Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matthias4568

Mitglied, Neu im Forum

  • »Matthias4568« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weyhe

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. August 2012, 15:48

Olga Elise Anna Benninghoff, geb Wurr

Hallo,

ich bräuchte Hilfe auf der Suche nach meiner Urgroßmutter mütterlicherseits.

Soweit mir bekannt habe ich folgende Daten:

Olga Elise Anna Benninghoff, geb Wurr, geb am 05.08.1897 in Neumünster.
Der Vater soll Johannes Heinrich Wurr gehießen haben und die Mutter Anna Sophie Caroline Wurr, geb Petersen

Kann mir da jemand helfen oder mir weiter Tipps geben wie ich online vorran komme.
Welcher Kirchenkreis war es zu dieser Zeit bzw wo kann ich ansetzen.

Danke im voraus.

Gruß

Matthias

2

Freitag, 24. August 2012, 16:52

Hallo Matthias,

es ist wohl grundsätzlich gut zu wissen, dass es in Deutschland ab 1876 überall Standesämter gab, die Geburt, Eheschließung und Tod in den Personenstandsbüchern beurkundet haben. Für den Suchzeitraum ab 1876 sind diese also ein guter erster Anlaufpunkt. Es gibt aber Aufbewahrungsfristen, nach deren Ablauf die Standesämter diese Bücher an ein Archiv anbieten sollen. Das sind für Geburt, Heirat und Tod - 110, 80 und 30 Jahre. Das bedeutet, sucht man ein früheres Ereignis muss man sich erkundigen, an welches Archiv die Bücher abgegeben wurden. Mancherorts sind sie aber noch im Standesamt.

Für Neumünster sind sie im Stadtarchiv Neumünster. Wie man ->hier entnehmen kann.

Online wirst du also nicht wirklich weiterkommen können, da die Bestände sicher nicht digital vorliegen.

Es heisst also für dich forschen :)

Der nächste Schritt wäre sicher die Heiratsurkunde der Eltern, aus denen deren Geburtsdaten, -ort, Namen der Eltern und weiteres hervorgeht.

Es gibt da nun verschiedene mögliche herangehensweisen:
  • man kann ab dem Jahr 1897 rückwärts nach weiteren Geburten von Geschwistern suchen um das Heiratsjahr der Eltern möglichst eng einzugrenzen (besonders sinnvoll bei fehlenden Registern).
  • man sucht nach den Sterbeeinträgen der Eltern. Sind sie Ende der 1930er Jahre (so ca. 1938) gestorben, ist in der Sterbeurkunde das Heiratsdatum und -ort vermerkt. Vorher nicht unbedingt.
  • man kann natürlich auch Kirchenbücher zu Rate ziehen, da dort manchmal bei der Taufe zusätzliche Angaben gemacht sind, die bei der Suche helfen. Z.B. ist meist angegeben, das wievielte Kind es ist, wo die Mutter herstammt (sehr hilfreich, weil in diesem Ort meist die Heirat stattfand), beim ersten Kind das Datum der Eheschließung. Diese Angaben müssen nicht dabei sein, können aber
  • ...
Je nach Situation bietet sich diese oder jene vorgehensweise an. Jeder hat da aber seine "Methoden".

Gruß
Kai

Henriette 52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. August 2012, 17:01

Hallo Matthias,

hast Du Dir denn schon die standesamtliche Geburtsurkunde der Olga Elise Anna
Wurr in Neumünster besorgt? Daraus sollte hervorgehen, wo die Eltern zu dem
Zeitpunkt lebten.
Bei standesamtlichen Urkunden fordert man immer eine Kopie des originalen
Eintrags mit allen Randvermerken an, eine Beglaubigung ist nicht notwenig
und kostet meistens extra.

Dann gibt es die Möglichkeit, in Neumünster im Einwohnermeldeamt mal
nachzufragen, ob es aus der Zeit um 1897 Meldekarten oder Meldebücher gibt, in
denen weitere Angaben zu den Eltern stehen sollten. Unter Umständen wurden solch
alte Meldekarten auch an ein Archiv abgegeben, das sollte erfragt werden.
Viele Grüße
Henriette :)

Matthias4568

Mitglied, Neu im Forum

  • »Matthias4568« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Weyhe

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. August 2012, 17:09

Vielen Dank für die Antworten.

Ich werde alle Tipps Stück für Stück abarbeiten.
Aller Anfang ist ja bekanntlich schwer und ich würde mich freuen hier erfolgreich berichten zu können.

Gruß

Matthias