusterhausen geboren. Ihre Eltern sind Johann Ludwig SCHWOBEDA, Arbeitsmann, und Sophie Charlotte Marie geb. HABERLANDT [so!]. Sie werden am 22.12.1850 von Prediger Wolff getauft.
Paten des 1. Kindes: 1) Gastwirt Kübsch 2) Schuhmacher Winkler 3) Webergeselle Michaelis 4) Frau Ackerbürger Merten 5) Henriette Merten
Paten des 2. Kindes: 1) "Schlächtermeister" Hartmann 2) "Schlächtersohn" Schlaak 3) Kaufmann Drechsler 4) Henriette Schulz 5) Dorothea Rönbeck
Quelle: wie unten, Taufen 1850, Nr. 88 und 89

Rudolph SCHWOBEDA, Sohn des Arbeitsmanns Johann Ludwig SCHWOBEDA, stirbt am 19.05.1851 um 12. 00 h in Wusterhausen im Alter von 5 Monaten und 6 Tagen an Zahnkrämpfen und wird dort am 22.05.1851 beerdigt. Die Mutter zeigt dem Prediger den Tod an.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, Kreis Ostprignitz-Ruppin, 1842-1851, Tote 1851, Nr. 29

Ich hoffe, Du kannst diese Familie zuordnen.

Gruß
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (3. September 2013, 20:36) aus folgendem Grund: Ergänzung


20

Mittwoch, 4. September 2013, 21:55

Schwobeda in Wusterhausen

Hallo Tom,

ich hoffe, Du besuchst gelegentlich wieder mal dieses Forum und siehst meine Einträge.

Johann Ludwig SCHWOBEDA war schon einmal verheiratet, wie der nachstehende Beerdigungseintrag beweist.

Marie Dorothea SCHWOBEDA geb. FALK, Ehefrau des Arbeitsmannes Johann Ludwig SCHWOBEDA, stirbt am 28.11.1846 um 19.00 h in Wusterhausen im Alter von 36 Jahren, 6 Monaten und 27 Tagen an der "Brustkrankheit" und hinterlässt den Ehemann, 2 Söhne und 1 Tochter.
Der Prediger erhält Kenntnis von dem Todesfall "durch Z.[eugnis] des Mannes, Attest des Dr. Gress [Groß]". Sie wird am 01.12.1846 in Wusterhausen auf dem Friedhof "Vor dem Kampehler Thor" beerdigt.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Tote 1804-1848 [endet 1847], Tote 1846, Nr. 85

Johann Gustav Ferdinand SCHWOBEDA und Ludwig Friedrich Rudolph SCHWOBEDA, eheliche Zwillingssöhne des Johann Ludwig SCHWOBEDA, Arbeitsmann, und der Sophie Charlotte Marie geb. HABERLANDT[so!], werden am 13.12.1850 in Wusterhausen geboren und dort am 22.12.1860 getauft. Die Paten des zuerst genannten Kindes sind: 1) Gastwirt Kübsch 2) Schuhmacher Winkler 3) Webergeselle Michaelis 4) Frau Ackerbürger Merten 5) Henriette Merten . Die Paten des 2. Kindes sind: 1) Schlachtermeister Hartmann 2) Schäfersohn Schlaak 3) Kaufmann Drechsler 4) Henriette Schulz 5) Dorothee Rönbeck
Quelle: ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, 1842-1851, Taufen 1850, Nr. 88 und 89

Rudolph SCHWOBEDA stirbt am 19.05.1851 in Wusterhausen an Zahnkrämpfen und wird dort am 22.05.1851 beerdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1851, Nr. 29

Schöne Grüße
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (11. September 2013, 13:31)