Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. September 2012, 11:10

gelöst Taufeintrag Latein

Hallo Mitforscher,
habe einen Taufeintrag von 1783 in Latein erhalten. Leider kann ich diesen nicht übersetzen und bitte um Hilfe.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Gruß
Nicki
P.S. sollte der Anhang zu unleserlich sein, kann ich das Original übermitteln. :danke:
»Nicki« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nicki« (29. September 2012, 14:47)


2

Freitag, 28. September 2012, 18:19

Hallo Nicki,

ich lese:
6ta baptizavit Lacellanus 5ta natam filiam Adami Küppers
et Elisa Suska(?) Bergdehen conjugum, cui nomina imposita Anna Catharina,
patrini fuerant Henricus Küppers et Margaretha Bergdehen

und übersetze:
am 6.(01.1783) hat Lacellanus die als fünfte geborene Tochter des Adam Küppers
und der Ehefrau Elisa Suska(?) Bergdehen getauft, welcher der Name Anna Catharina beigegeben wurde,
Paten waren Heinrich Küppers und Margaretha Bergdehen

Anmerkungen: Lacellanus ist der latinisierte Name des Pfarrers, wie auch durch den ersten Eintrag (R.D. Lacellanus) verdeutlicht wird. R[everendus] D[ominus] = der Herr Pfarrer.
Ob der zweite Vorname (wenn es der denn überhaupt sein soll) der Mutter tatsächlich Suska lautet, scheint mir ziemlich unsicher. Den Namen kenne ich nur als Koseform des tschechischen Vornamens Zusanna, der zwar deutsch wie mit S beginnend ausgesprochen, aber mit Z geschrieben wird.

Gruß
Detlef
PS.: Nächstes mal teilst Du bitte mit, um welche Person es geht (nicht immer ist der Name so gut leserlich wie diesmal) und aus welcher Quelle das Dokument stammt.

3

Freitag, 28. September 2012, 18:44

Detlef vielen vielen Dank. Habe erst im nachhinein bemerkt, dass ich vergessen hatte den Namen anzugeben.
Entschuldigung, wird nicht wieder vorkommen.
Gruß
Nicki

Neandertaler

1936 - 2014 †

Wohnort: Raum Düsseldorf

Vereine: D´dorfer Verein f. Familienkunde

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. September 2012, 18:48

ist hier nicht gemeint: die am 5. geborene Tochter?
Freundliche Grüße, Wilfried

5

Freitag, 28. September 2012, 18:54

Hallo,
kleine Ergänzung:
6ta baptizavit Sacellanus 5ta natam filiam Adami Küppers et Elisa-
bethae Bergdehen =
am 6.(01.1783) hat der Kaplan die am fünften (1.1783) [wie schon Neandertaler richtig bemerkte] geborene Tochter der Eheleute Adam Küppers
und Elisabeth Bergdehen getauft, welcher die Namen Anna Catharina beigelegt wurden.
MfG, J. Steffen

6

Freitag, 28. September 2012, 19:04

Danke Steffen, für die Korrektur. Den fünften hatte ich auch schon als Geburtsdatum.
Gruß
Nicki