Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bärline

Mitglied

  • »Bärline« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Usingen/Taunus ( geb. Berlinerin)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Mai 2012, 21:17

Berlin-Wedding/Moabit, biete Informationen aus den Büchern: Der Wedding als ländliche Ansiedlung 1720 bis 1840 / Moabiter Chronik

Hallo Berlin-Forscher,

da meine Familie damals auch zum Teil im Wedding und Moabit gewohnt hat, und ich schon immer großes Interesse an städtebaulichen Veränderungen bzw. Siedlungsgeschichte hatte, habe ich mir jetzt dieses Buch gekauft. Ich bin gerne bereit, Infos aus diesem Buch herauszuschreiben oder auch evt. Scans zu machen.

- Teil I Der Wedding im 18. Jahrhundert
- Teil II Entstehung der Siedlung Wedding
- Teil III Die Siedlung Wedding zwischen Stadt und plattem Land

Lampesche Karte von 1827 und
Übertragung der Lampeschen Karte von 1827 in den Bezirksgrundriss von 1989

Die Moabiter Chronik ist auch eingetroffen:

- Moabit bis zum Ausgang des 18. JH
- Moabit von 1800 bis 1860
- Moabit von 1860 bis Mitte November 1910

Es sind etliche Namen drin von Militär, Geistlichen, Lehrern, Fabrikanten und anderen "bedeutenden" Personen ;-)!
Forsche nach folgenden Familiennamen:
Lubitz/Uber(Neumark) , Pankonin/ Semerow/Semerau/Hannemann/Kriegel/Loeper/Wojahn (Posen/Westpreußen), Gryska/ Lossek/ Barczok/ Anspach/ Porombka und Cieslik ( alle Oberschlesien)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bärline« (17. Mai 2012, 13:19)