Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Juli 2012, 08:52

Kirchenbuch Golchen Namen Jöhren, Tesch, Holtz, Plutz / Auswandererakten

Hallo miteinander,

mich erreichte die Anfrage einer Amerikanerin die ich in Teilen beantworten konnte. Nun führt die Spur weiter nach Burow ins Kirchenspiel Golchen. Weiß jemand ob das Kirchenbuch noch existiert oder hat möglicherweise sogar Zugriff darauf? Im Kirchenbuch von Hohendorf habe ich als Wohnort für 1859 die Namen Tesch, Schneidermeister, Jöhren, ehemaliger Soldat im Bockschen Regiment gelesen. Näheres gern auf Nachfrage.

Die Familie Jöhrend wanderte irgendwann nach 1865 aus. 1881 sind sie im kanadischen Census zu finden, allerdings habe ich sie auf keiner Passagierliste entdecken können. Gibt es eigentlich Auswandererakten für Pommern die die Zeit überlebt haben? Man mußte doch sicher einen Antrag auf Entlassung aus der Staatsbürgerschaft o.ä. stellen.

Besagter Jöhrend war Statthalter in Seckeritz kann mir jemand sagen ob es da ein größeres Gut etc gab auf dem er dieser Tätigkeit nachgehen konnte.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Gruß aus Berlin

Matthias

2

Donnerstag, 26. Juli 2012, 17:26

Hallo Matthias,

da sich Deine gesuchten Orte im Kreis Demmin, Mecklenburg Vorpommern befinden, würde ich es beim zuständigen Pfarramt versuchen. Ich gehe davon aus, dass Du mit etwas Glück dort Auskunft bekommen kannst. Demmin liegt in der ehemaligen DDR und hier wurde keiner vertrieben sowie es in Pommern der Fall war.
Gebe die Orte bei Google ein.
Viel Glück bei der Recherche
Bärchen

3

Samstag, 28. Juli 2012, 10:24

Kirchenbuch Golchen

Hallo,

frage bei dem zuständigen Pfarramt in Hohenmocker nach.

Pfarramt Hohenmocker

Pfarrrerin Katrin Krüger

Dorfstr.23

17111 Hohenmocker

Tel.039993/70236

eMail:hohenmocker@kirchenkreis-demmin.de

In Golchen liegen viele Kirchenbücher,aber dort ist nur eine Helferin tageweise beschäftigt.Man muß einen Termin ausmachen.

Viel Glück

Eberhard

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2012, 12:12

Hallo Matthias

In welchen Datenbanken habt ihr nach den Passagierlisten gesucht?
Für die Auswanderung nach Kanada gab es viele Ankunftsorte.

Entweder reiste man via New York, den Kanal hinauf nach Buffalo,
und über die grossen Seen nach Kanada. Oder man kam direkt
in einem Atlantikhafen in Kanada an, z. B. in Halifax, Nova Scotia.

Passagierlisten direkt nach Kanada sowie auch Grenzübertritte
(Boarder Crossings) von den USA nach Kanada (oder auch umgekehrt)
findet man vor allem bei www.ancestry.ca und bei collectionscanada.

Hier findet ihr nebst den Passagierlisten (siehe Beitrag 4) auch andere
hilfreiche Websites und Datenbanken zur Vorfahrensuche in Kanada:
Linkliste Auswanderer Kanada

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

5

Mittwoch, 1. August 2012, 17:55

Hallo Svenja,

über Deine Linkliste und collectionscanada habe ich gesucht. BEi Collectionscanada habe ich sie im Census 1881 gefunden, in der Zählung vorher nicht. Danach sind sie in die USA weiter gezogen.
Nach den Geburten der diversen Kinder müssen sie 1865 oder 1866 ausgewandert sein. Die Liste der Passagierlisten gingen erst ein Jahr später los, leider. Vielleicht stellen die ja nach und nach noch mehr Listen online.

Ich werde mich mal an das Pfarramt Hohenmocker wenden und sehen ob ich der Amerikanerin hier noch etwas weiterhelfen kann.

Matthias